PC-Komplettsysteme 1.573 Themen, 15.263 Beiträge

Konflikt mit LENOVO - neuer PC.

Hans-Peter21 / 26 Antworten / Flachansicht Nickles

Grüsst euch,

ich habe diesen Sommer von Lenovo Deutschland einen neuen Desktop M720 mit erweiterter Garantie gekauft. Es ist der schmale Desktop, den man flach auf den Tisch legen kann.

Ich habe nun einen Konflikt mit Lenovo, weil das Gerät nicht richtig funktioniert, der Support lässt mich im Stich.

Ich brauche Hilfe und Rat.

Ich bin "Normaluser" und kann eigentlich nur das Notwendigste.

Folgendes ist passiert:

kaum nach dem Auspacken des NAGELNEUEN  Gerätes gab es Abbrüche, Totalausfälle. Es sind da am Anfang die üblichen wichtigen Updates von Windows10 und Lenovo-Software durchgelaufen, die wohl dann auch durch Stromausfall unterbrochen wurden.

Support kam ins Haus und tauschte das Netzteil aus.

Ich stellte im Bereich Energieverwaltung eine Fehlfunktion fest:

> wenn zu einer Pause > Energie sparen geclickt wird, macht das Gerät nicht das, was ich Jahre schon kenne und bevorzugt in Pausen nutze, sondern fährt beim Aktivierungsversuch runter und kappt alle Prozesse.

Der sehr gewöhnungsbedürftige Support aus Kroatien - heute sage ich GROTTENSCHLECHT ! - meinte, ich solle nach dem erfolgten WIN10update auf 1903 das BIOS updaten. Sie liessen mir ein Paket mit Software zukommen; die Anleitung war dazu in Englisch. Zum Fertigstellen sollte ich in die Eingabeaufforderung und dort verschiedene Befehle ausführen. Dies gelang mir nicht, ich kenne mich dort nicht aus.

Seit etwa 10 tTgen wird auch vom lenovointernen LenovoSystemUpdate das notwendige Biosupdate angezeigt. Die Ausführung dessen gelingt nicht. Es gibt wohl keine Fehlermeldung, aber nach erfolgter Einsicht in das System über MSINFO32 kriege ich weiter das alte Bios angezeigt., ebenso bleiben die Fehlfunktion.

Dies Alles teilte ich per Email dem Support mit, was diesen dazu bewog, meinen "Fall für erledigt zu erklären", also zu schliessen.

Ich habe vor 10 Tagen Lenovo ein Einschreiben geschickt, auf das bis heute nicht das

Geringste an Reaktion erfolgte ( was für mich schon Skandal genug ist, oder..??).

Ich möchte hier mal die Leute, die von der Materie ne Ahnung haben und von Supporterwartungen, bitten, mal dazu was zu sagen.

Support meinte, man kümmere sich eigentlich nur um Hardwareprobleme, ich erwiderte, es sei doch lenovointerne Software, für die Lenovo verantwortlich sei.

Ich bin nun auch bereit, den harten Weg gegen Lenovo zu gehen und bin stocksauer.

Was meint ihr?

Be alive - not a robot.
bei Antwort benachrichtigen