Windows 7 4.503 Themen, 43.188 Beiträge

Zugriff auf Verzeichnis verweigert

tina-w2k / 24 Antworten / Baumansicht Nickles

gruss zum new year

ich versuche manche Zweige meines Dateibaums anzugehen und erhalte:

was soll der kikki? ich bin einziger user und admin.

habe ich da was übersehen?

gruss t.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 tina-w2k

„Zugriff auf Verzeichnis verweigert“

Optionen
habe ich da was übersehen?

Nee - das ist einfach nicht und nirgends von Microsoft erklärt. Kein Grund zur Panik.

Diese Eigenen Dateien sind kein Ordner im ursprünglichen Sinn, entweder Bibliothek oder eine Zusammenfassung verschiedener Ordner für Dokumente, Bilder und Downloads.

https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-Eigene-Dateien-verschieben-4883248.html

Das User-Verzeichnis mit dem Namen des Users befindet sich ganz oben in der Explorer-Hierarchie. Und das sehe ich hier als meine Eigenen Dateien an.
Für meine Bilder habe ich einen eigenen Ordner angelegt - und den Eigene Bilder einfach gelöscht. Weil er eh' nicht anzuklicken war.

Weiter habe ich mich mit dem Thema nicht beschäftigt - wozu auch. Solange ich weiß, wo was gespeichert ist, reicht es mir.

HTH -
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Anne0709

„Nee - das ist einfach nicht und nirgends von Microsoft erklärt. Kein Grund zur Panik. Diese Eigenen Dateien sind kein ...“

Optionen

...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tina-w2k

„Zugriff auf Verzeichnis verweigert“

Optionen

Ein User mit Administratorenrechten ist noch lange kein „echter“ Systemadministrator!

http://www.gieseke-buch.de/windows-7/den-echten-systemadministrator-reaktivieren

Den zu aktivieren und sich natürlich auch als Administrator anmelden ist da ne Option.

https://www.dirks-computerecke.de/anleitungen/besitz-von-dateien-und-ordnern-uebernehmen.htm

Normalerweise muß man da aber den Besitz übernehmen, weil selbst der „echte“ Systemadministrator halt nicht im vornherein die Rechte an allen Ordnern hat.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 tina-w2k

„Zugriff auf Verzeichnis verweigert“

Optionen

Bei welcher Aktion erhältst Du die obige Meldung?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
st.lu tina-w2k

„Zugriff auf Verzeichnis verweigert“

Optionen

Hallo,

allen Vorrednern ist hier nicht aufgefallen, das es

eigene Dateien

bei Windows 7 nur als Verknüpfung gibt (so weit ich es noch in Erinnerung hab: Aus Kompatibiltätsgründen zu früheren BS-Versionen).

Normalerweise ist da im Icon auch noch ein kleines Quadrat mit einem Pfeil drin, das ist das Zeichen für eine Verknüpfung.

Der Inhalt ist einfach ein Verweis auf ein Ziel im Dateisystem und aus Kompatibiltätsgründen so streng geschützt.

Wenn du es unbedingt untersuchen willst, entweder Alpha13 Hinweis folgen oder mit einem Linux Live-System den Inhalt anschauen. Aber bitte nur Anschauen,nichts ändern.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 st.lu

„Hallo, allen Vorrednern ist hier nicht aufgefallen, das es bei Windows 7 nur als Verknüpfung gibt so weit ich es noch in ...“

Optionen
allen Vorrednern ist hier nicht aufgefallen, das es eigene Dateien bei Windows 7 nur als Verknüpfung gibt

Es ist von der Ferne überhaupt nicht zu beurteilen, ob es diesen Verzeichnispfad auf dem Rechner der TS tatsächlich gibt (und nur der Zugriff nicht funktioniert) oder ob es nur eine Verknüpfung aus Kompatibilitätsgründen ist.

Da müsste man schon etwas mehr Informationen haben, um das Problem wirklich beurteilen zu können.

Der Hinweis, mal mit Linux drauf zu schauen, ist jedenfalls nicht der Schlechteste.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
st.lu mawe2

„Es ist von der Ferne überhaupt nicht zu beurteilen, ob es diesen Verzeichnispfad auf dem Rechner der TS tatsächlich gibt ...“

Optionen
Es ist von der Ferne überhaupt nicht zu beurteilen, ob es diesen Verzeichnispfad auf dem Rechner der TS tatsächlich gibt (und nur der Zugriff nicht funktioniert) oder ob es nur eine Verknüpfung aus Kompatibilitätsgründen ist.

Da bin ich ganz einfach von der angezeigten Grafik ausgegangen und dem Forum Windows 7 .

Natürlich wäre eine Explorer Grafik hilfreich (man könnte nach den Verknüpfungspfeilen Ausschau halten).

