Off Topic 19.858 Themen, 219.861 Beiträge

Unglaublich: Was die Apollo-Astronauten verdient haben

Michael Nickles / 28 Antworten / Baumansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Gestern habe ich mir die erste Hälfte vom 2018er Apollo-Film Aufbruch zum Mond angeguckt - ziemlich gut gemacht, historisch und unterhaltsam. Der Film soll recht authentisch sein.

Nebenbei hab ich mal gegoogelt, was die damaligen Apollo-Astronauten verdient haben und bin dabei auf einen sehr informativen Beitrag des Spiegel aus dem Jahr 1972 gestoßen, den ich hier mal als Lesetipp weiterreiche: Die Astronauten auf der Erde - ratlos

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Unglaublich: Was die Apollo-Astronauten verdient haben“

Optionen

Spiegel ist die einzige Seite die keine

Kekse abspeichern kann. Warum. Alles offen. Andere Seiten

können es. A

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Unglaublich: Was die Apollo-Astronauten verdient haben“

Optionen

Ich hab mal geguggt und spontan das hier gefunden:

https://www.zaster-magazin.de/geld-fakten-mondlandung

Gegoogelt hab ich hiermit: "Was die Apollo-Astronauten verdient haben"

A

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Michael Nickles

„Unglaublich: Was die Apollo-Astronauten verdient haben“

Optionen

Hallo Mike,

Der Film ist ganz nett, aber Ryan Gosling hat schon besser abgeliefert.

Die Apollo Crew hätte das ganze wohl auch ohne Bezahlung durchgezogen.
Das waren noch Typen die Eier in der Hose hatten.
Die Chance, dass Sie wieder nach Hause kommen waren nüchtern betrachtet nicht sehr hoch.
Meiner Meinung nach sind Leute wie Gagarin oder die Apollo Crew noch echte Vorbilder gewesen.
Wenn man sieht welche Idole Jugendliche (zum großen Teil) heutzutage haben, kann man teilweise nur noch den Kopf schütteln.
YouTube Influencer die nix anderes können als vor der Kamera Chai-Latte zu saufen oder sich zu schminken, Fußballer die zig Millionen verdienen und trotzdem bei der Steuer bescheißen oder Sänger die ohne Autotune nicht mal im Kirchenchor mitsingen dürften.
Schon ne komische Welt..

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso swiftgoon

„Hallo Mike, Der Film ist ganz nett, aber Ryan Gosling hat schon besser abgeliefert. Die Apollo Crew hätte das ganze wohl ...“

Optionen
Wenn man sieht welche Idole Jugendliche (zum großen Teil) heutzutage haben, kann man teilweise nur noch den Kopf schütteln.


Deswegen sind´s ja Idole. Das geht vorbei - jedenfalls meistens.

Und verdient haben solche Menschen allemal Respekt und was vor allem wichtig ist, die haben sich noch durchgebissen für ihre Ziele und nicht versucht, um jeden Preis und mit Larifari "berühmt" zu werden.

Leider zählen ja in unserer Gesellschaft eher kurzfristige Aufmerksamkeit statt wirklich fundiertem Können. Und wenn der Kick so kurz ist, dann muss er eben öfters...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp swiftgoon

„Hallo Mike, Der Film ist ganz nett, aber Ryan Gosling hat schon besser abgeliefert. Die Apollo Crew hätte das ganze wohl ...“

Optionen
Meiner Meinung nach sind Leute wie Gagarin oder die Apollo Crew noch echte Vorbilder gewesen.

Es waren Marionetten der jeweilig herrschenden Propaganda, Krieger des Kalten Krieges. Von der Kamera und den Medien zu Helden gemacht, um damals dem Gegner den Stinkefinger zu zeigen und um heute damit via Marketing Umsatz für die Sponsoren zu generieren.

Die größte aktuelle Heldentat der USA ist, Spitzenreiter im CO2-Ausstoß zu sein und damit die Erde langsam aber sicher für die Mehrheit der Menschheit unbewohnbar zu machen.

Aber statt das Hirn zu gebrauchen, gibt es einen Hollywoodschinken nach dem anderen über eine der übelsten Steuerverschwendungen, die man sich vorstellen kann: Bemannte Raumfahrt. Sinnlos, weil praktisch ohne jeden wissenschaftlichen Nutzen. Das Hubble-Teleskop hat Tausendmal mehr wissenschaftliche Erkenntnis gebracht, als die nächsten Tausend bemannten Raumflüge. Nicht umsonst geht es in diesem Bereich selbst vordergründig längst nicht mehr um Wissenschaft, sondern um Urlaub für Superreiche.

Die nächsten wirklich interessanten wissenschaftlichen Erfolge durch ein Astronomie-Projekt, erwarte ich hiervon: https://de.wikipedia.org/wiki/Extremely_Large_Telescope

Fertigstellung etwa 2025.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 The Wasp

„Es waren Marionetten der jeweilig herrschenden Propaganda, Krieger des Kalten Krieges. Von der Kamera und den Medien zu ...“

Optionen
Es waren Marionetten der jeweilig herrschenden Propaganda,

Aber Du hältst dich sicher für selbstbestimmt.

Wären unsere Altvorderen nicht zu neuen Ufern aufgebrochen und hätten unbekanntes Terrain erkundet -jenseits der Scheiben-Abbruchkannte, lebte die Menschheit heute noch in Höhlen.

Sinnlos, weil praktisch ohne jeden wissenschaftlichen Nutzen.

So wie Dein Kommentar dazu?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hatterchen1

„Aber Du hältst dich sicher für selbstbestimmt. Wären unsere Altvorderen nicht zu neuen Ufern aufgebrochen und hätten ...“

Optionen

https://www.planet-wissen.de/video-kosten-und-nutzen-der-bemannten-raumfahrt-100.html

Die Kritik an der bemannten Raumfahrt sollte jedem, der das Thema abseits von Hollywood kennt, bekannt sein. Aber auch hier zeigst du dich wie üblich wieder als 100% ahnungslos. Meinung ersetzt nicht Unkenntnis, aber das wirst du und deinesgleichen nie lernen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 The Wasp

„https://www.planet-wissen.de/video-kosten-und-nutzen-der-bemannten-raumfahrt-100.html Die Kritik an der bemannten ...“

Optionen
Aber auch hier zeigst du dich wie üblich wieder als 100% ahnungslos.

Nur weil ich ohne Aluhut durch die Lande spaziere?

Meinung ersetzt nicht Unkenntnis

Warum vertrittst Du denn Dein Nichtwisse hier so vehement?

Nur zur Information, ich bin Ingenieur, nicht Plaudertasche wie Du! Ingenieure machen das, was geht und nicht das, was Aluhutträger sich so zusammenreimen.

Hätten die alten Seefahrer nicht den Horizont erkundet, wäre die Erde noch heute eine Scheibe.

Unglaublich: Was die Apollo-Astronauten verdient haben

Peanuts im Vergleich zu Lionel Messi, oder sieht das hier jemand anders?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hatterchen1

„Nur weil ich ohne Aluhut durch die Lande spaziere? Warum vertrittst Du denn Dein Nichtwisse hier so vehement? Nur zur ...“

Optionen
Unglaublich: Was die Apollo-Astronauten verdient haben Peanuts im Vergleich zu Lionel Messi, oder sieht das hier jemand anders?


Sagen wir mal so: Messi bekommt das Geld, ob er es verdient hat oder sogar sich verdient hat...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hatterchen1

„Nur weil ich ohne Aluhut durch die Lande spaziere? Warum vertrittst Du denn Dein Nichtwisse hier so vehement? Nur zur ...“

Optionen
Nur zur Information, ich bin Ingenieur

Soll ich bei so einer Aussage ehrfürchtig zu Boden sinken? Sorry, aber mich kannst du mit sowas nicht beeindrucken, denn ich bin kein Schwätzer und weiß vor allem, dann die Klappe zu halten, wenn ein echter Fachmann redet. Und warum? Weil der mich mit seinen Argumenten überzeugen würde, denn das lernt man schon im Grundstudium, man kann niemals alles wissen, man kann es aber nachschlagen...

Kurze Frage an den Ingienier: In welchem Fachbereich haben sie ihre Diplomarbeit geschrieben, Astrophysik? In einer Sprachwissenschaft? Ach ne, da heißen die Magister oder aktuell Bachelor oder Master und hätten eine viel bessere Rhetorik als du, oder wie der Volksmund sagt, die wüssten, wie sie sich ausdrücken. Und das Grundstudium ist auch schon 40 Jahre her, oder? Und was weißt du davon noch? Ich sage mal, wenig, das nicht deinen direkten Berufsalltag betraf. Und vor allem bei der Sachlichkeit würdest du schon im ersten Semester Grundstudium erstmal ordentlich nachlernen müssen.

Die große Schwäche aller Foren ist, dass es keine Lektoren gibt, die die Autoren vor den größten Torheiten bewahren. Es gibt nur Moderatoren, die den gröbsten Unfug wenigstens entfernen.

Übrigens, die wirklich an Wissen Interessierten können auch andere Studiengänge besuchen, viele Ältere machen davon Gebrauch, denn sie wissen: Lernen ist wie Rudern gegen den Strom: https://1000-zitate.de/7628/Lernen-ist-wie-Rudern-gegen-den.html

Hätten die alten Seefahrer nicht den Horizont erkundet, wäre die Erde noch heute eine Scheibe.

Und was sagt das nun über die bemannte Raumfahrt? Wissen wir erst seit der bemannten Raumfahrt, dass die Erde eine Kugel ist? Das nahmen schon Wissenschaftler der Antike an. Die Gestalt der Erde war nie ein Wissensproblem, sondern ein Problem der Religion, die ein Genesis-Problem mit der Kugelgestalt hatte.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 The Wasp

„Soll ich bei so einer Aussage ehrfürchtig zu Boden sinken? Sorry, aber mich kannst du mit sowas nicht beeindrucken, denn ...“

Optionen
denn ich bin kein Schwätzer und weiß vor allem, dann die Klappe zu halten, wenn ein echter Fachmann redet.

LOL Und dieser "Fachmann" bist ausgerechnet Du?

Astrophysik?

Ist seit 50 Jahren mein Hobby..., da kommst Du und erzählst hier einen vom toten Pferd? Oder dem Rudern gegen den Strom?Lachend

Wenn Dir keine wirklichen Argumente gegen die bemannte Raumfahrt einfallen, dann versuche es doch einfach mit religiösen -der Herr möchte das nicht.

dass die Erde eine Kugel ist? Das nahmen schon Wissenschaftler der Antike an.

Das ist aber "Nichtwissen", nur selber essen macht satt. Also hochfliegen und runtergucken...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hatterchen1

„LOL Und dieser Fachmann bist ausgerechnet Du? Ist seit 50 Jahren mein Hobby..., da kommst Du und erzählst hier einen vom ...“

Optionen

Dein Hobby ist inhaltsleeres und unzusammenhängendes Gefasel. Einfach nur grauenhaft...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 The Wasp

„Dein Hobby ist inhaltsleeres und unzusammenhängendes Gefasel. Einfach nur grauenhaft...“

Optionen

Das Schicksal muss Dir schon arg mitgespielt haben, so frustriert und verbittert Du bist.
Aber Wespen haben halt einen arg begrenzten Horizont und niemand mag sie wirklich.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hatterchen1

„Das Schicksal muss Dir schon arg mitgespielt haben, so frustriert und verbittert Du bist. Aber Wespen haben halt einen arg ...“

Optionen

Und wieder nur Persönliches. Absolut NULL Ansatz in Sachen Inhalt und das obwohl angeblich seit 50 Jahren Astrophysik als Hobby. Da habe ich nach 10 Minuten Lesen mehr Inhalt zu bieten als du nach 50 Jahren, soviel zum Thema Horizont.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 The Wasp

„Und wieder nur Persönliches. Absolut NULL Ansatz in Sachen Inhalt und das obwohl angeblich seit 50 Jahren Astrophysik als ...“

Optionen

Du Sprücheklopfer, wer fing denn hier mit persönlichem an, Du hast mal wieder das "Kriegsbeil" ausgegraben, weil jemand DEINE Meinung nicht teilte.

Da habe ich nach 10 Minuten Lesen mehr Inhalt zu bieten

Und was liest Du dann so, Comics?Lachend

https://www.medimops.de/alice-pantermueller-superhelden-fliegen-geheim-gebundene-ausgabe-M03401068253.html?variant=UsedGood&creative=Shopping&sitelink=&gclid=EAIaIQobChMI77GH6KjY7gIVUQOLCh2uHA_9EAQYAyABEgJ9QfD_BwE

Oder darf es wirklich etwas gehaltvolleres, aus der richtigen Technik und Forschung sei?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hatterchen1

„Du Sprücheklopfer, wer fing denn hier mit persönlichem an, Du hast mal wieder das Kriegsbeil ausgegraben, weil jemand ...“

Optionen
Du Sprücheklopfer

Ich? Belege? Wohl kaum. Aber das trifft zu 1000 Prozent auf dich zu. Das kann man auch sachlich belegen, man muss nur die Sprüche, die du allein in diesem Thread zum besten gegeben hast, aufzählen. Mit den Höhlenbewohnern fing es an

lebte die Menschheit heute noch in Höhlen

und mit leeren Versprechen hört es aktuell auf.

Oder darf es wirklich etwas Gehaltvolleres ... sei?

Deine Antworten sind eine pausenlose Aneinanderreihung deiner 0815-Lebensweisheiten. Statt Inhalten gibt es nur Sprüche. Ablenkungsmanöver von deiner intellektuellen Faulheit oder Begrenztheit.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon The Wasp

„Es waren Marionetten der jeweilig herrschenden Propaganda, Krieger des Kalten Krieges. Von der Kamera und den Medien zu ...“

Optionen
Aber statt das Hirn zu gebrauchen, gibt es einen Hollywoodschinken nach dem anderen über eine der übelsten Steuerverschwendungen, die man sich vorstellen kann: Bemannte Raumfahrt.

Die bemannte Raumfahrt kostet im Jahr weniger als ein nuklearbetriebener Flugzeugträger.
Ob da einer weniger rummschwimmt ist mir Latte.

Das Hubble-Teleskop hat Tausendmal mehr wissenschaftliche Erkenntnis gebracht, als die nächsten Tausend bemannten Raumflüge

Und wer hat vor Ort die Reparatur durchgeführt, damit das Teil ordentliche Bilder macht?
Na merkst du was?

Nicht umsonst geht es in diesem Bereich selbst vordergründig längst nicht mehr um Wissenschaft, sondern um Urlaub für Superreiche.

Du sonderst hier einen Käse sondersgleichen ab.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp swiftgoon

„Die bemannte Raumfahrt kostet im Jahr weniger als ein nuklearbetriebener Flugzeugträger. Ob da einer weniger rummschwimmt ...“

Optionen
Die bemannte Raumfahrt kostet im Jahr weniger als ein nuklearbetriebener Flugzeugträger.

Solche Vergleiche werden nur benutzt, um Sinnloses mit noch Sinnloserem zu vergleichen.

Und wer hat vor Ort die Reparatur durchgeführt, damit das Teil ordentliche Bilder macht?

Ein Hubble 2 wäre teurer gewesen, wäre später einsatzfähig gewesen, hätte aber bessere Bilder geliefert und wäre dann wiederum länger einsatzfähig gewesen als das reparierte Hubble.

Du sonderst hier einen Käse sondersgleichen ab.

Du hast dir den verlinkten Bericht angesehen? Ganz sicher nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Hillebrandt

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 swiftgoon

„Die bemannte Raumfahrt kostet im Jahr weniger als ein nuklearbetriebener Flugzeugträger. Ob da einer weniger rummschwimmt ...“

Optionen

"Die Gesamtkosten für Betrieb und Unterstützung eines Trägers der Nimitz-Klasse nach dem Dollar-Wert von 1997 belaufen sich über die gesamte Dienstzeit auf fast 15 Milliarden Dollar. Bei der angenommenen 50-jährigen Dienstzeit kostet der Betrieb eines Trägers pro Jahr damit knapp 300 Millionen Dollar. Eingerechnet werden neben den Personal- auch die Trainings-, Treibstoff-, Unterhalts- und Modernisierungskosten, nicht aber die Kosten für die RCOH und den Kernbrennstoff. Inklusive RCOH, Bau und Entsorgung kostet ein Träger den amerikanischen Steuerzahler insgesamt rund 22 Milliarden Dollar oder 444 Millionen Dollar pro Jahr."

https://de.wikipedia.org/wiki/Nimitz-Klasse

https://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Raumstation#NASA_(Vereinigte_Staaten_von_Amerika)

Die Kosten sind für die bemannte Raumfahrt natürlich nur ein absolut schlechter Scherz und liegen sowas von höher!

Wenns wieder zum Mond geht sind selbst die Kosten aller nuklearen Träger auf der Welt sowas von billiger!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Die Gesamtkosten für Betrieb und Unterstützung eines Trägers der Nimitz-Klasse nach dem Dollar-Wert von 1997 belaufen ...“

Optionen
Wenns wieder zum Mond geht sind selbst die Kosten aller nuklearen Träger auf der Welt sowas von billiger!

Aber absolut verzichtbar, da sie keinerlei Erkenntnisse zeitigen, die die Menschheit in ihrer Entwicklung auch nur einen Millimeter weiter bringen könnte.

Und wer das dann gegeneinander aufrechnen will, ist mit dem Klammerbeutel gepudert.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„Aber absolut verzichtbar, da sie keinerlei Erkenntnisse zeitigen, die die Menschheit in ihrer Entwicklung auch nur einen ...“

Optionen

"Aber absolut verzichtbar"

Wenn man Weltmacht sein will definitiv nicht und deshalb wird China in naher Zukunft und natürlich auch aktuell viele bauen!!!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Aber absolut verzichtbar Wenn man Weltmacht sein will definitiv nicht und deshalb wird China in naher Zukunft und ...“

Optionen

Mag sein, aber Flugzeugträger sind genau so wie Panzer und U-Boote stählerne Särge. Wer das in der heutigen Zeit noch nicht realisiert hat, hat massive Wahrnehmungsdefizite.

Man kann Hirn nicht durch Muskelkraft ersetzen..., gilt übrigens für alle Möchtegern "Weltmächte".

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„Mag sein, aber Flugzeugträger sind genau so wie Panzer und U-Boote stählerne Särge. Wer das in der heutigen Zeit noch ...“

Optionen

Die Wahrnehmungsdefizite hast schon allein du und die Atomraketenbasen sind natürlich auch stählerne Särge und nicht nur die!

Übrigens hat selbst ein MG-Schütze im Gefecht ne hohe Wahrscheinlichkeit auf nen Sarg (viel viel höher als seine Kameraden ohne MG) und das schon immer!

Es geht da auch um Psychologie und mit Atomraketen, Atombomben und Atom Marschflugkörpern läßt sich nicht wirklich rasseln, mit Trägern sowas von definitiv schon und unübersehbar und sehr abgestuft...

Du hast von Waffen, Krieg und Politik nicht wirklich Ahnung und von Realität auch nicht!

Übrigens gibts schon sehr lange nur noch jenau 2 Weltmächte und wer das noch nicht mitbekommen hat...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Die Wahrnehmungsdefizite hast schon allein du und die Atomraketenbasen sind natürlich auch stählerne Särge und nicht nur ...“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Flugzeugtr%C3%A4gerkampfgruppe#Zusammensetzung

Außerdem wird ein Träger von vielen Schiffen, U-Booten und natürlich auch den eigenen Flugzeugen beschützt und den mit nicht atomaren Mitteln zu zerstören ist mindestens sehr sehr sehr schwierig!!!

Das ist absolut immer ein Himmelfahrtskommando und um da überhaupt ne Chance zu haben muß man Ihn mit ner janzen Armada angreifen!

Bei nem Atomkrieg sind Träger natürlich überflüssig (und selbst da nicht so janz), aber definitiv nur da und den will niemand der nicht ganz verrückt ist!!!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Die Wahrnehmungsdefizite hast schon allein du und die Atomraketenbasen sind natürlich auch stählerne Särge und nicht nur ...“

Optionen
Du hast von Waffen, Krieg und Politik nicht wirklich Ahnung und von Realität auch nicht!

Wenn wir Dich und die dicken Kartoffel im Keller nicht hätten...Lachend

Mit einem fünfjährigen diskutiere ich dieses Thema nicht weiter.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„Wenn wir Dich und die dicken Kartoffel im Keller nicht hätten... Mit einem fünfjährigen diskutiere ich dieses Thema ...“

Optionen

Du bist da auf dem Niveau eines fünfjährigen und es stimmt halt das viele im fortgeschrittenen Alter kindisch werden oder sie waren halt nie Erwachsen!

EOD

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Du bist da auf dem Niveau eines fünfjährigen und es stimmt halt das viele im fortgeschrittenen Alter kindisch werden oder ...“

Optionen
oder sie waren halt nie Erwachsen!

So wie Du...Lachend

Ich könnte mir vorstellen, dass Du im wahren Leben getreten wirst wie eine Singer Nähmaschine und hier bei Nickles suchst Du den Ausgleich.

Und wer daran glaubt, dass man heute noch mit Flugzeugträgern Eindruck schinden kann, glaubt auch an die sieben Zwerge und den Mann im Mond...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Michael Nickles

„Unglaublich: Was die Apollo-Astronauten verdient haben“

Optionen

Mehr als ich erwartet hätte.

Zumal man davon ausgehen kann, dass sich im Nachgang einer Mondreise auch noch ganz erhebliche Einkommenspotenziale auftun.

War einigen aber doch nicht genug: Briefmarkenaffäre von Apollo 15

Immerhin mussten Sie die Anreise zum Arbeitsort auch nicht selbst bezahlen. Das hätte den Spaß sicher gemildert…

bei Antwort benachrichtigen