Windows 10 2.063 Themen, 25.876 Beiträge

Windows 10 - Bootmanager, Windows 10 löschen

Edgar Rau / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

ich möchte 'mal, falls noch nicht bekannt, Euch mitteilen, wie ich Win 10 als zweites Betriebssystem neben Win 7 installiert und später wieder gelöscht habe ohne Win 7 wieder zu installieren oder ein Image zurückzuspielen.

Im Internet laufen ja die Gerüchte, dass man das alte Betriebssystem neu installieren bzw. ein Image zurückspielen muss.

Ich habe Win 10 auf einer anderen Partition installiert und Win 10 wurde gestartet. Nach herunterfahren von Win 10 habe ich den PC wieder eingeschaltet und es erschien der Bootmanager von Win 10 und ich konnte wie gewohnt zwischen Win 10 und Win 7 auswählen.

Soweit so gut; leider erschien nach einigen Neustarts der Bootmanager nicht mehr, er muss aber vorhanden gewesen sein, denn wenn ich RETURN gedrückt hatte, fuhr Win 10 hoch, habe ich aber zuerst die Pfeiltaste nach unten gedrückt und anschließend RETURN, fuhr Win 7 hoch.

Ichn ließ den PC mit Win 10 hochfahren und öffnete das Systemkonfigurationsprogramm (msconfig). Dort wählte ich unter 'Start' das Betriebssystem Win 7 als Standard. Jetzt erschien nach dem Einschalten des PCs der Bootmanager von Win 7, so wie ich ihn von früher her kannte.

Um Win 10 zu löschen brauchte ich jetzt nur mit Win 7 hochzufahren und die Win 10 Partition zu löschen.

Damit der Bootmanager nicht mehr erscheint, habe ich den Eintrag in msconfig=>Start gelöscht.

Jetzt ist alles wieder so wie früher.

Sollte allerdings alles schon bekannt sein, schlage ich diesen Thread zum löschen vor.

Gruß Edgar

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Edgar Rau

„Windows 10 - Bootmanager, Windows 10 löschen“

Optionen

Windows installiert seinen Bootmanagerkram immer in die aktive Partition, sofern eine solche bei der Installation schon vorhanden ist. In deinem Fall wäre das also entweder diese versteckte 100 MB Partition (falls vorhanden) oder eben die Windows 7 Partition.

Deswegen konntest du da die Windows 10 Partition einfach wieder löschen, ohne dadurch den Bootmanager zu killen.Zwinkernd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen