Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

GIGABYTE GA-970A-UD3P, Sockel AM3

susicreamcheese1 / 10 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

da das GIGABYTE GA-970A-UD3P, Sockel AM3 scheinbar nicht mehr neu zu erwerben ist (ich habe sehr PC-Online-Shops durchsucht), überlege ich, das Board gebraucht auf ebay zu kaufen.

Was haltet ihr von dem Angebot? Den Preis halte ich für ziemlich hoch.

Der Verkäufer schreibt zwar, dass das Board professionell gereinigt und getestet wurde, macht jedoch keinerlei Angaben darüber, wie alt das Board ist, in welchem oder welchen Gehäuse es lief, ob es übertaktet wurde usw. Andererseits macht es auf den Fotos einen recht gepflegten Eindruck.

Glaubt ihr, dass ich das Board guten Gewissens kaufen kann? Ich habe noch nie Hardware gebraucht gekauft, da ich immer skeptisch war.

https://www.ebay.de/itm/124498638704

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso susicreamcheese1

„Ihr habt völlig recht. Es klingt für Außenstehende vielleicht merkwürdig. Ich bin schwerbehindert und kann ...“

Optionen
Wie würdet ihr an meiner Stelle vorgehen. Es mit meinem nach wie vor noch sehr gut laufenden, meinen Ansprüchen absolut ausreichenden System weiter riskieren? Oder Board und Netzteil und damit auch RAM und CPU austauschen?


Solange das System läuft, nutze es weiter. "Garantie" hast Du weder in dem einen noch anderem Fall. Zumindest um die Laufwerke würde ich mir bei vorhandenem Backup die wenigstens Sorgen machen.

Da lieber lege Dir als Reserve ein quasi immer einsatzfähiges Notebook in die Ecke mit ggf. einer Dockingstation, an welcher Du die restliche PC-Peripherie anschliessen kannst.

Hast Du dann wirklich einen Ausfall, kannst Du im Zweifel immer noch ein Tauschboard erbeuten, dass nicht einmal von derselben Marke sein muss, sondern von identischem Chipsatz. Oder Du beschaffst Dir im Fall der Fälle ein Set aus CPU mit Prozessorgrafik, RAM und Board, in welches Du mit den restlichen Komponenten "umziehst".

Wenn Dein jetziger Helfer das für Geld machen will, kannst Du damit ggf. auch zu einem vertrauenswürdigen Händler gehen oder vor Ort machen lassen. Eine wirkliche Ideallösung gibt es da m.E. nicht und auch ein neuer PC kann kaputt gehen.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen