Windows 10 2.121 Themen, 26.775 Beiträge

Lioncast LM20 Maus

Stahlgewitter / 28 Antworten / Baumansicht Nickles

Grüßt Euch,

ich nutze Win10 x64 mit der o.g. Maus.

Bei jedem 3. Neustart wandert die Maus unkontrollierbar nach oben oder unten und wackelt und flackert.

Um einen Defekt der Maus auszuschließen wollte ich Euch frage, bevor die Bestellung einer neuen Maus notwendig wird möchte ich erst die anderen Punkte (Treiber) ausschließen.

Habe mir auf der Lioncast Website die aktuellen Treiber heruntergeladen und installiert:

https://support.lioncast.com/hc/de/articles/210688205-LM20-Software

Nur finde ich nach der Installation/Neustart im Gerätemanger keinerlei Infos zur Software und Treiberversion der LM20.

Es steht nach wie vor "HID-konforme Maus". Treiberanbieter Microsoft. Version 10.0.1941.1

Auch kann ich manuell die Treiber nicht auswählen, auch eine Durchsuchung des gesamten PC lässt den Gerätemanager keine weiteren Treiberdateien finden.

Hat jemand eine Idee? ICh denke es liegt am Treiber und der "richtige" wird einfach von Win 10 nicht genutzt/erkannt/gewollt?

Beste Grüße

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Stahlgewitter

„Lioncast LM20 Maus“

Optionen

Den Lichtsensor mal gereinigt?

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter The Wasp

„Den Lichtsensor mal gereinigt?“

Optionen

Glänzt.

Nur beim Start?

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Stahlgewitter

„Glänzt. Nur beim Start?“

Optionen

Hallo Stahlgewitter,

eine häufige Ursache für ein defektes Mausrad ist Schmutz.

Hast du schon die Maus geöffnet und das Gehäuse innen von Staub befreit?
Auch die Wollmäuse in den Schlitzen im Mausrad und von den Sensoren rechts und links vom Mausrad?

Vorsicht, die Teile sind empfindlich, nicht Gewalt anwenden.

Habe jetzt keine Anleitung zur Lioncast LM20 Maus gefunden und deshalb das vorgehen bei einer Logitech Maus beschrieben.

Kannst ja einmal im Netz danach suchen, was zu deiner Lioncast LM20 Maus passt, oder ein Photo vom Mausrad in der geöffneten Maus posten, eventuell hilf hier nur Kontaktspray, wenn keine Lichtschranke montiert ist, sondern nur eine Art Poti (jedoch runder Mikroschalter), mit Schleifkontakten, auf einer Seite vom Mausrad.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Stahlgewitter

„Lioncast LM20 Maus“

Optionen

Hallo,

hast Du schonmal per Profilwahlschalter ein anderes Profil versucht?

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter Eludi84

„Hallo, hast Du schonmal per Profilwahlschalter ein anderes Profil versucht?“

Optionen

Hallo Eludi84. 

Selbstverständlich. Die letzten beiden Starts.... alles ok. Tritt also nur spradisch auf.

Aber zu meiner Frage, der Treiber ist ok?

Mich wundert das dort nicht der von Lioncast genannte notiert ist.

Staub und Schmutz scheidet komplett aus, die Maus ist sauber, fast Reinraum.

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Stahlgewitter

„Hallo Eludi84. Selbstverständlich. Die letzten beiden Starts.... alles ok. Tritt also nur spradisch auf. Aber zu meiner ...“

Optionen

Hallo,

habe unter Win 10 natürlich den selben (Geräte_Klassen_Treiber) für die MX Master eingetragen und zwar für den Unifying USB Empfänger...(nicht die Maus).

https://de.wikipedia.org/wiki/Human_Interface_Device

Vielleicht hift Dir diese Erklärung.

Gehe mal im Gerätemanager auf Maus- Eigenschaften- Details- und dann Hardware IDs.
Wie lautet da der Eintrag?
Mit diesem Eintrag findest Du dann per Internetsuche die Bezeichnung Deiner Maus (Deine Hardware).

Mit der von Dir installierten Software sind weitere spezifische Anpassungen umsetzbar.

(Falls an meiner Erklärung etwas unrichtig ist bitte korrigieren.)

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Eludi84

„Hallo, habe unter Win 10 natürlich den selben Geräte_Klassen_Treiber für die MX Master eingetragen und zwar für den ...“

Optionen

1. https://www.logitech.com/de-de/products/mice/unifying-receiver-usb.910-005236.html

Ist unifying schon ne reine Logitech Geschichte.

2. https://support.lioncast.com/hc/de/articles/210688165-LM20-Bedienungsanleitung-Manual

http://gaming-maus-test.net/lioncast-lm20/

Ist das ne reine China Kabel-Maus (Lioncast ist da definitiv nur der Vertreiber) ohne USB Receiver und wird auch schon sehr lange nicht mehr produziert!

Wenn man die an allen USB Slots direkt am Mainboard probiert hat (sicherheitshalber auch an nem anderem PC/NB) und das Prob bleibt bestehen wars das definitiv mit der Maus gewesen!

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter Eludi84

„Hallo, habe unter Win 10 natürlich den selben Geräte_Klassen_Treiber für die MX Master eingetragen und zwar für den ...“

Optionen

Hallo Eludi84,

im Anhang die Liste Hardware-IDs meiner Maus (hatte noch ne zweite Cherry angeschlossen falls es die anzeigt)

HID\VID_04D9&PID_FC12&REV_0110&MI_00
HID\VID_04D9&PID_FC12&MI_00
HID\VID_04D9&UP:0001_U:0002
HID_DEVICE_SYSTEM_MOUSE
HID_DEVICE_UP:0001_U:0002
HID_DEVICE

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter

„Hallo Eludi84, im Anhang die Liste Hardware-IDs meiner Maus hatte noch ne zweite Cherry angeschlossen falls es die anzeigt ...“

Optionen

Wenn du wirklich meinen solltest er kennt sich damit aus...

https://usb-ids.gowdy.us/read/UD/04d9

https://www.holtek.com/search?key=Mouse

Die Maus kommt von dem Chinesen und das hilft da absolut kein Stück weiter!

Mach was Ich schon gepostet habe...

Da ist entweder die Maus hin oder dein PC spinnt!

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter Alpha13

„Wenn du wirklich meinen solltest er kennt sich damit aus... https://usb-ids.gowdy.us/read/UD/04d9 ...“

Optionen

OK, also das Problem ist weg seit die Maus an nem anderen USB hängt und ich Sie auf 1000Hz umgestellt habe.

Mein PC ist 1 Woche alt. 

Wenns wieder auftritt häng ich ne neue ran.

Aber mal ne interessante Frage, was für Mäuse kommen denn nicht aus China und sind zu empfehlen?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter

„OK, also das Problem ist weg seit die Maus an nem anderen USB hängt und ich Sie auf 1000Hz umgestellt habe. Mein PC ist 1 ...“

Optionen

Das kann da natürlich auch an deinem PC liegen, besonders wenns ein AMD PC ist!

Mainboard oder bei ner Komplettkiste die genaue Bezeichnung?

Der neueste Chipsatztreiber sollte da immer drauf und der steuert neben vielem anderem auch USB.

Quasi alle Mäuse werden von chinesischen Hersteller (nicht nur in China) gefertigt und mindestens zum großem Teil auch entwickelt, wenn nicht zu 100%!

Die Qualität bestimmt der Auftraggeber, durch den Preis den er gewillt ist zu bezahlen...

Von solchen Mini Resellern wie Lioncast würde Ich da absolut immer die Finger lassen...

Einige Logitech Mäuse kann man definitiv nehmen und generelle Empfehlungen gibts da nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter Alpha13

„Das kann da natürlich auch an deinem PC liegen, besonders wenns ein AMD PC ist! Mainboard oder bei ner Komplettkiste die ...“

Optionen

Intel Core i5

Mainboard B560M DS3H

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter

„Intel Core i5 Mainboard B560M DS3H“

Optionen

Intel INF installation 10.1.18634.8254
(Note) Win10 20H2 supported.

https://www.gigabyte.com/Motherboard/B560M-DS3H-rev-10/support#support-dl-driver-chipset

Unter Chipset zu finden sollte da immer installiert sein!

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 Alpha13

„Intel INF installation 10.1.18634.8254 Note Win10 20H2 supported. ...“

Optionen

Hab Dank.

Sehe ich denn welche Version aktuell installiert ist? Evtl. war es im Auslieferungszustand bereits hinterlegt? Ist ja vom 25.01.21.

Kaufdatum des Boards Ende 09/21.

Allgemein: sehe ich welche Version der ntel Management Engine Firmware bei mir läuft?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter85

„Hab Dank. Sehe ich denn welche Version aktuell installiert ist? Evtl. war es im Auslieferungszustand bereits hinterlegt? ...“

Optionen

Den Intel INF installation 10.1.18634.8254 Treiber bügelt man da definitiv einfach drauf, macht nen Neustart und guckt!

Die Datei unter DiscoveryTool.Gui ausführen:

https://www.intel.com/content/www/us/en/download/19392/28632/intel-converged-security-and-management-engine-version-detection-tool-intel-csmevdt.html

Die neueste Intel Management Engine Firmware = Version ist da ziemlich sicher nicht drauf und die hat nicht nur mit USB sowas von nix zu tun!

https://www.gigabyte.com/Motherboard/B560M-DS3H-rev-10/support#support-dl-bios

https://www.youtube.com/watch?v=JJf7KfPO5TQ

Allgemein und besonders wenn man auf W11 irgendwann switchen will sollte da definitiv das neueste Bios drauf sein und das ist da sowas von definitiv nicht drauf!

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 Alpha13

„Den Intel INF installation 10.1.18634.8254 Treiber bügelt man da definitiv einfach drauf, macht nen Neustart und guckt! ...“

Optionen

Alpha13 du hast es echt drauf, vielen Dank!

Schaue ich mir alles an. Das Intel INF mache ich heute. Dnach die DiscoveryTool.Gui und dann das Bios Update. Wobei ich das Update durch mindfactory hab machen lassen, ich schaue nach, glaube aber F6 wurde gemacht. Im BIOS stand es auch, das hatte ich nach Erhalt geprüft. Falls nicht mach ich den Flash.

Aber wenn ich nen Experten hier habe. Bezüglich W11. Da habe ich dieses kleine Tool von Microsoft angesetzt um zu sehen, ob mein System startbereit für Win11 wäre.

Wäre es, aber ich müsste mein TPM 2.0 noch aktivieren. ICh also ins BIOS und das ganze aktiviert.

Danach hat es nach dem Neustart ALLE meine Laufwerke (außer C) nicht mehr erkannt bzw. wurde diese unter mein PC nicht angezeigt.

Kannst du mir ganz einfach erklären warum das so ist?

Hab es wieder deaktiviert im BIOS und schwupp alles wieder da.

Verstehe den Grund nicht, vlt. hast du ne Antwort.

Festplatten: Windows 10 läuft auf M.2, habe noch eine SSD und 2x HDD via SATA dranhängen.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter85

„Alpha13 du hast es echt drauf, vielen Dank! Schaue ich mir alles an. Das Intel INF mache ich heute. Dnach die ...“

Optionen

"glaube aber F6 wurde gemacht"

Das wird sehr knapp und sicher ist da dann nur F5 drauf und auch nur wenn du dafür gelöhnt hast, umsonst macht das definitiv kein Shop!

F6 ist vom 24.09 und ein neues Bios kommt nie sofort auf die HP, sondern immer mit etlichen Tagen Verzögerung.

Da guckt man immer im Bios nach welche Version drauf ist!

"Wäre es, aber ich müsste mein TPM 2.0 noch aktivieren. ICh also ins BIOS und das ganze aktiviert."

Da müßtest du schon genau sagen was du im Bios gemacht hast und selbst dann...

Wenn da das Bios F6 drauf wäre und man auch die Defaults im Bios geladen und gespeichert hätte wärs AFAIK niemals dazu gekommen und man muß dann da auch keine Einstellungen tätigen!

Change default status of Intel® Platform Trust Technology (Intel® PTT) to Enabled for addressing basic Windows 11 requirements

https://www.gigabyte.com/Motherboard/B560M-DS3H-rev-10/support#support-dl-bios

Das Default = die Standardeinstellung ist sollte man schon wissen.

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 Alpha13

„glaube aber F6 wurde gemacht Das wird sehr knapp und sicher ist da dann nur F5 drauf und auch nur wenn du dafür gelöhnt ...“

Optionen

Klar, habe es als extra Update bezahlt und in den Warenkorb gewählt.
Es lag auch die Karte bei mit "BIOS Update durch Malte Sören durchgeführt am" von Version x auf Version x. Das hatte ich dann geprüft und war im BIOS auch so. Hab nur die Nr. nicht mehr im Kopf.

Ich gucke nach was drauf ist und mache das mit.

Hatte die Umstellung TPM 2.0 auf meinem Board ebenfalls mit einem YT Video (wie von dir oben für BIOS verlinkt) durchgeführt.

Welcher Punkt genau, reiche ich ebenfalls nach.

Ich habe von Deaktiviert auf Aktiviert geschalten. "Default" gibts bei meinem BIOS nicht mehr.

TPM 2.0 war dann auch aktiviert denn das Tool von Microsoft hatte dann grün angezeigt für Win11 ;-)

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter85

„Klar, habe es als extra Update bezahlt und in den Warenkorb gewählt. Es lag auch die Karte bei mit BIOS Update durch Malte ...“

Optionen

Load Optimized Defaults Press <Enter> on this item and select Yes to load the optimal BIOS default settings. The BIOS defaults
settings help the system to operate in optimum state. Always load the Optimized defaults after updating the BIOS or after clearing the CMOS.

https://download.gigabyte.com/FileList/Manual/mb_manual_b560m-ds3h-ac_e_v1.pdf

Was bedeutet das da wohl im Save & Exit Menü des Bios???

Die Option hat natürlich jedes Bios!

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 Alpha13

„Load Optimized Defaults Press on this item and select Yes to load the optimal BIOS default settings. The BIOS defaults ...“

Optionen

Nun, ich soll nach dem BIOS Update also die optimalen Einstellungen laden und mit YES bestätigen.

Warum so ruppig? Ich bin kein Pro. Mein System läuft. Ich belese mich oder frage wenn ich was nicht verstehe.

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter Alpha13

„glaube aber F6 wurde gemacht Das wird sehr knapp und sicher ist da dann nur F5 drauf und auch nur wenn du dafür gelöhnt ...“

Optionen

Frage zum BIOS Update.

F6 entpackt werden mehrere Dateien.

Laut diesem dt. Video wird nur eine Datei für den F8 Q-Flash benötigt und zwar die B560MDS3H.F6

https://www.youtube.com/watch?v=TFswMzsYlC8

Wofür sind die restlichen Dateien?

-Ordern BOOT

-Efiflash.efi

-Flash.nsh

Stick auf FAT32, Datei drauf. Ranstecken und dann Neustart BIOS-> Update.

Alles korrekt?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter

„Frage zum BIOS Update. F6 entpackt werden mehrere Dateien. Laut diesem dt. Video wird nur eine Datei für den F8 Q-Flash ...“

Optionen

Was da ein "bootable USB flash drive" ist sollte man besser schon wissen.

https://www.biosflash.com/bios-boot-usb-stick.htm

efiflash SOP.pdf lesen bildet ungemein, Efiflash.efi + Flash.nsh braucht man nur, wenn man da von nem DOS Boot USB Stick booten und flashen will (was da normalerweise schon sinnfrei ist), bei Q-Flash über das Bios flashen braucht man nur die Biosdatei = B560MDS3H.F6 auf dem mit FAT32 formatierten Stick!

Das Flashen darf man niemals unterbrechen und beim Flashen per Q-Flash braucht man definitiv nix "bootable USB flash drive"!

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter Alpha13

„Den Intel INF installation 10.1.18634.8254 Treiber bügelt man da definitiv einfach drauf, macht nen Neustart und guckt! ...“

Optionen

INF erledigt.

DisciveryTool.Gui erledigt

"Risk Assessment

Based on the analysis performed by this tool, this system is not vulnerable; the ME SKU is not affected."

Bios aktuell F4

Reklamiert bei Mindfactory, geht mal garnicht, wenigstens die F5 müsste drauf sein.

Dafür zahl ich keine 40€.

Werd es dann die Tage selbst updaten!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter

„INF erledigt. DisciveryTool.Gui erledigt Risk Assessment Based on the analysis performed by this tool, this system is not ...“

Optionen

Das ist schon fast Betrug...

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter Alpha13

„Das ist schon fast Betrug...“

Optionen

F6 ist drauf. Alles ok.

Von Mindfactory gabs 20€ zurück bei meiner Rekla (von 40)

Hatte Mainboard+Prozessor+Kühler+Arbeitsspeicher Zusammenbau inkl. BIOS Update.

Denke das ist fair für beide Seite.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter

„F6 ist drauf. Alles ok. Von Mindfactory gabs 20€ zurück bei meiner Rekla von 40 Hatte Mainboard Prozessor Kühler ...“

Optionen

https://www.mindfactory.de/info_center.php/icID/95

Schon und die da versprochene allgemeine Bios Aktualisierung ist halt glatt gelogen, außer die da gekaufte CPU läuft auf dem Board nicht ohne das neueste Bios...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „https://www.mindfactory.de/info_center.php/icID/95 Schon und die da versprochene allgemeine Bios Aktualisierung ist halt ...“

Optionen

Übrigens verlangt der Verein allein für definitiv das neueste Bios allein 35€ und das ist Wucher pur!

Da sollte jedem ein Licht aufgehen.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Stahlgewitter

„Hallo Eludi84. Selbstverständlich. Die letzten beiden Starts.... alles ok. Tritt also nur spradisch auf. Aber zu meiner ...“

Optionen

Hallo Stahlgewitter,

wie lange war die Maus bei Dir im Einsatz?

Eventuell hast du die gleiche Mausradsteuerung wie hier, dann reicht Kontaktspray.

Liegt vermutlich am verschmutzten Schleifring und den Federkontakten, auslöten mit einem Lötkolben muss nicht sein, das kannst du Dir sparen, Kontaktspray und das Mausrad drehen und anschließend etwas ausblasen sollte reichen.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen