Windows sonstige 55 Themen, 766 Beiträge

Windows 98 startet nur noch im abgesicherten Modus

wanze2 / 37 Antworten / Baumansicht Nickles

Problem!

Ich habe mir letztes Jahr einen alten Rechner mit Win 98 gekauft.Der lief auch ohne Probleme. Jetzt wollte ich ihn nach längerer zeit mal wieder starten.Er fährt dann nur so weit hoch,bis das Windows Logo und der Schriftzug Microsoft Windows 98 erscheint. dann bleibt er hängen und nichts geht mehr.Er reagiert auch nicht auf STRG-Alt-Enf,so daß nur noch der Ausschalter bleibt.Im abgesicherten Modus startet er aber.Ich vermute mal ein Treiberproblem oder ähnliches.Aber merkwürdig finde ich schon,daß ich seit dem letzten Start nichts geändert habe,und er einfach nicht mehr startet.

Und jetzt kommt ihr ins SpielCoolWie soll ich ich im abgesichertem Modus vorgehen? Scandisk habe ich schon laufen lassen,hat aber nichts gefunden.Ich habe wirklich keine Ahnung,wie ich da jetzt vorgehen soll.Kenne mich da nicht so aus mit diesem Betriebssystem aus der Steinzeit.Windows 98 habe ich leider nicht. Bin für jede Hilfe dankbar

bei Antwort benachrichtigen
andy11 wanze2

„Windows 98 startet nur noch im abgesicherten Modus“

Optionen

Ich würde man im BIOS nachschauen ob Datum

und Uhrzeit stimmen. U.v.m. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 andy11

„Ich würde man im BIOS nachschauen ob Datum und Uhrzeit stimmen. U.v.m. Andy“

Optionen

Bei einem alten Rechner könnte auch die CMOS-Batterie platt sein.

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
wanze2 andy11

„Ich würde man im BIOS nachschauen ob Datum und Uhrzeit stimmen. U.v.m. Andy“

Optionen

Uhrzeit sowie Datum stimmen.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 wanze2

„Uhrzeit sowie Datum stimmen.“

Optionen

Dann mal die Grafikkarte ausbauen und die Kontakte

reinigen.

Über eines musst du Dir klar sein. Das kann an allem

Möglichen liegen.

In so einem Fall würde ich alles an Steckkontakten,

Karten Speicher und was so sonst noch da drin wohnt

abziehen und sauber machen. An den Alten Kisten

geht selten was kaputt. So meine Erfahrung. Meist

reicht die Kiste mal zerlegen und neu zusammenbauen.

Auch ein Test mit einer Linux Live CD kann weiterhelfen.

A

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 andy11

„Dann mal die Grafikkarte ausbauen und die Kontakte reinigen. Über eines musst du Dir klar sein. Das kann an allem ...“

Optionen
An den Alten Kisten geht selten was kaputt.

Ich hatte auch schon Win-98-PCs mit aufgequollenen Elkos zur Reparatur hier. Das gab's damals auch schon und die Fehlerquellen waren mindestens so vielfältig wie heute auch.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 andy11

„Dann mal die Grafikkarte ausbauen und die Kontakte reinigen. Über eines musst du Dir klar sein. Das kann an allem ...“

Optionen

"An den Alten Kisten geht selten was kaputt"

https://de.wikipedia.org/wiki/Capacitor_Plague

Und nachts ist es auch immer kälter als draußen und nicht nur wegen der Kondensatorpest!

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Alpha13

„An den Alten Kisten geht selten was kaputt https://de.wikipedia.org/wiki/Capacitor_Plague Und nachts ist es auch immer ...“

Optionen

Klar altern Elkos. Geplatzte hab ich aber recht selten gesehen.

Muss nichts bedeuten und ist auch schon länger her.

Und nachts ist es auch immer kälter als draußen

Ist das schon länger bei euch so? Das du mir nicht zu viel Schaden

nimmst unter diesen Umwelteinflüssen. Wir brauchen Dich noch.

Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
wanze2 andy11

„Dann mal die Grafikkarte ausbauen und die Kontakte reinigen. Über eines musst du Dir klar sein. Das kann an allem ...“

Optionen

alles ausgebaut und gereinigt.Da war erstaunlicherweise so gut wie kein Staub drin. Resultat unverändert,fährt nur im abgesicherten Modus hoch.Das muß an Win 98 liegen

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso wanze2

„alles ausgebaut und gereinigt.Da war erstaunlicherweise so gut wie kein Staub drin. Resultat unverändert,fährt nur im ...“

Optionen
Das muß an Win 98 liegen


Kann trotzdem alles Mögliche ausser W98 sein und sei es nur eine vermurkste Einstellung im BIOS oder eine andere Graka als original drin war oder weiss der Geier. Meist deutet der abgesicherte Modus da auf fehlende Chipsatz- und Grafiktreiber hin und wenn Du die nicht noch irgendwo hast, dann gute Nacht.

Über den PC und seine Hardware wissen wir auch so nichts, da können durch die Standzeit Kabelkontakte korrodiert sein, die Platte einen weg haben oder durch hartes Ausschalten Dateisystemfehler vorliegen, das NT einen Schuss weg haben. So btw. mussten IDE-Platten auch noch gejumpert werden auf Master/Slave/Cable Select.

W98 macht z.B. bei 512 MB RAM dicht uswusw. Wie wäre es mit CMOS-Clear, alles neu einrichten und dann evtl. mit Minimalbestückung starten, also nur der Festplatte?

Handelt es sich umd as Ur-98 oder um 98SE und wenn Du keine Setup-CD mehr hast oder Treiber für die hardware, dann kannst Du derlei Spielchen sowieso vergessen.

Schonmal im Gerätemanager nachgesehen nach den berühmten Ausrufezeichen?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 fakiauso

„Kann trotzdem alles Mögliche ausser W98 sein und sei es nur eine vermurkste Einstellung im BIOS oder eine andere Graka ...“

Optionen
Kann trotzdem alles Mögliche [...]

Beispiel:

NorthBridge Baustein könnte auch überhitzen.

Hatte seinerzeit mal bei zwei Asus P4P800-Deluxe, daß sich eine eingelötete Öse der Halteklammer vom Passiv-Kühlkörpers gelöst hatte.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fakiauso

„Kann trotzdem alles Mögliche ausser W98 sein und sei es nur eine vermurkste Einstellung im BIOS oder eine andere Graka ...“

Optionen
Kann trotzdem alles Mögliche ausser W98

Wenn Win98 im abgesicherten Modus startet, wird ein Treiber dafür verantwortlich sein, dass es nicht normal geht.

Als erstes würde ich die autoexec.bat und mehr noch die config.sys genau angucken und nebenbei erst mal sichern. 
Da könnte man durch Auskommentieren/Deaktivieren der Treiber auch herausbekommen, welches Gerät/bzw.  welcher Treiber da Schuld ist.
Ich glaube, wenn man z.B. den von der Graka deaktiviert, nimmt er den Standardtreiber dafür. Und die Auflösung dazu.

Das ist jetzt wirklich soooo lange her, dass ich gerade mit dem Problem zu tun hatte. Und ich weiß jetzt wirklich nicht mehr, wie ich das gelöst habe. Es war jedenfalls nicht so dramatisch.
Irgendwas war dabei auch etwas mit der Anmeldung zu berücksichtigen. Admin muss wohl für die Bearbeitung von autoexec- und config-Dateien angemeldet sein.

Vielleicht hat jemand eine Idee in der Richtung. .
Ich glaube nicht, dass ich das damals dokumentiert habe und dass ich das jetzt noch finde - nach mehr als 21 Jahren!

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709

Nachtrag zu: „Wenn Win98 im abgesicherten Modus startet, wird ein Treiber dafür verantwortlich sein, dass es nicht normal geht. Als ...“

Optionen

Nachsatz: In einem Artikel zu Startproblemen bei Win98 wird geraten, nach Start und Ausführen msconfig schrittweise auszuführen, also msconfig eingeben und auf OK zu klicken.
So kann man am besten sehen, an welcher Stelle Win98 Probleme hat.

Leider ist die Datei mit den zahlreichen Tipps zu Win98-Startproblemen nicht gut zusammen-kopiert, so dass ich sie hier nicht bzw. nur bei Bedarf anhängen würde.

Systemdateiprüfung wäre noch interessant.
Über Start - Programme - Systemprogramme -in etwa- zu erreichen.

Ein Programm, das beim Start ausgeführt wird, könnte auch Probleme verursachen. Dazu die msconfig über den Startbutton starten.

Wichtig ist in jedem Fall, den Bootvorgang aufzeichen zu lassen. 

SRY - mein Win98 ist auf einem Rechner, der nicht mehr die ganze Funktionalität hat und den ich nicht so gerne anschalte.
Ich probiere da jetzt nix mehr aus.

HTH

Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 wanze2

„alles ausgebaut und gereinigt.Da war erstaunlicherweise so gut wie kein Staub drin. Resultat unverändert,fährt nur im ...“

Optionen

Wer so nen Satz bei ner mindestens 20 Jahre alten Kiste abläßt hat von der Materie keinen blassen Schimmer und definitiv nicht nur bei W98...

Netzteil, Mainboard, CMOS-Batterie oder Grafikkarte sind da oft hin und sowas passiert irgendwie auch von jetzt auf gleich und wenn die Kiste viele Monate nur rumstand noch viel eher!

https://www.biosflash.com/bios-cmos-reset.htm

Macht man da irgendwie immer und kommt auch mit Infos zur verbauten Hardware und da besonders von Mainboard und Grafikkarte rüber!

https://winfuture.de/downloadvorschalt,3159.html

https://www.hiren.info/pages/bootcd

Die System Information Tools der Hiren's BootCD 15.2 sollten einem alles zu der alten Kiste sagen und testen kann man die Kiste damit auch!

Da besonders PC Wizard 2012.2.11 und SIW 2011.10.29.

Da muß man aber schon definitiv wissen wie man ne Boot CD brennt und nutzt...

https://www.youtube.com/watch?v=Ejtm7J7Wqyk

bei Antwort benachrichtigen
cetdsl wanze2

„Windows 98 startet nur noch im abgesicherten Modus“

Optionen

Solltest du aus Frankfurt am Main oder in der nähe sein, könnten wir uns treffen, hab noch verschiedene Win 98 (SE) oder ME CD´s!.

Vor weggenommen, ich verkaufe NIX!.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy wanze2

„Windows 98 startet nur noch im abgesicherten Modus“

Optionen

Diese Spielchen von WIN98 kommen mir bekannt vorZwinkernd

Ziehe doch mal das Hauptanschlußkabel das vom Netzteil kommt am Bord ab. (Sperre vom Stecker drücken)

Dann wieder aufstecken und die Kiste booten..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Diese Spielchen von WIN98 kommen mir bekannt vor Ziehe doch mal das Hauptanschlußkabel das vom Netzteil kommt am Bord ab. ...“

Optionen
Ziehe doch mal das Hauptanschlußkabel das vom Netzteil kommt am Bord ab. (Sperre vom Stecker drücken) Dann wieder aufstecken und die Kiste booten..

Jetzt bin ich gespannt.... - Das hatte ich auch mal mit 98 SE und es hat geholfen.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
wanze2 winnigorny1

„Jetzt bin ich gespannt.... - Das hatte ich auch mal mit 98 SE und es hat geholfen.....“

Optionen

Würde ich ja gerne probieren,aber ich bekomme das Kabel ums verrecken nicht ab.

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 wanze2

„Würde ich ja gerne probieren,aber ich bekomme das Kabel ums verrecken nicht ab.“

Optionen

Mach mal ein Foto davon und stelle das hier rein. Vielleicht gibt es da einen Trick und irgendjemand hier kann dir dabei weiterhelfen.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
wanze2 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Mach mal ein Foto davon und stelle das hier rein. Vielleicht gibt es da einen Trick und irgendjemand hier kann dir dabei ...“

Optionen

Ich habe schon das CMOS resetet,eine neue Batterie eingesetzt,und im abgesichertem Modus nachgeschaut.Unter Systemsteuerung scheint alles in Ordnung zu sein,nirgends ein Ausrufezeichen oder ähnliches.Aber einen neuen Hinweis habe ich bemerkt. Ich habe mir eine Windows ISO-Datei heruntergeladen und gebrannt,wollte Win 98 neu installieren,aber an unterschiedlichen Stellen bleibt die Installation hängen und die Kiste friert ein.Das gleiche Spiel mit einer Linux-CD oder anderen CDs.Ein Defekt am Laufwerk kanns aber nicht sein,da Windows ja schon auf Festplatte installiert ist,und von da aus booten soll.

Vielleicht hilft dieser Hinweis ja weiter.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy wanze2

„Würde ich ja gerne probieren,aber ich bekomme das Kabel ums verrecken nicht ab.“

Optionen
aber ich bekomme das Kabel ums verrecken nicht ab.

Beim Abziehen die Sperre drücken!! Die kleine Plastiknase...

bei Antwort benachrichtigen
wanze2 luttyy

„Beim Abziehen die Sperre drücken!! Die kleine Plastiknase...“

Optionen

Habe ich,kein Erfolg,sitzt bombenfest.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy wanze2

„Habe ich,kein Erfolg,sitzt bombenfest.“

Optionen

Gibt es nicht Zwinkernd

Beim drücken der Sperre den Stecker kräftig hin- und her wackeln..

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Gibt es nicht Beim drücken der Sperre den Stecker kräftig hin- und her wackeln..“

Optionen
Beim drücken der Sperre den Stecker kräftig hin- und her wackeln..

Jepp - die sitzen manchmal verd..... fest. Aber dennoch: Vorsichtig. Nach zu kräftig Wackeln kann das Board auch Schaden erleiden. Ich hab damals jedenfalls ordentlich dabei geschwitzt.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 winnigorny1

„Jepp - die sitzen manchmal verd..... fest. Aber dennoch: Vorsichtig. Nach zu kräftig Wackeln kann das Board auch Schaden ...“

Optionen
Nach zu kräftig Wackeln kann das Board auch Schaden erleiden.

Na ja, wenn man auf dem Teil sowieso nichts gescheit installiert bekommt, dann soll das wohl so ziemlich wurscht sein. Da hält sich das mit dem Schaden in Grenzen und der Verlust wäre sicher nicht allzu groß. :-)

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Jepp - die sitzen manchmal verd..... fest. Aber dennoch: Vorsichtig. Nach zu kräftig Wackeln kann das Board auch Schaden ...“

Optionen

Natürlich horizontal zum Stecker wackeln...Lächelnd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Natürlich horizontal zum Stecker wackeln... Gruß“

Optionen
Natürlich horizontal zum Stecker wackeln...


Mit dem Hintern?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
andy11 luttyy

„Gibt es nicht Beim drücken der Sperre den Stecker kräftig hin- und her wackeln..“

Optionen

Heiß geworden und etwas angepappt.

