Windows 10 2.063 Themen, 25.876 Beiträge

Windows 10 Start beschleunigen

Planitzer / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo 

Ich habe eine Frage an die Experten. Also mein win 10 startet langsam. Das geht schon los bevor ich mein Konto öffnen kann mit PW Und dann nochmal bis der Desktop angezeigt wird. Ich sollte es mal mit Glary Utilitis versuchen. Da steht 1min u. 12 Sek

darunter 164 Programme starten mit win? 

Autostart-Progr. 1

geplante Aufgaben 89 ??

Plug-Ins  ??

Anwendungsdienste 16  ??

Windows-Dienste 56  ??

Was ist das alles? Was kann ich ausschalten beim Start?

Wer kann mir da helfen?

mfg

Planitzer

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Planitzer

„Windows 10 Start beschleunigen“

Optionen
Ich sollte es mal mit Glary Utilitis versuchen.


Wer oder was hat Dir das geraten? Denn das wäre neben Fremd-AV das Erste, was ich deinstallierte.

darunter 164 Programme starten mit win? 


Das ist normal und direkt darunter siehst Du ja auch, was das für "Programme" sind. Anwendungs- und Windows-Dienste sowie die Aufgaben benötigst Du schlicht, damit Dein System überhaupt läuft. Da kannst Du schonmal nichts drehen.

Viel einfacher findest Du das über den Taskmanager heraus und dort kannst Du auch Autostarteinträge direkt abschalten. Manchmal hilft es auch, sich die ganzen Taskleistensymbole anzeigen zu lassen. Dann siehst Du nämlich, was da so alles mit beim Hochfahren herumlungert.

Wirkliches Beschleunigen beim Hochfahren erzielst Du durch den Tausch von HDD zu SSD, Abschalten von Autostarts und Deinstallieren unnötiger Programm und da speziell die allseits beliebten Tuningsachen und eben Fremd-AV, die meist sofort nach dem Booten in´s Netz wollen und damit üblicherweise die Kiste unbedienbar machen. Ähnlich wirken sich Dinge wie Onedrive, Dropbox und solche Dinge aus, die ebenfalls direkt beim Start mit der Cloud synchronisieren.

Du kannst ja einen Screenshot Deiner Autostarts hier einstellen und falls Du den Verdacht auf Schadsoftware hast, dann lade Dir wenigstens den AdwCleaner herunter und starte damit einen Suchlauf. Solche ominösen "Hinweise" auf eine ganz bestimmte Sorte Tools wie Cleaner, Tuner usw. lassen bei mir etliche Alarmglocken schellen.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Planitzer fakiauso

„Wer oder was hat Dir das geraten? Denn das wäre neben Fremd-AV das Erste, was ich deinstallierte. Das ist normal und ...“

Optionen

Hallo

Danke für die Ratschläge also AdwCleaner hat 4 was gefunden ok. Im Autostart steht nur HD Audio Background Prod.. als aktiviert. Alles andere (9) als deaktiviert. Your Phone z.Bsp brauch ich gar nicht

mfg

bei Antwort benachrichtigen
Planitzer fakiauso

„Wer oder was hat Dir das geraten? Denn das wäre neben Fremd-AV das Erste, was ich deinstallierte. Das ist normal und ...“

Optionen

Hallo

Also eine SSD hab ich schon. Adw ist durchgelaufen war auch fündig. Hier mal Zeiten:

nach 20 sek kam das win logo

nach 55 sek blaues Bild und gleich User 

nach 1.30 war dann der Desktop da

sind diese Zeiten normal?

mfg

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Planitzer

„Hallo Also eine SSD hab ich schon. Adw ist durchgelaufen war auch fündig. Hier mal Zeiten: nach 20 sek kam das win logo ...“

Optionen

Das ist für eine SSD viel zu lange. Normalerweise sollte das da deutlich unter einer Minute sein.

Entweder hast Du in der Bootreihenfolge die Festplatte nicht an erster Stelle oder es ist eine relativ lange Zeit für das Erkennen der Festplatten eingestellt oder sonst noch etwas davor, was die Bootzeit verlängert.

Welche Antivierensoftware nutzt Du und hast Du sonst noch etwas am Laufen wie das Glary-Zeugs? Ist noch genug Platzt auf der SSD?

Sonst auch einmal die Ereignisanzeige bemühen und eventuell einen Screnshot des Autostarts einstellen bitte!

Wie sieht es mit der Hardware generell aus - sprich wieviel RAM ist verbaut und welche CPU steckt in der Kiste? Aber ab Core2Duo sollte ein normales OS mit entsprechend RAM ab 4GB und SSD ratzfatz gebootet sein.

Bei Günter Born gibt es auch noch etwas Hintergrundwissen zum Thema.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Planitzer

„Hallo Also eine SSD hab ich schon. Adw ist durchgelaufen war auch fündig. Hier mal Zeiten: nach 20 sek kam das win logo ...“

Optionen

Die 20 Sekunden bis zum Win Logo sind "normal", je nach Konfiguration des ganzen Gerätes und des Mainboards bzw. Einstellungen im Bios. Üblicher sind bei aktuellen Boards allerdings eher Zeiten um 10 Sekunden maximal, aber mit Windows hat das nichts zu tun.

Vom Logo bis zum User sollte es irgendwas um 5 Sekunden dauern und auch danach nicht mehr als vielleicht nochmal 10. Total sollte mit SSD das Starten des Rechners vom Drücken des Knopfes auf keinen Fall länger als 30-35 Sekunden dauern bei Aus-Ein; bei einem Neustart verzögert sich die Zeit zwischen Win Logo und Useranmeldung ein wenig auf ca. 10 Sekunden.

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Planitzer

„Windows 10 Start beschleunigen“

Optionen

Hallo!

Durch das Deaktivieren nicht erforderlicher Dienste bekommst Du vielleicht maximal 2 Sekunden. Du musst einfach damit leben, dass der Start länger dauert. Oder Du stellst Deinen PC so ein, dass er nicht komplett herunterfährt, sondern in den "Ruhemodus" (Suspend to Disk) fällt, vieleicht ist der PC dann schneller einsatzbereit.

Gruß, René

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mumpel1

„Hallo! Durch das Deaktivieren nicht erforderlicher Dienste bekommst Du vielleicht maximal 2 Sekunden. Du musst einfach ...“

Optionen
Oder Du stellst Deinen PC so ein, dass er nicht komplett herunterfährt, sondern in den "Ruhemodus" (Suspend to Disk) fällt, vieleicht ist der PC dann schneller einsatzbereit.

Was aber zur Folge haben kann, dass Updates nicht mehr installiert werden, wenn man nicht aufpaßt und dann beim "Neustart" nicht gleichzeitig die Shift-Taste drückt......

Der Tippdie Tipps von fakiauso sind da schon hilfreicher: Autostart ausmisten, Fremd-AV deinstallieren (am besten mit Entfernungstools des AV-Anbieters) und nicht benötigte Programme ebenfalls. Von dem Müll strotzen Fertigsysteme nur so...

Hab ich auf dem Läppi meiner Frau auch gemacht und das hat die Bootzeit dramatisch verkürzt. Man glaubt gar nicht, was die Hersteller alles auf die Kisten hauen und wie das die Bootzeit und das System insgesamt verzögert.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Was aber zur Folge haben kann, dass Updates nicht mehr installiert werden, wenn man nicht aufpaßt und dann beim Neustart ...“

Optionen
Was aber zur Folge haben kann, dass Updates nicht mehr installiert werden, wenn man nicht aufpaßt

Da weist Windows normalerweise drauf hin. Und dann macht man bei nächster Gelegenheit eben einen richtigen Neustart.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Planitzer

„Windows 10 Start beschleunigen“

Optionen

Und wie lange ist die POST-Boot Zeit? Oft braucht das Mainboard recht lange. Manchmal können auch (neue) Treiber zu einem verlängerten Startvorang führen. Mit ner SSD sollte jedoch das Hochfahren (ohne Bios-POST) auch nach jahrelangem Gebrauch des Systems nicht mehr als 20 Sekunden dauern. Bei einer HDD kann es durchaus gegen ne 3/4 Minute werden. Alles über 1 Minute ist nicht normal und da würde ich direkt neu installieren. Mit all den Massnahmen kriegt man meist ein vermülltest, jahrelang gebrauchtes System leider nicht mehr auf Trab. Und mit ein paar einzelnen Sekündchen weniger, würdest du ja auch nicht wirklich glücklich.

bei Antwort benachrichtigen
Planitzer Sovebämse

„Und wie lange ist die POST-Boot Zeit? Oft braucht das Mainboard recht lange. Manchmal können auch neue Treiber zu einem ...“

Optionen

Hallo

Ich habe jetzt mal geschaut im Bios. Also da steht siehe Bild. Wie kann ich nun umstellen das die SSD zuerst startet?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Planitzer

„Hallo Ich habe jetzt mal geschaut im Bios. Also da steht siehe Bild. Wie kann ich nun umstellen das die SSD zuerst startet?“

Optionen

Setze bitte PXE Boot to LAN auf Disabled und dann kannst Du ggf. noch statt des Windows Boot Manager die ATA HDD auf Platz 1 setzen.

Meines Wissens musst Du den jeweiligen Eintrag mit F5 und F6 oder + und - nach oben oder unten setzen. Müsste aber auch ein Hinweis auf der jeweiligen Seite stehen.

Wenn Du sowieso im UEFI-Modus bootest, dann kannst Du den Legacy Support auch abschalten und nur auf UEFI stellen. Dann ist auch der Windows Boot Manager als erster Eintrag am sinnvollsten.

Deutet der zweite Eintrag daraufhin, dass Du noch ein Ubuntu installiert hast/hattest?

Dann kann auch der noch vorhandene Grub-Bootloader die Wartezeit verursachen.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Setze bitte PXE Boot to LAN auf Disabled und dann kannst Du ggf. noch statt des Windows Boot Manager die ATA HDD auf Platz ...“

Optionen

https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-Schnellstart-deaktivieren-aktivieren-4000088.html

Außerdem bootet damit ne reine W10 Kiste immer viel schneller!

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Alpha13

„https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-Schnellstart-deaktivieren-aktivieren-4000088.html Außerdem bootet damit ne ...“

Optionen

Bisher war bei jedem frisch installierten Windows 10 der Schnellstart standardmässig aktiviert. Oder meinst du, mit deaktiviertem Schnellstart geht es schneller? Wird aus deiner Aussage nicht ganz klar.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Sovebämse

„Bisher war bei jedem frisch installierten Windows 10 der Schnellstart standardmässig aktiviert. Oder meinst du, mit ...“

Optionen

Er hat da Dualboot mit Linux eingerichtet und da deaktiviert man den Schnellstart normalerweise immer und aus sehr guten Gründen.

https://www.giga.de/tipp/windows-10-und-linux-parallel-nutzen-dual-boot-so-gehts/

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Sovebämse

„Bisher war bei jedem frisch installierten Windows 10 der Schnellstart standardmässig aktiviert. Oder meinst du, mit ...“

Optionen
Oder meinst du, mit deaktiviertem Schnellstart geht es schneller? Wird aus deiner Aussage nicht ganz klar.


Jein - denn je nach Ansatz kann der mit dem Schnellstart gemeinte Ruhezustand auch von Vorteil sein. Für die eigentliche Bootdauer bringt das eigentlich wenig, aber man kann dann halt quasi an der Stelle weitermachen, wo man aufgehört hat.

Das per Standard dieser auf aktiv steht, war schon bei W8ff. so, auch wenn die Kisten das teilweise gar nicht wirklich unterstützt haben. Im Dualboot bringt das deshalb Probleme, weil das Dateisystem nicht wie beim richtigen Herunterfahren sauber ausgehängt wird. Greift dann ein zweites OS auf die Partition im Ruhezustand zu, dann kann das in einem schönen Datensalat enden. Wobei das Linux üblicherweise erkennt und dann mit entsprechendem Kommentar den Zugriff verweigert.

Hat man dagegen ein zweites Windows wie W7 parallel installiert, startet das dann jedesmal hocherfreut mit einem chkdsk, wenn DastBoot nicht deaktiviert ist.

Aber vielleicht klärt uns Planitzer noch auf, was so noch alles mit seiner Kiste los ist, dann können wir weiterschauen;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Jein - denn je nach Ansatz kann der mit dem Schnellstart gemeinte Ruhezustand auch von Vorteil sein. Für die eigentliche ...“

Optionen

Wer da schon mit der Info nen Dualboot mit Linux eingerichtet zu haben nicht gleich rüber kommt wird dir da auch nicht folgen können.

https://www.nickles.de/forum/windows-10/2020/win-10-startet-langsam-539264522.html

Seine V110 Kiste ist zudem so alt definitiv nicht (rund 2-3 Jahre alt) und unterstützt natürlich den W10 Schnellstart und der ist auch da sowas von schnell!

Auf Linux sollte man bei aktviertem Schnellstart natürlich verzichten.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alpha13

„Wer da schon mit der Info nen Dualboot mit Linux eingerichtet zu haben nicht gleich rüber kommt wird dir da auch nicht ...“

Optionen

Na wenn dann immer noch CCleaner, das Glarys-Zeugs und andere Sachen wie vielleicht Lenovo Vantage noch mit unterwegs ist, dann handelt es sich eher um eine "totgepflegte" Kiste. Da ist dann ohnehin Hopfen und Malz verloren.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Na wenn dann immer noch CCleaner, das Glarys-Zeugs und andere Sachen wie vielleicht Lenovo Vantage noch mit unterwegs ist, ...“

Optionen

https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-komplett-herunterfahren-so-klappt-s-4245160.html

Und das muß man bei aktviertem Schnellstart natürlich machen, um die Kiste wirklich und komplett runter zu fahren.

W10 sauber neu installieren ist natürlich immer die beste und auch sehr oft schnellste Option ne schnelle und stabil laufende Kiste zu bekommen.

Das glauben nur natürlich viele Leute nicht und versuchen Ihr Glück mit Schlangenöl...

bei Antwort benachrichtigen
Martina61 Alpha13

„https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-komplett-herunterfahren-so-klappt-s-4245160.html Und das muß man bei ...“

Optionen
Und das muß man bei aktviertem Schnellstart natürlich machen, um die Kiste wirklich und komplett runter zu fahren.

Schnellstart habe ich bereits deaktiviert.

Dieses Problem trat erst auf, nachdem von Win7 auf Win 10 gewechselt wurde.
Nachdem ich gestern einen neue FB eingebaut und Win10 neu installiert habe, ist dieses Problem geblieben (Hängenbleiben beim Warmstart).

Wenn ich nun den verlinkten Treiber 8von fakiauso) nutzen möchte, geht das dann natürlich nicht über Treiber aktualisieren, da dies ein älterer ist und dies so nicht vom System ausgeführt wird.

Wähleich dann zuerst Gerät deinstallieren , danach Neustart?-und dann den Treiber den ich heruntergeladen ahbe ausführen oder muss ich hier anders vorgehen, damit dies dann auch korrekt abläuft.

bei Antwort benachrichtigen
Planitzer

Nachtrag zu: „Hallo Ich habe jetzt mal geschaut im Bios. Also da steht siehe Bild. Wie kann ich nun umstellen das die SSD zuerst startet?“

Optionen

Hallo

habs geschaft . Also ATA HDD steht jetzt an Stelle 1   PXE auf disabled Hab aber auch gesehen das Harddisk 1 nichts ist aber Harddisk 2 HDD, wieso es passt ja nur eine HDD rein? Habe aber auf der HD zwei Partitionen.

mfg

bei Antwort benachrichtigen