Windows 10 2.188 Themen, 27.680 Beiträge

Win 10 21H1 updaten

Steffie90 / 48 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich wollte soeben mal wieder ein Update meines Win10 machen.
Aktuell befindet sich das 21H1 auf dem PC.

Wenn ich das update ausführen will, bekomme ich die Fehlermeldung:
Einer der Updatedienste wird nicht ordnungsgemäß ausgeführt, Sie können aber eine Problembehandlung ausführen, um das Problem zu beheben. Wechseln Sie zur Schaltfläche "Start" > "Einstellungen" > "Update und Sicherheit" > "Problembehandlung", und wählen Sie dann "Windows Update" aus.

Wenn ich das machen möchte, bekomme ich die Meldung, dass das Problem von der Problembehandlung nicht identifiziert werden konnte.

Unter Updateverlauf bekomme ich GAR NICHTS angezeigt.
Unter Updates DEINSTALLIEREN steht u.a

Was könnte ich tun, um das´21H1 zu aktualisieren oder gibt es da keine Aktualisierung mehr?
Für Win11 ist das Teil viel zu alt....

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 Steffie90 „Win 10 21H1 updaten“
Optionen
Aktuell befindet sich das 21H1 auf dem PC.

Zum Updaten muss auf die Version 21H2 aktualisiert werden.
Das liegt gefühlt schon Ewigkeiten zurück. Da ist einiges zu tun.

Lies dazu hier nach - Voraussetzungen beachten: 

https://support.microsoft.com/de-de/topic/kb5003791-aktualisieren-auf-windows-10-version-21h2-mithilfe-eines-aktivierungspakets-8bc077be-18d7-4aac-81ce-6f6dad2cd384  

Zum Servicing Stack Update SSU
https://support.microsoft.com/de-de/topic/kb5005260-ssu-servicing-stack-update-f%C3%BCr-windows-10-version-2004-20h2-und-21h1-10-august-2021-ec4c5daa-2cec-4b06-be93-037f150fe3ba

Die Build der laufenden Version von Windows wird unter Einstellungen - System - Info im Abschnitt Wundows-Spezifikationen angezeigt. 
Kürzer geht es  mit Start - rechte Maustaste Ausführen -  winver eingeben. 

HTH - mal sehen, ob das reicht!

Gruß,
Anne

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Anne_21 „Zum Updaten muss auf die Version 21H2 aktualisiert werden. Das liegt gefühlt schon Ewigkeiten zurück. Da ist einiges zu ...“
Optionen
Zum Updaten muss auf die Version 21H2 aktualisiert werden.

Das ist so nicht korrekt.

Natürlich kann man jetzt auf 21H2 upgraden - zwingend erforderlich ist es jedoch (noch) nicht. (Der Support für Version 21H1 läuft noch bis 13.12.2022.)

https://docs.microsoft.com/de-de/lifecycle/products/windows-10-home-and-pro

Wenn über Windows-Update keine Updates mehr ausgeliefert werden (weil ein Update-Dienst nicht ordnungsgemäß ausgeführt wird), wird aber das von Dir empfohlene Upgrade auf 21H2 dort ebenfalls nicht ausgeliefert. Der Tipp aus Deinem ersten Link funktioniert also nicht.

Eine Möglichkeit wäre, dass man die Version 21H2 als ISO-Datei herunterlädt und dann aus dem laufenden 21H1 ein Inplace-Upgrade ausführt.

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

oder

https://winfuture.de/downloadvorschalt,3891.html

Die Erstellung eines USB-Installationssticks ist dafür nicht erforderlich, die ISO-Datei kann direkt in Win 10 im Explorer geöffnet werden und dort muss dann die setup.exe gestartet werden.

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 mawe2 „Das ist so nicht korrekt. Natürlich kann man jetzt auf 21H2 upgraden - zwingend erforderlich ist es jedoch noch nicht. ...“
Optionen
Eine Möglichkeit wäre, dass man die Version 21H2 als ISO-Datei herunterlädt und dann aus dem laufenden 21H1 ein Inplace-Upgrade ausführt.
Der Tipp aus Deinem ersten Link funktioniert also nicht.

Bist Du sicher, dass es ohne das Update aus dem zweite Link funktioniert - ohne SSU-Update?
Kann sein, dass dieser Fehler bei einem Upgrade behoben wird.

Ja, das SSU-Update hätte ich in der Antwort davor platzieren müssen - und die Updates wären dann wieder normal gelaufen - siehe die Fehlermeldung bei Steffie.

