Viren, Spyware, Datenschutz 11.157 Themen, 93.147 Beiträge

MS Defender vs Bitdefender...

alphonz poetes / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo allerseits,

die Kündigung meines Bitdefender-Abos war wirklich mehr als umständlich und nervig, ist aber inzwischen erledigt!

Ich habe hier noch eine dreijährige Bitdefender-Lizenz auf dem Schreibtisch liegen. (Die habe ich noch aus der Zeit, bevor ich wusste, wie nervig die Kündigung ist...)

Meine Frage:

Soll ich diese Lizenz noch verbrauchen?  (Und die schriftliche Kündigung natürlich gleich  unmittelbar hinterher schicken :o))  

Oder ist der Windows 10 Defender inzwischen ebenbürtig? (Ich habe irgendwo einen extrem positiven Test des Win Defenders gelesen...)

Da mir der Überblick und das Fachwissen fehlt, interessiert mich Euer Rat...

Beste Grüße, lieben Dank und frohe Weihnachten,

alphonz

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso alphonz poetes

„MS Defender vs Bitdefender...“

Optionen

Der Defender ist inzwischen eine ebenbürtige AV-Lösung und hat den Vorteil, dass er relativ ressourcenschonend arbeitet, sich nicht unnötig in´s System und Browser etcpp. einklinkt und im Vergleich zu anderen AV schlicht "die Klappe hält";-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Borlander alphonz poetes

„MS Defender vs Bitdefender...“

Optionen
Oder ist der Windows 10 Defender inzwischen ebenbürtig?

Ist die am wenigsten schlechte Lösung. Wenn man sich mal die letzten Jahre anschaut, dann sind die "Sicherheitssoftware"-Lösungen vor allem dadurch aufgefallen, dass sie zusätzliche Sicherheitslücken im System geschaffen haben :-(

bei Antwort benachrichtigen