Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.438 Themen, 107.855 Beiträge

Ältere SATA-Platte überprüfen...

alphonz poetes / 4 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo allerseits,

ich möchte gerne einen „Gesundheits“-Check bei einer älteren 3TB SATA-Festplatte (von 2013)  durchführen.  Die Platte hat 4 Partitionen, ist mit Daten relativ voll und läuft als reine Datenplatte „angehängt“ an (unterschiedliche) Windows 10 Systeme (auf unterschiedlichen SSDs.)

Ich habe bereits:  “stordiag.exe -collectEtw -checkfsconsistency -out C:\” als Administrator laufen lassen. Das war erfolgreich. Ich muss aber zugeben:ich  weiss nicht wirklich genau, was das bedeutet…

Da dieser Check relativ schnell ging, habe ich das (berechtigte?) Bedürfnis, irgendetwas Gründlicheres nochmal drüber laufen zu lassen.

Gibt es irgendein gründliches Freeware-Tool, das einem realativ Ahnungslosen sagt, wie’s der Platte wirklich geht? Oder reicht der o.g. Test tatsächlich?

Wie bin ich darauf eigentlich gekommen?

  1. Es gab ein paar korrumpierte Worddateien, die ich nach einem Kopiervorgang nicht mehr öffnen konnte.
  2. Relativ regelmäßig läuft in einigen Ordnern der grüne Balken im Explorer relativ langsam durch.
  3. Beim Wechseln der Platte zwischen zwei unterschiedlichen Windowssystemen zeigte  ein (altes) Win10-System plötzlich relativ viele Dateien einer Partition nicht mehr an.
  4. Beim Wechseln der Platte zwischen zwei unterschiedlichen Windowssystemen kam es öfters beim Start zur Überprüfung und Reparatur einer Partition dieser Platte.

Seit ich die Platte nur noch an einem frisch aufgesetzten Win10 hängen habe, scheint sie wieder relativ stabil zu sein… Trotzdem würd ich‘s gerne nochmal prüfen…

Danke für Tips!
LG ap

bei Antwort benachrichtigen
Borlander alphonz poetes

„Ältere SATA-Platte überprüfen...“

Optionen

gsmartcontrol. Den langen SMART-Selbsttest kann man durchaus auch ohne konkrete Probleme mal zur Prüfung laufen lassen. Dauert allerdings i.d.R. mehrere Stunden. Da wird jedes Bit auf der Platte geprüft.

Bei vielen seltsamen Fehlern würde ich auch mal den Arbeitsspeicher prüfen.

bei Antwort benachrichtigen