Es ist eben einfach typisch, man erhält beim Klick auf diese Verkünpfungen (es ist ja nicht nur eigene Dateien) eben den (letztlichen) Hinweis: Zugriff verweigert.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 st.lu

„Da bin ich ganz einfach von der angezeigten Grafik ausgegangen und dem Forum Windows 7 . Natürlich wäre eine Explorer ...“

Optionen

Hallo,

da liegst Du genau richtig denn diesen Pfad bekommt man auch nur zu sehen wenn man die geschützten/versteckten System Dateien anzeigen läßt.

Warum der TO das so machen will bleibt sein Geheimnis Zwinkernd.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 einfachnixlos1

„Hallo, da liegst Du genau richtig denn diesen Pfad bekommt man auch nur zu sehen wenn man die geschützten/versteckten ...“

Optionen

Von einer Kaspersky-CD im Dateimanager (Dolphin)

Adresse: /discs/C/Dokumente und Einstellungen/username

Verweist auf  /discs/C/Dokumente und Einstellungen/username/Documents

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Anne0709

„Von einer Kaspersky-CD im Dateimanager Dolphin Adresse: /discs/C/Dokumente und Einstellungen/username Verweist auf ...“

Optionen

Das ist aber ein Linux und mit sowas kann man die Windows "Einschränkungen" natürlich umgehen.
Nicht umsonst läuft eine (jede?) Rescue Software mit Linux.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 einfachnixlos1

„Das ist aber ein Linux und mit sowas kann man die Windows Einschränkungen natürlich umgehen. Nicht umsonst läuft eine ...“

Optionen
aber ein Linux und mit sowas kann man die Windows

Gesundheit gefährlich gefährden...Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 hatterchen1

„Gesundheit gefährlich gefährden...“

Optionen

Ich weiß natürlich was Du meinst aber wenn es mal eine "Rescue" braucht dann ist Windows bereits erkrankt.
Das ist dann analog zum User quasi die Narkose Zwinkernd.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 einfachnixlos1

„Ich weiß natürlich was Du meinst aber wenn es mal eine Rescue braucht dann ist Windows bereits erkrankt. Das ist dann ...“

Optionen

Dazu fallen mir noch einige recht wirkungsvolle DOS-Befehle ein...Unschuldig, die auch heute noch in der Konsole wirksam sind.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 hatterchen1

„Dazu fallen mir noch einige recht wirkungsvolle DOS-Befehle ein..., die auch heute noch in der Konsole wirksam sind.“

Optionen
wirkungsvolle DOS-Befehle

Je nach Situation/Aktion helfen diese natürlich- nur wenn ich sicherstellen muß/will, daß nix vom Windows im Hinter- /Untergrund läuft, was eine Aktion behindern kann- dann bin ich mit einem Linux Live halt auf der sicheren Seite.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 einfachnixlos1

„Je nach Situation/Aktion helfen diese natürlich- nur wenn ich sicherstellen muß/will, daß nix vom Windows im Hinter- ...“

Optionen
dann bin ich mit einem Linux Live halt auf der sicheren Seite.

Ich hatte diese Situation noch nicht..., außer ich nutze einmal Acronis, aber dann läuft auch kein Windows.
Wenn ich einmal Windows nicht mehr mit Windows reparieren kann, gehe ich in Rente.Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 hatterchen1

„Ich hatte diese Situation noch nicht..., außer ich nutze einmal Acronis, aber dann läuft auch kein Windows. Wenn ich ...“

Optionen
reparieren

ist ja quasi nur der leichtere Teil von "Rescue".Cool

Ich dachte da mehr so an z.B. diese "Schadsoftware_light" ala Bildschirm_gesperrt seinerzeit oder Verschlüsselung Zeugs, da konnte ich schonmal zumindest einige Nutzdaten retten.

außer ich nutze einmal Acronis

Nun, alles was auf Linux als Unterbau setzt funktioniert ja bisher, zu Win-PE war ich bisher noch nicht gezwungen Zwinkernd.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 einfachnixlos1

„Das ist aber ein Linux und mit sowas kann man die Windows Einschränkungen natürlich umgehen. Nicht umsonst läuft eine ...“

Optionen
Das ist aber ein Linux und mit sowas kann man die Windows "Einschränkungen" natürlich umgehen.

Es geht in dem Thread doch um Eigene Dateien unter Windows 10 - so habe ich das verstanden.
Und "Eigene Dateien" ist in Windows 10 nun mal  kein Ordner  wie es z.B. noch in Windows XP war.

Zu der Frage von tina-w2k hilft das aber alles nicht wirklich weiter.
Wieso legt MS Pfade zu Eigene Dateien, Bilder, Videos und Musik ein, wenn der angemeldete User die sieht nicht darauf ganz normal zugreifen kann???

In der Praxis habe ich seit Win 7 für Normal-User immer Verzeichnisse angelegt, in denen sie Bilder , Dokumente usw. speichern konnten, ggf. auch als Standardverzeichnisse in der Software.

@tina-w2k ist ja langjährige erfahrene Nutzerin - und wieder einmal hat MS mit Änderungen etwas Verwirrung gestiftet!

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Anne0709

„Es geht in dem Thread doch um Eigene Dateien unter Windows 10 - so habe ich das verstanden. Und Eigene Dateien ist in ...“

Optionen
Es geht in dem Thread doch um Eigene Dateien unter Windows 10

Windows 7, bitte.

wenn der angemeldete User die sieht nicht darauf ganz normal zugreifen kann???

Die sieht man als User "normalerweise" - besser mit Standardeinstellung - nicht, weil Systemdateien und ausgeblendete Dateien/Ordner eben nicht sichtbar sind.
Nur wenn man per Ordneroptionen- Ansicht- selbige einblendet und das ist bei Win7 und Win10 nach wie vor identisch.

@tina-w2k ist ja langjährige erfahrene Nutzerin - und wieder einmal hat MS mit Änderungen etwas Verwirrung gestiftet!

Solltest Du nochmal überdenken...

bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k Anne0709

„Es geht in dem Thread doch um Eigene Dateien unter Windows 10 - so habe ich das verstanden. Und Eigene Dateien ist in ...“

Optionen

nur nebenbei gesagt: es ist W7

also die Eigenen Dateien (eig Bilder, eig. Musik, eig. Videos) können vom User <geb< nicht geöffnet werden, obwohl die UVZs dem User <geb< untergliedert sind. es ist zum hirnig werden. Ich habe meine Files sowieso woanders und benutze diese Eimer nicht, bin aber darüber gestolpert und frug mich: was soll der Käse. Irgendwas müssen sich die G-Billies doch dabei gedacht haben.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 tina-w2k

„nur nebenbei gesagt: es ist W7 also die Eigenen Dateien eig Bilder, eig. Musik, eig. Videos können vom User“

Optionen

Du kannst ja mal Deine Einstellungen mit meinen Screens vergleichen oder ggfs. Haken und Punkt so setzen.

bei Antwort benachrichtigen
st.lu einfachnixlos1

„Hallo, da liegst Du genau richtig denn diesen Pfad bekommt man auch nur zu sehen wenn man die geschützten/versteckten ...“

Optionen
wenn man die geschützten/versteckten System Dateien anzeigen läßt.

Kein Problem, lässt sich in den Systemeinstellungen ja einstellen.

Warum der TO das so machen will bleibt sein Geheimnis .

Bei mir ist es einfach erst mal Neugirde.

Bei bestimmten Aktionen kommt man auch nicht um hin, es zu machen.

Mit der gebotenen Vorsicht natürlich. Sich etwas zu informieren kann nur von Vorteil sein.

Mit der Antwort von Anne0709 ist auch klar was die Verknüpfung macht:

Sie lenkt die Aufrufe aufs alte Dateisystem zu den aktuellen Zielen des Dateisystem.

Damit muss jetzt aber auch gut sein. Da jetzt rum zu machen ist kontraproduktiv.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 st.lu

„Kein Problem, lässt sich in den Systemeinstellungen ja einstellen. Bei mir ist es einfach erst mal Neugirde. Bei ...“

Optionen
Bei bestimmten Aktionen kommt man auch nicht um hin, es zu machen.

Leere, nicht deinstallierte Ordner von Programmen kann man auch per %Appdata% löschen- was anderes fällt mir da jetzt nicht ein.

bei Antwort benachrichtigen
st.lu einfachnixlos1

„Leere, nicht deinstallierte Ordner von Programmen kann man auch per Appdata löschen- was anderes fällt mir da jetzt ...“

Optionen
was anderes fällt mir da jetzt nicht ein.

Ganz ähnlich bei mir, hab aber noch gut in Erinnerung das bei bestimmten Problemlöser Seiten immer wieder erklärt wird, wie man versteckte Dateien anzeigt.

Eine Sache dann doch:

Bei bestimmten W7 Versionen fehlten die Hintergrundbilder von Deutschland, die hab ich z.B. dort reingebastelt (Wallpaper Ordner irgendwo im Windows Ordner).

bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k st.lu

„Ganz ähnlich bei mir, hab aber noch gut in Erinnerung das bei bestimmten Problemlöser Seiten immer wieder erklärt wird, ...“

Optionen

danke @Leute, alles soweit klar und beendet, wenn es recht ist.

bei Antwort benachrichtigen