Rundfunkbeitrag Widerstand 204 Themen, 4.147 Beiträge

Glückwunsch an NICKLES.DE für das Erreichen der halben Million!

schuerhaken / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Beitrag "ARD / ZDF: Der Zwangs-Rundfunkbeitrag ist am Ende"
hatte im Moment dieses Postings 500.416 Abrufe und 102 Antworten. 

Das unterstreicht, wie brennend dieses Thema interessiert, zeigt aber auch 
in der Konsequenz, dass zu wenig Mutiges und Sachgerechtes gegen die 
Plünderung des Geldbeutels der Bürger getan wird. 

„Sachgerecht“ wäre nun ein Großangriff auf der Basis des Gutachtens aus 
dem Finanzministerium... -- gepaart mit dem Ausnutzen der Lücken, die das 
geltende Recht zur Zeit bietet. 

Michael Nickles, der -- auch im Eigeninteresse -- das Thema in diesem Forum 
losgeschlagen hat, sollte sich jetzt anschicken, einen von vielen Beitragszahlern 
und/oder -verweigerern gestützten Angriff zu koordinieren. 
Harald Simon wird von der Sache und Sachlichkeit her gewiss eine gute 
Stütze dabei sein. 

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles schuerhaken

„Glückwunsch an NICKLES.DE für das Erreichen der halben Million!“

Optionen

Ja, jetzt geht es bald verdammt rund!

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Ja, jetzt geht es bald verdammt rund!“

Optionen

Es geht schon "rund", Michael. 

Was man hier zu seelischen Verfassungen und intellektuellen Potentialen mancher Forum-Zeitgenossen erahnen darf, ist schon beeindruckend. 
Über NICKLES.DE wirst Du kaum einen koordinierten Angriff starten können, und zwar erst recht nicht, wenn es darum gehen muss, auch einen größeren Betrag für die Vertretung durch einen versierten Anwalt zusammen zu bekommen. 
Wie man trotz fehlender Möglichkeit zu einer "Sammelklage" in Deutschland dennoch die Wirkung einer solchen Klageart hin bekommt, ist ja bekannt. Doch dazu muss man eben auch zu genügend Mitmachern und Finanzen gelangen. 

Eigentlich schade, dass sich hier bei NICKLES.DE trotz der Hunderttausende an Teilnehmern (lt. Deiner Werbung) nicht die notwendige Schlagkraft einfinden wird. Ich wäre gern mit einem größeren Betrag dabei gewesen. Und meine Schwester hätte wohl auch einiges an brisantem Material beigesteuert, ohne selbst in Erscheinung zu treten. 

Viel Glück für Deinen persönlichen Kampf, 
Manfred Schürmann
Essen an der Ruhr

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat schuerhaken

„Es geht schon rund , Michael. Was man hier zu seelischen ...“

Optionen

Hallo schuerhaken,

hast Du noch nichts von der Hypo Reale Estate und der Bündelung der Klagen, vor dem OLG München gehört?

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
xafford schuerhaken

„Glückwunsch an NICKLES.DE für das Erreichen der halben Million!“

Optionen

Es ist wirklich fast unglaublich, wie viele Leute sich für das Thema interessieren. Es ist genau so unglaublich, wie wenig dieses Thema in den etablierten Medien vertreten ist. Das zeigt wie wichtig mittlerweile die Informationswege fernab des "unabhängigen Rundfunks mit öffentlichem Informationsauftrag" geworden ist.

Vielleicht noch zur Ergänzung ein paar Eckdaten, die sich in den 500.000 Besuchern (bei denen man wohl ein Interesse an dem Thema ÖR-Abzocke voraussetzen kann) noch nicht vollständig widerspiegeln: Wir hatten heute innerhalb einer Stunde knapp 2.100 Besucher gleichzeitig auf der Seite, von denen rund 1.800 die Beiträge zum Rundfunkbeitrag abgerufen haben. Das lässt hoffen, dass in unserer Gesellschaft die Leute doch noch durchaus alles andere als abgestumpfte Ja-Sager sind und merken, wann sie schlichtweg verarscht werden.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 schuerhaken

„Glückwunsch an NICKLES.DE für das Erreichen der halben Million!“

Optionen

Halten wir eines fest: eine gute Nachricht ist dieses Gutachten der 32 Professoren auf jeden Fall. In wie weit dies die Rechtsprechung beeinflussen wird, oder gar die Gesetzgebung, das bleibt abzuwarten. Aber immerhin ein Lichtblick!

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
olle icke schuerhaken

„Glückwunsch an NICKLES.DE für das Erreichen der halben Million!“

Optionen

Mich ärgert nicht nur die Rundfunkgebühr für den Wohnsitz. Schlimm ist auch, dass für ein Wochenengrundstück weil man Wasser und Strom Anschluss hat auch für das gesamte Jahr Fernsehgebühren zahlen muß obwohl man dort sich dort nicht einmal ein halbes Jahr aufhält. Also einmal in Berlin und einmal in Brandenburg volle Gebühren unter Androhung hoher Strafen wenn nicht gezahlt wird.  Hoffentlich ändert sich das bald.

Wir mußten auch für einen zu DDR Zeiten eingerichteten  und ordentlich bezahlten Wasseranschluß jetzt fast 1000€ zahlen weil der alte Anschluß nicht anerkannt wird.Das dann auch noch für 2 Etagen berechnet wird obwohl es nur ein Bungalow ist allen unverständlich. Wir könnten ja höher bauren. Eigene Schuld wenn wir nur eine Etage haben. Aber das gehört nicht hier hier.

Ja, nun soll auch noch schnelles Internet ab 2018 Pflicht werden, da kommen weitere Kosten für  Einrichtung und neue Geräte auf uns zu.  Abzocke überall.

Für ältere ist das nicht nur eine Kosten Frage sondern auch noch das Problem wie kann ich diese moderne Technik ohne ordentliche Info beherrschen.

Sorry, das interessiert Euch sicherlich nicht so, wollte es nur los werden. Ihr habt ja auch ein Herz für Probleme.

Vielen Dank olle icke

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 olle icke

„Mich ärgert nicht nur die Rundfunkgebühr für den ...“

Optionen
Schlimm ist auch, dass für ein Wochenengrundstück weil man Wasser und Strom Anschluss hat auch für das gesamte Jahr Fernsehgebühren zahlen muß

Ist das tatsächlich so, dass man den Beitrag für den ö.r. Rundfung nur deswegen zahlen muss,

weil man Wasser und Strom Anschluss hat

oder würde man den nicht vielmehr auch dann zahlen müssen, wenn man eins oder beides nicht hätte?

Schließlich ist ja auch das Vorhandensein eines Empfangsgerätes nicht mehr nötig, man muss auch ohne Radio oder TV zahlen. Warum sollten dann Wasser und Strom nötig sein, um die Gebührenpflicht zu begründen?

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
olle icke mawe2

„Ist das tatsächlich so, dass man den Beitrag für den ...“

Optionen

Hi mawe 2

Ja, Wasser und Strom besagt, dass das Gebäude kann auch im Winter genutzt werden kann. Man muß genau beweisen, dass im Winter keine Nutzung möglich ist, dann kann man den Antrag stellen nur für ein halbes Jahr Rundfunk und TV zu zahlen. Beweis ist sehr schwierig wenn es nicht eine Laubenkolonie ist und das Wasser zentral im Winter abgestellt wird. Wir haben Bauland und sind selber schuld, dass wir zu alt sind und kein Haus bauen.  So zahlen wir 2 x den kompletten Jahrespreis. Der VDGN hat da schon mit Klagen versucht, aber erfolglos.

gruß olle icke (Dein Spruch gefällt mir)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 mawe2

„Ist das tatsächlich so, dass man den Beitrag für den ...“

Optionen
Warum sollten dann Wasser und Strom nötig sein, um die Gebührenpflicht zu begründen?

Dann kann man da wohnen + schwupps...

Da reicht eine Brücke mit einer Laterne.

Die haben ungefragt ihren Mist ins Internet gestellt, und schwupps hat man das neuartige Empfangsgerät erfunden.

Das war, bevor Neuland entdeckt worden ist.

https://www.youtube.com/watch?v=-VkLbiDAouM

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_305164

„Dann kann man da wohnen schwupps... Da reicht eine Brücke ...“

Optionen
Dann kann man da wohnen + schwupps...

Wohnen kann man aber auch ohne Wasser und Strom. Ich hatte bisher noch nie gehört, dass Wasser und Strom Voraussetzung für den Rundfunkbeitrag sind.

Die haben ungefragt ihren Mist ins Internet gestellt, und schwupps hat man das neuartige Empfangsgerät erfunden.

Inzwischen braucht man überhaupt kein Empfangsgerät (kein altes und auch kein neues) mehr - zahlen muss man in jedem Fall.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken

Nachtrag zu: „Glückwunsch an NICKLES.DE für das Erreichen der halben Million!“

Optionen

Jetzt geht das Gelaber schon wieder los: Wehwehchen hier, Wehwehchen da. 
Darf ich einmal wiederholen, wie dieser Faden gestartet wurde?

Der Beitrag "ARD / ZDF: Der Zwangs-Rundfunkbeitrag ist am Ende" hatte im Moment dieses Postings 500.416 Abrufe und 102 Antworten. 

Das unterstreicht, wie brennend dieses Thema interessiert, zeigt aber auch  in der Konsequenz, dass zu wenig Mutiges und Sachgerechtes gegen die  Plünderung des Geldbeutels der Bürger getan wird. 

„Sachgerecht“ wäre nun ein Großangriff auf der Basis des Gutachtens aus  dem Finanzministerium... -- gepaart mit dem Ausnutzen der Lücken, die das  geltende Recht zur Zeit bietet. 
Michael Nickles, der -- auch im Eigeninteresse -- das Thema in diesem Forum  losgeschlagen hat, sollte sich jetzt anschicken, einen von vielen Beitragszahlern  und/oder -verweigerern gestützten Angriff zu koordinieren. 
Harald Simon wird von der Sache und Sachlichkeit her gewiss eine gute  Stütze dabei sein. 

Vielleicht hält sich ja einmal jeder an das Thema. 
Klagemauern gibt es woannders in diesem Forum zur Genüge. 

bei Antwort benachrichtigen
schnaffke schuerhaken

„Jetzt geht das Gelaber schon wieder los: Wehwehchen hier, ...“

Optionen
Jetzt geht das Gelaber schon wieder los: Wehwehchen hier, Wehwehchen da. 

Was heißt denn hier "Gelaber"? Sorry, aber das ist wirklich sehr abwertend. Es zeigt doch nur, dass sich jemand für das Thema interessiert.

Das unterstreicht, wie brennend dieses Thema interessiert

 Genau, jemand hat es gelesen und hier seinen/ihren Frust abgelassen, was ja auch ganz legitim ist. Genau dadurch werden aber doch auch andere in diesem Thread darauf aufmerksam, was wiederum entsprechende Reaktionen auslöst, die hier gepostet werden und dann wieder im WWW gefunden werden u.s.w.

Klagemauern gibt es woannders in diesem Forum zur Genüge. 

Ja, ich weiß. Aber je mehr Leute sich hier äußern, desto mehr Resonanz gibt es.

Und da sollte man jemanden nicht mit solchen o.g. Äußerungen vergraulen.

Gruß Schnaffke

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken schnaffke

„Was heißt denn hier Gelaber ? Sorry, aber das ist wirklich ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
gelöscht_322493 schuerhaken

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

@ schuerhaken

kannste deine schwelgende schwachsinnige stänkerei nicht wo anders loswerden ??

zb. aufn misthaufen !!!!!Lachend

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_321652 schuerhaken

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

schuerhaken, du bist unmöglich!

Gerade du, der du ja immer wieder beteuerst, dass dir die deutsche Sprache so sehr am Herzen liegt, gerade du, der du ja der Jugend vorwirfst, die deutsche Sprache zu "verhunzen", ausgerechnet du wirfst gleichaltrigen Gesprächspartnern vor, sie würden "labern", findest du das richtig?

Ich habe das Gefühl, du kannst hier bei Nickles.de deinen narzisstischen Neigungen gefahrlos nachgehen, weil nur noch wenige Lust haben, sich mit dir in eine längere Diskussion einzulassen, sehr schade.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso gelöscht_321652

„schuerhaken, du bist unmöglich! Gerade du, der du ja immer ...“

Optionen
Ich habe das Gefühl, du kannst hier bei Nickles.de deinen narzisstischen Neigungen gefahrlos nachgehen, weil nur noch wenige Lust haben, sich mit dir in eine längere Diskussion einzulassen, sehr schade.


Wenn es denn eine Diskussion wäre!

Mal wieder statt Fakten nur Phrasen und Geschwurbel ohne Inhalt, aber da ist schuerhaken nicht der Einzige, der das beherrscht und dabei mit dem Feingefühl eines Dampfhammers alle anmacht, die seinen geistigen Höhenflügen nicht gewachsen sind.

Der Eine kommt halt so daher, der Andere eher subtil, was soll´s...

...und wieder steht die Frage, wozu wurde dieser Thread eigentlich gestartet, wenn er nur dazu dient, Anderen an´s Bein zu pinkeln oder gibt es dafür Geld?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 fakiauso

„Wenn es denn eine Diskussion wäre! Mal wieder statt Fakten ...“

Optionen

Andere Manfreds wurden wegen ihrem "Geschwurbel" deutlich schneller gegangen. Der Herr aus der Riehlstraße hingegen, darf seinen geistigen Durchfall weiter im Forum verbreiten.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
TAsitO schuerhaken

„Jetzt geht das Gelaber schon wieder los: Wehwehchen hier, ...“

Optionen

Sie schreiben es -

und ich glaube Sie sind auch nicht besser indem Sie hier meckern !

Wer im Glashaus sitzt -

.

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon schuerhaken

„Jetzt geht das Gelaber schon wieder los: Wehwehchen hier, ...“

Optionen
Vielleicht hält sich ja einmal jeder an das Thema.  Klagemauern gibt es woannders in diesem Forum zur Genüge. 

Wer im Glashaus sitzt....

Du bist doch derjenige der alle möglichen Postings mit deinem Getrolle zumüllst.
Kleines Beispiel gefällig:

http://www.nickles.de/forum/handy-pda-smartphone/2014/samsung-galaxy-s3-s4-s5-akkulaufzeit-optimieren-539101040.html

Deine Beiträge dort haben absolut nichts mit dem Thema zu tun. Die Forderungen die du an andere in deinem Thread stellst, sollten auch für dich gelten.

swift

bei Antwort benachrichtigen
efeickert1 schuerhaken

„Jetzt geht das Gelaber schon wieder los: Wehwehchen hier, ...“

Optionen
Klagemauern gibt es woannders in diesem Forum zur Genüge.

Good move - mein Patentrecht darauf scheint abgelaufen zu sein.

Die "Klagemauer" hatte ich mal vor ca. 20 Jahren in einem Grossraumbüro an meiner äusseren Schallschutzwand eingerichtet - das kam "gut" an - und hat mir auch einiges erspart.

Grüsse eddi

bei Antwort benachrichtigen