Linux 14.929 Themen, 105.580 Beiträge

Nach Update braucht "Plasmashell" 14% CPU Leistung - ist das normal?

Stevie7 / 21 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo ihr lieben,

seit gestern wurde ich leider Zwangsmigriert von meinem geliebten alten KDE 4.15 (war das glaube ich) auf Plasma 5.3.0. Keine so schöne Erfahrung, da alle Widgets weg sind und alles neu konfiguriert werden muß.

Aufgefallen ist mir, dass das Programm "plasmashell" 14% CPU Leistung braucht; XOrg 7% (keine anderen Programme aktiv - ausser der Browser mit Nickles.de). Ich habe einen 8-Kern Prozessor - und das wundert mich sehr!

Weiterhin ist mir aufgefallen, dass im KDE-Infozentrum bei Hardware 1*AMD FX 8350 Eight- Core, 7* AMD DX 8350 Eight-Core Processor steht.

Ist der Ressourcenhunger in diesem Ausmaß normal? Kann ich da evtl. etwas dran schrauben oder handelt es sich in dieser Ausprägung um einen Fehler?

Wird der Prozessor als 8-Kerner erkannt und genutzt? Kann ich hieran etwas machen?

Lieben Dank schon mal für sachdienliche Hinweise!

Open Suse Tumbleweed

KDE Plasma 5.3.0

Kernel 4.0.3-1

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Stevie7

„Nach Update braucht "Plasmashell" 14% CPU Leistung - ist das normal?“

Optionen

Unter Suse gibt es doch sicherlich auch einen Systemmonitor, der die Auslastung anzeigt?

Ich mache das unter Ubuntu mit dem Gnome-Monitor.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 giana0212

„Unter Suse gibt es doch sicherlich auch einen Systemmonitor, der ...“

Optionen

Von dort habe ich diese Werte herausgelesen. Nach einigen Minuten heftiger Lüfteraktivität + CPU Aktivität braucht das Plasmashell "nur" noch 7% CPU. Aber ist das nicht trotzdem recht viel für meinen Prozessor? Werden dabei alle Kerne genutzt oder ist das nicht vorgesehen?

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Stevie7

„Von dort habe ich diese Werte herausgelesen. Nach einigen Minuten ...“

Optionen

Mein Monitor zeigt zwei Leistungskurven für zwei Kerne an und die abgerufene Leistung in Prozent.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 giana0212

„Mein Monitor zeigt zwei Leistungskurven für zwei Kerne an und die ...“

Optionen

Danke dir! ... bei meinem Systemmonitor (ksysguard) geht dies leider nicht so schön, der zeigt nur die Gesamtleistung an.

bei Antwort benachrichtigen
Stevie7

Nachtrag zu: „Danke dir! ... bei meinem Systemmonitor ksysguard geht dies leider ...“

Optionen

Ein Widget (CPU Monitor) hat mir gerade eine Auslastung (unterschiedliche Prozentsätze) der einzelnen Kerne angezeigt. Also scheinen alle Kerne aktiv zu sein. Danke dir!

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Stevie7

„Ein Widget CPU Monitor hat mir gerade eine Auslastung ...“

Optionen

Falls Dir die Leistung nicht reicht, gönn Dir mal die Vorstellung dieses Rechners. Die Monitoranzeige in dem Video ist auch interessant.

https://www.youtube.com/watch?v=9VccRUdQDCk

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Stevie7

„Nach Update braucht "Plasmashell" 14% CPU Leistung - ist das normal?“

Optionen

Der neue KDE4 verbraucht tatsächlich mehr CPU -Last als frühere mit ungleich pastischeren Icons und 3D Glas- Widgeds.

Aber immer noch viel weniger als ein aktuelles Windows 10.

Es ist erstaunlich, je flacher die Desktops werden umso mehr Ressourcen verbrauchen sie und
umso träger und hakeliger sind sie.

KDE 4 mittleren Alters und KDE 3 sowieso waren ungeich schöner und viel sparsamer bei der Prozessorlast und beim RAM.

Das mit der Prozessorlast ist etwas neuer.
Es gilt zum Teil durchaus, je flacher umso mehr prozessorlast.

Einen KDE 3 mit ungeich 3D artigerer Optik konnte man bei ganz alten Debian moch mit 64MB RAM betreiben, und das erste Kubuntu locker noch mit 256MB RAM!

Mehr RAM hatte damals wohl noch kaum ein PC.

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Xdata

„Der neue KDE4 verbraucht tatsächlich mehr CPU -Last als frühere ...“

Optionen

Wir sind inzwischen bei KDE5!

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata giana0212

„Wir sind inzwischen bei KDE5!“

Optionen

Sorry, mein Fehler!

Der neue KDE 5 kommt da aber noch erstaunlich gut weg
und ist optisch noch gutausehend.

Der unbeliebte Unity ist anscheinend der letzte mit 3D Optik bzw. Icons.
Mit intel-Onboardgrafik auch schneller als viele flache.

Den neuen KDE 5 Plasma find ich aber gut.
Dabei hat KDE 4 mir lange nicht soo zugesagt.

Ein Schock damals, wo er den KDE 3 ersetzen sollte,
den besten Linux Desktop je ..

bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 Xdata

„Sorry, mein Fehler! Der neue KDE 5 kommt da aber noch erstaunlich ...“

Optionen

Ihr meint also bei Plasma 5 wäre das normal!???????? Das ist doch Wahnsinn! Gleich installiere ich wieder 11.3 - da war die Welt noch in Ordnung! ;o)

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Stevie7

„Ihr meint also bei Plasma 5 wäre das normal!???????? Das ist doch ...“

Optionen

Hi, Stevie7, was zeigt denn der Systemmonitor an?

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 giana0212

„Hi, Stevie7, was zeigt denn der Systemmonitor an?“

Optionen

Im Systemmonitor liegt Plasmashell bei 13% CPU Verbraucht und Xorg bei ca. 7%. Der Baloo_file_extractor startet immernoch - der müsste doch schon längst deaktiviert sein! ... bääääh! ... Suse 11.3 war mal turboschnell, ... ohne großen Ressourcenhunger, ... ;o)

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Stevie7

„Im Systemmonitor liegt Plasmashell bei 13 CPU Verbraucht und Xorg ...“

Optionen

Hi, Stevie7. Ich kenn mich jetzt mit Suse nicht so aus. Baloo-dingens sagt mir nichts. Ich habe ein DualCore und Ubuntu mit Pantheon-Desktop. Mit Firefox liege ich so bei 600MB belegtem Speicher. Im Leerlauf liegt die Last beider Cores bei 4% bis 15%. Bewege ich nur schnell die Maus, steigt die Last eines Cores schon auf 25%. Trotz aller Werte muß man sagen, daß sich die CPUs meistens langweilen. Der KDE ist etwas fetter und erzeugt sicher auch einen Tick mehr Last. Du hast ja jetzt 8 Cores. Zeigen alle 8 Cores 13% Last? Es kann auch sein, daß die Anzeige nicht alle Cores unterstützt und nur die ersten Beiden richtig anzeigt (oder so).

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 giana0212

„Hi, Stevie7. Ich kenn mich jetzt mit Suse nicht so aus. ...“

Optionen

Ich habe ein paar Übeltäter entdeckt. Baloo und file_extractor habe ich auf Eis gelegt. Baloo indexiert alle Daten auf der Festplatte und ermöglicht dir und der NSA nach Daten zu suchen, ...

Scheint wirklich alle 8 Cores zu betreffen, ist aber immer noch stark wechselhaft mal bei 4% meistens bei 15%. Wahnsinn! Ich sollte mir vielleicht tatsächlich eine andere Desktopumgebung überlegen, ...

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Stevie7

„Ihr meint also bei Plasma 5 wäre das normal!???????? Das ist doch ...“

Optionen

Ist nicht nur bei Plasma 5 so, auch das flache Cinnamon soll mehr Anforderungen als alte Linux haben.

Bald muß man wohl das 3D Linux  Lindows  oder  Linspire ausgraben,
die damals als grafiklastig galten,
heute Leichtgewichte im Vergleich zu flachen Haupt Desktops sind.

Der KDE 4 eines SLackWare Derivates war eine 3d Pracht ..

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Xdata

„Ist nicht nur bei Plasma 5 so, auch das flache Cinnamon soll mehr ...“

Optionen

OpenSuse mit KDE ist so ziemlich das fetteste Linux, das man installieren kann. LinuxMint17 mit Cinnamon habe ich getestet, das kam mir sehr sparsam vor (und gut).

Der KDE5 kommt wohl sehr gut an. Besser als der Vorgänger jedenfalls. Und gerade auf Suse soll der KDE sehr gut umgesetzt und stimmig sein.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata giana0212

„OpenSuse mit KDE ist so ziemlich das fetteste Linux, das man ...“

Optionen

Habe cinnamon gerade unter Ubuntu 15.10 getestet, ist sehr schnell.

Erstaunt hat mich aber ein Start der  Unity8 Konsole. (im Unity als Fenster)
So natürlich nicht anwendbar, da es noch ein 100 Prozentiger
Telefon-Desktop ist ..

..aber irre schnell, wohl direkt aus dem RAM heraus.
Eine ganz andere Art der Grafikverarbeitung.

Bis auf den enthaltenen Browser, kann es als Desktop nichts.
Falls das schon Mir sein sollte(?) ist es null Festplattenlastig ..
Und das mit dem Jahre 2015 angemessenen 3D Icons!

Leider nicht mal ein Tablet, nur einTelefon - kaum klassische Desktop-Funktionen  bisher.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Stevie7

„Nach Update braucht "Plasmashell" 14% CPU Leistung - ist das normal?“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Xdata gelöscht_305164

„https://de.wikipedia.org/wiki/GKrellM“

Optionen

Das  ist doch mal ein ToolCool.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Stevie7

„Nach Update braucht "Plasmashell" 14% CPU Leistung - ist das normal?“

Optionen
seit gestern wurde ich leider Zwangsmigriert von meinem geliebten alten KDE 4.15 (war das glaube ich) auf Plasma 5.3.0. Keine so schöne Erfahrung, da alle Widgets weg sind und alles neu konfiguriert werden muß.


Kannst Du nicht einfach per Yast-Softwareverwaltung wieder zurück auf KDE 4.16, indem Du die Pakete von Plasma 5 entfernst (plasma5-desktop etcpp.)?
Sonst tut es doch die 'normale' Susi 13.2 auch oder hast Du zwingende Gründe für Tumbleweed?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 fakiauso

„Kannst Du nicht einfach per Yast-Softwareverwaltung wieder ...“

Optionen

Das habe ich auch schon überlegt aber 4.16 wird in Tumbleweed nicht mehr angeboten. Ich wurde also Zwangsumgestellt. Auf Susi 13.2 zurückzugehen habe ich ebenfalls schon in Betracht gezogen, da Plasma 5.3 auch noch wahnsinnig instabil ist, fast keine Widgets vorhanden sind, etc. etc. etc. / Ihr habt mich aber noch auf eine andere Idee gebracht. Parallel habe ich nun GNOME installiert, um in Ruhe die (hoffentliche) Weiterentwicklung und Fehlerbehebung des KDE-Desktops (Plasma 5.3) zu verfolgen.

Lieben Dank an ALLE für Eure guten Ratschläge!

bei Antwort benachrichtigen