Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.493 Themen, 108.595 Beiträge

Schreibschutz vom USB-Stick aufheben

fipsja / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe diesen Beitrag heute schon einmal geschrieben. Ich kann ihn aber komischerweise nicht finden. (?)

Mit meinem USB-Stick habe ich gestern Fotos von einem Notebook ( 1. Notebook WXP- 2. Notebook W8) auf ein anderes übertragen. Anschließend wollte ich die Fotos wieder löschen, weil der Stick fast voll war (16 GB). jetzt bekomme ich auf beiden NB plötzlich die Meldung, daß der Stick schreibgeschützt ist. (es ist kein Umschalter dran!) Ich habe auch schon diverse Programme versucht, die so in verschiedenen Foren empfohlen werden. Alles erfolglos. kein löschen oder formatieren möglich. Hat jemand eine Idee?

Herzlichen Dank!

bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese fipsja „Schreibschutz vom USB-Stick aufheben“
Optionen

Kaum hatte ich "Schreibschutz vom USB-Stick aufheben" in Google eingegeben, kam das.

bei Antwort benachrichtigen
fipsja Nachtrag zu: „Schreibschutz vom USB-Stick aufheben“
Optionen

Ja und was soll mir Deine Info jetzt sagen? Das habe ich schon versucht, wie bereist erwähnt! Auch das..

Eine Möglichkeit zum Aufheben des Schreibschutzes: Öffnen Sie die Registrierung (Menü Start/Ausführenregedit eintippen und Enter drücken) und navigieren Sie zum folgenden Schlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet \Control\StorageDevicePolicies

Erfolglos!

Aber danke für den Tipp...

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso fipsja „Schreibschutz vom USB-Stick aufheben“
Optionen

Hallo

Die schlechte Nachricht zuerst, möglicherweise ist der Stick kaputt.

Reparaturversuche kannst Du wie folgt noch machen, falls das nicht bereits geschehen ist:

-Mit dem HP-Formatierungstool
-Mit Easeus-Werkzeug, das ähnlich arbeitet
-die Live-CD von GParted laden und damit einen Formatierungsversuch durchführen
-Eventuell die Formatierung an einem PC an den hinteren, direkt angeschlossenen USB-Ports versuchen.

Hilft das auch nichts, dann ist wohl obiger Fall eingetreten.

http://www.chip.de/downloads/Easeus-Partition-Master_32927259.html

http://www.chip.de/downloads/HP-USB-Disk-Storage-Format-Tool_23418669.html

http://www.heise.de/download/gparted.html

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
fipsja fakiauso „Hallo Die schlechte Nachricht zuerst, möglicherweise ist ...“
Optionen

Hallo und danke für Deine Hilfe. Leider ohne Erfolg. :(( Weinend

das 

-Mit dem HP-Formatierungstool
-Mit Easeus-Werkzeug, das ähnlich arbeitet

hat nicht geklappt. Es heißt sofort, der Stick ist schreibgeschützt.

das

die Live-CD von GParted laden und damit einen Formatierungsversuch durchführen

konnte ich nicht runterladen bzw. starten. Da öffnet sich immer ein Fenster, daß irgendein Programm im Internet suchen will. Ich hab auch das 7-zip runtergeladen. 

Es ist zum Mäuse melken. Wenn der Stick kaputt wäre, könnte ich ja auch nicht mehr zugreifen, oder?
Ich kann aber alle Daten und Dateien auf dem Stick öffnen. Nur halt nicht löschen.

Hast Du vielleicht noch eine Idee?

Danke!

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 fipsja „Hallo und danke für Deine Hilfe. Leider ohne Erfolg. :(( ...“
Optionen

Kopiere die Daten des Sticks auf deinen Rechner, kaufe dir einen neuen Stick und kopiere die Daten auf den neuen Stick.

Veetrauenswürdig ist dieser Stick ganz bestimmt nicht mehr.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso fipsja „Hallo und danke für Deine Hilfe. Leider ohne Erfolg. :(( ...“
Optionen

Hallo

konnte ich nicht runterladen bzw. starten. Da öffnet sich immer ein Fenster, daß irgendein Programm im Internet suchen will. Ich hab auch das 7-zip runtergeladen. 

Da es sich um eine ISO handelt, muß die mit dem Brennprogramm Deiner Wahl als Abbild gebrannt werden. Dazu mußt Du natürlich beim Download die Datei anschließend nicht öffnen, sondern speichern und dann mit dem Brennprogramm öffnen.

Hast Du keines installiert, empfiehlt sich das kostenlose CDBurnerXP, da aber bei der Installation aufpaasen auf die Zwischenabfragen, weil aus Werbegründen derzeit Tuneup, die Ask-Toolbar oder was auch immer mit installiert werden möchte. Diese Abfrage kannst Du gelassen ablehnen, das Programm wird trotzdem installiert und funktioniert dann.

http://cdburnerxp.se/de/home

Wenn der Stick kaputt wäre, könnte ich ja auch nicht mehr zugreifen, oder? Ich kann aber alle Daten und Dateien auf dem Stick öffnen. Nur halt nicht löschen.

Das ist dann wohl eher so eine Art Eigenschutz bei kaputten Sektoren, das zwar noch gelesen werden kann, um die Daten zu retten, die Logik des Sticks aber durch den Schreibschutz verhindert, das bei einem relativ vollen Stick in die defekten Sektoren geschrieben wird. Da aber praktisch bisher alle Methoden versagt haben, denke ich auch, das hier ein Defekt vorliegt.

fakiauso
"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
fipsja fakiauso „Hallo Da es sich um eine ISO handelt, muß die mit dem ...“
Optionen

Hallo fakiauso,

danke nochmal. Leider alles ohne Erfolg. :((

Mir ging es jetzt auch nicht nur mehr um den Stick, da ich die Daten ja kopieren kann. Es wäre halt schön gewesen, eine Lösung zu finden.

Jetzt hab ich aber genug. Ich hau das Ding jetzt in die Tonne. 

Vielen dank an alle "Helferlein.Lächelnd


bei Antwort benachrichtigen