Windows 10 2.098 Themen, 26.354 Beiträge

Windows 11 UPDATE

RaiKiss / 32 Antworten / Baumansicht Nickles

hallo loide,
bei meinem Test-PC mit Windows® 10 Pro Insider Preview Version Next (Build 21390.2025), Dev Channel:
- HP® EliteDesk 800 G1 SFF,
- Intel® 4th Generation Core i5-4570,
- 16 GB (2×8 GB) DDR3-1600 MHz PC3-12800 (Crucial® CT102464BD160B.M16)
- Onboard Intel® HD Graphics 4600
- Samsung® 860 EVO SSD, 240GB
- TPM 1.2
- Secure Boot enabled

keinerlei Manipulationen an Registry o.ä.
wurde Windows® 11 Pro Insider Preview Version 21H2 (Build 22000.51)
über Windows Update angeboten, problemlos installiert – und läuft!
Gruß Raimund

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RaiKiss

„Windows 11 UPDATE“

Optionen

Ohne TPM (oder Trick 17) läuft das auch bei vielen viel neueren Kisten definitiv nicht...

Sowas von viele viel neuere Kisten haben definitiv kein TPM und das will MS den Usern mit W11 aufs Auge drücken, neben natürlich anderem.

https://www.pcgameshardware.de/Windows-11-Software-277633/News/TPM-20-umgehen-moeglich-1374777/

https://www.danielengberg.com/hp-tpm-firmware-version-upgrade-from-1-2-to-2-0-tpm-configuration-utility/

Wirklich sicher da nur TPM 1.2 zu haben?

Das kann man nämlich bei HP Kisten auf 2.0 updaten!

bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss Alpha13

„Ohne TPM oder Trick 17 läuft das auch bei vielen viel neueren Kisten definitiv nicht... Sowas von viele viel neuere Kisten ...“

Optionen
Wirklich sicher da nur TPM 1.2 zu haben?

Wie funktioniert Update auf TPM 2.0?

bei Antwort benachrichtigen
Karl70 RaiKiss

„Wie funktioniert Update auf TPM 2.0?“

Optionen
Wie funktioniert Update auf TPM 2.0?

Das interessiert mich auch.

Habe dasselbe Problem: Auf meinem Test-PC läuft die Insider 11 Preview, auf meinem Arbeits-PC fehlt TPM völlig (habe im BIOS nichts gefunden) und Preview 11 läßt sich nicht installieren.

Gruß, Karl

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Karl70

„Das interessiert mich auch. Habe dasselbe Problem: Auf meinem Test-PC läuft die Insider 11 Preview, auf meinem Arbeits-PC ...“

Optionen

Was nicht da ist, das kann man natürlich auch nicht updaten!

Mainboard und CPU?

bei Antwort benachrichtigen
Karl70 Alpha13

„Was nicht da ist, das kann man natürlich auch nicht updaten! Mainboard und CPU?“

Optionen

Ich weiß nicht ob TPM 2.0 nicht vorhanden ist - ich schrieb, dass ich nichts gefunden habe. Und das kann auch an meiner Unsicherheit im Umgang mit dem BIOS liegen. Fehlt völlig, habe ich nur vermutet.

Mainboard: Gigabyte H110M-S2HP

Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-6770T CPU @ 2.80

Gruß, Karl

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Karl70

„Ich weiß nicht ob TPM 2.0 nicht vorhanden ist - ich schrieb, dass ich nichts gefunden habe. Und das kann auch an meiner ...“

Optionen

1 x Trusted Platform Module (TPM) header

https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/GA-H110M-S2HP-rev-10/sp#sp

https://www.gigabyte.com/Motherboard/GC-TPM20#ov

Kann man da im Prinzip nachrüsten, praktisch sind da die Preise explodiert und ne Verfügbarkeit ist nicht gegeben und Ich würde das auch sonst nicht machen...

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2047675.m570.l1313&_nkw=GC-TPM2.0&_sacat=0

https://www.techpowerup.com/283812/thanks-to-windows-11-scalpers-buy-out-add-on-tpm-2-0-modules

Da gehts noch viel viel extremer als bei den GPUs ab!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Karl70

„Ich weiß nicht ob TPM 2.0 nicht vorhanden ist - ich schrieb, dass ich nichts gefunden habe. Und das kann auch an meiner ...“

Optionen

Ohne ein gestecktes TPM-Modul hat das Mainboard definitiv niemals TPM.

11) TPM (Trusted Platform Module Header)

You may connect a TPM (Trusted Platform Module) to this header.

https://download.gigabyte.com/FileList/Manual/mb_manual_ga-h110m-s2hp_e.pdf

bei Antwort benachrichtigen
Karl70 Alpha13

„Ohne ein gestecktes TPM-Modul hat das Mainboard definitiv niemals TPM. 11 TPM Trusted Platform Module Header You may ...“

Optionen

Ok, danke. Vielleicht lockert Microsoft ja noch bis zum Herbst seine Bedingungen für Win 11. Wenn nicht, werde ich auf eine Linux Distri umsteigen...

Gruß,  Karl

bei Antwort benachrichtigen
Karl70

Nachtrag zu: „Ok, danke. Vielleicht lockert Microsoft ja noch bis zum Herbst seine Bedingungen für Win 11. Wenn nicht, werde ich auf ...“

Optionen

Habe gerade mal auf dem Mainboard nachesehen: Es gibt zwar eine Schnittstelle mit der Aufschrift TPM, aber eben leider kein Modul. Da kann ich im BIOS suchen, bis ich grün und blau werde.

@Alpha13: bin neugierig, warum du kein TPM nachrüsten würdest - wegen dem Preis, der ja in kürzester Zeit von ca. 15 Euro auf fast 100 Euro hochgeschossen ist, oder aus technischen Gründen?

Gruß, Karl

bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss Alpha13

„Was nicht da ist, das kann man natürlich auch nicht updaten! Mainboard und CPU?“

Optionen

sorry hatte

Was nicht da ist, das kann man natürlich auch nicht updaten! Mainboard und CPU?

auf mich bezogen

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RaiKiss

„Wie funktioniert Update auf TPM 2.0?“

Optionen

https://support.hp.com/in-en/document/c05192291

Das läuft auf deiner Kiste offiziell nicht.

MS scheint mit der Version sich zu begnügen (gegen eigene Ankündigung) und dann macht man da auch nix.

bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss Alpha13

„https://support.hp.com/in-en/document/c05192291 Das läuft auf deiner Kiste offiziell nicht. MS scheint mit der Version ...“

Optionen

sehe ich auch so - solange es läuft ...Lachend

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter RaiKiss

„Wie funktioniert Update auf TPM 2.0?“

Optionen

Bei hp weiß ich nicht, Lenovo hat gerade eine BIOS Update heraus gebracht, damit kann man auf TPM 2.0 "umsteigen" - vielleicht gibt's das auch von hp ..?

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss globe-trotter

„Bei hp weiß ich nicht, Lenovo hat gerade eine BIOS Update heraus gebracht, damit kann man auf TPM 2.0 umsteigen - ...“

Optionen

auf der HP Support Seite  wird nur das BIOS angeboten, das ich bereits installiert habe (American Megatrends Inc®. L01 v02.78, BIOS Date: 20.02.2020 Update: 04.06.2020).

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend RaiKiss

„Windows 11 UPDATE“

Optionen

Danke für deinen Post. Wie es bei Win10 war, wird es mit den Specs auch in Win11 werden. MS schreibt viel, wenn der Tag lang ist. Wenn ich bedenke, auf welchen "Antiquariat" PCs ich die letzten Jahre Win10 installiert bekommen habe, sehe ich die Sache locker.

Dein HP ist auch ein Business PC, wo schon von vornherein ein TPM Modul ab Werk dabei ist. Das ist bei solchen PCs schon seit vielen Jahren Standard. Zumindest, was ich in den ca. 10 Jahren an Geräten auf dem Tisch hatte. Ob nun HPs Pro/Elite, Dell Optiplex, Fujitsu Esprimo etc. da haben/hatten alle PCs und Notebooks schon TPM onBoard. Da auch in Verbindung mit Intels ME.

Momentan gibt es ja fast täglich was neues zu Win11. Ob da nun wirklich in der Home Version TPM Pflicht sein wird, bleibt abzuwarten. Im Blog von Günther Born war da vor einigen Tagen ein Artikel dazu.
https://www.borncity.com/blog/2021/06/28/windows-11-doch-kein-tpm-erforderlich/

Grüße  ff   

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
Karl70 fishermans-friend

„Danke für deinen Post. Wie es bei Win10 war, wird es mit den Specs auch in Win11 werden. MS schreibt viel, wenn der Tag ...“

Optionen

Hallo,

habe es im BIOS mittlerweile so hinbekommen, dass TPM 2.0 erkannt wird. Auch sonst, bis auf die CPU, ist alles ok.

Ich habe eine Intel CPU der 6. Generation. Kompatibel wird es erst ab der 8. Generation.

Aber ich hoffe, da Windows 11 noch in einer sehr frühen Version vorliegt, dass dann, wenn Windows 11 offiziell herauskommt, die Komatibilität der CPU bis zur 6. Generation vorliegt.

Würde hier gerne das Ergebnis von WhyNotWin11 hierhin kopieren, weiß aber nicht wie.

Gruß, Karl

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Karl70

„Hallo, habe es im BIOS mittlerweile so hinbekommen, dass TPM 2.0 erkannt wird. Auch sonst, bis auf die CPU, ist alles ok. ...“

Optionen

Hallo Karl,

diesen Satz kennst Du?

"Trusted Computing Plattform. Hersteller können auf solchen Plattformen verhindern, dass Nutzungseinschränkungen umgangen werden."

Weshalb sollte also ein privater Nutzer so etwas freiwillig und evtl. auf eigene Kosten einbauen?

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Karl70 hatterchen1

„Hallo Karl, diesen Satz kennst Du? Trusted Computing Plattform. Hersteller können auf solchen Plattformen verhindern, dass ...“

Optionen

Hallo hatterchen,

dass ich Nutzungseinschränkungen umgehen möchte, habe ich nirgendwo geschrieben und auch nicht vor dies zu tun - wie kommst du also darauf?

Gruß,  Karl

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Karl70

„Hallo hatterchen, dass ich Nutzungseinschränkungen umgehen möchte, habe ich nirgendwo geschrieben und auch nicht vor dies ...“

Optionen
dass ich Nutzungseinschränkungen umgehen möchte, habe ich nirgendwo geschrieben und auch nicht vor dies zu tun - wie kommst du also darauf?

Bevor Du Dich an die Einrichtung von TPM begibst, solltest Du auf alle Fälle erstmal verstehen, was das überhaupt ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Trusted_Platform_Module#Kritik

Warum man sich freiwillig solchen Beschränkungen unterwerfen will, ist wirklich nur schwer nachvollziehbar!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Karl70 mawe2

„Bevor Du Dich an die Einrichtung von TPM begibst, solltest Du auf alle Fälle erstmal verstehen, was das überhaupt ist. ...“

Optionen
Bevor Du Dich an die Einrichtung von TPM begibst, solltest Du auf alle Fälle erstmal verstehen, was das überhaupt ist.

Was soll dieser Ton von oben herab? Wenn du mir auf Augenhöhe gegenübersitzen würdest, würdest du diesen herabsetzenden Ton nicht anschlagen.

Außerdem habe ich geschrieben, dass ich TPM 2.0 im BIOS schon eingerichtet habe. Also kommt dein vielleicht sogar gut gemeinter Ratschlag um einen Tag zu spät. 

Natürlich werde ich TPM 2.0 wieder entfernen, falls Microsoft doch noch darauf verzichtet. I

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Karl70

„Was soll dieser Ton von oben herab? Wenn du mir auf Augenhöhe gegenübersitzen würdest, würdest du diesen ...“

Optionen
Was soll dieser Ton von oben herab?

Das hat gar nichts mit "von oben herab" zu tun!

Deine Antwort auf den Hinweis von hatterchen1 hat lediglich gezeigt, dass Du offensichtlich bisher noch nicht weißt, worum es bei TPM geht.

Jetzt, wo Du über die Probleme etwas besser Bescheid weißt, kannst Du ja vielleicht mal sagen, welchen Nutzen Du Dir konkret von TPM 2.0 versprichst.

Natürlich werde ich TPM 2.0 wieder entfernen, falls Microsoft doch noch darauf verzichtet. I

Warum lässt Du Dich überhaupt von Microsoft so dermaßen unter Druck setzen?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Karl70 mawe2

„Das hat gar nichts mit von oben herab zu tun! Deine Antwort auf den Hinweis von hatterchen1 hat lediglich gezeigt, dass Du ...“

Optionen

Ich lass mich nicht unter Druck setzen. Ich habe einfach Lust darauf gehabt, herauszufinden, ob mein 6 Jahre alter PC TPM 2.0 kann. Und ich habe es herausgefunden. Win 11 würde eh nicht laufen, weil das nach derzeitigem Stand meine CPU verhindert. 

Es ist jederzeit möglich, TPM 2.0 im BIOS zu deaktivieren. Und in einem oder zwei Jahren ist sowieso wieder ein neuer PC fällig. Bis dann habe ich aber 8 Jahre lang mit dem "Low-End" PC Strom gespart. Und das nennt man Nachhaltigkeit.

Gruß, Karl

Ps: Auf meinem 10 Jahre alten Test PC, auf dem es nicht möglich ist, TPM 2.0 zu aktivieren und auf dem ich seit 2 Jahren die neueste Preview herunterlade, habe ich, ohne weiteres, Windows 11 Preview installieren können...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Karl70

„Ich lass mich nicht unter Druck setzen. Ich habe einfach Lust darauf gehabt, herauszufinden, ob mein 6 Jahre alter PC TPM ...“

Optionen
und auf dem ich seit 2 Jahren die neueste Preview herunterlade, habe ich, ohne weiteres, Windows 11 Preview installieren können...

Die Anforderungen für die Preview sind von Microsoft bewusst niedriger angesetzt worden als für die spätere Release-Version.

So können die Leute erstmal prüfen, ob Win 11 überhaupt für sie Sinn macht, bevor sie sich extra dafür teure neue Hardware anschaffen.

Deswegen sagen die Tests zum jetzigen Zeitpunkt auch noch gar nichts darüber aus, ob die spätere "offizielle" Win-11-Version überhaupt auf einer bestimmten Hardware laufen wird oder nicht. (Das kann man frühestens dann testen, wenn es diese Release-Version gibt.)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Karl70 mawe2

„Die Anforderungen für die Preview sind von Microsoft bewusst niedriger angesetzt worden als für die spätere ...“

Optionen
Deswegen sagen die Tests zum jetzigen Zeitpunkt auch noch gar nichts darüber aus, ob die spätere "offizielle" Win-11-Version überhaupt auf einer bestimmten Hardware laufen wird oder nicht. (Das kann man frühestens dann testen, wenn es diese Release-Version gibt.)

Das stimmt und ist mir bewußt. Trotzdem hat es mir Spaß gemacht, eine Menge über BIOS-Einstellungen etc. herauszufinden. Ich lerne immer noch gerne etwas hinzu.

Was ich nicht mag, ist ein gewisser belehrender Ton. Man kann anderen helfen, ohne in solch einen Ton zu verfallen. Wenn du das nicht selber merkst, ist jede weitere Diskussion darüber zwecklos.

So, und nun genug davon.

Gruß, Karl

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Karl70

„Das stimmt und ist mir bewußt. Trotzdem hat es mir Spaß gemacht, eine Menge über BIOS-Einstellungen etc. ...“

Optionen
Was ich nicht mag, ist ein gewisser belehrender Ton.

Also sowas wie z.B. Dein

Und das nennt man Nachhaltigkeit.

?? Das war völlig unnötig, denn ich weiß selbst, was Nachhaltigkeit ist.

Also belehre mich nicht!

Wenn Du jeden Hinweis und jedes Aufmerksammachen auf Wissensdefizite für Dich "ein belehrender Ton" ist, dann ist wirklich jede weitere Diskussion zwecklos!

EOD

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Karl70 mawe2

„Also sowas wie z.B. Dein ?? Das war völlig unnötig, denn ich weiß selbst, was Nachhaltigkeit ist. Also belehre mich ...“

Optionen

Mann, Mann, mann! Austeilen und noch mal austeilen, und bei der kleinsten Kleinigkeit beleidigt sein. Du tust mir leid. Aber du merkst es nicht - schade

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Karl70

„Hallo, habe es im BIOS mittlerweile so hinbekommen, dass TPM 2.0 erkannt wird. Auch sonst, bis auf die CPU, ist alles ok. ...“

Optionen

Question: TPM2.0 module is required in Windows 11 specification, does it need TPM2.0 hardware module?(7/1/2021)
Answer:
No, please enabled [Intel® Platform Trust Technology (Intel® PTT)] or [AMD CPU fTPM] feature under UEFI BIOS. It supports the TPM2.0 feature without TPM2.0 hardware module.

https://www.asrock.com/support/faq.asp?id=500

https://www.pcgameshardware.de/Windows-11-Software-277633/News/Asus-und-Asrock-Mainboard-Support-TPM-20-im-BIOS-aktivieren-1375219/

Dein Board mit Intel H110 Chipsatz ist definitiv das älteste und billigste Board bei dem man PTT und damit TPM aktivieren kann und damit kein TPM Modul extra braucht!

Das hatte Ich übersehen...

https://www.netzwelt.de/news/190576-windows-11-release-datum-uebersehen-haben.html

Vor Oktober wird W11 definitiv nicht von MS offiziell raus gebracht und selbst dann würde Ich W11 aus vielen Gründen nicht installieren!

Selbst wenn einem TPM völlig am Arsch vorbei geht installiert man W11 erst etliche Monate nach dem offiziellen Release!

bei Antwort benachrichtigen
Karl70 Alpha13

„Question: TPM2.0 module is required in Windows 11 specification, does it need TPM2.0 hardware module? 7/1/2021 Answer: No, ...“

Optionen
Dein Board mit Intel H110 Chipsatz ist definitiv das älteste und billigste Board bei dem man PTT und damit TPM aktivieren kann und damit kein TPM Modul extra braucht!

Schande über mich.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Karl70

„Schande über mich.“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Intel-100-Serie

Ist halt Low-End von 2015 und der Unterschied zu den anderen Intel Chipsätzen der 100er Serie ist definitiv groß!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„Question: TPM2.0 module is required in Windows 11 specification, does it need TPM2.0 hardware module? 7/1/2021 Answer: No, ...“

Optionen
Question: TPM2.0 module is required in Windows 11 specification, does it need TPM2.0 hardware module?(7/1/2021) Answer: No, please enabled [Intel® Platform Trust Technology (Intel® PTT)] or [AMD CPU fTPM] feature under UEFI BIOS. It supports the TPM2.0 feature without TPM2.0 hardware module.

Das ist das Eine - was tröstlich sein mag für die Besitzer älterer Boards, mit denen man so verfahren kann.

Eine andere Sache ist die, dass man - spätestens, wenn man jetzt aufrüstet, diese Wahl unter Umständen nicht mehr haben wird. Und m. E. besteht definitiv die Gefahr, das MS - zumindest auf mittlere Sicht - damit verhindern (können) wird, "artfremde" Software wie z.B. LO oder Thunderbird auf dem System zu installieren; mit dem Argument, dass es die Systemsicherheit gefährden könnte.

Interessant für mich ist in diesem Zusammenhang nur noch, was der Datenschutzbeauftragte dazu sagen wird und ob das nach deutschem/europäischem Recht überhaupt zulässig wäre?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Karl70 winnigorny1

„Das ist das Eine - was tröstlich sein mag für die Besitzer älterer Boards, mit denen man so verfahren kann. Eine andere ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Karl70

„Nachtrag: ...“

Optionen

Hilft mir leider nicht. Hab einen core i7 der 6. Generation und kein TPM auf dem Board....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen