Rundfunkbeitrag Widerstand 203 Themen, 4.142 Beiträge

Tipp: Rundfunkbeitrag Widerstand

ARD / ZDF Vernichtungs-Gutachten - mehr als 5 per Email-Trick!

Michael Nickles / 31 Antworten / Baumansicht Nickles

Am 24. Dezember hat das Bundesministerium der Finanzen ein Gutachten veröffentlicht, mit dem das Ende von ARD/ZDF unvermeidbar geworden ist. Dieses sehr wichtige Gutachten kann beim Ministerium von jedermann auch kostenlos als Broschüre bestellt werden. Bislang konnte man im Bestelldialog eine beliebige Anzahl der Broschüre bestellen.

Das Bestellformular hat jetzt einen Hinweis gekriegt.

Ich habe testweise gleich mal 100 bestellt aber dann per Email die Antwort gekriegt, dass bei mehr als 5 Exemplaren um eine Begründung gebeten wird (die ich selbstverständlich geliefert habe).

Inzwischen sind wohl viele meinem Beispiel gefolgt und haben sich das kostbare Gutachten in hoher Stückzahl bestellt. Denn: die Bestellseite des Ministeriums wurde jetzt geändert (Danke an R.V für den Hinweis).

Im Bestellformular gibt es jetzt einen Hinweis, dass über den Warenkorb nur maximal 5 Expemplare bestellbar sind. Wer mehr braucht, soll sich per Email an diese Adresse wenden:

broschuerenbestellservice@bmf.bund.de

Hier das von mir empfohlene Musterschreiben zur Bestellung von mehr als 5 Exemplaren:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bestelle ich 100 Exemplare des Gutachtens

Gutachten „Öffentlich-rechtliche Medien – Aufgabe und Finanzierung“
Ausgabe: Dezember 2014

Ich bitte um Lieferung an folgende Anschrift:

HIER DIE ANSCHRIFT HIN

Mit freundlichen Grüßen,

Diese einfache Bestell-Email reicht völlig aus, es werden keinerlei weitere Angaben gefordert.

Sollte diese Bestell-Email (wie neulich bei mir geschehen) dahingehend beantwortet werden, dass eine Begründung für den Bedarf von mehr als 5 Exemplaren nötig ist, hier gleich nochmal mein empfohlenes Muster-Antwortschreiben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich benötigte die Publikation des Gutachtens nicht als Privatperson, sondern für öffentliche Aufklärungsarbeit.

Das Bundesministerium hat das Gutachten zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt (Heiligabend) veröffentlicht und die öffentlich rechtlichen Sendeanstalten schweigen das Thema tot, werden ihrem Auftrag der unabhängigen Berichterstattung nicht gerecht.

Die angeforderten Exemplare werden für Verteilung bei bevorstehenden Widerstandsaktionen gegen den Rundfunkbeitrag benötigt. Ich habe erst mal nur 100 Exemplare angefordert, voraussichtlich werde ich noch viel mehr benötigen.

Für Ihre Unterstützung danke ich Ihnen vielmals.

Mit freundlichen Grüßen

An dieser Stelle gilt zu wissen, dass der neue Hinweis im Bestellformular des Ministeriums ein sehr erfreuliches Zeichen ist! Es zeigt ganz klar, dass es wohl ein enormes Interesse an diesem Gutachten gibt und auch viele mehr als nur 5 Exemplare haben wollen.

Ich warte übrigens immer noch (seit 24. Dezember 2014) auf die Lieferung meiner 100 Exemplare. Auch das ist ein sehr erfreuliches Zeichen, lässt hoffen, dass der Andrang der Besteller gewaltig ist. Und hoffentlich noch enorm ansteigt.

Alle Rekorde gebrochen hat übrigens bereits der Beitrag von Heiligabend, über die Existenz des vernichtenden Gutachtens: ARD / ZDF: Der Zwangs-Rundfunkbeitrag ist am Ende wurde inzwischen über 1.700.000 (einskommasiebenmillionen) Mal gelesen und bereits 158.000 Mal auf Facebook weiterempfohlen - und es rast immer noch weiter nach oben!

Wenn nur ein Bruchteil der interessierten Menschen konsequent das Richtige tun - verweigern und klagen - dann dauert es nicht mehr lange, bis der erste Richter umkippt und sich zu Schade ist, ein weiteres Schandurteil zu fällen!

bei Antwort benachrichtigen
Harald Simon Michael Nickles

„ARD / ZDF Vernichtungs-Gutachten - mehr als 5 per Email-Trick!“

Optionen

Ich warte auch noch, hatte ein Exemplar des Gutachten ebenfalls am 24. Dezember 2014 bestellt.

Rund um den Rundfunkbeitrag https://www.wohnungsabgabe.de/
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„ARD / ZDF Vernichtungs-Gutachten - mehr als 5 per Email-Trick!“

Optionen

Es müssen erst neue Exemplare gedruckt werden. 
Zum Stichtag 12.01.15 (und auch schon weit vorher) war nichts mehr vorrätig. 

bei Antwort benachrichtigen
agtino Michael Nickles

„ARD / ZDF Vernichtungs-Gutachten - mehr als 5 per Email-Trick!“

Optionen

Kann es sein das man es nur als PDF herunterladen und nicht mehr bestellen kann?

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles agtino

„Kann es sein das man es nur als PDF herunterladen und nicht ...“

Optionen

Also das Bestellformular gibt es nach wie vor - gibt man mehr als 1 ein, folgt allerdings der Hinweis, dass nur noch eins bestellt werden kann. Das bisherige Limit von 5 wurde also auf 1 reduziert.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Michael Nickles

„Also das Bestellformular gibt es nach wie vor - gibt man ...“

Optionen

http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/mm-grafik-deutsche-rundfunkgebuehren-im-internationalen-vergleich-a-1014003.html

in dem Link werden die Rundfunkgebühren Weltweit auf den Kopf gestellt. Deutschland liegt hinter der Schweiz, Norwegen und Schweden auf dem 4. Platz bei der Höhe der Gebühr. Deutlich vor England, wo die BBC ein deutlich besseres Programm bietet, welches International hohe Beachtung findet. Am günstigsten in es pro Kopf in Portugal mit 27€ p.a., wo sicherlich auch mehr Qualität für das Geld geboten wird.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 olliver1977

„http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/mm-grafik ...“

Optionen
Deutlich vor England, wo die BBC ein deutlich besseres Programm bietet

Finde ich auch. Wenn ich in England war, habe ich abends im Hotelzimmer immer gern BBC geguckt. Die Beiträge fand ich deutlich anspruchsvoller, und das zum Teil auch noch zur besten Sendezeit. Ich glaube beinah, würde ich in England leben, wäre ich gern Gebührenzahler – so wie ich es hier in den Neunzigern auch noch war.

Dass die Schweiz, Norwegen und Schweden bei der Gebührenhöhe vor uns liegen, überrascht mich nicht. Das sind genau die Länder mit den höchsten Lebenshaltungskosten in Europa, da fehlen eigentlich nur noch Dänemark und Finnland.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Olaf19

„Finde ich auch. Wenn ich in England war, habe ich abends im ...“

Optionen

In den erstplazierten Ländern, dürften die Einkommen auch  um einiges höher sein, als in Deutschland.

Ich gucke gerne BBC Sendungen, sei es Dokus oder auch Filme. Sind fast immer deutlich interessanter als der Murks, den die öffentlich Rechtlichen verbrechen.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 olliver1977

„In den erstplazierten Ländern, dürften die Einkommen auch ...“

Optionen

Selbstverständlich! Erst dadurch werden ja die hohen Preise möglich, siehe auch "Lohn-Preis-Spirale". Hohe Lebenshaltungskosten und hohe Einkommen gehen immmer Hand in Hand.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Olaf19

„Selbstverständlich! Erst dadurch werden ja die hohen Preise ...“

Optionen

Eben, trotzdem  läuft es hier irgendwie anders herum. Die Löhne sinken und die Preise steigen (Energie, Lebensunterhaltskosten und TV Gebühren).

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 olliver1977

„Eben, trotzdem läuft es hier irgendwie anders herum. Die ...“

Optionen
Die Löhne sinken und die Preise steigen

Einen kleinen Vorteil hat diese Entwicklung: Kein Mensch kann dann mehr guten Gewissens sagen, wir wären im Vergleich zu unseren europäischen Nachbarn ein "Hochlohnland".

Wenn ich noch daran denke, dieses ganze Geseire in den frühen Neunzigern vom "Standort Deutschland", der ja ach so unattraktiv für ausländische Unternehmen ist, weil wir ja so entsetzlich teuer sind, natürlich nur durch die unverschämten Arbeitnehmer, die es wagen, für gute Arbeit auch noch gutes Geld verdienen zu wollen...

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Olaf19

„Einen kleinen Vorteil hat diese Entwicklung: Kein Mensch ...“

Optionen

Mir reicht es schon, wenn ich daran denke, das ich heute Brutto (StKl3) das verdiene, was ich vor 12 Jahren Netto (StKl1) hatte.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 olliver1977

„Mir reicht es schon, wenn ich daran denke, das ich heute ...“

Optionen
das ich heute Brutto (StKl3) das verdiene, was ich vor 12 Jahren Netto (StKl1) hatte.

...aber doch hoffentlich nicht für genau die gleiche Tätigkeit?!

Greetz
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Olaf19

„...aber doch hoffentlich nicht für genau die gleiche ...“

Optionen
...aber doch hoffentlich nicht für genau die gleiche Tätigkeit?!

Nein, damals war es befristet in der Autoindustrie. Heute bin ich bei einem Dienstleister in der Wohnungswirtschaft beschäftigt. Allerdings weiß ich, durch einen damaligen Kollegen, das die Bezahlung heute in dem Werk auch nicht mehr so prickelnd ist, für die neuen Mitarbeiter. Beziehungsweise, werden viele offene Stellen über die Betriebseigene Zeitarbeitsfirma besetzt.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher olliver1977

„Mir reicht es schon, wenn ich daran denke, das ich heute ...“

Optionen
Mir reicht es schon, wenn ich daran denke, das ich heute Brutto (StKl3) das verdiene, was ich vor 12 Jahren Netto (StKl1) hatte.

Und ich habe immer noch den selben Stundenlohn (8,50€) wie 1985 (16,--DM). Für die selbe Arbeit wohlgemerkt.

Also seit 30 Jahren keine Lohnerhöhung in dem Gewerbe (Schwerstbehindertenassistenz).

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Systemcrasher

„Und ich habe immer noch den selben Stundenlohn 8,50€ wie ...“

Optionen
Und ich habe immer noch den selben Stundenlohn (8,50€) wie 1985 (16,--DM). Für die selbe Arbeit wohlgemerkt.

Wenn man da die Inflation der letzten 30 Jahre gegenrechnet, kann einem schlecht werden. Das entspricht schon eher einer Lohnhalbierung, auf die Kaufkraft bezogen.

Fehlt nur noch, dass du selbst die 8,50 nur deswegen bekommst, weil das dem Mindestlohn entspricht :-(

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Olaf19

„Wenn man da die Inflation der letzten 30 Jahre ...“

Optionen
Fehlt nur noch, dass du selbst die 8,50 nur deswegen bekommst, weil das dem Mindestlohn entspricht :-(

Nee, das war schon vorher. Ist halt eine Arbeit, die teilweise von staatlichen Quellen finanziert wird.

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
xafford Olaf19

„Finde ich auch. Wenn ich in England war, habe ich abends im ...“

Optionen

Man muss sich nur einmal anschauen, wie oft BBC-Dokumentationen von anderen Sendern aufgekauft und ausgestrahlt werden. Wenn BBC drauf steht ist meist auch Qualität drinnen. Aber das letzte Mal als ich mich informiert hatte, waren die Beiträge in England nicht gerade gering - allerdings mit einigen Ausnahmen, sogar noch für Nutzer von Schwarz/Weiß-Fernsehern :)

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 xafford

„Man muss sich nur einmal anschauen, wie oft ...“

Optionen
Wenn BBC drauf steht ist meist auch Qualität drinnen.

Ganz genau. Und das gilt sogar für Abend-Talkshows zur Prime Time. Nicht nur das Anspruchsniveau der Diskussionen war höher, auch die Art und Weise des Umgangs miteinander, mit Andersdenkenden, hat mich positiv beeindruckt. Habe ich in Deutschland so noch kaum erlebt.

Zu meiner aktiven Fernsehzeit, also bis vor 14 Jahren, habe ich des öfteren BBC-Beiträge in den ÖR Sendern gesehen. AFAIR war es besonders der NDR, der recht viel aus England gebracht hat.

Kann man als Deutscher und von Deutschland aus auch "BBC-Kunde" werden?!

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
xafford Olaf19

„Ganz genau. Und das gilt sogar für Abend-Talkshows zur ...“

Optionen
Kann man als Deutscher und von Deutschland aus auch "BBC-Kunde" werden?!

Ich denke das bist Du schon (sofern Du GEZ-Zahler bist). Viele der Natur-Dokus in den ÖR stammen von der BBC und so weit ich mich erinnere sind auch beispielsweise Fawlty Towers und Mr. Bean von der BBC produziert und wurden in Deutschland von den ÖR gekauft.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 xafford

„Ich denke das bist Du schon sofern Du GEZ-Zahler bist . ...“

Optionen

Nein, ich meinte jetzt tatsächlich: ob man gegen Gebühr BBC One, Two, Three... empfangen könnte. Ich meine es geht nicht, oder ich war nur zu blind zum Suchen.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
xafford Olaf19

„Nein, ich meinte jetzt tatsächlich: ob man gegen Gebühr ...“

Optionen

Hm, ich weiß es ehrlich gesagt auch nicht. Es gab mal vor ein paar Jahren einen Dienst, der nationales TV ins Web streamte, aber ich meine der wurde quasi verboten. Da die BBC aber auch meines Wissens eine Mediathek hat sollte es möglich sein diese aufzurufen, zumindest per VPN in UK (sowas sollte sich buchen lassen).

Da aber BBC auch über Satellit verfügbar ist sollte es auch noch die Möglichkeit geben, dies zu empfangen und auch zu entschlüsseln. Kennst Du jemanden in UK?

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 xafford

„Hm, ich weiß es ehrlich gesagt auch nicht. Es gab mal vor ...“

Optionen
Da aber BBC auch über Satellit verfügbar ist sollte es auch noch die Möglichkeit geben, dies zu empfangen und auch zu entschlüsseln. Kennst Du jemanden in UK?

Früher ja, also bis vor ca. 5 Jahren. Allerdings wollte ich auch nicht solchen Aufwand treiben. Wenn es einen verschlüsselten Livestream gegeben hätte, wäre ich vielleicht mal ein Schnupperabo eingegangen.

THX
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
agtino Michael Nickles

„Also das Bestellformular gibt es nach wie vor - gibt man ...“

Optionen

Danke dir Mike

ich habe auch noch nichts erhalten, ich konnte mir das aber als pdf runterladen.

Das ist vielleicht eine Hinhaltetaktik.

Ich habe weitere zwei Bettelbriefe erhalten, die reagieren nicht mal darauf das man denen schreibt.

besser ihr lasst mich in Ruhe.

Wenn die drohen dann steht es miir doch auch zu oder?

Vorschschlag:

Wie wäre es wenn wir unsererseits so ein Rundfunkstaatsvertrag entwerfen?

Wir senden hier im Netz doch auch?

Die Idee ist nicht so abwegig, denkt erstmal eine Minute darüber nach bevor ihr mir einen Stempel aufdruckt.

Wie könnte sowas aussehen?

Warte auf vorschläge

Ag

bei Antwort benachrichtigen
Max Payne agtino

„Danke dir Mike ich habe auch noch nichts erhalten, ich ...“

Optionen
Wie wäre es wenn wir unsererseits so ein Rundfunkstaatsvertrag entwerfen?

Damit das den Namen "Staatsvertrag" verdient, müssen die Bundesländer mit unterzeichnen. Dann mal los...

Wenn die drohen dann steht es miir doch auch zu oder?

Julius C. würde sagen: Quod licet iovi, non licet bovi.

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
agtino Max Payne

„Damit das den Namen Staatsvertrag verdient, müssen die ...“

Optionen

Hi Max dein latein ist für mich ne Herausfoderung

ich aber halte mich nicht für ein Ochsen

sondern für ebenbürtig mit Jupiter und größere.

Die die uns regieren halten sich auch für Großkotze, siehe jüngst den Spruch vom dickerchen Sigmar Gabriel. Solche Typen sind der Motor für mein Trotz.

Ich bin nicht das was man aus mir machen will.

Cool wahrscheinlich werde ich den Heldentot sterben.

Helft mir so ein Vertrag zusammen zu fassen und ich schicke jeden dieser Länder diesen Entwurf.

Der Ihre Augen möchte ich sehen wenn der Bürger anfängt seine Verträge selbst zu verfassen.

Der Spass sollte es uns wert sein.

Ag

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_322130 agtino

„Danke dir Mike ich habe auch noch nichts erhalten, ich ...“

Optionen

Hallo T.,

ich drehte den Spieß um, verlangte für Schreibarbeiten von DENEN für jede Stunde 8,50€, mit Hinweis, auf Abgabe bei meinem zuständigen Finanzamt als Nebeneinkommen.

Erhielt mit in einen Brief die Stellungnahme, ich sei nicht Berechtigt, Forderungen zu stellen, weil ich keinen ... "öffentlich - rechtlichen . . . blablabla . . . Status hätte".

Warte mit aller Ruhe, weil mir auch keiner auf meine Widersprüche rechtsgültig antwortete. Es gibt viele Spitzfindigkeiten, darum sollte man alles ausprobieren.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323076 gelöscht_322130

„Hallo T., ich drehte den Spieß um, verlangte für ...“

Optionen

Ich habe immerhin 1 Gutachten per Post erhalten, allerdings hatte ich 100 bestellt. Die wurden mir verweigert, daraufhin schrieb ich heute an das broschuerenbestellservice@bmf.bund.de folgende E-Mail (vll hilft es ja den anderen), teilweise oben angekupfert:

Sehr geehrte Damen und Herren, 

für dieses eine Gutachten danke ich Ihnen vielmals.

Hiermit stelle ich eine weitere Anfrage. Ich benötigte die 100 Publikation des Gutachtens nicht als Privatperson, sondern für öffentliche Aufklärungsarbeit. Genau dafür ist diese Broschüre auch gedacht, wie Sie selbst der letzten Seite des Gutachtens entnehmen können (s. Anhang). Das Bundesministerium hat das Gutachten zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt (Heiligabend) veröffentlicht und die öffentlich rechtlichen Sendeanstalten schweigen das Thema tot, werden ihrem Auftrag der unabhängigen Berichterstattung nicht gerecht. Die angeforderten Exemplare werden für Verteilung bei bevorstehenden Widerstandsaktionen gegen den Rundfunkbeitrag benötigt. Gemäß Ihrer Webseite (s. Anhang) ist es durchaus möglich, mehr als 5 Exemplare zu bestellen, was ich hiermit erneut tue. Mir ist durchaus bewusst, dass Sie diese Webseite inzwischen geändert haben. Daher bitte ich Sie, entweder dazu Stellung zu nehmen oder mir diese 100 Gutachten zuzuschicken und das Bestellformular wieder einzurichten, damit die Öffentlichkeitsarbeit nicht bei denjenigen endet, die eben kein Internetzugang haben und sich die Broschüre nicht kostenlos herunterladen können, sondern auf solche wie mich angewiesen sind. Für Ihre Unterstützung danke ich Ihnen vielmals.

Achja, es gibt da noch eine E-Mail: bestellservice@bundesfinanzministerium.de, an die ich ursprünglich meine Anfrage zu den 100 Gutachten gestellt hatte. Aber bisher gab es keine Rückmeldung.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_322130 gelöscht_323076

„Ich habe immerhin 1 Gutachten per Post erhalten, allerdings ...“

Optionen

Hallo, es wird KEINE 100 Stück geben . . .

es sei denn, Du bist Prof. an einer Uni, Dozent o. d. g.

mit einer guten schriftlichen Begründung werden es wohl 10 oder 20 Stück.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323076 gelöscht_322130

„Hallo, es wird KEINE 100 Stück geben . . . es sei denn, Du ...“

Optionen

Und auf welcher Grundlage beruht deine Antwort?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_322130 gelöscht_323076

„Und auf welcher Grundlage beruht deine Antwort?“

Optionen

Tel. beim BfM im Jan. 2015

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_322130

Nachtrag zu: „Tel. beim BfM im Jan. 2015“

Optionen

sorry im Februar 2015

bei Antwort benachrichtigen