Sicher, Du machst viel mehr mit PCs als ich jetzt noch brauche und weißt das deshalb mehr dazu.
Ist auch egal,  Steffie wird die Lösung des Problems herausfinden.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Anne_21 „Bist Du sicher, dass es ohne das Update aus dem zweite Link funktioniert - ohne SSU-Update? Kann sein, dass dieser Fehler ...“
Optionen
Bist Du sicher, dass es ohne das Update aus dem zweite Link funktioniert - ohne SSU-Update?

Was ist schon sicher...?

Ich denke schon, dass das Inplace-Upgrade unabhängig von dem SSU-Update funktionieren sollte. Das Inplace-Upgrade ist ja sowas wie eine komplette Neuinstallation von Version 21H2 mit anschließender Übernahme der Anwendungen und Einstellungen aus der Vorversion.

Aber sicher bin ich mir nicht, da ich dieses Inplace-Upgrade (21H1 > 21H2) auf einem System, das schon Update-Fehler aufweist, auch noch nicht gemacht habe.

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 mawe2 „Das ist so nicht korrekt. Natürlich kann man jetzt auf 21H2 upgraden - zwingend erforderlich ist es jedoch noch nicht. ...“
Optionen

Hallo,

zuerst einmal vielen Dank für die Antworten.

Wenn ich den Link von Microsoft nehme und die exe als Admin starte, bekomme ich diese Meldung:

Bei winfuture steht jedoch, dass es erforderlich wäre, einen Stick zu verwenden, um die Iso auszuführen. Trifft das nicht zu?
Kann ich diese Iso als Admin nachdem ich diese Heruntergeladen habe sofort ohne Weiteres ausführen?
Daten beiben erhalten (Sicherung wurde erstellt)?

Danke

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Steffie90 „Hallo, zuerst einmal vielen Dank für die Antworten. Wenn ich den Link von Microsoft nehme und die exe als Admin starte, ...“
Optionen
Bei winfuture steht jedoch, dass es erforderlich wäre, einen Stick zu verwenden, um die Iso auszuführen. Trifft das nicht zu?

Wenn Du Windows 10 (z.B. auf einer leeren Platte) neu installieren willst, brauchst Du zunächst ein Bootmedium, also einen UBS-Stick oder eine DVD, von dem gebootet wird und mit dem dann die Installation angestoßen wird.

Wenn Du ein schon vorhandenes Windows upgraden willst, brauchst Du diesen Stick nicht.

Kann ich diese Iso als Admin nachdem ich diese Heruntergeladen habe sofort ohne Weiteres ausführen?

Eine ISO-Datei kann unter Windows 10 direkt im Explorer geöffnet werden. Sie wird dann als eigenständiges Laufwerk angezeigt (was aber nur ein virtuelles Laufwerk ist!).

Auf diesem (virtuellen) Laufwerk findest Du eine "setup.exe", die Du direkt dort mit Doppelklick starten kannst. Dann wird das Upgrade auf die Version 21H2 ausgeführt.

Daten beiben erhalten (Sicherung wurde erstellt)?

Ja.

Beim Upgrade wählst Du aus, dass die Daten erhalten bleiben sollen.

Eine vorher angelegte Sicherung ist dennoch unbedingt zu empfehlen.

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 mawe2 „Wenn Du Windows 10 z.B. auf einer leeren Platte neu installieren willst, brauchst Du zunächst ein Bootmedium, also einen ...“
Optionen
Auf diesem (virtuellen) Laufwerk findest Du eine "setup.exe", die Du direkt dort mit Doppelklick starten kannst. Dann wird das Upgrade auf die Version 21H2 ausgeführt.

Habe ich soeben gestartet und ich habe es eine zeitlang beobachtet.
mehrere Neustarts, danach war der PC (Notebook) aus.

Neustart durch Druck auf die Einschalt-Taste,danach hängte er sich auf, also erneut Neustart und nun kam die Meldung Probleme... es wird versucht die Installation rückgängig zu machen.

Danach kam diese Meldung:

Ich kann mich noch auf die Umstellung Win7 auf Win 10 erinnern, da machte das Medion 6624 ebenfalls erhebliche Probleme. Da musste dann irgenwann an einer Stelle der Netzstecker gezogen werden- danach Neustart mit eingestecktem Stecker und dann lief die Installation durch.
Ob dies hier wieder an einer bestimmten Stelle so sein muss?
Oder soll ich eine der letzten Updates rückgängig machen, wenn ja, welche?

Es wäre auch zu schön gewesen, wenn´s sofort funktioniert hätte.

Vielen Dank.

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 Nachtrag zu: „Habe ich soeben gestartet und ich habe es eine zeitlang beobachtet. mehrere Neustarts, danach war der PC Notebook aus. ...“
Optionen

Nun der Super-GAU

Ich "dachte" Etwas Gutes zu tun und zog den Netzstecker beim Neustart.

Jetzt aktuell startet das 6624 Medion gar nicht mehr. Kein Licht, kein Lüfter, absolut kein gucken warzunehmen. Bedeutet das den Tod des Geräts? Evt. interne Batterie entfernen?

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Steffie90 „Nun der Super-GAU Ich dachte Etwas Gutes zu tun und zog den Netzstecker beim Neustart. Jetzt aktuell startet das 6624 ...“
Optionen

Ich weiß es nicht, was mit dem Gerät jetzt los ist...

Offensichtlich haben sich dort aber schon früher irgendwelche Probleme eingeschlichen, wenn schon das Upgrade von Win 7 auf Win 10 Probleme gemacht hatte.

Normalerweise ist es so: Wenn so ein Funktions-Update ("Upgrade") aus irgendwelchen Gründen scheitert, wird der vorherige Zustand wieder hergestellt. Damit bist Du dann zumindest nicht schlechter gestellt als vorher.

Allerdings ist mir dieses Vorgehen "Netzstecker beim Neustart ziehen" etwas unklar: Das muss ja quasi zu Problemen führen.

Wie auch immer: Das Gerät selbst könnte man erstmal testen, indem man von einem Stick irgendein Live-System bootet (Windows oder Linux, das ist erstmal egal). Dafür  brauchst Du allerdings wirklich diesen Boot-Stick, von dem weiter oben schon mal die Rede war.

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 mawe2 „Ich weiß es nicht, was mit dem Gerät jetzt los ist... Offensichtlich haben sich dort aber schon früher irgendwelche ...“
Optionen

Das größte Problem stellt aber dar, dass das 6624 nun keinen Muxer mehr macht, weder am Stromnetz, noch im Akkbetrieb. Noch nicht einmal die Betriebsleuchte geht an. Was könnte das Teil zum Leben erwecken???

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Steffie90 „Das größte Problem stellt aber dar, dass das 6624 nun keinen Muxer mehr macht, weder am Stromnetz, noch im Akkbetrieb. ...“
Optionen

Netzteil abstecken und Akku raus nehmen- dann mal ca. 30 Sekunden die Einschalttaste gedrückt halten.
Anschließend neuer Versuch.

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 Eludi84 „Netzteil abstecken und Akku raus nehmen- dann mal ca. 30 Sekunden die Einschalttaste gedrückt halten. Anschließend neuer ...“
Optionen

Habe ichmehrmals gemacht.

Sogar längere Zeit den Einschaltknopffestgehalten, andere Tasten längere Zeit dauerhaft gedrückt gehalten ohne dass Akku oder Netzteil angeschlossen waren.
Danach neuer Startversuch, jedoch kein Lebenszeichen, GAR NICHTS :-(
Festplatte kurz abgezogen ohne Festplatte versucht, wieder NICHTS, absolut gar nichts zu hören oder zu sehen (Betriebsleuchte) absolute Stille.
Wenn´s kommt, dann kommt es anscheinend richtig knüppeldick....

Würde es evtl. etwas bringen, die Knopfzelle zu entfernen, wenn ja, komme ich da (leicht) dran, wenn ich den Bodendeckel entferne?

Vielen Dank.

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Steffie90 „Habe ichmehrmals gemacht. Sogar längere Zeit den Einschaltknopffestgehalten, andere Tasten längere Zeit dauerhaft ...“
Optionen
Würde es evtl. etwas bringen, die Knopfzelle zu entfernen, wenn ja, komme ich da (leicht) dran, wenn ich den Bodendeckel entferne?

Glaube ich zwar eher nicht aber...

Akoya P6624 - Cmos Batterie

zu sehen bei 2:53 links mit dem sw/rt Kabel.

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 Eludi84 „Glaube ich zwar eher nicht aber... Akoya P6624 - Cmos Batterie zu sehen bei 2:53 links mit dem sw/rt Kabel.“
Optionen

Was könnte ich noch versuchen. Auch Stunden später (strom- und batterielos ist kein Start möglich. Weder per Netzteil noch mit dem Akku? Es reagiert absolut gar nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Steffie90 „Was könnte ich noch versuchen. Auch Stunden später strom- und batterielos ist kein Start möglich. Weder per Netzteil ...“
Optionen

Links kann ich zwar noch anbieten aber ob dir das hilft?

Lesestoff

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 Eludi84 „Links kann ich zwar noch anbieten aber ob dir das hilft? Lesestoff“
Optionen

Hallo,

vielen Dank für diesen wirklich sehr interessanten Artikel.

Wäre das aber nicht fast so wie ein 6er im Lotto (Ironie an), dass beim Ziehen des Netzsteckers bei einem Neustart, gerade dann das Problem auftritt?

Ich habe ohne Festplatte, Arbeitsspeicher versucht das 6624 einzuschalten - NICHTS ging.
Ja. bei uns gibt es auch ein repair Cafe. Vielleicht sollte ich dort einmal mein Glück versuchen.
"Wegwerfen" kann man es immer noch. Vielleicht hat ja noch Jemand einen Rat/Tip.

Vielen Dank.

bei Antwort benachrichtigen
tywin Steffie90 „Was könnte ich noch versuchen. Auch Stunden später strom- und batterielos ist kein Start möglich. Weder per Netzteil ...“
Optionen

Die Reparatur bei diesem Fehlerbild wird auf ebay angeboten.

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 tywin „Die Reparatur bei diesem Fehlerbild wird auf ebay angeboten.“
Optionen

Danke für den Hinweis.

Das habe ich auch gesehen, nachdem ich den interessanten Hinweis von Eludi84 gelesen habe und dort auch ebay erwähnt wurde.

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 Steffie90 „Was könnte ich noch versuchen. Auch Stunden später strom- und batterielos ist kein Start möglich. Weder per Netzteil ...“
Optionen
Stunden später (strom- und batterielos

Und wenn der zwischenzeitlich am Strom bleibt?

Hat das Netzteil eine Anzeige, wenn es an ist - dass es funktioniert? Meins wird z.B. im Betrieb warm. Ist aber kein Medion-Dings.
Aber wenn am Laptop gar nichts leuchtet - dann hat er wohl auch keinen Strom zum Betrieb.

Das wären die Sachen zum Gucken, ob er einen Elektro-Schock abgekriegt hat.

Hast Du einen Stick zum Starten?
Kommst Du zum BIOS?

Ansonsten gibt es viiiele Tips, wenn Win 10 nicht startet.
Solche Fälle hatte ich zum Glück noch nicht.

Wünsche gutes Gelingen!

Anne

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 Anne_21 „Und wenn der zwischenzeitlich am Strom bleibt? Hat das Netzteil eine Anzeige, wenn es an ist - dass es funktioniert? Meins ...“
Optionen

Wenn es am Strom bleibt, tut sich absolut gar nichts.
Ich habe einen anderen, leeren Akku eingesteckt. Auch hier leuchtet die Ladelampe am Notebook nicht, d.h. es kommt kein Strom im Gerät an der Stelle an, wo erzum Laden des Akkus benötigt wird.

Die Akkulampe (zum Laden des Akkus leuchtet normalerweise auch dann am Notebook, wenn es ausgeschaltet ist. Das Netzteil hat Strom, da die Betriebsleuchte grün leuchtet und es auch warm wird.
Wennes wenigstens ein Geräusch von sich geben würde (z.B.Lüfter), aber leider absolut TOTEN-Stille :-(

Vielen Dank und gute Nacht

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Steffie90 „Nun der Super-GAU Ich dachte Etwas Gutes zu tun und zog den Netzstecker beim Neustart. Jetzt aktuell startet das 6624 ...“
Optionen

https://www.borncity.com/blog/2016/05/04/medion-akoya-p6624-erfolgreich-auf-windows-10-upgraden-und-betreiben/

Hier
kannst du das Ganze auch "mit Sahne" nachlesen oder nur die Beiträge von @fakiauso Unschuldig

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Steffie90 „Nun der Super-GAU Ich dachte Etwas Gutes zu tun und zog den Netzstecker beim Neustart. Jetzt aktuell startet das 6624 ...“
Optionen

Es hätte aber dann mit dem Akku weiter laufen müssen, beim Netzstecker ziehen.

Der Akku ist kaputt und ohne neuen Akku bekommst  du das Teil nicht zum laufen! Nur mit Netzteil läuft die Kiste nicht..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 luttyy „Es hätte aber dann mit dem Akku weiter laufen müssen, beim Netzstecker ziehen. Der Akku ist kaputt und ohne neuen Akku ...“
Optionen

Der Akku musste entfernt werden, da sonst das stromlosmachen nicht funktioniert hätte.
Der Akku hat zuvor einwandfrei funktioniert und war voll geladen. Auch der zweite Akku verhilft nicht zur Funktion - leider.

Auch ein anderes Netzteil hilft nicht weiter.
Oft wurde es auch ohne Akku undnur mit Netzteil betrieben.

Danke.

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 Nachtrag zu: „Zum Updaten muss auf die Version 21H2 aktualisiert werden. Das liegt gefühlt schon Ewigkeiten zurück. Da ist einiges zu ...“
Optionen

Nachsatz zum Link des SSU: Auch wenn das SSU nicht ausgeführt werden muss - der Link oben ist nicht für die Version 21H1 von Windows 10.

Prima, wenn sich das Upgrade auf eine neuere Win10-Version ganz einfach und normal starten lässt!

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Anne_21 „Nachsatz zum Link des SSU: Auch wenn das SSU nicht ausgeführt werden muss - der Link oben ist nicht für die Version 21H1 ...“
Optionen

Nochmal zur Klarstellung:

Man muss nicht auf Version 21H2 upgraden, um weiterhin Updates zu bekommen, weil 21H1 momentan ebenfalls noch mit Updates versorgt wird.

Weil Windows-Update momentan auf dem betreffenden Rechner aber nicht funktioniert, kommen aktuell keine Updates mehr an.

Man kann mit Windows-Update nicht über das Enablement-Package auf Version 21H2 upgraden, weil Windows-Update momentan nicht funktioniert.

Wenn man das Problem nun über ein Inplace-Upgrade lösen möchte, macht man zum jetzigen Zeitpunkt natürlich sinnvollerweise gleich das Upgrade auf 21H2 (und nicht nochmal auf 21H1) und deswegen sind dort auch keine Links zu finden, die noch eine ISO von 21H1 liefern würden.

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 mawe2 „Nochmal zur Klarstellung: Man muss nicht auf Version 21H2 upgraden, um weiterhin Updates zu bekommen, weil 21H1 momentan ...“
Optionen

Ich melde mich mit dem reparierten Notebook zurück.
Es startet wieder, was getauscht wurde, weiß ich leider nicht.
Gestern erhalten und heute wieder versucht die veflixte exe von wintotal zu installieren (Win25H1 auf Win21H2), da das Update selbst nicht funzt.

Nach der Installation hängt sich das Notebook auf, sodass ich den Einschaltknopf gedrückt halten muss, damit das Notebook neu startet.

Das ist meist 2x nötig. Dann kommt die fehlermeldung und die Info, dass es wieder auf den ursprünglichen Zusatnd zurückgesetzt wird.
Wie Eingangs erwähnt, war das bei dem Medion 6624 auch der Fall bei dem Update von Win7 auf Win 10.

Damals wurden in vielen Blogs (u.a. BornCity) die Info gegeben, dass beim Neustart oder bei einem best. Installationspunkt (so genau weiß ich das nicht mehr) der Netzstecker gezogen werden muss (Akku musste vorher entfernt werden) , kurz warten und dann wieder einstecken und dann leif alles einwandfrei durch, sodass letztendlich Win 10 installiert war.

Weiß zufällig Jemand, ob das auch hier so gemacht werden muss und wenn ja wo genau?

Vielen Dank.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Steffie90 „Ich melde mich mit dem reparierten Notebook zurück. Es startet wieder, was getauscht wurde, weiß ich leider nicht. ...“
Optionen

Hast Du mal geschaut, ob besagter Nvidia- und USB-3.0-Treiber eventuell per Windows-Update ersetzt wurde? Dann installiere den funktionierenden und prüfe auch noch einmal den Schnellstart.

Eludi84 hat das weiter oben schon verlinkt.

"Normal" sollte sich ein einmal installiertes W10 auch auf dem 6624 aktualisieren lassen.

Im Blog von Günter Born hat ein Kommentator auf diese Weise das Teil sogar mit W11 beglückt mit den entsprechenden Treibern.

Und falls es nur um den Weiterbetrieb des Books geht ohne spezielle Windows-Programme, kann man immer noch Linux draufbrettern und hat damit vermutlich weniger Ärger.

Akku raus und den Netzstecker musst Du dann direkt beim Neustart ziehen, damit das Book einen "Kaltstart" hinlegt.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 fakiauso „Hast Du mal geschaut, ob besagter Nvidia- und USB-3.0-Treiber eventuell per Windows-Update ersetzt wurde? Dann installiere ...“
Optionen

Diese obig eMeldung bekam ich soeben.

Hast Du mal geschaut, ob besagter Nvidia- und USB-3.0-Treiber eventuell per Windows-Update ersetzt wurde?

Müsste das dann hier dabeistehen: Unter "Updateverlauf bekomme ich GAR NICHT angezeigt.
Unter Update rückgängig machen folgendes:

Das mit dem Kaltstart ist klar, nur wann dieser letztendlich erfolgen soll weniger.
Bei Schnellstart hatte/habe ich den Haken entfernt.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Steffie90 „Diese obig eMeldung bekam ich soeben. Müsste das dann hier dabeistehen: Unter Updateverlauf bekomme ich GAR NICHT ...“
Optionen

Eventuell aktualisierst Du erst einmal die jetzige Version solange durch, bis da nichts mehr kommt.

Bin mir jetzt nicht so ganz sicher, ob Du Hardwaretreiber auch im Verlauf hast, aber ich meine ja. Zur Not installierst Du die funktionierenden Treiber drüber oder checkst die installierte Version im Gerätemanager.

Leere ggf. auch den Update-Cache und stelle sicher, dass keine Drittanbieter-Tools wie AV etcpp. blockieren. Eine Datenträgerbereinigung inklusive der Systemdaten und auch eine Dateisystemüberprüfung ist nicht verkehrt.

Und wie immer Backup nicht vergessen. Lieber ein schlecht laufendes System als gar keins.

Das mit dem Kaltstart ist klar, nur wann dieser letztendlich erfolgen soll weniger.


Nach dem Update beim ersten Neustart direkt nach dem Starten von Windows. Das muss aber m.E. nicht nach jedem Update so sein, sondern nur bei Neuinstallation oder maximal einem Versionssprung.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 fakiauso „Eventuell aktualisierst Du erst einmal die jetzige Version solange durch, bis da nichts mehr kommt. Bin mir jetzt nicht so ...“
Optionen
Bin mir jetzt nicht so ganz sicher, ob Du Hardwaretreiber auch im Verlauf hast, aber ich meine ja.


Du meinst richtig.

PS:
Evtl. mal im Bios- falls möglich- diverse Zusätze deaktivieren und dann versuchen? Unentschlossen

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 Eludi84 „Du meinst richtig. PS: Evtl. mal im Bios- falls möglich- diverse Zusätze deaktivieren und dann versuchen?“
Optionen

Bin ein wenig weiter.
Habe nun versucht im abgesicherten Modus das Update zu machen, keine Chance.
Ich bekomme noch nicht einmal die Option gar nicht angezeigt.
Den abgesicherten Modus konnte ich mit der Shift-Taste beim Neustart abrufen, jedoch im Auswahl-Menü weder mit dem Zifferblock noch mit der F-Taste den entspr. Modus letztendlich auswählen. Beide Optionen reagierten nicht, sodass ich den abgesicherten Modus über msconfig - (Netzwerk) ausführte.

Nun habe ich erfahren, dass der USB-Treiber 3.0 UND der Grafikkartentreiber, welche  beim Upgrade/Update von Win7 auf Win10 autom. mit aufgespielt wurden, die Ursache wäre. Ich solle die (alten) Treiber, welche ich direkt von der Medion-Website für das 6624 abrufen kann installieren, jedoch zuvor die alten deinstallieren.

Da ich da nicht etwas falsch machen möchte, wollte ich fragen, wie ich da am besten vorgehe und welche genau zu deinstallieren sind.

Hier "nur" den NVIDIA Geforce Treiber deinstallieren oder beide?
Wie hier beschrieben vorgehen:

https://www.pc-magazin.de/ratgeber/grafikkarten-treiber-restlos-entfernen-deinstallieren-nvidia-amd-intel-3202247.html

und welchen USB 3.0- denUSB3. Host Controller oder den SB 3.0 Reat Hub oder beide?
Wie hier beschrieben vorgehen?

https://hilfe-center.1und1.de/wlan-router-und-surf-sticks-c84088/allgemein-c85673/windows-10-usb-treiber-neu-installieren-a796277.html

Ich habe einen Wiederherstellungspunkt erstellt.
Wenn etwas schief laufen sollte, werden dann die bisherigen Treiber wieder zuverlässig installiert, wenn ich das Wiederherstellungsprog. durchlaufen lasse?

Vielen Dank im Voraus.



bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Steffie90 „Bin ein wenig weiter. Habe nun versucht im abgesicherten Modus das Update zu machen, keine Chance. Ich bekomme noch nicht ...“
Optionen

Das Deinstallieren des Nvidia genügt.

Der USB-Treiber war irgendwo verlinkt:

https://rebyte.me/en/intel/27232/file-72330/

Die originale Quelle bei Intel ist leider platt.

Hier im Beitrag noch die genaue Anleitung, wann Du den Stecker ziehen musst bei einer Neuinstallation.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
st.lu fakiauso „Das Deinstallieren des Nvidia genügt. Der USB-Treiber war irgendwo verlinkt: https://rebyte.me/en/intel/27232/file-72330/ ...“
Optionen

Noch ein Hinweis:

Beim Lesen der Kommentare von Günter Borns Artikel kam mehrmals der Hinweis, das es insbesonders der USB3 Treiber gewesen sein soll, der die Probleme verursacht hat.

Auf anderen Seiten war auch ähnliches zu Lesen.

Daher mal ein Auge drauf halten.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 fakiauso „Das Deinstallieren des Nvidia genügt. Der USB-Treiber war irgendwo verlinkt: https://rebyte.me/en/intel/27232/file-72330/ ...“
Optionen

Danke.

ABER muss ich beide von mir erwähnten USB Treiber nach der verlinkten Methode löschen

USB 3.0- denUSB3. Host Controller oder den SB 3.0 Reat Hub

???


Das mit dem "Stecker ziehen" hatte ich ja beim Upgrade von Win7 auf Win10 erfolgreich durchführen können.
Hier ist es ja das Problem von 21H1 auf 21H2 zu kommen, was beim Neustart wieder rückgängig gemacht wird, nachdem die Installation erfolgte, er sich beim Neustart zuerst aufgehängt hat und dann über Stecker ziehen neu gestartet werden muss und hier dann alles rückgängig gemacht wird.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Steffie90 „Danke. ABER muss ich beide von mir erwähnten USB Treiber nach der verlinkten Methode löschen ??? Das mit dem Stecker ...“
Optionen
ABER muss ich beide von mir erwähnten USB Treiber nach der verlinkten Methode löschen


Nö - einfach den Renesas "drüberbügeln". Dabei sollten die einzelnen Komponenten überschrieben werden und falls eine Abfrage kommt, wegen des älteren Treibers, dann diese ebenfalls bestätigen.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 fakiauso „Nö - einfach den Renesas drüberbügeln . Dabei sollten die einzelnen Komponenten überschrieben werden und falls eine ...“
Optionen
Nö - einfach den Renesas "drüberbügeln"

Sorry, anscheinend stehe ich aufm Schlauch.

Bei BEIDEN  also USB3.RENESAS 3.0  Host Controller    UND   den SB 3.0 Reat Hub den alten Medion Treiber von der Medion Website installieren OHNE vorher den derzeit installierten, aktuelleren  zu deinstallieren???

Beim Grafikkartentreiber über die App deinstallieren und den älteren danach installieren?

Wenn´s schiefläuft, rettet mich dann der Wiederherstellungspunkt?

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Steffie90 „Sorry, anscheinend stehe ich aufm Schlauch. Bei BEIDEN also USB3.RENESAS 3.0 Host Controller UND den SB 3.0 Reat Hub den ...“
Optionen
Sorry, anscheinend stehe ich aufm Schlauch.

Dann wird's Zeit für einen Sidestep Zwinkernd...

@fakiauso hat doch oben schon den Link für den USB Treiber gesetzt- also runterladen, per Doppelklick => Install entpacken, darin (FUSB3_allOS...) die Setup.exe einmalig ausführen.
Falls der Treiber als älter moniert wird- trotzdem

"drüberbügeln".
Das Deinstallieren des Nvidia genügt.

Sie kann doch auch den funktionierenden

"drüberbügeln"

Danach versuche das Update.

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Steffie90 „Sorry, anscheinend stehe ich aufm Schlauch. Bei BEIDEN also USB3.RENESAS 3.0 Host Controller UND den SB 3.0 Reat Hub den ...“
Optionen
Bei BEIDEN  also USB3.RENESAS 3.0  Host Controller    UND   den SB 3.0 Reat Hub den alten Medion Treiber von der Medion Website installieren OHNE vorher den derzeit installierten, aktuelleren  zu deinstallieren???


Nicht den von Medion, sondern den USB 3.0-Treiber:

https://rebyte.me/en/intel/27232/file-72330/

Beim Grafikkartentreiber über die App deinstallieren und den älteren danach installieren?


Der Nvidia bietet imho die "Neuinstallation" von sich aus an und dann nur den Treiber und ggf. den HD-Audio und PhysX installieren, aber auf keinen Fall den Experience, falls der mit angeboten wird. Dazu die benutzerdefinierte Installation auswählen. Der neuere (alte) Treiber sollte dann automatisch weg sein.

Wenn´s schiefläuft, rettet mich dann der Wiederherstellungspunkt?


Lieber ein echtes Backup mit Macrium Reflect anlegen?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Steffie90 „Sorry, anscheinend stehe ich aufm Schlauch. Bei BEIDEN also USB3.RENESAS 3.0 Host Controller UND den SB 3.0 Reat Hub den ...“
Optionen
Gruss Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 fakiauso „Nö - einfach den Renesas drüberbügeln . Dabei sollten die einzelnen Komponenten überschrieben werden und falls eine ...“
Optionen

Den wolltest nicht mehr verlinken? Unschuldig

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 Eludi84 „Den wolltest nicht mehr verlinken?“
Optionen

Wie nicht anders zu erwarten: Das war wohl NIX.

Selbes Problem:
Beim Neustart aufgehängt.

Vielleicht bring es etwas, das letzte Update von Anfang 04.2022 zu deinstallieren?!

Mit "Netzstecker ziehen" habe ich jetzt nichts ausprobiert, da ich nicht weiß, wann das etwas oder überhaupt etwas bringen soll.

Misteriös war auch, dass der vor zwei tagen erstelle Wiederherstellungspunkt nicht mehr da war, falls ich diesen hätte nutzen wollen (trotz ext. Sicherung).

Eins ist mir jedoch klar, NIE wieder kommt mir so ein Medion oder ähnl. "Ding" (Notebook möchte ich dazu nicht mehr sagen) ins Haus!!!

LG

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Steffie90 „Wie nicht anders zu erwarten: Das war wohl NIX. Selbes Problem: Beim Neustart aufgehängt. Vielleicht bring es etwas, das ...“
Optionen

Wiederherstellungspunkte unter Windows  ist der größte Müll überhaupt.

Entweder verschwinden sie oder verweigern die Herstellung.

Nur Spiegelung oder Image sind das Wahre, für mich jedenfalls. Dieses Wiederherstellungszeug habe ich abgeschaltet, belegt nur Speicher von der FP..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 luttyy „Wiederherstellungspunkte unter Windows ist der größte Müll überhaupt. Entweder verschwinden sie oder verweigern die ...“
Optionen

Habe ich bisher auch noch NIE verwendet.

Nun wollte ich das letzte  Update KB 5011487 aus April 2022 deinstallieren und versuchen ob es dann funktioniert.
Wie nicht anders zu erwarten, wurde die Deinstallation mit einer Fehlermeldung (Kann nicht entfernt werden) abgebrochen.

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 Nachtrag zu: „Habe ich bisher auch noch NIE verwendet. Nun wollte ich das letzte Update KB 5011487 aus April 2022 deinstallieren und ...“
Optionen

GESCHAFFT Cool

Alle Treiber zuerst wieder hergestellt, wie diese bei dem aufgetauchetn Problem vorlagen, also wie doie letzten Monaten genutzt.

Lösung des Update Problems beim Medion 6624 von 21H1 auf 21H2

 Zuerst das Update herunterladen (Iso 21H2 über den Explorer als Admin gestartet) und durchführen lassen
Sobald das Notebook neu starten will (Lüfter ist kurz aus) hier SOFORT den Netzstecker ziehen (ich habe den Klinken-Stecker am Gerät gezogen)
Nun habe ich ca. 60 Sekunden den Einschaltknopf gedrückt gehalten, sodass das Notebook kein Reststrom mehr hat.

Nun Netzstecker (oder Klinkenstecker) wieder einstecken und Einschaltknopf betätigen.

Jetzt kommt die Meldung – Updates werden verarbeitet-
Bei 30% und bei 75% muss wieder der Netz- oder Klinkenstecker gezogen werden, bevor das Notebook neu startet (wenn Lüfter aus ist und somit nicht zu hören ist).
Zwischendurch wird der Bildschirm evtl. schwarz, hier auf keinen Fall den Stecker ziehen!!!!

Nun müsste das Medion 6624 die Installation bzw. das Update von25H1 auf 25H2 fertig ausführen, was auch entsprechend angezeigt wird.

Vielen Dank an die zahlreiche Hilfe von Euch ALLEN...

LG

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Steffie90 „GESCHAFFT Alle Treiber zuerst wieder hergestellt, wie diese bei dem aufgetauchetn Problem vorlagen, also wie doie letzten ...“
Optionen

Gratulation meinerseits Lächelnd.

Abgesehen von den Verschreibern...

das Update von25H1 auf 25H2

lohnt sich der Aufwand jetzt für dich und das was damit gemacht wird?

Habe ja selbst noch zwei alte Gurken von 2008/2010 die für Teamviewer zwischendurch mal aktiviert werden Cool aber wirklich benutzt werden die von mir nicht.

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 Eludi84 „Gratulation meinerseits . Abgesehen von den Verschreibern... lohnt sich der Aufwand jetzt für dich und das was damit ...“
Optionen
lohnt sich der Aufwand jetzt für dich und das was damit gemacht wird?

Ja eigentlich will ich das Teil noch einige Zeit nutzen und zudem wollte ich nicht aufgeben... Das hat mich einfach zu sehr gewurmt.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Steffie90 „GESCHAFFT Alle Treiber zuerst wieder hergestellt, wie diese bei dem aufgetauchetn Problem vorlagen, also wie doie letzten ...“
Optionen

Thumbs up!

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
elliot15 Steffie90 „Win 10 21H1 updaten“
Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Werbung ist in den Nickles-Foren unerwünscht und wird deshalb entfernt.