Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.583 Themen, 31.028 Beiträge

Tarif für ein Handy - kein Smartphone - gesucht

globe-trotter / 22 Antworten / Baumansicht Nickles

Der "Tarifdschungel" ist für mich undurchschaubar:

Bin auf der Suche nach einen ganz einfachen und günstigen Tarif für ein Handy, nur zum telefonieren, sonst nichts. Das betagte Handy soll nur telefonisch erreichbar sein und ganz selten zum Telefonieren (z.B. Rückruf) benutzt werden:

  • Kein Prepaid, wo man monatlich aufladen muss.
  • Eine seit 25 Jahren bestehende Handy-Nummer sollte portiert werden.

Die Suche im Netz ergibt eine Menge, aber vielleicht hat hier jemand eine Vorschlag ..?

Wirklich unersetzlich in der Geschichte der Menschheit waren nur Adam und Eva. (Mark Twain)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 globe-trotter „Tarif für ein Handy - kein Smartphone - gesucht“
Optionen
bei Antwort benachrichtigen
hjb globe-trotter „Tarif für ein Handy - kein Smartphone - gesucht“
Optionen
Kein Prepaid, wo man monatlich aufladen muss.

Du kannst auch für ein Jahr (oder länger) im Voraus aufladen. Ich lade immer mindestens soviel Guthaben auf, dass ich mich drei oder vier Monate nicht drum kümmern muss.

Zum Beispiel das hier:

 

Günstiger geht es wahrscheinlich nicht.....

Ob man da allerdings die alte Nummer mitnehmen kann, das kann ich dir nicht sagen. Von welchem Anbieter ist diese "alte" Nummer denn überhaupt?

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hjb „Du kannst auch für ein Jahr oder länger im Voraus aufladen. Ich lade immer mindestens soviel Guthaben auf, dass ich mich ...“
Optionen

Da der TS nur selten telefonieren will und hauptsächlich die (passive) Erreichbarkeit wichtig ist, lohnen sich solche teuren Tarife (120 EUR / a) für ihn wahrscheinlich nicht.

bei Antwort benachrichtigen
hjb mawe2 „Da der TS nur selten telefonieren will und hauptsächlich die passive Erreichbarkeit wichtig ist, lohnen sich solche teuren ...“
Optionen

Na ja, das, was du da verlinkt hast (Aldi-Talk), ist auch nicht billiger - sogar noch 4 Cent teurer auf den Monat gerechnet..... :-)

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 hjb „Na ja, das, was du da verlinkt hast Aldi-Talk , ist auch nicht billiger - sogar noch 4 Cent teurer auf den Monat ...“
Optionen
(Aldi-Talk), ist auch nicht billiger - sogar noch 4 Cent teurer auf den Monat gerechnet

 - wie rechnest Du das?

Wenn ich nicht selbst anrufe zahle ich keinen Cent.
Es gibt eine Tariflaufzeit, nach der nachgeladen werden muss. Da wird man per SMS rechtzeitig erinnert.
Das genau ist mein Problem - ich habe auf dem Telefon mehr Geld drauf als ich vertelefonieren kann.
Denn alle 4 Monate 5 EUR nachbuchen, für 12 Monate 15 EUR, 24 Monate 30 EUR damit der Tarif erhalten bleibt und die SIM-Karte 2 Monate später nicht ungültig wird. hier
Das sind dann max. 1,25 EUR je Monat, die ich aber einlösen kann.
Anrufe innerhalb von ALDI-Talk sind günstiger als zu anderen Mobil-Tarifen und ins Festnetz.

So viel ich weiß kann auch per Bankeinzug nachgeladen werden.

Aber das soll keine Reklame für die Firma sein. Es gibt eventuell andere ähnliche Tarife mit günstigeren Minutenpreisen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hjb „Na ja, das, was du da verlinkt hast Aldi-Talk , ist auch nicht billiger - sogar noch 4 Cent teurer auf den Monat ...“
Optionen

Was ich verlinkt habe, kostet einmalig 10 EUR, nicht monatlich!

Weitere Kosten entstehen dann frühestens nach 12 Monaten (siehe Anne_21 06.07.2022, 11:45).

bei Antwort benachrichtigen
hjb mawe2 „Was ich verlinkt habe, kostet einmalig 10 EUR, nicht monatlich! Weitere Kosten entstehen dann frühestens nach 12 Monaten ...“
Optionen

OK, da habe ich dann wohl was falsch gelesen. Kann passieren. :-(

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Nachtrag zu: „Tarif für ein Handy - kein Smartphone - gesucht“
Optionen

Erst mal danke für die Antworten. Nochmal: Kein Prepaid wo man sich um monatliche - oder auch jährliche - Aufladung kümmern muss. Ein Tarif, der dauerhaft (Bankeinzug) läuft, aber auch schnell (monatlich) gekündigt werden kann. Gefunden habe ich bisher nur das:

Telekom Call XS, 5,95 € pro Monat, Phone 0,29 € pro Minute, SMS 0,19 €, monatlich kündbar.

Es geht darum, dass der Teilnehmer immer erreichbar ist, selbst aber nur sehr, sehr wenig telefoniert.

Wirklich unersetzlich in der Geschichte der Menschheit waren nur Adam und Eva. (Mark Twain)
bei Antwort benachrichtigen
hjb globe-trotter „Erst mal danke für die Antworten. Nochmal: Kein Prepaid wo man sich um monatliche - oder auch jährliche - Aufladung ...“
Optionen

Nur noch mal so zur allgemeinen Info: Auch die Bezahlung bei Prepaid-Tarifen kann man automatisieren....

Und wenn man zusätzlich zum Tarif (wie bei dem von dir angedachten) noch pro Anruf extra bezahlen muss, dann wird das möglicherweise im Endeffekt doch noch teurer, als man denkt....

Aber OK, muss ja jeder selber wissen, was er macht.

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter hjb „Nur noch mal so zur allgemeinen Info: Auch die Bezahlung bei Prepaid-Tarifen kann man automatisieren.... Und wenn man ...“
Optionen

Habe jetzt mal die Rechnungen der Nutzerin des vergangenen Jahres angesehen: Im gesamten Jahr hat sie nur 3x (drei mal) selbst telefoniert. Sie hat einen uralten Vodafone-Vertrag aus dem Jahr 1998, der monatlich 29,95 € kostet.

Gesucht ist nur Telefonie, kein Datenvolumen, keine Flatrate etc. Einfach nur ein mobiles Telefon, das immer erreichbar ist.

Sehr wichtig ist die Beibehaltung der alten Rufnummer !!

Wirklich unersetzlich in der Geschichte der Menschheit waren nur Adam und Eva. (Mark Twain)
bei Antwort benachrichtigen
hjb globe-trotter „Habe jetzt mal die Rechnungen der Nutzerin des vergangenen Jahres angesehen: Im gesamten Jahr hat sie nur 3x drei mal ...“
Optionen
Vodafone-Vertrag aus dem Jahr 1998, der monatlich 29,95 € kostet.

Wow! Da würde ich mich auch nach einem neuen Tarif umschauen... :-)

Soviel ich weiß, kann man die Rufnummer zwar mitnehmen - auch zu anderen Anbietern. Aber das funktioniert wohl nur mit "Festverträgen", nicht mit Prepaid-Verträgen.

Also kommt die Prepaid-Version sowieso nicht in Frage.

Geh doch mal in so einen Telekom-Laden, falls einer bei dir in der Nähe ist. Die können dir da sicher besser weiterhelfen, als es die "Nickles-Gemeinde" kann...

Ich habe da noch das hier gefunden - schau mal die erste Option an (5,99 € monatlich) plus angeblich "einfache Rufnummernmitnahme". Vielleicht ist das ja was.

https://www.handyvertrag.de/sparpreis?tarif=1&refid=30292&channelid=21227&gclid=EAIaIQobChMI446t9vzj-AIVhYbVCh1Rhw1lEAAYAiAAEgJi5fD_BwE

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 hjb „Wow! Da würde ich mich auch nach einem neuen Tarif umschauen... :- Soviel ich weiß, kann man die Rufnummer zwar ...“
Optionen
das funktioniert wohl nur mit "Festverträgen", nicht mit Prepaid-Verträgen.

Beim-ALDI-Talk Basis-Tarif ist im Anmelde-Fenster "einfache Rufnummernmitnahme" aufgeführt.

Wieso soll das mit den o.a. Rufnummern nicht gehen?

Anne

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hjb „Wow! Da würde ich mich auch nach einem neuen Tarif umschauen... :- Soviel ich weiß, kann man die Rufnummer zwar ...“
Optionen
Also kommt die Prepaid-Version sowieso nicht in Frage.

Es kommt - bei dem gegebenen Nutzungsszenario - NUR PREPAID in Frage.

Und zwar nur von irgendwelchen Discountern; bei Telekom und Vodafone bezahlt man mindestens das Zehnfache des wirklich nötigen Preises.

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter mawe2 „Es kommt - bei dem gegebenen Nutzungsszenario - NUR PREPAID in Frage. Und zwar nur von irgendwelchen Discountern bei ...“
Optionen

OK, danke - werde mich mal bei Alditalk schlau machen, insbesondere die Rufnummer-Übernahme.

Wirklich unersetzlich in der Geschichte der Menschheit waren nur Adam und Eva. (Mark Twain)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 globe-trotter „OK, danke - werde mich mal bei Alditalk schlau machen, insbesondere die Rufnummer-Übernahme.“
Optionen

War nur ein Vorschlag. Ähnliches gibt es sicher auch bei anderen Discountern.

Bei Alditalk hat jedenfalls das ganze Vertragsmanagement bisher immer ganz gut funktioniert.

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter mawe2 „War nur ein Vorschlag. Ähnliches gibt es sicher auch bei anderen Discountern. Bei Alditalk hat jedenfalls das ganze ...“
Optionen
Bei Alditalk hat jedenfalls das ganze Vertragsmanagement bisher immer ganz gut funktioniert.

Ist auch für mich wichtig, ich kann mich nicht ständig damit beschäftigen, einmal einrichten und dann ist es gut. Leider gibt es keine Angehörigen, die sich darum kümmern könnten.

Wirklich unersetzlich in der Geschichte der Menschheit waren nur Adam und Eva. (Mark Twain)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 globe-trotter „Erst mal danke für die Antworten. Nochmal: Kein Prepaid wo man sich um monatliche - oder auch jährliche - Aufladung ...“
Optionen
Gefunden habe ich bisher nur das: Telekom Call XS, 5,95 € pro Monat, Phone 0,29 € pro Minute, SMS 0,19 €, monatlich kündbar.

Jetzt soll plötzlich doch jeden Monat Geld fließen?

Ich habe Deine Frage am Anfang so verstanden, dass genau das nicht passieren soll.

5,95 EUR pro Monat und das einzelne Telefonat kostet trotzdem nochmal 0,29 EUR / Minute?

Warum soll das die Lösung sein?

0,00 EUR pro Monat und dann 0,11 EUR / Minute finde ich günstiger.

OK: für 12 Monate muss man bei Alditalk 15 EUR aufladen. Das macht 1,25 EUR / Monat.

Aber für diese 15 EUR kann man dann eben auch rund 11 min / Monat telefonieren.

Im gesamten Jahr hat sie nur 3x (drei mal) selbst telefoniert.

Da wäre die Frage: Wie lange hat sie dabei telefoniert?

Für 15 EUR pro Jahr kann man (bei 0,11 EUR / Minute) rund 136 Minuten per Alditalk telefonieren. (Das wären drei Gespräche von jeweils einer dreiviertel Stunde.)

Mit Telekom Call XS kostet das Selbe rund 110 EUR pro Jahr!

(Und jederzeit schnell kündigen kann man den Tarif auch nicht!)

Es geht darum, dass der Teilnehmer immer erreichbar ist, selbst aber nur sehr, sehr wenig telefoniert.

Genau deswegen ist jeder Tarif mit monatlicher Grundgebühr viel zu teuer!

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter mawe2 „Jetzt soll plötzlich doch jeden Monat Geld fließen? Ich habe Deine Frage am Anfang so verstanden, dass genau das nicht ...“
Optionen

Ich sage ja nur dass ich o.a. im Telekomladen angeboten bekam = also "gefunden" habe.

Wirklich unersetzlich in der Geschichte der Menschheit waren nur Adam und Eva. (Mark Twain)
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Nachtrag zu: „Tarif für ein Handy - kein Smartphone - gesucht“
Optionen

Danke für Eure Antworten und Tipps. Alles was mit Internet zu tun hat, ist für die alte Dame (89 Jahre) unverständlich, selbst SMS oder Mailbox.

Daher soll es etwas ganz einfaches und möglichst kostengünstiges sein, womit sie auch ohne weitere Hilfestellung zurecht kommt.

Wirklich unersetzlich in der Geschichte der Menschheit waren nur Adam und Eva. (Mark Twain)
bei Antwort benachrichtigen
PTR globe-trotter „Tarif für ein Handy - kein Smartphone - gesucht“
Optionen

Handytarife ohne Grundgebühr

Evtl. ist hier was passendes dabei.

bei Antwort benachrichtigen
schoppes globe-trotter „Tarif für ein Handy - kein Smartphone - gesucht“
Optionen

Hi,

ich benutze schon seit Jahren lidl-connect Classic (Vodafone-Netz).
9 Cent pro Minute bzw. pro SMS.
Und wenn ich Internetvolumen benötige (z. B. wenn ich mal wieder in Ostfriesland unterwegs bin) dann buche ich für z. B. 3,99 € für 30 Tage dazu.

Ist vollkommen easy, ... na ja, für eine ältere Dame vllt. nicht ganz so leicht.

Aber mit den 10 Euro Startguthaben kann sie jede Menge telefonieren.

Nur mal so am Rande:
Im ländlichen Bereich habe ich mit dem Vodafone-Netz bessere Erfahrungen gemacht als mit dem Telekom-Netz.
Aber das ist vermutlich von Ort zu Ort unterschiedlich.

Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Nachtrag zu: „Tarif für ein Handy - kein Smartphone - gesucht“
Optionen

Danke an Euch alle für die Antworten und Tipps. Habe jetzt Alditalk genommen und hoffe dass alles für meine Nachbarin funktioniert.

Thread ist als beantwortet markiert.

Wirklich unersetzlich in der Geschichte der Menschheit waren nur Adam und Eva. (Mark Twain)
bei Antwort benachrichtigen