Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.380 Themen, 36.201 Beiträge

Sony TV Senderliste sichern

hac004 / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Guten Tag.

Wir haben seit einiger Zeit einen Sony Bravia und haben mit grosser Mühe die Senderauswahl (60 Stationen über unseren Kabelanschluss)  eingestellt.

Alles funktioniert (e) sehr gut und zuverlässig. Dann hatten wir in unserer Siedlung eine Störung im gemeinsamen Vodafon Kabelnetz. Nach 1 Tag wurde das System wieder eingeschaltet aber sämtliche Sendereinstellungen waren auf „werkseitige“ zurück gestellt. Hier nun meine Frage: Wie kann ich verhindern, dass sich die o.g. Einstellung verändert und wieder über einen Tag Aufwand neu erstellt werden muss? Die erste Sicherung mit einem USB-Stick hat irgendwie einige Jahre funktioniert, aber ich weiss nicht (mehr) wie ich es damals vollbracht habe. Mein Versuch mit Hilfe des Sony Supports eine Lösung zu finden ist bereits beim Versuch die Frage zu stellen an der komplizieren Formulierung gescheitert....

Gruss hac004

...man lernt nie aus...
bei Antwort benachrichtigen
Bergi2002 hac004

„Sony TV Senderliste sichern“

Optionen
Life* - *available for a limited time only. Limit one (1) per person. Subject to change without notice. Provided "as is" without any warranties. Nontransferable and is the sole responsibility of the recipient. May incur damages arising from use or misuse. Additional parts sold seperately. Your mileage may vary. Subject to all applicable fees and taxes. Terms and conditions apply. Other restrictions apply. (c) Cheezburger.com
bei Antwort benachrichtigen
hac004 Bergi2002

„Servus schau mal hier: https://www.giga.de/unternehmen/sony/tipps/sony-bravia-tv-sender-sortieren-und-suchen-so-gehts/ Hth, ...“

Optionen

Danke Bergi2002,

Das ist der Tipp mit dem ich vor 3 etwa Jahren meine erste Einstellung ausgeführt habe. Dann alles vergessen...  Nun habe ich die neue Sendersortierung ausgeführt (ca. 10 Stunden für 60 Sender) und habe nun Angst, bei erneuter Netzstörung wieder bei Null anfangen zu müssen. In der Beschreibung steht noch der u.a. Hinweis. Mein Version KDL 32W70xB ist leider nicht darin enthalten...

Meine Frage: Wie kann ich die derzeitige Einstellung sichern? Damals habe ich (irgendwie) eine Speicherung auf USB gemacht und konnte damit (z.B. nach Updates) den gewünschten Zustand wieder herstellen.

Nun machen sich meine 86 Jahre immer mehr bemerkbar...

Grüsse aus Berlin

hac004

Bei welchen Bravia-Fernsehern funktioniert es?

Derzeit funktioniert der SonyEditor bei folgenden Modellen: KDL-55HX750, HX755, HX855, KDL-46EX650, EX655, HX750, HX755, HX756, HX757, HX758, HX759, HX855, EX655, KDL-40EX650, HX750, EX555, HX755, HX756, HX757, HX758, HX759, HX855, KDL-32EX650, EX655, HX750, HX755, HX757, HX758, HX759, KDL-26EX550, EX555, KDL-22EX550 und EX555.

...man lernt nie aus...
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hac004

„Danke Bergi2002, Das ist der Tipp mit dem ich vor 3 etwa Jahren meine erste Einstellung ausgeführt habe. Dann alles ...“

Optionen

Übertragen einer Programmliste mit einem USB-Gerät

1. Schließen Sie das USB-Gerät an das Fernsehgerät an, damit Sie die Liste der eingestellten Programme importieren/exportieren können

 2 .Drücken Sie die Taste HOME und wählen Sie [Einstellungen].

 3. Wählen Sie [Digitale Einstellungen] → [Programmlistenübertragung] und dann [Import] oder [Export].

 4. Nehmen Sie die Übertragung gemäß den Anweisungen auf dem Bildschirm vor

https://static.svyaznoy.ru/upload/instruction/1bf/001092686-an-01-de-sony_kdl32w706_led_tv.pdf

https://www.sony.de/electronics/support/res/manuals/Z003/Z003275111.PDF

Handbuch lesen bildet ungemein...

bei Antwort benachrichtigen
hac004 Alpha13

„Übertragen einer Programmliste mit einem USB-Gerät 1. Schließen Sie das USB-Gerät an das Fernsehgerät an, damit Sie ...“

Optionen

Hallo zusammen...

Mit eurer gemeinsamen Unterstützng ist es mir gelungen endlich die erforderlichen Hinweise und Unterlagen zu finden. Nun fehlt mir eigentlich nur noch ein Tipp: Wenn ich meine, auf USB-Stick gespeicherte Programmiste nach einem  Crash wieder herstellen will, reicht es dazu die zuvor gespeicherten Daten wieder an gleicher Stelle zu laden? 

Danke im Voraus!

hac004

   

...man lernt nie aus...
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hac004

„Hallo zusammen... Mit eurer gemeinsamen Unterstützng ist es mir gelungen endlich die erforderlichen Hinweise und ...“

Optionen

Ja!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 hac004

„Danke Bergi2002, Das ist der Tipp mit dem ich vor 3 etwa Jahren meine erste Einstellung ausgeführt habe. Dann alles ...“

Optionen
Nun machen sich meine 86 Jahre immer mehr bemerkbar...

Auf dem User-Avatar-Foto siehst du aber *etwas* jünger aus :-)))

Jetzt aber mal on-topic eine Frage in die Runde – und bitte um Nachsicht, wenn ich hier einiges nicht mitbekommen habe, denn meinen letzten Fernsehapparat habe ich im Oktober 1995 verkauft:

Warum lassen sich derartige Einstellungen wie Programmspeicherplatz-Senderkanal-Zuweisungen nicht ganz einfach lokal im Fernseher speichern? Das konnte noch in den 90ern aber auch wirklich jedes Gerät!

Wieso kann dir jemand von draußen per Quasi-Fernsteuerung (=Netzwerkstörung) deine persönlichen/lokalen Einstellungen zersemmeln? Warum die Verrenkungen mit USB-Stick?

Ich kann über diese Entwicklung nur den Kopf schütteln. Da werden die TV-Geräte mit immer mehr Computer-und-Internet/Netzwerk-Schickimickikram vollgestopft bis Oberkante Unterlippe, aber an den banalsten und elementarsten Grundfunktionen wird gespart?

Sorry fürs "Kapern" dieses Threads, aber das interessiert mich wirklich.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Olaf19

„Auf dem User-Avatar-Foto siehst du aber etwas jünger aus :- Jetzt aber mal on-topic eine Frage in die Runde und bitte um ...“

Optionen

Hi!

(Streng genommen kann das natürlich nur ein Fernsehgerät beantworten, aber da die nicht sonderlich auskunftsfreudig sind, muss ich meine Einschätzung mitteilen. Wobei mein TV-Gerät immerhin schon zu mir gesprochen hat (*), was mich ziemlich erstaunt zurückgelassen hat, aber das ist ein anderes Thema.)

Eigentlich speichern alle TVs auch heute noch die Senderliste intern - zumindest eine Zeit lang. Wie lange weiß niemand genau, aber irgendwann kommt der Zeitpunkt, da entschließt sich der Fernseher, die Sortierung (oder die Senderfavoritenliste) zu zerwürfeln oder gleich ganz zu löschen. Dann sitzt man da vorm Gerät und wundert sich warum das ZDF plötzlich Schmuck verkauft oder auf RTL plötzlich gutes Programm läuft...

Sehen wir jetzt mal von krassen Fehlleistung der Firmware der TVs ab (Absturz mit Löschen der TV-Sortierung) hat das meiner Meinugn nach technische Gründe. Heute schauen die meisten SAT-TV oder digitales Kabel. Da hat man i.d.R. hundert bis tausende Sender im Zugriff.
Das Problem dabei ist: diese Sender bleiben nicht gleich: früher oder später fangen die Betreiber an die Senderplätze zu tauschen, neue Sender aufzuschalten, die Verschlüsselung zu ändern und andere einfach zu entfernen.

Je nach TV (genauer: wie geschickt die Firmware programmiert wurde) reagieren die TVs darauf, weil sich in der gespeicherten sortierten Senderliste die Senderplätze geändert haben könnten.

Im einfachsten Fall, machen die TVs nur einen neuen Sendersuchlauf und lassen die Liste, wie sie gespeichert ist - mit allen Fehlern die sich daraus ergeben (getauschte Sender und leere Senderplätze).

Eine andere "billige" Lösung ist beim Sendersuchlauf einfach die gespeicherte Favoritenliste zu löschen. Ist eine sehr gute preisgünstige und offenbar bei den Herstellern sehr beliebte Lösung, da wir TV-Anwender ja bekanntlich nur ein Hobby haben: die Senderliste neu zu erstellen.

Dann kann das TV-Gerät natürlich noch versuchen (halbwegs) "intelligent" zu reagieren. Es kann an Hand der Sendernamen versuchen die sortierten Sender auf ihren neuen Plätzen zu finden oder zumindest die Favoriten nur da zu löschen, wo sich etwas geändert hat.

Mein älteres Panasonic TV scheint etwas in dieser Richtung zu probieren. Jedenfalls sind meine Favoriten nach einem Sendersuchlauf noch da. Zumindest der Großteil davon. Das was fehlt merkte ich dann oft sowieso nicht. Etwa jedes halbe Jahr füge ich dann hinzu, was mir auffällt und fehlt.

Der Auslöser für den "Gedächtnisverlust" ist also IMHO die leider auf Dauer unvermeidliche Änderung an den empfangenen Sendern, die das TV erkennt und dann darauf reagiert. Dabei gibt es schlechte und weniger schlechte Reaktionen, je nachdem was vom Hersteller vorgesehen bzw. reinprogrammiert wurde. Leider liest man vorher nie etwas über solche Dinge, das fällt bei Tests immer durch, weil es nicht häufig genug auftritt.

Bis dann
Andreas

(*) Das war offenbar eine "Komfortfunktion", die bei der Ersteinrichtung abläuft, Da fing das Teil dann tatsächlich an zu erzählen, was ich jetzt machen soll. Zum Glück war es das dann auch und er hielt bisher die Klappe.

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
hac004 Andreas42

„Hi! Streng genommen kann das natürlich nur ein Fernsehgerät beantworten, aber da die nicht sonderlich auskunftsfreudig ...“

Optionen

Dank` an alle Ratgeber...

Die Sony-Betriebsanleitung ist ganz gut und auch (im Allgemeinen) verständlich. Trotzdem bleibt mit eine Unsicherheit bei der Angabe "digitale Programmlistenübertragung" IMPORT oder EXPORT...  Beim damaligen ersten Versuch habe ich prompt die falsche Wahl getroffen und musste dann die gesamte Programmliste neu erstellen. Natürlich weiss ich es (nach 2-3 Jahren) nicht mehr...

Gruss hac004

PS. Mein Avatar-Foto wurde 1938 nach meiner Einschulung mit einer alten Box erstellt.

...man lernt nie aus...
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hac004

„Dank an alle Ratgeber... Die Sony-Betriebsanleitung ist ganz gut und auch im Allgemeinen verständlich. Trotzdem bleibt mit ...“

Optionen

Export = sichern auf den USB Stick und Import = rückspielen vom Stick auf den TV!

Man kann sich aber auch anstellen wie ne Jungfrau wenns hagelt und das hat nix mit dem Alter zu tun...

bei Antwort benachrichtigen
hac004 Alpha13

„Export sichern auf den USB Stick und Import rückspielen vom Stick auf den TV! Man kann sich aber auch anstellen wie ne ...“

Optionen

Endlich ist es vollbracht! Nun hoffe ich nur, dass es beim nächsten Störungsfall auch funktioniert!

Dank an alle Helfer !!!

Gruss hac004

...man lernt nie aus...
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hac004

„Endlich ist es vollbracht! Nun hoffe ich nur, dass es beim nächsten Störungsfall auch funktioniert! Dank an alle Helfer ...“

Optionen

Du darfst natürlich beim rückspielen nicht Import mit Export verwechseln, sonst hast du den gleichen Scheiß wie beim letzten Mal, außer du hast noch ne Sicherung der Datei!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Andreas42

„Hi! Streng genommen kann das natürlich nur ein Fernsehgerät beantworten, aber da die nicht sonderlich auskunftsfreudig ...“

Optionen
Diese Sender bleiben nicht gleich: früher oder später fangen die Betreiber an die Senderplätze zu tauschen, neue Sender aufzuschalten, die Verschlüsselung zu ändern und andere einfach zu entfernen.

Ja, das gab es in den 90ern auch schon, und dafür konnten natürlich die Fernseher nix :-)

Ich weiß noch genau, wie ich immer bei den Nachbarn in meiner damaligen Hausgemeinschaft – fast alles alte Leutchen – mit der Bedienungsanleitung auf dem Schoß die Sender wieder neu eingestellt habe, wenn der Kabelnetzbetreiber einmal wieder das Gefühl hatte, es wäre an der Zeit alles umzumodeln.

Was es damals aber definitiv nicht gegeben hat, war, dass die Geräte so eine Art "Eigenleben" führten. Diese Unsitte scheint erst mit dem Internetzeitalter eingezogen zu sein.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Olaf19

„Ja, das gab es in den 90ern auch schon, und dafür konnten natürlich die Fernseher nix :- Ich weiß noch genau, wie ich ...“

Optionen

Hi!

Das scheint mit der Smart Fähigkeit der TVs zusammen zu hängen. Seit die komplexer wurden und ein Betriebssystem verwenden, hat das automatische Rumwerkeln angefangen.

Irgendwie stellen die ja heute fest, dass sich die Kanalbelegung geändert hat und reagieren dann. Meiner fragt dann nach, ob er einen Suchlauf starten soll, andere machen dass vielleicht von selbst. Das führt dann zu diesen Problemen.

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen