Drucker, Scanner, Kombis 11.410 Themen, 45.830 Beiträge

Canon BJC50 Waste counter reset

drgre / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

servus, habe hier ein bjc 50 von canon und versuche verzweifelt den tröpfchenzähler zurück zu setzn. das alles geschieht laut gängiger anleitung die ich im internet gefunden habe. leider scheint da was nich hinzuhauen. die erklärung macht nicht so richtig sinn und funtionieren tuts auch nicht. kann mir jemand helfen ? anbei die erklärung in deutscher und englischer sprache:


BJC-50 BJC-55 BJC-80 BJC-85 M40 M70

Stromkabel abziehen
Tasten POWER und RESUME gedrückt halten
Stromkabel einstecken
nachdem der Drucker startet, die Tasten loslassen
Tasten CARTRIDGE und RESUME gedrückt halten
Taste POWER drücken
alle Tasten loslassen, wenn es piept
Taste CARTRIDGE 16 mal drücken
Taste RESUME drücken
Stromkabel abziehen

englisch:

1. unplug power cord
2. hold power and resume buttons
3. plug in power cord
4. release buttons after the printers starts up
5. hold cartridge and resume
6. press power
7. release all butons after the beeps
8. press catridge 16 times
9. press resume
10. unplug the power cord

hat jemand damit erfahrung bzw kennt nen trick bzw beachte ich irgendwas nicht? ich habs mehr als einmal nach dieser anleitung probiert. der drucker war sowohl ausgeschaltet als auch eingeschaltet als "ausgangszustand".
gibts es sonstige anmerkungen?

gruß

bei Antwort benachrichtigen
cscherwinski drgre

„Canon BJC50 Waste counter reset“

Optionen

Wie ist denn Deine Geshichte ausgegangen, ich meine, es sind immerhin 5 Wochen vergangen?
Meld Dich mal zurück und sag was dazu, bitte!

Viel Erfolg wünscht Christian
bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown drgre

„Canon BJC50 Waste counter reset“

Optionen

1. Remove the lithium ion battery.

2. While holding down the RESUME button, insert the DC plug of the Universal
adapter into the printer.

3. While holding down the RESUME button and the CARTRIDGE button, press the
POWER button. Release all the buttons when one long and short beeper sounds.
Press the CARTRIDGE button to select the following number of beeper sounds.
Set the waste ink amount of the waste ink absorber in the printer base unit
(Roughly estimate the amount of ink absorbed on the surface of the waste ink
absorber).

Beeper Waste ink amout (Use the CARTRIDGE button to change)
7 times 0% unused (new ink absorbed / EEPROM clear)
16 times 25% used
15 times 50% used
14 times 75% used

If 25%, 50% or 75% is selected:
Press the RESUME button to set data in the EEPROM.
After setting is completed, press the POWER button to turn off the printer.

If 0%(EEPROM clear)is selected:
Press the RESUME button. Initialization starts and a beeper sounds.
To clear the data in the EEPROM, press the POWER button to turn off the printer
and remove the DC plug of the Universal adapter from the printer’s power connector
after completing initialization.
Clear the data in the EEPROM.

So steht's im englischen Servicemanual. Gegenüber deiner Anleitung scheint auf den ersten Blick die Betätigung der POWER-Taste am Ende zu fehlen, das kann gut sein, daß dadurch das EEPROM mit den Füllstands-Daten nicht gelöscht wird.

Gruß
Jürgen

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
Benni Bastler Crusty_der_Clown

„1. Remove the lithium ion battery. 2. While holding down the RESUME button,...“

Optionen

Hallo!

Ich hatte bis eben das gleiche Problem.
Nun geht der Drucker wieder, dank dieser Seite.
Danke!!!

Es gibt kaum Drucker, die so leicht nachzufüllen sind, und dabei so zuverlässig und langlebig wie die alten Canon BJC 30, 35, 70 und
BJC 50, 55, 80, 85
Die haben alle die gleichen Druckpatronen.

Es ist nur extrem lästig, daß irgendwann der Tröpfchenzähler zuschlägt, auch wenn der Drucker ansonsten noch so gut ginge.

Die gängige Anleitung, die man schnell im Internet findet,
ist im Falle des BJC 50 tatsächlich falsch.

Nun habe ich das oben genannte Zitat aus einem englischen Servicemanual nochmal
übersetzt und etwas abgewandelt, damit es leichter zu verstehen ist:
___________________________________________________________________

1. Entfernen Sie die Lithium-Ionen-Batterie.

2. Während Sie die RESUME-Taste gedrückt halten, stecken Sie den DC-Stecker des Stromadapters in den Drucker.

3. Während Sie die RESUME-Taste und die CARTRIDGE-Taste gedrückt halten, drücken Sie die
POWER-Taste. Lassen Sie alle Tasten los, wenn ein Piepton ertönt.
Drücken Sie die Taste CARTRIDGE, um die folgende Anzahl an Pieptönen auszuwählen.
Stellen Sie die Tintenmenge ein, die schätzungsweise noch vom Tintenabsorber des Druckers aufgenommen werden kann.

Beeper Resttinte (Verwenden Sie die Taste CARTRIDGE zum Ändern)
7 mal 0% unbenutzt (neue Tinte absorbiert / EEPROM gelöscht)
16 mal 25% benutzt
15 mal 50% benutzt
14 mal 75% benutzt

Wenn 25%, 50% oder 75% ausgewählt ist:
Drücken Sie die RESUME-Taste, um Daten im EEPROM einzustellen.
Wenn die Einstellung abgeschlossen ist, drücken Sie die Taste POWER, um den Drucker auszuschalten.

Wenn 0% (EEPROM löschen) ausgewählt ist:
Drücken Sie die RESUME-Taste. Die Initialisierung beginnt und ein Piepton ertönt.
Um die Daten im EEPROM zu löschen, drücken Sie die Taste POWER, um den Drucker auszuschalten
und entfernen Sie den Gleichstromstecker des Universaladapters vom Stromanschluss des Druckers
nach Abschluss der Initialisierung.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_148872 Benni Bastler

„Hallo! Ich hatte bis eben das gleiche Problem. Nun geht der Drucker wieder, dank dieser Seite. Danke!!! Es gibt kaum ...“

Optionen

Das ist aber schön zu sehen!

bei Antwort benachrichtigen