Off Topic 20.066 Themen, 222.376 Beiträge

hjb Nachtrag zu: „Ohne Worte...“
Optionen

Wem der Link zur Seite vom Boris Reitschuster nicht seriös genug ist, der kann die "Geschichte" natürlich auch beim Focus, bei Bild oder bei T-Online nachlesen:

https://www.focus.de/politik/moeglicher-zusammenhang-mit-cumex-skandal-ex-spd-bundestagsabgeordneter-und-scholz-vertrauter-ermittler-finden-200-000-euro-in-kahrs-schliessfach_id_130198241.html

https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/cum-ex-fahnder-finden-200-000-euro-in-kahrs-schliessfach-80918050.bild.html

https://www.t-online.de/region/hamburg/id_100036226/hamburg-cum-ex-ermittler-finden-200000-euro-in-schliessfach-von-kahrs.html

Gibt sicher auch noch andere Seiten.

Ich bin mal gespannt, ob oder wie sich das auf die Kanzlerschaft unseres "Kann-mich-nicht-erinnern"-Kanzlers auswirkt. Beim Focus schreibt man ja in der Überschrift: „Diese Affäre hat das Potential, den Kanzler zu stürzen“. Na denn......

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 hjb „Wem der Link zur Seite vom Boris Reitschuster nicht seriös genug ist, der kann die Geschichte natürlich auch beim Focus, ...“
Optionen

Die Geschichte mit den Cum-Ex-Geschäften der Warburg Bank ist sooooo alt, dass es sogar in WIKI zu Olaf Scholz 4.3.4 Cum-Ex-Geschäfte der Warburg Bank beschrieben wird.

Ich war sehr erstaunt, dass ganz plötzlich nach etlichen Jahren das Thema überall hochgespielt wird, als ob es eine völlig neue Sache wäre. Sechs Jahre ist das bekannt.
Gut ist natürlich, wenn der Fall mit der Warburg-Bank endlich durchgearbeitet wird und Klarheit geschaffen wird.
Ich habe mich über Scholz als Kanzlerkandidaten gewundert - aber ich dachte, es sei alles geklärt.

Zu Seiten, die gerne von Dir zitiert werden, empfehle ich Dir eine halbe Stunde Informationen  - bei den ÖR (rbb),  von den Betreibern der Seite Gegneranalyse

Gegenmedien als Radikalisierungsmaschine

Zitat aus dem Text zu zu der Sendung:

"Sie heißen Reitschuster.de, Nachdenkseiten, Compact oder RT DE und sie vereint eine aggressive systemoppositionelle Gegenöffentlichkeit. Für viele Deutsche sind sie mittlerweile zu wichtiger Informationsquelle geworden. Das Projekt "Gegneranalyse" untersucht diese Medien und das Protestmilieu.

Den "alter na tiven" Medien ist ein grundlegendes Misstrauen gegenüber der par la men ta ri schen Demo kra tie, gegen Wis sen schaft und etablierte Medien gemeinsam. Diese Kanäle sehen sich als Oppo si tion zur bestehen den Medi en öf fent lichkeit.

Die Kanäle bezeichnen sich selbst als "alternativ", das klingt harmlos, das sind sie aber nicht, sagt Christoph Becker, Leiter des Projekts "Gegneranalyse": "Natürlich gibt es eine Besorgnis bei, dass oftmals antidemokratische Ideen sind oder Gedanken, die da befördert werden, die natürlich den Rückhalt für die Demokratie in unserer Gesellschaft untergraben. Und da gilt es natürlich, sich damit auseinanderzusetzen. Wo kommt das her? Und was muss man machen, um das Stück weit auch einzudämmen?"  
Zitat Ende

Die Nachdenkseiten habe ich in den ersten Jahren regelmäßig gelesen. Das ist schon ein paar Jahre vorbei, die Inhalte und Aussagen stimmten nicht mehr.

Anne

bei Antwort benachrichtigen
hjb Anne_21 „Die Geschichte mit den Cum-Ex-Geschäften der Warburg Bank ist sooooo alt, dass es sogar in WIKI zu Olaf Scholz 4.3.4 ...“
Optionen
Und was muss man machen, um das Stück weit auch einzudämmen?"  

Man muss natürlich die Grundlagen für derartige "Eindämmungen" per Gesetz schaffen. Und natürlich müssen diese Gesetze von den Grünen "ausgedacht" werden - wie z.B. von einer Frau Göring-Eckardt!

Ist hier sehr schön beschrieben, wie das klappen kann: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/armut-und-reichtum-im-zeitalter/

Ja, ich weiß: Schon wieder "Tichy"! Aber wo er recht hat, hat er recht! Und die Wahrheit wird nicht dadurch zur Unwahrheit, weil sie von den angeblich "Falschen" ausgesprochen wird.....

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 hjb „Man muss natürlich die Grundlagen für derartige Eindämmungen per Gesetz schaffen. Und natürlich müssen diese Gesetze ...“
Optionen
Ja, ich weiß: Schon wieder

Da hast Du recht - diese Seite und die gedruckte Version lese ich nicht.

Positionen die Roland Tichy vertritt, teile ich sehr, sehr selten.
Das geht vielen so.

Anne

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 hjb „Man muss natürlich die Grundlagen für derartige Eindämmungen per Gesetz schaffen. Und natürlich müssen diese Gesetze ...“
Optionen
"Eindämmungen" per Gesetz schaffen

Wenn das Deine Meinung ist - ???
    no comment

Anne

bei Antwort benachrichtigen
hjb Anne_21 „Wenn das Deine Meinung ist - ??? no comment Anne“
Optionen

Den Sarkasmus hast du wohl nicht bemerkt..... Unentschlossen

Vielleicht solltest du den von mir verlinkten Artikel doch mal lesen!

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 hjb „Den Sarkasmus hast du wohl nicht bemerkt..... Vielleicht solltest du den von mir verlinkten Artikel doch mal lesen!“
Optionen
Vielleicht solltest du den von mir verlinkten Artikel doch mal lesen!

Die Zeit für das Geschwurbel von etlichen DIN A4-Seiten mit fast 2 1/2 Tausend Wörtern zum Thema armut-und-reichtum nehme ich mir nicht. Für diesen Autor, der mir auch durch andere Stellungnahmen nicht positiv aufgefallen ist.
Zum Beispiel mal Thema Energiewende. Wer sie nicht will, sucht nur die Probleme. Wer sieht und akzeptiert, dass es nötig ist, sucht nach Lösungen.

Dazu als Bemerkung - ich bin parteilos.
Aber gesellschaftspolitsch engagiert. Und diskutiere über Meinungen zu aktuellen Fragen.

Anne

bei Antwort benachrichtigen
hjb Anne_21 „Die Zeit für das Geschwurbel von etlichen DIN A4-Seiten mit fast 2 1/2 Tausend Wörtern zum Thema armut-und-reichtum ...“
Optionen
Die Zeit für das Geschwurbel von etlichen DIN A4-Seiten mit fast 2 1/2 Tausend Wörtern zum Thema armut-und-reichtum nehme ich mir nicht.

Dann solltest du mit so einer Äußerung:

Wenn das Deine Meinung ist - ???

...allerdings auch etwas zurückhaltender sein. Um auf so etwas zu kommen, muss man nämlich erst mal wissen, was man da kommentiert! So, wie du das macht, geht das überhaupt nicht!

EOD

bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 hjb „Dann solltest du mit so einer Äußerung: ...allerdings auch etwas zurückhaltender sein. Um auf so etwas zu kommen, muss ...“
Optionen

SRY - tut mir leid - hast auch Du Ironie nicht verstanden.

Ich wiederum verstehe nicht, was der tichy-Link über das Projekt Demokratie leben! im "zweiten Teil des Textes" aussagen will. Dazu hätte normal lesbar beschrieben und geschrieben gut eine Seite ausgereicht.
Und der erste Teil, mit dem die Überschrift beginnt, ist inhaltlich total hohl und nichtssagend.
Armut unter Studierenden z.B., Studium neben Vollzeitjob, um Miete und Leben zu finanzieren. Jetzt gab es da aber wohl etwas beim BAFöG.

Jeder versteht am meisten von dem, was er selbst kennt. Und so gibt es auch hier in Threads oft genug nur Missverständnissse.

Und Schluss.Punkt.

Anne

bei Antwort benachrichtigen