Laptops, Tablets, Convertibles 11.791 Themen, 55.987 Beiträge

Windows verlang plötzlich ein Kennwort!

christian174 / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

ich hoffe Ihr könnt einem Laien wie mir weiterhelfen. Ich habe ein Problem an meinem Acer-Notebook. (Aspire 3103 WLMi-1,8 Ghz-15,4“ WXGA) Seit einiger Zeit ist es schon nicht mehr einwandfrei hochgefahren bzw. erst nach ein, zwei Versuchen. wischendurch aber auch wieder ganz normal. Gestern hatte ich nur einen blauen Hintergrund (nicht aber einen „Blue Screen“). Mithilfe von Strg+Alt+Entf konnte ich den Taskmanager öffnen und auch ins Internet und auf den Desktop zugreifen . Alles ging soweit gut. Da ich einen Virus oder ähnliches vermutete, habe ich einen Onlinescan mit Trend-Housecall gemacht. Dieser hat auch tatsächlich einen Trojaner gefunden und auch gleich entfernt. Und jetzt beginnt mein Problem.
Ich versuche mal laienhaft zu schildern, was seit dem letztem Start nach dem Scan passiert:

1. Es beginnt ganz normal mit dem Windows-Starbildschirm wo unten diese blauen Kästchen durchlaufen

2. Dann kommt der Bildschirm „Windows wird gestartet“

3. Dann hört man die „Windowsmelodie“ und der Schirm bleibt für ca. 1 Min blau und der PC arbeitet

4. Dann kommt der „Willkommen“-Schriftzug, begleitet von der Windowsmelodie

5. Zu guter Letzt habe ich einen Bildschirm, wo im linken Bereich „Willkommen“ steht. Rechts davon ein Symbol, wo mein Familienname daneben steht. Links unten habe ich nur die Möglichkeit mit dem roten “Knopf” auszuschalten oder neu zu starten. Rechts unten steht: „Nach der Anmeldung können Konten hinzugefügt oder geändert werden. Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Benutzerkonten. Wenn ich auf das Symbol mit meinem Namen draufklicke, heißt es die Einstellungen werden gestartet, Netzwerkverbindungen werden getrennt und auch die Melodie ist wieder zu hören. Einige Zeit später habe ich aber wieder den selben Bildschirm wie unter Punkt 5 erwähnt.

Mit 2 x ALT-STRG+Entf öffnet sich ein Fenster in dem bei Benutzer „Acer“ steht und ich eine Zeile darunter ein Kennwort eingeben soll. Da ich aber noch nie ein Kennwort vergeben habe, kenne ich deshalb auch nicht.
Ich hab auch schon versucht, mir der „Computerbild-Rettungs-CD 3“ das Kennwort zu löschen. Es hieß zwar das das Kennwort gelöscht sei, dem ist aber offensichtlich nicht so.

Abschließend habe ich noch versucht im abgesicherten Modus zu starten. Da habe ich einen relativ normal aussehenden Bildschirm. (ich dachte im abgesicherten Modus sieht das anders aus) Nur das ich da noch ein Symbol mit „Administrator“ habe. Wenn ich da drauf klicke, ist es das selbe wie bei dem anderen Symbol mit meinem Namen. Kennwort eingeben usw.

Gibt es irgend eine Möglichkeit um in die Systemsteuerung zu gelangen um evtl. einen früheren Systemwiederherstellungspunkt zu aktivieren? Wie kann ich diese Kennwortabfrage umgehen? Was ist hier nicht mehr in Ordnung?

Bin wirklich für jeden Tipp dankbar!

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror christian174 „Windows verlang plötzlich ein Kennwort!“
Optionen

Trojaner und Rettungsversuch. Das willst Du nicht wirklich ?
Installier die Kiste neu oder starte von der Rettungs-DVD und stelle den Ausgangszustand her, aber alle Installationen sind dann futsch !

bei Antwort benachrichtigen
christian174 Conqueror „Trojaner und Rettungsversuch. Das willst Du nicht wirklich ? Installier die...“
Optionen

Trojaner und Rettungsversuch. Das willst Du nicht wirklich ?

Was heißt/bedeutet das? Versteh ich leider nicht.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy christian174 „Trojaner und Rettungsversuch. Das willst Du nicht wirklich ? Was heißt/bedeutet...“
Optionen

Das heißt, du musst das System neu installieren...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
christian174 luttyy „Das heißt, du musst das System neu installieren... Gruß“
Optionen

Es gibt wirklich keine andere Möglichkeit??? :(((

bei Antwort benachrichtigen
hac004 christian174 „Windows verlang plötzlich ein Kennwort!“
Optionen

Hallo Christian,
hast du ein Tuning Tool installiert? Oft aktivieren diese das (unerwünschte) Kennwort.
Falls du im abgesicherten Modus in die Systemsteuerung gelangst, kannst du es u.U. über die "Benutzerkonten" wieder löschen.
hac004

...man lernt nie aus...
bei Antwort benachrichtigen
christian174 hac004 „Hallo Christian, hast du ein Tuning Tool installiert? Oft aktivieren diese das...“
Optionen

Hallo,
ich komme ja im abgesicherten Modus auch nicht in die Systemsteuerung. Das ist ja das Problem.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken christian174 „Hallo, ich komme ja im abgesicherten Modus auch nicht in die Systemsteuerung....“
Optionen

Hallo,

dann empfehle ich dir die XP- Reparatur, wie im folgenden Link beschrieben:

http://www.supportnet.de/faqsthread/878

Dein Notebook sollte ja ein DVD- Laufwerk haben.

Bei Erfolg ist es aber aus meiner Sicht nur ein Notbehelf in deinem Fall,
um danach z.B. deine wichtigsten persönlichen Daten zu sichern, vor einer empfehlenswerten kompletten Neuinstallation des Betriebssystems.

Du schreibst zwar Dieser hat auch tatsächlich einen Trojaner gefunden und auch gleich entfernt.,
aber nicht um welchen "Trojaner" es sich handelte. Offensichtlich ist noch etwas mehr "entfernt" worden als nur der Trojaner,
so dass ich keine andere Möglichkeit sehe, als die hier schon gegebenen Tipps.


Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
christian174 Knoeppken „Hallo, dann empfehle ich dir die XP- Reparatur, wie im folgenden Link...“
Optionen

Hallo Knoeppken,
leider habe ich mir nicht angesehen um welchen Trojaner es sich gehandelt hat sondern einfach entfernen lassen, was wahrscheinlich falsch war. Wieder was gelernt. Ist jetzt eigentlich dieser Trojaner bzw. dessen Entfernung alleine schuld an dem ganzen Dillema?

Ich habe jetzt das mit der XP-Reparatur versucht. Leider auch ohne Erfolg. Es läuft alles bis fast zum Schluß durch. Wenn der Computer neu gestartet ist, kommt nach kurzer Zeit eine ellenlange Fehlermeldung wo es sinngemäß geheißen hat "Installationsfehler", "Datenfehler" und etwas mit "CRC-Prüfung". Bei einem zweiten Versuch hieß es, daß die Reparatur schon einmal versucht wurde. Ich werde jetzt wohl um eine Neuinstallation nicht herumkommen. Eigene Dateien wie Fotos, Musik habe ich vor kurzem erst extern gesichert. Da käme ich jetzt wahrscheinlich ohnehin nicht mehr dran, oder?

Jetzt habe ich das gestern noch mit der Neuinstllation versucht aber wieder abgebrochen, weil ich mir dann unsicher war bzw. Angst hatte noch was falsch zu machen. Vielleicht kann mir da jemand helfen. Hierzu möchte ich noch anmerken, daß bei meinem Notebook bei Auslieferung nur eine Recovery-CD dabei war und ich mir erst selbst eine DVD brennen musste. Im letzten Jahr hatte ich schon mal ein Problem mit der Festplatte und das System musste neu aufgesetzt werden. Das machte mir ein Bekannter mit einer Original-Windows-CD soviel ich weiß. Diese Original-CD habe ich noch und auch jetzt bei meinen „Rettungsversuchen“ verwendet. Die Festplatte war von jeher aufgeteilt. Warum weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht, ob das wieder so sein muß.

Ich habe jetzt alles nach Anleitung durchlaufen lassen, bis dem Punkt, wo es heißt:
"In der Liste unten sind partitionierte und nicht partitionierte Bereiche aufgeführt usw..."
Und in diesem Kasten steht jetzt:

114471 MB Festplatte 0, ID= 0, Bus = 0 (MBR)
-: Partition 1 3836 MB
C: Partition 2 (NTFS) 55004 MB
D: Partition 3 (FAT32) 55623 MB
unpartitionierter Bereich 8MB

Ich hoffe es kann mir jemand helfen um meinen System inkl. WLAN bis Samstag wieder zum laufen zu bringen.

DANKE!!!

bei Antwort benachrichtigen
hac004 christian174 „Hallo, ich komme ja im abgesicherten Modus auch nicht in die Systemsteuerung....“
Optionen

Noch ein Versuch:
Boote von der Windows-CD /Recovery-CD . Nicht für Systemwiederherstellung und nicht für die Reparatur sondern "Neuinstallation". Hört sich beängstigend an, aber keine Sorge: Windows merkt rechtzeitig, dass schon ein System existiert und bietet Dir dann an, es zu reparieren.
http://home.pages.at/chemikers-home/REPARATUR.html

hac004

...man lernt nie aus...
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken christian174 „Windows verlang plötzlich ein Kennwort!“
Optionen
Ist jetzt eigentlich dieser Trojaner bzw. dessen Entfernung alleine schuld an dem ganzen Dillema?

