Windows 10 2.276 Themen, 29.299 Beiträge

Bootmenü auf W10 Rechner funktioniert nicht mehr

fbe / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

In meinem W10 Rechner habe ich neben W10 auch Linux ubuntu jeweils auf eigenen SSDs. Heute komme ich nicht mehr in das Bootmenü meines Asus H97+ Mainboards.

Ich nutze meinen 24" Bildschirm über HDMI auch für meinen Acer Laptop. Die Umschaltung von DVI (W10) auf HDMI (W11) erfolgt über den Bildschirm eigenen Umschalter.

Bisher hat das starten des Bootmenüs am W10 Rechner immer funktioniert. Auch an meinem Laptop komme ich in das Bootmenü. Am W10 Rechner klappt das trotz vieler Versuche bis jetzt nicht.

Weil ich ein neues Logitech MX Keybord habe vermute ich dass dieses der Grund für das Problem ist.

Bisher wurde das W10 Bootmenü über F8 aufgerufen. Kennt jemand eine andere Taste damit ich ohne Wechsel der Platten die gewünschte Platte auswählen kann?

bei Antwort benachrichtigen
andy11 fbe „Bootmenü auf W10 Rechner funktioniert nicht mehr“
Optionen
Alle Menschen sind klug ? die einen vorher, die anderen nachher. Voltaire
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_35042 fbe „Bootmenü auf W10 Rechner funktioniert nicht mehr“
Optionen
Weil ich ein neues Logitech MX Keybord habe vermute ich dass dieses der Grund für das Problem ist.

Wenn das Board über Bluetooth läuft, kann es nicht funktionieren!

Nur USB-Boards werden beim bootet erkannt und dann funzt das natürlich mit dem Bootmenü...

bei Antwort benachrichtigen
fbe gelöscht_35042 „Wenn das Board über Bluetooth läuft, kann es nicht funktionieren! Nur USB-Boards werden beim bootet erkannt und dann ...“
Optionen
Nur USB-Boards werden beim bootet erkannt

Kann nicht sei, mein vorheriges Keyboard war ebenfalls ein Logitech Keyboard. der USB ist der alte Stecker

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_189916 fbe „Bootmenü auf W10 Rechner funktioniert nicht mehr“
Optionen

Das Laptop und den PC kannst Du hier außen vor lassen, es sei denn, Du bootest beide mit derselben Tastatur und steckst dann jedesmal den Empfänger um. Sonst hat das eine mit dem anderen nichts zu tun.

Da keiner vor Deinem PC sitzt, ist es wieder einmal ein lustiges Rätselraten, was da gerade nicht klappt bei Dir. Wenn der neue Empfänger grundsätzlich mit der Tastatur gekoppelt und verbunden ist und die Tastatur daher im gestarteten System funktioniert, muss das auch im BIOS-Modus klappen.

Möglich wäre m.E. noch, dass die Belegung der Fn-Tasten umgeschaltet werden kann und diese daher nicht im Fn-Modus stehen, sondern mit den Sonderfunktionen laut/leise usw. eingestellt sind.

Falls der Empfänger an einem USB 3.x-Port hängt, schließe den an USB 2.0 an.

Mehr ist da vermutlich auf die Ferne nicht zu machen.

bei Antwort benachrichtigen
fbe gelöscht_189916 „Das Laptop und den PC kannst Du hier außen vor lassen, es sei denn, Du bootest beide mit derselben Tastatur und steckst ...“
Optionen
beide mit derselben Tastatur und steckst dann jedesmal den Empfänger um...die Tastatur daher im gestarteten System funktioniert, muss das auch im BIOS-Modus klappen.

Da wurde nix umgesteckt!

Es hat ja funktioniert mit dem vorhandenen Equipment. Der Unterschied ist dass ich etwa 3 Wochen nicht auf der ubuntu Platte war sondern die ganze Zeit mit W11 gearbeitet habe. 

Entweder hat ein Update für W10 da etwas verdreht oder MS hat am Bios gedreht falls das überhaupt möglich ist.

Dieses Posting schreibe ich unter ubuntu. ich habe  die Platten getauscht.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_189916 fbe „Da wurde nix umgesteckt! Es hat ja funktioniert mit dem vorhandenen Equipment. Der Unterschied ist dass ich etwa 3 Wochen ...“
Optionen
oder MS hat am Bios gedreht falls das überhaupt möglich ist.


Das schiebe ich in´s Reich der Legenden. Erstens ist da der PC "zu alt" für ein vermeintlich unbeaufsichtigtes Update des UEFI und zweitens gab es das letzte BIOS-Update für dieses Board 2016.

Da wurde nix umgesteckt!


Aber die neue Tastatur hängt jetzt dran.

Weil ich ein neues Logitech MX Keybord habe vermute ich dass dieses der Grund für das Problem ist.


Hast Du juxhalber einmal die Fn/Sondertasten-Belegung umgeschaltet oder die Tips überhaupt versucht abzuarbeiten? Wenn es mit F8 nicht klappt, dann drücke halt mal die Tasten Fn unten rechts neben der Leertaste +F8 gleichzeitig und wiederholt beim Booten.

Imho wäre ja noch FastBoot etcpp. eine Option oder dass beim Neustart die Bootauswahl zu schnell vorbei ist.

Der Unterschied ist dass ich etwa 3 Wochen nicht auf der ubuntu Platte war sondern die ganze Zeit mit W11 gearbeitet habe. 


Und selbst das wäre egal, weil die Bootauswahl per F8 vor dem Initialisieren des OS geschieht und daher alle vom BIOS/UEFI erkannten Platten dabei angezeigt werden sollten.

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 gelöscht_189916 „Das schiebe ich in s Reich der Legenden. Erstens ist da der PC zu alt für ein vermeintlich unbeaufsichtigtes Update des ...“
Optionen
Der Unterschied ist dass ich etwa 3 Wochen nicht auf der ubuntu Platte war sondern die ganze Zeit mit W11 gearbeitet habe. 
Und selbst das wäre egal, weil die Bootauswahl per F8 vor dem Initialisieren des OS geschieht und daher alle vom BIOS/UEFI erkannten Platten dabei angezeigt werden sollten.

Ich glaube da ein anderes Brett zu sehen Lachend...

3 Wochen W11 = Acer Dingens

Jetzt W10 bzw. Ubuntu = Desktop


Falls das Acer per BT gekoppelt ist braucht er ja kein BBS, weil ja nur Win11 läuft, richtig?

Das H97 muss per Unifying Stick gekoppelt und auf der Tastatur natürlich der dazugehörende "Channel" per Taste ausgewählt werden- also 1-2 oder 3.

Andernfalls bleibt evtl. (wie bei meiner MX Master) auch nach Neustart die letzte Einstellung erhalten- wäre demnach BT vom Acer?!
Somit kann er F8 bis zum jüngsten Tag drücken.

Falls meine nicht_Logitech_Tastatur morgen kommt werde ich das mal nachstellen, evtl. liege ich ja richtig...

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_189916 Eludi84 „Ich glaube da ein anderes Brett zu sehen ... 3 Wochen W11 Acer Dingens Jetzt W10 bzw. Ubuntu Desktop Falls das Acer per BT ...“
Optionen
Ich glaube da ein anderes Brett zu sehen ...
3 Wochen W11 = Acer Dingens
Jetzt W10 bzw. Ubuntu = Desktop


Dann dürfte bei einer nicht gekoppelten Tastatur diese aber auch nicht im OS funktionieren und das geht ja anscheinend?

bei Antwort benachrichtigen
fbe gelöscht_189916 „Dann dürfte bei einer nicht gekoppelten Tastatur diese aber auch nicht im OS funktionieren und das geht ja anscheinend?“
Optionen

Es funktioniert!

Aus für mich unerklärlichem Grund wird das Bootmenü nun mit fn und nicht mit F8 aufgerufen.

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 gelöscht_189916 „Dann dürfte bei einer nicht gekoppelten Tastatur diese aber auch nicht im OS funktionieren und das geht ja anscheinend?“
Optionen
Dann dürfte bei einer nicht gekoppelten Tastatur diese aber auch nicht im OS funktionieren und das geht ja anscheinend?

Liest sich zwar so aber auch ohne Plattentausch hätte das doch auch unter Win 10 schon funktioniert?
Da ist mir zuviel Mystik im Spiel...oder doch nicht Unentschlossen

https://wiki.documentfoundation.org/images/a/a1/PC-Tastatur_-_Funktionen_der_Tasten.pdf

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Nachtrag zu: „Liest sich zwar so aber auch ohne Plattentausch hätte das doch auch unter Win 10 schon funktioniert? Da ist mir zuviel ...“
Optionen

Nachtrag:

Tippe den Text hier grade mit einer IC-DK03 Tastatur. Verbindung per 2,4Hz Stick.
Wechsel per Tastendruck zu BT für's T480 klappt problemlos.

Ein-/ausschalten behält den letzten Verbindungszustand bei. F8 bzw. F12 für BBS geht natürlich nur per USB Stick.
Je nach Vorliebe kann per Taste Fn_Lock aktiviert/ deaktiviert werden, die Einstellung bleibt ebenfalls nach ein/aus erhalten.

Den Test mit BT + MX Master (BT) am geschlossenen T480 mache ich später noch.

btw.: Die 70/30 dürften sich jetzt wohl auf 99/1 eingependelt haben? Cool

bei Antwort benachrichtigen
fbe gelöscht_189916 „Das Laptop und den PC kannst Du hier außen vor lassen, es sei denn, Du bootest beide mit derselben Tastatur und steckst ...“
Optionen
Das Laptop und den PC kannst Du hier außen vor lassen, es sei denn, Du bootest beide mit derselben Tastatur und steckst dann jedesmal den Empfänger um. Sonst hat das eine mit dem anderen nichts zu tun.

Ich habe eine MXKeys Tastatur mit der ich durch Tastendruck 3 Rechner bedienen kann. Jeder PC hat einen eigenen Unifying Empfänger.

Für meinen W10 Rechner funktioniert die Umschaltung ind Biod Menü beim Laptop (W11) ist es Lotteriespie mal klappt mal nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 fbe „Ich habe eine MXKeys Tastatur mit der ich durch Tastendruck 3 Rechner bedienen kann. Jeder PC hat einen eigenen Unifying ...“
Optionen
Ich habe eine MXKeys Tastatur mit der ich durch Tastendruck 3 Rechner bedienen kann. Jeder PC hat einen eigenen Unifying Empfänger.

Das glaube ich dir nicht, Stranger Cool.

bei Antwort benachrichtigen
fbe Eludi84 „Das glaube ich dir nicht, Stranger .“
Optionen
Das glaube ich dir nicht, Strange

Ist aber so!

bei Antwort benachrichtigen