Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.413 Themen, 79.781 Beiträge

Satreceiver Frage

trigger / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
Ich habe einen Linux ET4000 Satellitenreceiver.
Ich habe es endlich geschafft dass ich Filme von diesem Receiver über das Heimnetzwerk auf einen
anderen Windows 7 - PC speichern kann.Dies mache ich mit Samba.
Wenn die Filme aufgezeichnet sind spiele ich diese anschliessend am PC mit dem VLC problemlos ab.
-----
Ich möchte nun folgendes machen.
Ich möchte diese Filme schon währen diese noch laufen und aufgezeichnet werden von dem Windows PC wiederum im Netzwerk freigeben.

Dann kann ich von anderen PC's (mit Lan/WLAN Anbindung) oder Smartphones schon parallel während der Aufzeichnung darauf zugreifen.
Schön wäre es dann noch wenn ich dann diese Wiedergabe auch noch anhalten könnte
und später and der gleichen Position fortsetzen könnte.
Geht so etwas überhaupt ?
Und ist Samba in solch einer Konfiguration überhaupt das richtige Protokoll oder was muss ich dann dafür nehmen ?
trigger

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 trigger

„Satreceiver Frage“

Optionen
Ich möchte diese Filme schon währen diese noch laufen und aufgezeichnet werden von dem Windows PC wiederum im Netzwerk freigeben.

Kannst Du so was von vergessen. Das geht nicht. Wenn das am Receiver nicht einstellen lässt, ist Deine Frage echt sinnfrei.

Man kann nur beim Aufzeichen den Speicherordner ändern. Das muss vor dem Aufzeichnen erlegtig werden. Wenn das nicht über das Netzwerk auf einen andern PC abzuspeichern ist dann kannst Du nur auf den Satreceiver aufnehmen.

Und erst nach der Aufnahme bearbeiten.

Gruß

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
trigger apollo4

„Kannst Du so was von vergessen. Das geht nicht. Wenn das am ...“

Optionen

hmm.

also ich weiss nicht...ob die Frage tatsächlich sinnfrei ist..

Ich gebe einfach nur an wohin ich die Daten speichere.

Ich mounte also ein unter Windows im Netzwerk freigebebenes Laufwerk (SAMBA) unter Linux und speichere die Daten vom Satreiver dann darauf.Das kann ich im Receiver noch einstellen bzw. mit normalen Linux Kommandos dort erledigen.

Es geht mir eigentlich mehr darum ob ich den Film schon während er noch aufgezeichnet wird direkt wieder im Netzwerk freigeben kann um von anderer Seite während der Aufzeichnung darauf zuzugreifen.

Oder muss ich erst warten bis die Aufzeichnung beendet ist um dann diese Aufzeichnung im Netzwerk freizugeben ?

Und dabei ist die Frage ob ich das mit samba machen kann oder irgendwie anders.

Das kannn natürlich auch noch vom aufgezeichneten Videoformat abhängen.

Das denke ich aber zur Zeit nicht das schon während der Aufname schon Daten immer weiter an die aktuelle Aufnahme angehängt werden.

Da ich zur Zeit nicht viel Zeit habe kann ich es erst kommende Woche testen.

Bis denne,

trigger

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 trigger

„hmm. also ich weiss nicht...ob die Frage tatsächlich ...“

Optionen
Es geht mir eigentlich mehr darum ob ich den Film schon während er noch aufgezeichnet wird direkt wieder im Netzwerk freigeben kann um von anderer Seite während der Aufzeichnung darauf zuzugreifen

Genau das geht eben nicht. Die Datei muss vollständig auf der Festplatte sein bevor man darauf zugreifen kann.

Oder muss ich erst warten bis die Aufzeichnung beendet ist um dann diese Aufzeichnung im Netzwerk freizugeben ?

Aber na Klar muss man warten Das Verzeichnis bzw. die Partition wo die Aufnahme aufgenommen wird, die kann man Freigeben.

Mit Samba kenne ich mich noch nicht aus. Damit habe ich bei Linux auch Probleme. Dazu muss ich mich erst mal mit diesen Theman befassen.

Gruß

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
trigger apollo4

„Genau das geht eben nicht. Die Datei muss vollständig auf ...“

Optionen

Hallo,

Ich hatte zuerst auch mit Samba diverse Probleme trotz guter Anleitung.

Aber mit Wireshark (unter Windows und Linux) und dem Kommando smbclient (unter linux) konnte ich alles soweit beheben.

Und es funktioniet jetzt alles in beiden Richtungen einwandfrei.Das wichtige war mir vor allem dass der Receiver auf einem Netzwerklaufwerk schreibt weil der eingebaute Speicher des Receivers leider nicht so groß ist.

Tja wenn das mit der Frage mit direkten sharing nicht geht muss ich mir wohl etwas anderes einfallen lassen.

Möglich sollte es dennoch schon irgendwie sein schätze ich.

Kann wie schon gesagt auch am verwendeten Videoformat liegen.

Ich kann es erst nächste Woche testen.

trigger

bei Antwort benachrichtigen