Hallo,

ist durchaus möglich.
Bei einem installierten Antiviren- Tool ist es empfehlenswert nicht sofort alles löschen zu lassen,
sondern besser in den Optionen die Einstellung „Quarantäne“ vorzunehmen. Gelöscht werden kann dann immer noch.
Das mit der von dir zitierten "CRC-Prüfung" gefällt mir gar nicht.
Ich hoffe die Installations- CD ist noch in Ordnung.

Eigene Dateien wie Fotos, Musik habe ich vor kurzem erst extern gesichert. Da käme ich jetzt wahrscheinlich ohnehin nicht mehr dran, oder?

Wenn es sich um einen Desktop- Rechner handeln würde, hätte ich gesagt: doch, und zwar indem man die Festplatte in einen anderen Rechner einbaut, und von dem dort funktionierenden Betriebssystem die Festplatte ausliest, und somit die Daten.
Dem ist aber nicht so ;-)

Falls du eine Neuinstallation vornehmen solltest, würde ich erst einmal sehen ob du die Treiber für dein Notebook hast,
oder ob diese eventuell noch bei Acer zu bekommen sind:

http://www.acer.de/ac/de/DE/content/drivers

Die Installations- CD wird wohl kein Servicepack beinhalten, zumindest nicht das SP3. Und das sollte entweder bei einem Update installiert werden, besser aber direkt nach der Installation von XP. Hoffentlich ist auf der CD schon das SP1.
Also musst du dir das SP3 separat runterladen, und brennen:

http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=5b33b5a8-5e76-401f-be08-1e1555d4f3d4

Die Festplatte war von jeher aufgeteilt. Warum weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht, ob das wieder so sein muß.

C: Partition 2 (NTFS) 55004 MB

Das ist die einzige Partition, die du dann partitionieren und formatieren solltest.
Und genau diese Zahl (55004) gibst du beim Partitionieren wieder ein, sie wird dir auch bei „maximale Größe der neuen Partition“, also für C, angezeigt.
Alle anderen Partitionen würde ich unangetastet lassen.
Später können die in der Datenträgerverwaltung von XP immer noch eingesehen, und bei Bedarf bearbeitet oder verändert werden.

Eine gute Installationsanleitung für XP bekommst du hier:

http://www.juekirs.de/Dateien/Installation_von_WindowsXP.pdf

Ich würde dir aber empfehlen vielleicht doch deinen Kollegen zur Hilfe zu nehmen,
schon alleine deswegen, weil du den Rechner bis Samstag benötigst ;-)

Deinen Thread verschiebe ich nun auf das Brett für Notebooks.
Vielleicht kann dort der User Alpha13 bezüglich Treiber behilflich sein.


Gruß
knoeppken
Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
christian174 Knoeppken „ Hallo, ist durchaus möglich. Bei einem installierten Antiviren- Tool ist es...“
Optionen

Hallo Knoeppken,

viele herzlich Dank mal bis hierher. Ich denke ich werde jetzt doch lieber meinen Bekannten holen (wohnt leider nicht mehr in der Nähe),der sich die Sache mal ansehen soll. Ich glaube mir wird das zu "steil".
Wenn ich die Problemlösung kenne, melde ich mich nochmal.

Danke nochmal.

Gruß Christian

P.S.
Eine Frage hätte ich jetzt doch noch. Du schreibst...

Das ist die einzige Partition, die du dann partitionieren und formatieren solltest.
Und genau diese Zahl (55004) gibst du beim Partitionieren wieder ein, sie wird dir auch bei „maximale Größe der neuen Partition“, also für C, angezeigt.

Soviel ich verstanden habe, ist die Festplatte ja partitoniert in C, D usw. Müsste ich dann C nochmals partitonieren oder verstehe ich da was falsch. Ich dachte ich laut Anleitung "C" löschen und da wieder XP draufspielen. Bei allen anderen Partitionen mache ich nix. Vielleicht könntest Du mir das nochmal erklären.

Besten Dank!

bei Antwort benachrichtigen
copland christian174 „Hallo Knoeppken, viele herzlich Dank mal bis hierher. Ich denke ich werde jetzt...“
Optionen

Du musst die nicht partitionieren, dass ist sie wenn du sie sehen kannst.
Win 7 CD rein und wenn du die Auswahl bekommst auf Extra gehen und dann die c: Platte formatieren und dann installieren. So sollte das auch gehen.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken copland „Du musst die nicht partitionieren, dass ist sie wenn du sie sehen kannst. Win 7...“
Optionen
Win 7 CD rein

Hallo,

also bei mir ist Win 7 auf einer DVD, und der Threadstarter möchte aber XP installieren ;-)
Und bei XP wird im Zuge der Neuinstallation die Festplatte (oder Partition) partitioniert, und formatiert.

@Christian:
Selbst wenn diese Partition schon partitioniert ist, was ja auch logisch ist, denn es ist ja bei der vorherigen Installation gemacht worden,
wird das Partitionieren doch während der Installation angeboten. Hierbei rede ich immer von der Partition C, nicht von der ganzen Festplatte, und bei der Installation musst du auch auf C verweisen.
Man kann natürlich die Zahl übernehmen die dort steht, schrieb ich doch auch - und es steht in der Anleitung von Jüki auch drin,
aber im Zuge der Installation wird die Partition trotzdem formatiert (in einem "Abwasch"), und anschließend geht die Installation los.

Also löschen vorher, und nach der von mir verlinkten Anleitung weitermachen.
Allerdings mit der Zahl die für diese Partition C vorgeben wird.
Du kannst dir ja die Anleitung vorher mit den Bildern ausdrucken, während deiner Installation werden dann die Bilder übereinstimmen ;-)


Gruß
knoeppken
Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Knoeppken „ Hallo, also bei mir ist Win 7 auf einer DVD, und der Threadstarter möchte aber...“
Optionen
bei XP wird im Zuge der Neuinstallation die Festplatte (oder Partition) partitioniert, und formatiert
 Nein - man kann so verfahtren, muss es aber nicht.
Im Gegenteil partitioniert man sich schnell eine "8" ins System, wenn man während des Setups die alte C-Partition löscht und neu anlegt, falls es bereits noch eine weitere primäre Partition auf dieser Festplatte gibt.

In so einem Fall nämlich erstellt das XP-Setup aus der neu angelegten C-Partition ein logisches Laufwerk und vergibt ihm den Buchstaben "D". Seine Bootdateien hingegen legt es auf die jenseits davon befindende primäre Partition ab (und weist dieser Partition den Buchstaben "C" zu).

Aus diesem Grund empfehle ich einem User, dessen Partitionsstruktur ich nicht genau kenne, entweder das Neuanlegen sämtlicher Partitionen oder das alte "C" lediglich zu formatieren.

Gruß
Shrek3
Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken shrek3 „Einspruch, Euer Ehren!“
Optionen
oder das alte "C" lediglich zu formatieren.

Da wir die "Aufteilung" nicht wirklich kennen, ist das zugegeben der bessere Weg.
Danke für die Berichtigung, - Eurer Ehren ;-)

Gruß
knoeppken
Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Stockcarpilot christian174 „Windows verlang plötzlich ein Kennwort!“
Optionen

Hallo

Daten retten kann man zB. mit einer kostenlosen Linux Live CD. Bootreihenfolge (first boot device) auf das CD Laufwerk einstellen, mit bootfähiger Live CD PC hochfahren und Daten auf einen USB Stick kopieren.
Oder Festplatte ausbauen, in ein externes Gehäuse (ca. 6€) packen und an einen anderen PC anschließen.

Gruß Stockcarpilot

bei Antwort benachrichtigen
christian174 Stockcarpilot „Hallo Daten retten kann man zB. mit einer kostenlosen Linux Live CD....“
Optionen

Hallo liebe "Helferlein"!

Danke an alle, die versucht haben, mich mit Tipps zu versorgen.
Leider hat alles nichts mehr geholfen. Ich mußte den PC in fachliche Hände geben. Es musste alles formatiert und neu aufgesetzt werden. Jetzt läuft (fast) alles wieder. Allein mein DVD-Player macht noch Zicken. Da mache ich aber eine Extrathema auf.
Nachdem die Windows-Reparatur usw. nichts brachte, hat sich ein Bekannter der Sache angenommen. Dieser kam aber auch erst weiter, nachdem die Arbeitsspeicher getauscht wurden. Warum das der Grund war ist noch nicht geklärt. Vielleich hat jemand eine Idee.
Ansonsten wäre das Thema jetzt eigentlich erledigt. Ich weiß aber nicht, wie ich das schließen kann/muß. Hat da jemand einen Tipp?

bei Antwort benachrichtigen
Zaphod christian174 „Hallo liebe Helferlein ! Danke an alle, die versucht haben, mich mit Tipps zu...“
Optionen

Gehe in das Ursprungsposting,
Dort unter "Optionen zum Beitrag" findest du die Option "als beantwortet markieren".

HTH, Z.

bei Antwort benachrichtigen