Windows 8 1.156 Themen, 15.574 Beiträge

Windows zurücksetzen - bleibt Lizenz erhalten?

InvisibleBot / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

hat schonmal jemand an einem Eigenbau-PC Windows 8.1 mit den Bordmitteln auf Werkseinstellungen zurückgesetzt? Wenn ja, bleibt die Lizenz dabei erhalten, oder muss man Windows 8.1 danach neu bei Microsoft registrieren?

Bitte keine Antworten von PCs/Notebooks großer Hersteller, da ist die Lizenz im BIOS und bleibt natürlich erhalten.

Hintergrund der Frage ist, dass ich meinen PC neu installieren muss und mir gerne das Telefon-Getippe bei der Registrierung ersparen würde. Wenn die Lizenz nicht erhalten bleibt, wäre es egal, dann installiere ich lieber komplett neu.

Gruß

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
moin moin1 InvisibleBot

„Windows zurücksetzen - bleibt Lizenz erhalten?“

Optionen

Ich habe meine Betriebssysteme einmal registriert und aktiviert. Danach habe ich dann gleich den "Advanced Tokens Manager" genommen und damit die Aktivierung gesichert. (auf einer anderen Partition oder Stick usw...)

Wenn ich jetzt mal wieder ein BS neu aufsetzen müßte könnte ich nach der Installation den Advanced Tokens Manager starten und sofort wäre Windows registriert & aktiviert ! Keine Online- Registrierung und auch keine telefonische Aktivierung mehr  ;-)

Schau einfach hier   Hier Information & Download     Geht mit Win 7,8,10 ...

Hardy

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 moin moin1

„Ich habe meine Betriebssysteme einmal registriert und aktiviert. Danach habe ich dann gleich den Advanced Tokens Manager ...“

Optionen
Ich habe meine Betriebssysteme einmal registriert und aktiviert.

Wie hast Du Windows "registriert"?

Wie man Windows aktiviert, ist mir bekannt. Aber wie wird es registriert?

(Ich wusste gar nicht, dass das nötig wäre!)

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
moin moin1 mawe2

„Wie hast Du Windows registriert ? Wie man Windows aktiviert, ist mir bekannt. Aber wie wird es registriert? Ich wusste gar ...“

Optionen

Hi mawe2,

doch; das ist unbedingt notwendig ! Erst registrieren, dann aktivieren, danach flambieren und zuletzt in die Tonne kloppen  Zwinkernd

Gruß

Hardy

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 moin moin1

„Hi mawe2, doch das ist unbedingt notwendig ! Erst registrieren, dann aktivieren, danach flambieren und zuletzt in die Tonne ...“

Optionen

Kannst Du u.U. meine Frage auch ernsthaft beantworten??

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 InvisibleBot

„Windows zurücksetzen - bleibt Lizenz erhalten?“

Optionen

Wie lange machst du schon mit Computern rum???

"mit den Bordmitteln auf Werkseinstellungen zurückgesetzt" = absolut immer Windows wird neu installiert!

Und jede Komplettkiste (die mit Windows verkauft wurde) hat ne Recovery Partition (oder und Recovery DVDs (nen selbst erstellten Recovery USB Stick) von der das passiert und deine Kiste natürlich definitiv nicht!

Und bei nem Eigenbau-PC mußt du ja auch nen Windows Key haben!

Wenn du da nen W8.1 Key hast wird der auch per Internet aktiviert!

Nur bei bei W10 ist das anders, wenn das auf der Kiste schon aktiviert war, dann muß man den Key bei ner Neuinstallation nicht eingeben!

Und bei ner Komplettkiste muß man natürlich keinen Key eingeben!

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Alpha13

„Wie lange machst du schon mit Computern rum??? mit den Bordmitteln auf Werkseinstellungen zurückgesetzt absolut immer ...“

Optionen

@moin moin1:

Danke für den Tipp, aber der "Advanced Tokens Manager" hat bei mir nicht funktioniert. Hardware hat sich nicht geändert, Updates usw. waren auch schon drauf, hab alle Punkte in der Liste eingehalten. 

@Alpha13:

Wie Du schon richtig schreibst hat mein PC keine Recoverypartition, aber dafür hab ich einen Stick, von dem aus ich Win 8.1 (und diverse andere Betriebssysteme) installieren kann. Und wenn Du Dich mal mit der Auffrischungsfunktion beschäftigt hättest, wüsstest Du dass es damit auch funktioniert und das Ergebnis - je nachdem welche Optionen man wählt - einer sauberen Neuinstallation entspricht. Was ich aber nirgendwo finden konnte ist, ob die Aktivierung dabei erhalten bleibt. (Danke @mawe2, es geht natürlich um eine Aktivierung, nicht um eine Registrierung - mea culpa)

Einen Key für Windoof 8.1 Pro habe ich natürlich, sogar auf einem echten Aufkleber, allerdings hatte ich den schon auf 3 verschiedenen PCs aktiviert - installiert ist es aber immer nur auf Einem. Das hat zur Folge, dass der Key eben NICHT übers Internet aktiviert werden kann und jede neue Aktivierung mit diesem Key nach folgendem Muster abläuft:

  1. Eingabe in Win8.1 -> "Kann nicht online aktiviert werden"
  2. Telefon -> durch die Optionen des Sprachcomputers hangeln -> ellenlanger Nummernblock eintippen -> "...ist auf zuvielen Geräten installiert. Sie werden mit dem nächsten freien Mitarbeiter verbunden."
  3. Ewig lange warten
  4. Einem gebrochen Deutsch sprechenden Mitarbeiter den ellenlangen Nummernblock nochmal vorlesen
  5. Dumme Fragen beantworten, a la "verwenden sie diesen Key WIRKLICH nur auf EINEM PC???"
  6. Bestätigungscode in gebrochenem Deutsch vorgelesen bekommen

Und auf diesen Zirkus hatte ich schlicht und ergreifend keine Lust. In diesem Zusammenhang wäre ich Dir dankbar, wenn Du beim Beantworten einer Frage in Erwägung ziehen könntest, dass sich der Fragende etwas dabei gedacht hat und im Zweifelsfall auf eine Antwort nach dem "Mann bis du doof"-Motto verzichtest.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 InvisibleBot

„@moin moin1: Danke für den Tipp, aber der Advanced Tokens Manager hat bei mir nicht funktioniert. Hardware hat sich nicht ...“

Optionen
Und auf diesen Zirkus hatte ich schlicht und ergreifend keine Lust.

Das ist verständlich.

Da ich ebenfalls diese Mätzchen nur im Ausnahmefall mitmache, benutze ich diverse Windows-Installationen nun schon jahrelang ganz ohne Aktivierung.

Die Nachteile sind minimal ("Personalisierung" ist erschwert), man kann Windows 8.1 und Windows 10 sehr gut ohne Aktivierung benutzen.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 InvisibleBot

„@moin moin1: Danke für den Tipp, aber der Advanced Tokens Manager hat bei mir nicht funktioniert. Hardware hat sich nicht ...“

Optionen

Nur wenn man da „PC ohne Auswirkungen auf die Daten auffrischen“ nimmt braucht man nicht mit Key neuaktiveren!

https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows8_1-windows_install/windows-81-l%C3%A4sst-sich-nicht-mehr-aktivieren/7e6172d8-e621-457a-a137-a59e67c223a4

Alles entfernen und Windows neu installieren“ ist irgendwie ne "normale" Neuinstallation und wenn da der Key nicht im Bios vorhanden ist...

Übrigens hast du da dann einen sehr "schönen" Key!

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Alpha13

„Nur wenn man da PC ohne Auswirkungen auf die Daten auffrischen nimmt braucht man nicht mit Key neuaktiveren! ...“

Optionen

Danke. Ich hatte bei meiner Suche nichts gefunden, was auf die Aktivierung eingeht - die bei meinem Key - zugegeben - "kurzweilig" ist. Aber da er legal gekauft wurde und ich nicht gegen die Lizenzbedingungen verstoße, sehe ich nicht ein mir einen anderen zu kaufen. Auch wenn es die bei ebay schon für 6€ gibt...

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
nemesis² InvisibleBot

„@moin moin1: Danke für den Tipp, aber der Advanced Tokens Manager hat bei mir nicht funktioniert. Hardware hat sich nicht ...“

Optionen
Danke für den Tipp, aber der "Advanced Tokens Manager" hat bei mir nicht funktioniert.

Darum verwende ich das Teil auch nicht mehr, ist pingelig bei der Wiederherstellung. Er hat aber die zwei relevanten Dateien gesichert und die können auch per Hand zurückkopiert werden:

Nur zwei Dateien ...

Den Kram mit Zugriffrechten, Dienst usw. habe ich mir immer geschent, per (Live-)Linux drüberkopiert und danach erst wieder Win gestartet. Falls du noch ein Image von der letzten Installation mit "aktuellsten" Aktivierungsdateien hast, kannst du die auch nehmen.

Nur wenn du seit dem letzten Sichern/Backup gar zu viel Hardware geändert hast, wird es nicht klappen.

Allgemein gilt auch hier: bei jeder - auch "unbedeutenden" Hardware-Änderung (z. B. neue HDD) werden die Dateien (oder zumindest eine davon) geändert => regelmäßig/aktuell sichern.

Darf ich fragen, was du so laufend und heftig austauschst, dass du ständig neu aktivieren musst?

Wenn Board, CPU und GraKa bleiben, ist der Rest doch ziemlich egal?

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot nemesis²

„Darum verwende ich das Teil auch nicht mehr, ist pingelig bei der Wiederherstellung. Er hat aber die zwei relevanten ...“

Optionen

Hallo,

danke für den Tipp, aber die Idee hatte ich zwischenzeitlich auch. Die vom Advanced Tokens Manager gesicherten Dateien manuell einfügen, neu starten - und siehe da, Windows ist aktiviert.

Die Windows 8.1 Lizenz habe ich schon ein paar Jahre, zuerst auf einem völlig anderen PC, den ich inzwischen verkauft habe. Und auf dem aktuellen PC hatte ich etwas Pech und musste 3mal das Mainboard wechseln. Das erste (MSI) habe ich gegen ein Gigabyte getauscht, weil ich dachte es wäre defekt. (zuerst gab es Probleme mit der Lüftersteuerung, später Abstürze bei 3D-Spielen) War es aber nicht, das Problem bestand mit dem Gigabyte weiterhin - aber da hatte ich Windoof und Office schon auf dem Gigabyte aktiviert und war auch zu faul alles wieder umzubauen und das alte Backup einzuspielen. Später habe ich herausgefunden, dass es an der Grafikkarte lag - die wurde inzwischen auch gegen ein anderes Modell getauscht.

Also habe ich das Gigabyte drin gelassen, das MSI verkauft - und einige Tage später festgestellt dass mit dem Gigabyte-Board etwas nicht stimmt. Es verursachte regelmäßig Bluescreens nach dem Aufwachen aus dem Stromsparmodus. Also hab ich - um den Rechner nutzen zu können, solange der Austausch läuft und weil mir auch einige Dinge am Layout des Gigabyte nicht so recht passten - vorab ein ASRock bestellt und das Gigabyte reklamiert.

Nun läuft hardwaremäßig endlich wieder alles sauber, aber da war dann Windows durch die vielen Wechsel (...und Neuaktivierungen...) ziemlich verhunzt und begann diverse Macken zu entwickeln. Also hab ich gestern alles neu installiert.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen