Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.540 Themen, 30.701 Beiträge

eilig, Samsung Micro-SD auf W7-PC nicht als LW erkannt

tina-w2k / 36 Antworten / Baumansicht Nickles

gruss

hab ein Problem.

habe auf dem Tablet die Micro-SD herausgenommen, um mit einem SD-Adapter mp4-Filme von dem W7-PC auf die kleine Karte draufzuladen, und sie dann unterwegs auf dem Tablett anzusehen.

Auf dem PC erkennt er die kleine Karte aber nicht als LW, so dass ich nichts laden kann. Eine normale SD, z.b. von meiner Kamera wird an dem Slot einwandfrei erkannt.

Was ist da los und was kann ich machen, um mein Ziel zu erreichen?

bei Antwort benachrichtigen
Fusselmups tina-w2k

„eilig, Samsung Micro-SD auf W7-PC nicht als LW erkannt“

Optionen

Zwei Möglichkeiten;

Entweder ist die Micro-SD mit einem Dateisystem formatiert, das W7 nicht erkennt oder der SD-Adapter ist defekt. Zeigt der Rechner was in der Verwaltung an?

Vielleicht stöpselst du die SD mal zurück in das Tablet und schließt dieses mittels USB-Kabel an den Rechner an. Wenn der Rechner dann die Karte erkennt, ist der Adapter kapott. Wenn nicht, musst du die Karte wohl umformatieren.

https://www.heise.de/tipps-tricks/Android-SD-Karte-formatieren-so-funktioniert-s-4052098.html

So vielleicht...

Mups

Wenn du tot bist, weisst du es nicht. Es ist nur schwer fuer die anderen. Genauso ist es, wenn du bloed bist...
bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss tina-w2k

„eilig, Samsung Micro-SD auf W7-PC nicht als LW erkannt“

Optionen

Hallo Tina,

habe auch ein Android-Tablet in Gebrauch - beim ersten Einsetzen der SD.Karte wird gefragt, ob du sie als internen Speicher oder als Wechseldatenträger verwenden willst. Hier wird die Formtierung durch Android entsprechend festgelegt. Als interner Speicher wird sie in anderen Geräten nicht erkannt!

LG
Raimund

.

bei Antwort benachrichtigen
Fusselmups RaiKiss

„Hallo Tina, habe auch ein Android-Tablet in Gebrauch - beim ersten Einsetzen der SD.Karte wird gefragt, ob du sie als ...“

Optionen

Scheint ja dann doch nicht so eilig zu sein.

Mups

Zwinkernd

Wenn du tot bist, weisst du es nicht. Es ist nur schwer fuer die anderen. Genauso ist es, wenn du bloed bist...
bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k Fusselmups

„Scheint ja dann doch nicht so eilig zu sein. Mups“

Optionen

tschuldigung, ich war 3 Tage weg und ohne Gerät, jetzt geht es los, bzw weiter

bei Antwort benachrichtigen
st.lu tina-w2k

„eilig, Samsung Micro-SD auf W7-PC nicht als LW erkannt“

Optionen

Hallo,

wenn es mit den Ratschlägen der beiden Anderen nicht klappt, kann man es noch hiermit probieren:

https://www.pc-magazin.de/ratgeber/usb-stick-android-handy-tablet-anschliessen-verbinden-anleitung-3196998.html

Dazu musst du einen OTG-Adapter haben, den du an dein Handy/Tablet anschliesst (wird im Artikel natürlich erklärt).

Wenn noch nicht, musst du Ihn besorgen. Derer gibt es mitlerweile wie Sand am Meer, dürfte also kein Problem sein, einen zu bekommen (eher schon ein Problem: eine Kaufempfehlung).

MfG

bei Antwort benachrichtigen
lexlegis tina-w2k

„eilig, Samsung Micro-SD auf W7-PC nicht als LW erkannt“

Optionen

Wenn die SD-Karten-Verschlüsselung aktiv ist, wäre das auch eine Fehlerquelle.

Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k lexlegis

„Wenn die SD-Karten-Verschlüsselung aktiv ist, wäre das auch eine Fehlerquelle.“

Optionen

danke Leute, bin erst wieder zurück. Ich gehe allen Ratschlägen nach. Den Adapter, der einer neu gekauften Micro-SD beiliegt (scheint immer so zu sein), Kostenpunkt 8,99) hat einen Schiebeschalter an der Seite, keine Ahnung warum (erfolglos betätigt). Habe erst mal nur den Adapter aus der Packung genommen (nicht den neuen M-SD der Packung und den im Tablett befindlichen M-SD eingesteckt und dann in den Slot des W7 eingeschoben. Dieser M-SD hat Daten, wie man auf dem Tablett unter eigene Dateien sehen konnte. Die Daten sind kikki. Kann ich den M-SD auf dem Tablett neu formatieren, um ihn als usb-Lw zu gebrauchen, wie oben gesagt wurde? wie? bin da leider etwas unbedarft, da bisher keinen Umgang mit diesen Sachen.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander tina-w2k

„danke Leute, bin erst wieder zurück. Ich gehe allen Ratschlägen nach. Den Adapter, der einer neu gekauften Micro-SD ...“

Optionen
Micro-SD beiliegt (scheint immer so zu sein)

Nicht immer, aber tatsächlich ziemlich oft. Einzeln kaufen sollte man den Adapter tatsächlich nicht müssen ;-)

hat einen Schiebeschalter an der Seite, keine Ahnung warum (erfolglos betätigt).

Der ist für Schreibschutz. Das funktioniert aber nur, wenn vom Kartenleser ausgewertet (Wenn der Schalter beim Einstecken noch sichbar ist, dann wird das offensichtlich schon mal nicht der Fall sein).

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tina-w2k

„danke Leute, bin erst wieder zurück. Ich gehe allen Ratschlägen nach. Den Adapter, der einer neu gekauften Micro-SD ...“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/SD-Karte#Speicherkapazit%C3%A4t

https://kb.sandisk.com/app/answers/detail/a_id/2520/~/sd/sdhc/sdxc-specifications-and-compatibility

Irgendwie gibts schon jenau 3 unterschiedliche SD Karten und Kartenleser!

Bei nem SD Kartenleser ist bei 2GB Schluß mit lustig und bei nem SDHC Teil bei 32GB und einen der beiden Kartenleser hast du da fast absolut sicher und welchen mußt du schon selbst testen bzw eher eigentlich durch Gebrauch wissen!

Und deine gekaufte Karte ist zu fast 100% ne microSDXC Karte mit 64GB und für die braucht man natürlich immer nen SDXC Kartenleser, den du fast absolut sicher nicht hast...

Übrigens hilft da auch kein Adapter auf der Welt ne SDXC Karte in nem SDHC Kartenleser oder gar SD Kartenleser lauffähig zu machen!

Auf die komische Idee SD Karte wäre SD Karte und SD Kartenleser wäre SD Kartenleser muß man schon wirklich erst einmal kommen.

Übrigens mindestens die Größe der Karte anzugeben kann man von jemanden schon verlangen, der wie du über 11 Jahre im Forum ist und zwar ohne nachzufragen.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „https://de.wikipedia.org/wiki/SD-Karte Speicherkapazit C3 A4t https://kb.sandisk.com/app/answers/detail/a_id/2520/ ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k Alpha13

„https://geizhals.de/transcend-rdf5-dual-slot-cardreader-schwarz-ts-rdf5k-a869291.html Damit läuft die Karte übrigens ...“

Optionen

ja Alpha13, ich dachte nicht, dass da alles schon wieder so kompliziert ist.

also: die mit dem Gerät übernommene Karte hat die Bezeichnung: Samsung 128 evo+,

die neu gekaufte (mit dem Adapter in einer Packung) heisst: Samsung 32 EVO plus,

meine W7-Kiste ist ca 15 Jahre alt und hat so einen Slot-Block eingebaut an der Frontseite.

so, nun steht wieder mal die Gemengelage offen da. wat nu? Wie komme ich an mein Ziel: Filme und Textbilder auf das Tablett laden, um jederzeit unterwegs Filme (mp4) sehen und fotografierte Texte lesen zu können, also den ganzen Workload abzuarbeiten, überall und jederzeit?

danke für Eure immerbereite Mühe

t

p.s. also sollte ich mir den usb-Cardreader anschaffen, in den jede diese Karten reinpasst, am W7 bestückt werden kann und dann das Kärtchen rein in das Tablett und alles erscheint auf dessen eigenen Dateien. hm, nicht schlecht Herr Specht.

davor wohl die neue Karte erst mal in das Tablett zur Formatierung als usb-lw?

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 tina-w2k

„ja Alpha13, ich dachte nicht, dass da alles schon wieder so kompliziert ist. also: die mit dem Gerät übernommene Karte ...“

Optionen

Hallo Tina,

das ist ja eine vielfältige Gemengelage, die hier aufgeführt ist.

Mal kurz sortieren: Du hast eine Speicherkarte im Tablet, auf die Du Filme kopieren möchtest.
Es scheitert bisher nur daran, dass Dein 15 Jahre alter PC (oder Läppi) die Karte nicht erkennt.

Oben hast Du geschrieben: 

also: die mit dem Gerät übernommene Karte hat die Bezeichnung: Samsung 128 evo+,

Suche nach dem Namen der Karte ergibt, dass es sich um eine SDXC-Karte mit 128 GB Speicher handeln könnte.
Für eine solche Karte braucht es einen bestimmten Adapter. Das bringt die Entwicklung der Technik so mit sich... Und a13 hat dazu geschrieben.

Ob Dein nicht aktueller W7-Rechner mit der Karte umgehen kann weiß ich nicht.
Ich bin früher zu solchen technischen Fragen in einen Computerladen gegangen und habe danach gefragt - mit Erfolg. Jetzt kann das man meist im Internet finden.

Die Karte aus dem Tablet neu zu formatieren muss nicht sein. Wenn die Daten nicht gebraucht werden reicht erst mal löschen.

Ob ein USB für die Geschichte Vorteile hat - also das glaube ich gar nicht:
Man schleppt ein Extra-Teil mit und muss es dann auch unterwegs bei Nichtgebrauch verstauen.
Mehrfache Schnittstellen von Karte  zu USB und dann über USB  in den Speicher und dann zum Bildschirm - ist völlig unnötig. Denn eine Karte kann mit dem passenden Adapter direkt gelesen werden.

Sortiere noch mal selber - denn Du weißt genug.
Passenden Adapter für die Karte und Deinen W7-PC besorgen.

Und dann viel Spaß beim Filme-gucken!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tina-w2k

„ja Alpha13, ich dachte nicht, dass da alles schon wieder so kompliziert ist. also: die mit dem Gerät übernommene Karte ...“

Optionen

Vor 15 Jahren gabs natürlich nur SD (SD 1.0 und SD 1.1) Kartenleser und da ist immer bei 2GB Schluß mit lustig und mit dem verlinktem USB Kartenleser läufts!

Auf die Idee mit so nem uraltem Teil 32GB und besonders 128GB Karten lesen zu können muß man wirklich erstmal kommen und mit über 2GB Karten ist da immer Pustekuchen angesagt...

"davor wohl die neue Karte erst mal in das Tablett zur Formatierung als usb-lw?"

Nein, das macht man jenau anders rum und formatiert die Karte am PC!

Übrigens solltest du deinen PC wirklich dringend in Rente schicken...

https://www.ebay.de/itm/274891352342?hash=item4000cd2916:g:weEAAOSwbI5hCpIw

Für nur 90€ gibts was viel besseres, schnelleres und neueres...

Da muß man nur ne SSD/HDD einbauen und W10 installieren.

Der hat nen W8 Key im Bios und der reicht zur Aktivierung von W10 natürlich dicke.

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 Alpha13

„Vor 15 Jahren gabs natürlich nur SD SD 1.0 und SD 1.1 Kartenleser und da ist immer bei 2GB Schluß mit lustig und mit dem ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch seines Veröffentlichers entfernt.
Alpha13 Anne_21

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

Natürlich!

Media transfer rate: 171MB/s (real rund 130 MB/s)

https://www.storagereview.com/review/hitachi-travelstar-z7k500-review

Auch per USB 3.0 kommt man da höchstens auf weniger als die Hälfte und auch nur mit Glück...

Wenn man da ne SSD verbaut hat (was man da immer natürlich tun sollte) ist der Unterschied noch viel viel größer.

bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k Alpha13

„Natürlich! Media transfer rate: 171MB/s real rund 130 MB/s ...“

Optionen

jetzt bin ich nochmal verwirrt.

Anne sprach: Das Kärtchen geht, wenn man nur den richtigen Rahmen hat für Micro auf normal und passend für den W7-Slot

Alpha sprach: es geht bei dem Slot im W7 nur bis zu 2Gb. Davon habe ich allerdings nichts.

Wer hat nun recht? Falls Alpha, nehme ich gern eine solchen USB-Adapter, wenn der mir die 128GB zu bespielen ermöglicht. Bespielen und dann rein in das Tablett und dann auf Reisen. Der Ladespeed ist mir Wurst, schäle derweil einen Sack Kartoffeln.

heisst 128 evo plus wirklich GB und nicht etwa MB, da schon älter?

habe ich etwas falsch verstanden?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tina-w2k

„jetzt bin ich nochmal verwirrt. Anne sprach: Das Kärtchen geht, wenn man nur den richtigen Rahmen hat für Micro auf ...“

Optionen

https://www.samsung.com/de/memory-storage/memory-card/evo-plus-microsd-card-128gb-mb-mc128ha-eu/

https://www.samsung.com/de/memory-storage/memory-card/evo-plus-microsd-card-32gb-mb-mc32ga-eu/

...

Und du hast viel mißverstanden und das werde Ich dir auch nicht auseinander bröseln!

Was Anne da schrieb kannst du vergessen!

Und wenn du aus meinen Links und was Ich geschrieben habe nicht klug wirst...

bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k Alpha13

„https://www.samsung.com/de/memory-storage/memory-card/evo-plus-microsd-card-128gb-mb-mc128ha-eu/ ...“

Optionen

... dann habe ich mein Schicksal verdient

doch bin ich sehr wohl klüger geworden, vor allem auch durch Dich, danke!

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 tina-w2k

„jetzt bin ich nochmal verwirrt. Anne sprach: Das Kärtchen geht, wenn man nur den richtigen Rahmen hat für Micro auf ...“

Optionen

SRY - oder tut mir leid -
Das Problem ist einfach, dass Dein Rechner schon recht alt ist und daher wohl kein passender Adapter/Kartenslot eingebaut ist. So wie a13 geschrieben hat.

Wenn Du mit dem W7-Rechner weiter arbeiten willst und musst, dann ist natürlich ein USB-Adapter prima.
Ich habe auch so ein Ding, um mit älteren Rechnern auch die Karten von  Fotoapparat und Smartphone lesen zu können.

Hast Du jetzt 2 SD-Karten - die Samsung 128 evo+, und eine mit dem Adapter gekaufte Samsung 32 EVO plus.

Wenn die mit dem Adapter zum Rechner verbunden sind, kann die verfügbare Kapazität ja über Eigenschaften im Explorer angezeigt werden.
Aber sicher sind das 128 GB bzw. 32 GB.

Ich wünsche vollen Erfolg bei Deinen Aktivitäten!

Nachsatz: Ja, im Laufe der Computergeschichte gab es bei Speicher immer wieder Neuigkeiten - andere Speicherarten und bei fast gleichem Speicher unterschiedliche Formate auf dem Speicher.
Man muss immer genau rausfinden, was eine Maschine braucht und verarbeiten kann.
Ich habe z.B. noch vor der PC-Zeit mit Magnetbändern angefangen, und dann gab es Floppy-Disks. Das ist schon lange her!

bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k Anne_21

„SRY - oder tut mir leid - Das Problem ist einfach, dass Dein Rechner schon recht alt ist und daher wohl kein passender ...“

Optionen

ich danke allen Ratgebern. Bin nun informiert und auch saturiert. Thema soweit erschöpft.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 tina-w2k

„ich danke allen Ratgebern. Bin nun informiert und auch saturiert. Thema soweit erschöpft.“

Optionen
Bin nun informiert und auch saturiert.

Ich bin da nicht so sicher, wenn ich das hier so lese...

Wenn Du so etwas nimmst, wie im Link, sollte dein Vorhaben an und für sich funktionieren.

https://www.amazon.de/SanDisk-microSDXC-Speicherkarte-SD-Adapter-MobileMate/dp/B07GJQHL38/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Speicherkarte+mit+USB-Adapter&qid=1632658171&s=computers&sr=1-3

Voraussetzung, USB-Ausgang am Mainboard (also hinten) und Karte mit NTFS/exFAT formatieren. Bei einer Formatierung mit FAT32 funktioniert`s nur bis 4GB Dateigröße.

https://www.heise.de/tipps-tricks/SD-Karte-formatieren-so-klappt-s-4965076.html#Hinweis

"Hinweis: Ein entscheidender Unterschied ist die Kompatibilität des Dateisystem – so ist FAT32 besser kompatibel mit anderen Systemen. Beachten Sie jedoch, dass FAT32 nur von SD-Karten mit einer Kapazität von weniger als 32 GB unterstützt wird und das Speichern oder Übertragen einzelner Dateien mit einer Größe von mehr als 4 GB nicht möglich ist. Hier müssen Sie zum exFAT-Dateisystem greifen. Eine einfache Faustregel: Hat Ihre Speicherkarte eine Kapazität von mehr als 32 GB, sollte sie mit exFAT formatiert werden."

Wichtig ist also vorher auch zu prüfen, mit welcher Formatierung die unterschiedlichen Geräte klar kommen.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k hatterchen1

„Ich bin da nicht so sicher, wenn ich das hier so lese... Wenn Du so etwas nimmst, wie im Link, sollte dein Vorhaben an und ...“

Optionen

danke, nützlicher Hinweis. Es kommen bei mir aber keinesfalls so grosse Einzeldateien vor, also > 4GB. Die Mediathekfilme liegen in aller Regel unter 1GB bei passender (für das Tablett), also niedriger Auflösung vor.

Ich lese daraus: ich kann auch mit FAT32 128 GB formatieren mit der Einschränkung, dass Einzelfiles bei 4GB begrenzt sind.

soweit alles klaro (?).

gruss

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 tina-w2k

„danke, nützlicher Hinweis. Es kommen bei mir aber keinesfalls so grosse Einzeldateien vor, also 4GB. Die Mediathekfilme ...“

Optionen
Ich lese daraus: ich kann auch mit FAT32 128 GB formatieren mit der

NEIN.

Mit FAT32 kann man max. 4GB formatieren!

Aus 128GB müsstest Du dann ca. 30 Laufwerke basteln... (etwas Schwund ist immer)Zwinkernd

Für 128GB am Stück, gibt es nur NTFS oder exFAT.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„NEIN. Mit FAT32 kann man max. 4GB formatieren! Aus 128GB müsstest Du dann ca. 30 Laufwerke basteln... etwas Schwund ist ...“

Optionen

Dummes Zeug, wenn man Ahnung hat läuft das natürlich bis jenau 2TB!

http://wiki.winboard.org/index.php/FAT32

Das nicht zu wissen...

https://www.tutonaut.de/ntfs-und-exfat-laufwerke-unter-android-nutzen/

Zudem läuft da mit Trick 17 auch NTFS auf dem Tablet und FAT32 natürlich immer und ohne Trick 17!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Dummes Zeug, wenn man Ahnung hat läuft das natürlich bis jenau 2TB! http://wiki.winboard.org/index.php/FAT32 Das nicht zu ...“

Optionen
wenn man Ahnung hat läuft das natürlich bis jenau 2TB!

Und wenn man keine Ahnung hat, schreibt man so etwas erst garnicht!

Und wenn man 128GB mit FAT32 formatiert, bedeutet es noch lange nicht, dass es auf jeder Kiste erkannt wird.

mit Trick 17

In diesem Tröt mit Trick 17 zu kommen, ist ja wohl albern.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„Und wenn man keine Ahnung hat, schreibt man so etwas erst garnicht! Und wenn man 128GB mit FAT32 formatiert, bedeutet es ...“

Optionen

Bei dir ist es Nachts fast immer kälter als draußen...

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Bei dir ist es Nachts fast immer kälter als draußen...“

Optionen

Damit liegst Du, ausnahmsweise, einmal richtig

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
tywin hatterchen1

„NEIN. Mit FAT32 kann man max. 4GB formatieren! Aus 128GB müsstest Du dann ca. 30 Laufwerke basteln... etwas Schwund ist ...“

Optionen

Formatieren kann man bis 2TB. Die 4GB-Grenze gilt nur für das Kopieren von Dateien auf das FAT32-Laufwerk.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 tywin

„Formatieren kann man bis 2TB. Die 4GB-Grenze gilt nur für das Kopieren von Dateien auf das FAT32-Laufwerk.“

Optionen
Formatieren kann man bis 2TB.

Mit Hilfsmitteln ja. Unter Windows max.32GB.

Mit FAT32 kann man max. 4GB formatieren!

War natürlich falsch, aber kein Grund zur Aufregung...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tina-w2k

„danke, nützlicher Hinweis. Es kommen bei mir aber keinesfalls so grosse Einzeldateien vor, also 4GB. Die Mediathekfilme ...“

Optionen

https://www.heise.de/download/product/fat32formatter-50072

Richtig, nur läuft das nur mit Zusatztools und nicht mit W7 Boardmitteln!

https://www.diskpart.com/articles/diskpart-format-fat32-7201.html

Außer man nimmt dazu Diskpart...

bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k Alpha13

„https://www.heise.de/download/product/fat32formatter-50072 Richtig, nur läuft das nur mit Zusatztools und nicht mit W7 ...“

Optionen

also darf ich mal die vorgebrachten Gedanken wie folgt zusammenfassen, nur um mal zu einem abschliessenden Resultat zu kommen:

ich formatiere über einen USB-Adapter die 128GB_karte mit Exfat am W7. Lade dann gelegentlich mp4-Filma drauf, sowie abfotografierte Zeitungsartikel (jpg). schiebe die M-SD dann in das Tablet (Samsung Galaxy Tab A) und geniesse die Inhalte dann wo auch immer

ist das dann ok? läuft das so?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tina-w2k

„also darf ich mal die vorgebrachten Gedanken wie folgt zusammenfassen, nur um mal zu einem abschliessenden Resultat zu ...“

Optionen

Ja, aber nur weil das Galaxy Tab A ziemlich neu ist...

Bei vielen alten Tablets, nicht nur von Samsung, kannst du das sowas von knicken!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 tina-w2k

„also darf ich mal die vorgebrachten Gedanken wie folgt zusammenfassen, nur um mal zu einem abschliessenden Resultat zu ...“

Optionen
ich formatiere über einen USB-Adapter die 128GB_karte mit Exfat am W7.

Ich würde die im Tablet formatieren und dann mit einem USB-Adapter am Mainboard anschließen, dann sollte es funktionieren.
Aber man kann ja alles versuchen.
Auf meinem alten Galaxy Tab E (exFAT) funktioniert das mit W10.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k hatterchen1

„Ich würde die im Tablet formatieren und dann mit einem USB-Adapter am Mainboard anschließen, dann sollte es ...“

Optionen

so, nun is Ruh in der Bude. Ich versuche es und wenn es dann noch Probleme geben sollte, schlage ich nochmal hier auf.

thanks

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 tina-w2k

„so, nun is Ruh in der Bude. Ich versuche es und wenn es dann noch Probleme geben sollte, schlage ich nochmal hier auf. thanks“

Optionen
nun is Ruh in der Bude. Ich versuche es

Weiser Entschluss...

Sage uns, wie es liefZwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tina-w2k

„also darf ich mal die vorgebrachten Gedanken wie folgt zusammenfassen, nur um mal zu einem abschliessenden Resultat zu ...“

Optionen

https://de.abcdef.wiki/wiki/Android_KitKat

Damit war exFAT nicht möglich.

Bei deinem viel neueren Tablet mit nem viel neuerem Android ist exFAT natürlich kein Prob!

bei Antwort benachrichtigen