Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.583 Themen, 31.028 Beiträge

Kurz-Info über "Prepaid" erbeten

Alibaba / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich hatte vor 15-20 Jahren mal kurz ne Prepaid-Karte, soll aber jetzt jemand helfen, auf dieses System umzusteigen.

Hauptfrage: Geht das überhaupt mit einem nicht-androidfähigen Telefon(Samsung GT-S5560)? GPRS + EDGE.

In den div. Angeboten steht meist LTE oder 5G. Ist das abwärtskompatibel?

Ausser in dem o.a. Telefon würde die SIM-Karte noch in einem Tablet genutzt werden, das durchaus moderner ist, nur wegen defektem Akku nicht mitgenommen werden kann.

Hauptsächlich soll der Prepaid-Dienst das Telefonieren ermöglichen, ab und an mal Internet zu Hause mittels Umstecken ins Tablet.

Ist die so angedachte Verwendung möglich?

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
PTR Alibaba „Kurz-Info über "Prepaid" erbeten“
Optionen

Generell geht das natürlich so wie du das angedacht hast. Jede SIM ist abwärtskompatibel. Du kannst somit eine LTE (4G) oder 5G Karte in ein älteres UMTS (3G) oder sogar nur mit 2G nutzen.

Es stellen sich andere Fragen. Was genau soll mit dem Prepaid gemacht werden ? Welchen Umfang soll die Telefonie abdecken, evtl. Flat in alle Deutschland Netze und wie hoch schätzt Du den Datenverbrauch (Internet und Updates) monatlich ein ?

Weiterhin, gibt es ein bevorzugtes Netz ? Es stehen zur Auswahl D1 (Telekom), D2 (Vodafone) oder E-Netz/eplus (O²). Natürlich hat auch jeder dieser Premiumanbieter auch "preiswerte" Discounter als Anbieter.

Was wäre die Preisvorstellung, monatlich, für den Nutzer ?

Gib kurze Infos, dann sehen wir weiter.

bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Alibaba „Kurz-Info über "Prepaid" erbeten“
Optionen

Geht aber mit so einem alten Smartphone ist es sicherlich sehr lahm. Apn und Zugangsnummer müssen in den Einstellungen des Smartphones noch eingetragen werden.

Für die Registrierung wird ein Ausweis benötigt, wo auch die Anschrift drauf sein muss. So wie früher ist das nicht mehr.Stirnrunzelnd

bei Antwort benachrichtigen
PTR Anonym60 „Geht aber mit so einem alten Smartphone ist es sicherlich sehr lahm. Apn und Zugangsnummer müssen in den Einstellungen des ...“
Optionen

Ja so ist es. Nennt sich Freischaltung und Aktivierung via Post Ident Verfahren  oder man macht das via VideoIdent oder man lässt sich die Karte direkt im entsprechenden Fachgeschäft vor Ort freischalten.

Prepaid Aktivierung

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba PTR „Ja so ist es. Nennt sich Freischaltung und Aktivierung via Post Ident Verfahren oder man macht das via VideoIdent oder man ...“
Optionen

Ich bedanke mich jetzt mal pauschal. Ihr habt mir das dringendste KnowHow verklickert und damit kann ich die Fragen von Madame beantworten. Das mit dem alten Handy war schon das "Special". Netz ist uns egal, es wird nur minimal telefoniert. Internet mobil ist nicht wichtig. Wenn Internet macht sie das zuhause auf nem Tablet, das ich ihr geschenkt hab. Das "kann" einfach mehr und moderner als das alte Handy. Leider ist der Akku kaputt, also kein mobil. Aber wird gar nicht gebraucht.

Ich hab Telekoms Magentamobil prepaidS ausgeguckt. Bietet für 4,99 Alles was ansteht. Da kann (soll!!) sie in die örtliche TKom-Filiale gehen und den Startkram mit nem Menschen klarmachen. Hoffentlich ist die überheblich alte Hexe nicht mehr da, mit der ich mich mal so gezofft hatte, weil sie nem netten Pärchen in der Schlange vor mir völlig überzogenen Schrott aufschwätzen wollte. Gott, war die fies - leider aber wohl auch die Filialleiterin. Gab mir Hausverbot...Naja, ist lange her und war damals schon recht alt...

Ok, wenn jemand dieses kleinste Prepaid-Angebot der TKom kennt und weiss, dass es nix taugt oder Kostenfallen hat, bitte melden. Ansonsten herzlichen Dank für die Info-Auffrischung.

Bleibt gesund!

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Alibaba „Kurz-Info über "Prepaid" erbeten“
Optionen
Ausser in dem o.a. Telefon würde die SIM-Karte noch in einem Tablet genutzt werden, das durchaus moderner ist, nur wegen defektem Akku nicht mit […] ab und an mal Internet zu Hause mittels Umstecken ins Tablet.

Regelmäßiges Umstecken ist keine so gute Idee: Dafür sind Sim-Karten und auch die Geräte nicht ausgelegt.

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 Alibaba „Kurz-Info über "Prepaid" erbeten“
Optionen
- die SIM-Karte noch in einem Tablet genutzt werden
 - ab und an mal Internet zu Hause mittels Umstecken ins Tablet.

Zu dem Beitrag von Borlander  - da hat er natürlich Recht.

Als Lösung käme ein Vertrag infrage, bei dem es eine Multi-SIM-Karte gibt.
Für den Fall eine Karte mit der gleichen Nummer für das Smartphone und eine für das Tablet.

Bitte selbst suchen - ich habe damit keine Erfahrung. Trotzdem gibt es das wirklich.

Den angedachten Vertrag überprüfen, ob da eine monatliche Grundgebühr zu zahlen ist.

Es gibt genügend Anbieter mit Prepaid-Tarifen ohne monatliche Gebühr.
So einen Vertrag nutze ich schon knapp 15 Jahre lang.

Anne

bei Antwort benachrichtigen
hascherl Anne_21 „Zu dem Beitrag von Borlander - da hat er natürlich Recht. Als Lösung käme ein Vertrag infrage, bei dem es eine ...“
Optionen

Ich nutze die Prepaid-SIM von Aldi (O2) für meine Tastenhandys, reicht mir völlig aus, ebenso für mein Tablet.

Habe auch keinen bestimmten Tarif gebucht, die allerdings manchmal günstiger wären.

Problemloses telefonieren, gute Übersicht über Tarife, wenn gewünscht, alle Tarife online buchbar mit fast sofortiger Bestätigung.

Gibt sicher auch andere vergleichbare Angebote bei den Discountern, die ja nur "Handlanger" für die Netzanbieter sind.

Mehr brauche ich nicht, zu Hause WLAN, passt.

Hascherl

bei Antwort benachrichtigen