Kenn ich auch noch. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 wanze2

„Windows 98 startet nur noch im abgesicherten Modus“

Optionen

Wenn du das olle Win98 unbeding nutzen möchtest, dann installier dir das doch einfach in einer virtuellen Maschine. Kannst dir hier die ISO mit entsprechendem Key herunterladen: https://archive.org/details/Windows98SecondEditionDeutsch  

Warum du dir so ein Gehampel antust, das verstehe ich irgendwie nicht. Ich hätte das Teil - also den alten Rechner - schon längst in die Tonne getreten. :-)

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
wanze2 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Wenn du das olle Win98 unbeding nutzen möchtest, dann installier dir das doch einfach in einer virtuellen Maschine. Kannst ...“

Optionen

Mach ich jetzt auch.Der Stecker läßt sich einfach nicht lösen,und ehrlich gesagt kann ich mir einfach nicht vorstellen,was das bringen soll.

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 wanze2

„Mach ich jetzt auch.Der Stecker läßt sich einfach nicht lösen,und ehrlich gesagt kann ich mir einfach nicht ...“

Optionen
Mach ich jetzt auch.

Herzlichen Glückwunsch, das ist eine weise Entscheidung! :-))

Anfangen kannst du mit dem Zeug (Win98) sowieso nichts mehr - außer das BS starten und schauen, wie das "damals so war"! Und dafür so einen Aufwand zu treiben und so einen alten Staubfänger (Rechner) in der Ecke rumstehen zu haben und sich auch noch darüber ärgern, dass es sich nicht installieren lässt, das lohnt sich doch nun wirklich nicht.

Hau wech die Sch.... :-)

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k Raecher_der_Erwerbslosen1

„Herzlichen Glückwunsch, das ist eine weise Entscheidung! :- Anfangen kannst du mit dem Zeug Win98 sowieso nichts mehr - ...“

Optionen

endlich! die finale Erkenntnis. Ihr seid goldig. Mit der obigen Diskussion könnte man eine Kabarettveranstaltung bestücken für das Ct'Magazin im Retroheft. Die Leser würden sich biegen vor Lachen. Die alten Henste brechen sich noch mal so richtig einen ab.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 tina-w2k

„endlich! die finale Erkenntnis. Ihr seid goldig. Mit der obigen Diskussion könnte man eine Kabarettveranstaltung ...“

Optionen
Die Leser würden sich biegen vor Lachen. Die alten Henste brechen sich noch mal so richtig einen ab.

Schreibt jemand, der selber fast wöchentlich Hilfe bei den "alten Hengsten"Brüllend sucht.

Es grenzt an Dummheit, die Hand zu beißen, die einem selber helfen soll.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k hatterchen1

„Schreibt jemand, der selber fast wöchentlich Hilfe bei den alten Hengsten sucht. Es grenzt an Dummheit, die Hand zu ...“

Optionen

ich bitte um entschuldigung, es war als Spass gemeint. Ich schätze Eure Arbeit sehr.

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 tina-w2k

„ich bitte um entschuldigung, es war als Spass gemeint. Ich schätze Eure Arbeit sehr.“

Optionen
es war als Spass gemeint.

Genau so habe ich das auch verstanden! :-))

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 tina-w2k

„ich bitte um entschuldigung, es war als Spass gemeint. Ich schätze Eure Arbeit sehr.“

Optionen

Aber das war doch auch nur eine ironische Antwort auf den Spaß.Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Aber das war doch auch nur eine ironische Antwort auf den Spaß.“

Optionen

Kommt immer darauf an, wie man Spaß so verstehen muss.

Mit dem passenden Smiley verstehe ich es wohl eher..

Mir jedenfalls hat dieser Beitrag von tina so nicht gefallen!

Gruß 

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Kommt immer darauf an, wie man Spaß so verstehen muss. Mit dem passenden Smiley verstehe ich es wohl eher.. Mir jedenfalls ...“

Optionen

Mir nicht, Dir nicht, aber Heinz wohl sehr...Stirnrunzelnd

Wenn man "alte Hengste" als Spaß betrachtet, sollte man es im Internet auch so kennzeichnen.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen