Off Topic 19.873 Themen, 220.070 Beiträge

fakiauso andy11

„Fahren mit Methanol“

Optionen

Interessanterweise wird das Thema Brennstoffzelle in letzter Zeit generell wieder etwas mehr in den Fokus gerückt.

Es wird doch nicht etwa den Verantwortlichen jemand gesteckt haben, dass angesichts des Strom- und Ressourcenverbrauchs das Patent Volks-Tesla nicht funktioniert!

Es kommt noch hinzu, dass bei der Brennstoffzelle wenigstens Reichweite und Nutzlast ansatzweise im Bereich jetziger Fahrzeuge sind und ziemlich wahrscheinlich vorhandene Infrastruktur mit wenigen Umbauten weiter genutzt werden kann.

Hoffentlich fällt unser Übergrüner Kretschmann mit seiner sicher im Auftrag von Autokonzernen durchgebolzten Batteriefertigung im Südwesten jetzt nicht auf die Schnauze. Hauptsache Fördergelder aus der öffentlichen Hand abfetten, beim Kassieren ist es dann Einmischen vom Staat. Gebraucht wird das Zeug ja trotzdem. Wenn ich dann allerdings schon wieder solchen Verbalmüll lese:

Ziel sei es dabei, den Energiebedarf in der Produktion deutlich zu senken und den ökologischen Fußabdruck der Batteriezellen zu verbessern.


Kannste Dir nicht ausdenken sowas und wenn uns doch nur jemand gewarnt hätte - NEIN-DOCH-OOOOH!

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fakiauso

„Interessanterweise wird das Thema Brennstoffzelle in letzter Zeit generell wieder etwas mehr in den Fokus gerückt. Es wird ...“

Optionen
wenn uns doch nur jemand gewarnt hätte

Hat man schon in den 1970er versucht, aber keiner wollte so richtig gewarnt werden...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher andy11

„Fahren mit Methanol“

Optionen

Es ist auf jeden Fall besser als Li-Akkus!

Was nämlich kaum einer weiß und was v.A. von den Grünen vehement verschwiegen wird:

- Lithium ist ein Alkalimetall, d.h., es entzündet sich an der Luft von selbst! Wird bei einem Unfall der Akku vbeschädigt, fängt das E-Auto an zu brennen!

- Lithium wird elektrolytisch hergestellt unter enormem Energieaufwand. Bis sich das amortisiert hat, ist der Akku kaputt!

Und ja, die beste und sinnvollste und ökonomischte und ökologischte Antriebsart ist nach wie vor der Verbrennungsmotor!

Allerdings methanolbetrieben.

Vorteile:

- bestehende Infrastruktur kann zu 100% genutzt werden

- kleinste Transportwege vom Erzeuger (z.B. Windräder) zum Verbraucher (Tankstelle)

- praktisch keine Lagerungs- und Transportverluste

- klimaneutral, aus H2O und CO2 und Energie wird Methanol (CH3OH). Beim Verbrennen daraus wieder Energie, H2O und CO2.

https://www.youtube.com/watch?v=OyJxIt9xTfw

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen