Off Topic 19.842 Themen, 219.721 Beiträge

Ein Video geht um die Welt

andy11 / 21 Antworten / Baumansicht Nickles

Nicht irgend eins. Sondern die bescheidene Wochenendhütte Putins:

https://www.youtube.com/watch?v=ipAnwilMncI&feature=emb_logo

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ipAnwilMncI&feature=emb_logo

Ein paar Kilometer nördlich von Sotschi bei der Ortschaft Gelendschik.

44.418392, 38.205875

Wenn das der Wahrheit entspricht, muss man mir mal eines verraten:

Was will man mit so einem Anwesen wenn man nur noch n paar Jahre

zu leben hat. Wer zahlt den Unterhalt dafür ect... Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
luttyy andy11

„Ein Video geht um die Welt“

Optionen

Naja, die Hütte hält den Regen ab und bis er alle Räume durch hat, sitzt es aus "Gebrechlichkeit" im Rollstuhl...Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
triker andy11

„Ein Video geht um die Welt“

Optionen
Gesundheit konnte ich mir nicht kaufen... Deshalb habe ich fast keine mehr...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy triker

„Hier mal ein wenig davon auf deutsch: ...“

Optionen

Dieser "Gigantismus" kommt mir bekannt vor..

Hat der den "Speer" irgendwo ausgebuddelt?Unentschlossen

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Dieser Gigantismus kommt mir bekannt vor.. Hat der den Speer irgendwo ausgebuddelt?“

Optionen
Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Na ja, Andere können das auch: https://www.google.com/search?client firefox-b-d q Erdogans Palast 1000 illegale Zimmer ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Und so kann es enden: https://de.wikipedia.org/wiki/Nicolae_Ceau C8 99escu“

Optionen

Kommt mir bekannt vor.
Ich war 1972 drei Wochen in Rumänien, u.a. auch in Bukarest, eine wirklich schöne Stadt und im Donau-Delta.

Aber, ich war auch schon drei Wochen in einer ehemaligen Diktatoren Residenz.
Mitte der 90er Jahre in Nicaragua, Montelimar. Das war die ehemalige Sommer Residenz von Somoza. Mit super Sandstrand, Spielcasino, Flughafen und Tiergarten.

Einige ZeitGenossen wissen wie man gut lebt...Cool   (wenn man noch lebt)

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Kommt mir bekannt vor. Ich war 1972 drei Wochen in Rumänien, u.a. auch in Bukarest, eine wirklich schöne Stadt und im ...“

Optionen
Einige ZeitGenossen wissen wie man gut lebt...

Ja ja, und Putins Gasableser "Schröder" wird sein persönlicher Kammerdiener in der Hütte, so von Zwerg zu Zwerg..Lächelnd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 luttyy

„Ja ja, und Putins Gasableser Schröder wird sein persönlicher Kammerdiener in der Hütte, so von Zwerg zu Zwerg.. Gruß“

Optionen

Schröder wird aber mehr als nur fürstlich bezahlt und bekam auch noch 2 russische Kleinkinder geschenkt, die er legal in Deutschland nie hätte adoptieren können...

Da ist es nicht nur einem Schröder sowas von scheißegal was der Mafia Boß Putin so macht und wen er vergiften läßt oder anderweitig um die Ecke bringen läßt!

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 Alpha13

„Schröder wird aber mehr als nur fürstlich bezahlt und bekam auch noch 2 russische Kleinkinder geschenkt, die er legal in ...“

Optionen

Also, wenn ich mir den Petersdom so ansehe oder auch das Ulmer Münster, dann sind Putin, Schröder und Genossen doch recht bescheiden. Und sie behaupten auch nicht, dass man in den Himmel kommt, wenn man sich ausplündern lässt.

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 weissnix2

„Also, wenn ich mir den Petersdom so ansehe oder auch das Ulmer Münster, dann sind Putin, Schröder und Genossen doch recht ...“

Optionen

Von Schröder weißt du nicht viel, der hats definitiv nicht mit eigenen Immobilien, teurer Luxus ist sonst aber natürlich schon sein Ding...

Zudem wurden und werden Kirchen von vielen finanziert und stehen nicht im Besitz eines Einzelnen und das zu ignorieren...

Der Petersdom wurde zudem mindestens zur Hälfte durch deutsche Ablaßbriefe finanziert!

Und der Petersdom hat natürlich sowas von mehr gekostet als das Ulmer Münster!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Von Schröder weißt du nicht viel, der hats definitiv nicht mit eigenen Immobilien, teurer Luxus ist sonst aber natürlich ...“

Optionen

Und Ceaușescu wird für immer Weltmeister bei dem verpulvern der Ihm zur Verfügung stehenden Ressourcen für ein Bauwerk bleiben!!!

Und auch den Wettbewerb um stinkhäßlich wird er für immer gewinnen...

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 Alpha13

„Von Schröder weißt du nicht viel, der hats definitiv nicht mit eigenen Immobilien, teurer Luxus ist sonst aber natürlich ...“

Optionen

Eben! Gegen den Petersdom ist Putins Hütte doch geradezu sozialer Wohnungsbau. Und den Petersdom haben die Päpste genau so wenig aus eigener Tasche bezahlt wie Putin seine Ferienhaus. Putin hat seinen Geldgebern auch nicht das Ewige Leben versprochen, sondern höchstens sein dankbares Wohlwollen, wenn die auch mal so richtig absahnen möchten. Also, was soll der Neid der Besitzlosen?  Dass sich die Mächtigen (nicht alle) schamlos an ihren Untertanen bereichern und in Saus und Braus leben, ist ja nun wahrlich nichts Neues.  

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Von Schröder weißt du nicht viel, der hats definitiv nicht mit eigenen Immobilien, teurer Luxus ist sonst aber natürlich ...“

Optionen
Von Schröder weißt du nicht viel, der hats definitiv nicht mit eigenen Immobilien,

Ob Wladimir Wladimirowitsch Putin im Grundbuch als Besitzer eingetragen ist, weißt Du aber auch nicht.
Intelligente pseudo-Demokraten stecken ihre "Ersparnisse" sicher nicht in Immobilien. Und Putin ist sicher vieles, aber kein Vollpfosten.

Der Petersdom wurde zudem mindestens zur Hälfte durch deutsche Ablaßbriefe finanziert!

Was gelinde gesagt Betrug war.
Wenn es nach dem Gebot "Du sollst nicht lügen" ginge, müssten die ganzen Kappenträger sofort nackt und mittellos durch die Lande pilgern.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„Ob Wladimir Wladimirowitsch Putin im Grundbuch als Besitzer eingetragen ist, weißt Du aber auch nicht. Intelligente ...“

Optionen

Du hast von Rußland keinen blassen Schimmer...

Ein Grundbuch Eintrag ist da Toilettenpapier, sowas von definitiv wenns um Typen wie Putin geht und in Rußland gibts natürlich sowas von keine freie Justiz, die Richter machen da was Ihnen von oben gesagt wird (oder von Bestechungskohle) oder springen über die Klinge!

Und wer meint der Mafia Oberboß hätte nicht in jeder Beziehung viel mehr als seine Unterboße...

Der nächste Mafia Oberboß bestimmt da was Putin oder seinen Erben verbleibt und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche und mit Grundbuch Einträgen können die sich da nur den Arsch abwischen!

Gilt übrigens auch wenn da ne demokratische und rechtsstaatliche Regierung die Macht übernehmen sollte, was sowas von unwahrscheinlich ist!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Du hast von Rußland keinen blassen Schimmer... Ein Grundbuch Eintrag ist da Toilettenpapier, sowas von definitiv wenns um ...“

Optionen
Du hast von Rußland keinen blassen Schimmer...

Lachend Dafür leistet sich Nickles doch Dich und Du lässt uns großzügig an Deinem Wissen teilhaben.

Wäre ich so klug wie Du, würde ich mich "illuminati7" nennenZwinkernd aber so bin ich nur der/die/das hatterchen...Verlegen

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„Dafür leistet sich Nickles doch Dich und Du lässt uns großzügig an Deinem Wissen teilhaben. Wäre ich so klug wie Du, ...“

Optionen

Übrigens wird in Rußland nur ne normalerweise sehr blutige Revolution das durch und durch mafiöse Staats und Wirtschaftssystem ändern können, ohne Gewalt geben die Mächtigen Ihre Pfründe definitiv niemals preis...

Und Putin hat schon lange aufgegeben nen Nachfolger als Zar zu bekommen, der wie er beim fast immer besoffenen Tanzbären Jelzin versprechen und halten kann alle Pfründe und das Vermögen des Ex Zaren für Ihn und seinen Klan zu erhalten!

Wenn Putin in Rußland abtreten muß wirds absolut immer sehr "lustig" und ziemlich sicher sehr blutig!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Übrigens wird in Rußland nur ne normalerweise sehr blutige Revolution das durch und durch mafiöse Staats und ...“

Optionen

Ein Land von der Größe Russlands ist nur diktatorisch regierbar, die Differenzen sind einfach zu groß.
Demokratie ist genau wie Sozialismus ein geistiges Konstrukt und wenig an der Realität orientiert.
Deutschland hat 16 Landesfürsten und jeder gibt die Sau ab, so gut er kann und die Moderatorin hebt den Zeigefinger...
Stelle dir das Szenario in Russland vor, Chaos über 11 Zeitzonen, würden die Landesfürsten nicht ab und an etwas auf die Glocke bekommen, würden die genau so herum kaspern.

Russland wird ohne "Diktator" zerbrechen und in der Bedeutungslosigkeit versinken.
OK, nicht alle Russen profitieren von Putins Gnaden, aber so gut wie heute ging es dem Gro der Russen noch nie.

Übrigen sägen sich nur doofe Affen den Ast ab, auf dem sie sitzen...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„Ein Land von der Größe Russlands ist nur diktatorisch regierbar, die Differenzen sind einfach zu groß. Demokratie ist ...“

Optionen

https://www.wiwo.de/politik/ausland/russland-lebenserwartung-der-russen-gering/19742726-2.html

Du wärst als Russe schon sehr lange statistisch mausetot und wie der Normalrusse hast du ein absolutes Faible für Diktatoren...

https://www.spiegel.de/politik/ausland/wladimir-putin-setzt-umstrittene-rentenreform-in-russland-in-kraft-a-1231428.html

Das ist natürlich auch an dir vorbei gegangen und in den letzten Jahren ist der Wohlstand der Normalrussen stark gesunken...

Die Bodenschatz Erträge gehen fast ausschließlich für Korruption und Millitär drauf und das russische BIP/Person ist lächerlich!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„https://www.wiwo.de/politik/ausland/russland-lebenserwartung-der-russen-gering/19742726-2.html Du wärst als Russe schon ...“

Optionen
hast du ein absolutes Faible für Diktatoren

Ob Diktator, Monarch oder wie man Alleinherrscher sonst noch bezeichnen mag, ist die vorherrschende Staatsform im Reiche der Lebewesen.
Demokratie, also im wahren Sinne des Wortes, gibt es nicht und wird es nie geben.

Evolution bedeutet Anpassung, nicht gegen den Stachel löken!

"Als ich, bei meiner Geburt, die genagelten Schuhe meines Vaters unter dem Bett stehen sah, wusste ich, ich habe ein scheiß Leben vor mir".

Also sei froh, Du lebst im Schlaraffenland...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 hatterchen1

„Ob Diktator, Monarch oder wie man Alleinherrscher sonst noch bezeichnen mag, ist die vorherrschende Staatsform im Reiche ...“

Optionen

Versuche doch einmal, so etwas wie Monarchie wieder einzuführen. Oder lebenslange Regentschaft eines gewählten Parteivorsitzenden.

Was ist mit ehemaligen Militärdiktaturen in Fernost wie z.B. Südkorea oder Taiwan?

Monarchen sind heutzutage nur noch Lieblinge fürs Operettengemüt - gewissermaßen Grüß-Gott-Schmuckstücke ihres Volkes ohne politische Relevanz.

Die Welt bleibt nicht stehen - die meisten merken es nur nicht, weil sie sich in solchen Angelegenheiten nur sehr langsam weiter dreht.
Natürlich gibt es unterschiedliche kulturelle Entwicklungsstadien - genauso wie es unterschiedliche techn. Entwicklungsstände gab, bzw. gibt.
Da sind einige Länder weiter als andere - völlig normal. Entwicklung schreitet schließlich nicht global im gleichen Tempo voran.

Aufgrund des techn. Fortschritts befinden wir uns aber mittlerweile in einer Welt, in der Kulturen aufeinander zudriften, welche früher (vor Jahrhunderten) noch nicht einmal von der Existenz weit entfernter Kulturen wussten. Wer wusste früher schon von Amerika, Australien, Japan, China? Wussten indigene Völker damals überhaupt, dass es Kontinente wie Europa, Asien, Afrika gibt ...?

Mittlerweile hat (fast) jedes Land (zumindest via Internet) Fenster zu anderen Kulturen geöffnet - bekommt Eindrücke, wie es sich in einer anderen Umgebung leben lässt.
Das weckt Begehrlichkeiten, wenn ich mir z.B. vorstelle, welches Leben unterdrückten Frauen in patriarchalischen Systemen vorenthalten wird. Es ist unmöglich, dass dies sich nicht irgendwann auswirken wird.

Wohin die Reise letztlich gehen wird, kann ich auch nicht sagen. Aber dass wir uns hier nur in einem vorübergehenden Zwischenstadium befinden - da wette ich meinen Kopf. Das gilt selbstverständlich genauso für Russen.

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 shrek3

„Versuche doch einmal, so etwas wie Monarchie wieder einzuführen. Oder lebenslange Regentschaft eines gewählten ...“

Optionen
Versuche doch einmal, so etwas wie Monarchie wieder einzuführen.

Sind wir nicht gerade dabei, die Demokratie wieder auszuführen?
Menschen sind nun mal sehr emotionale Wesen. Schon bei dem Versuch, zwei Individuen länger aneinander zu binden, kommt es häufig zu Problemen. Und da sollen Staaten mit Millionen, hunderten Millionen oder sogar Milliarden Menschen auf demokratischem Wege funktionieren? Selbst die Schweiz ist nur eine pseudo Demokratie, da helfen auch sporadische Volksentscheide nicht.

Dazu kommt, dass die Spreizung von Kultur, Entwicklung und Wissen auf der Erde sehr groß und unterschiedlich ist. Die Einen flogen schon zum Mond, während die Anderen noch ihrem Steinzeitkult anhängen.
Dem Unbekannten der fremden Länder und Kulturen möchte ich widersprechen. Heute weiß man schon sehr genau, aufgrund von Funden, dass z. B. Nordeuropäer Handel trieben mit dem Mittelmeerraum, Kleinasien und sogar China. Das gar zu Zeiten, als die Ägypter noch an ihre Pyramiden bauten. Wikinger fuhren vor über tausend Jahren bis nach Nordamerika -oder gar weiter?
Südamerika war schon vor rund 30tsd. Jahren (im Amazonasbecken) besiedelt. Im heutigen Peru wurden schon vor mehr als tausend Jahren Kinder mit blonden Haaren und blauen Augen geboren (und als Dämonen verfolgt) wo kamen die Gene her?

Es gäbe vieles zu tun auf der Erde, aber eine Gleichheit wird es nie geben. Würde es in Matriarchaichen Gesellschaften anders sein? Ich glaube nicht.

Wohin die Reise geht? Wird wohl niemand vorhersagen können, aber dass es so wie bisher weitergeht, bei steigender Weltbevölkerung und schwindenden Ressourcen, wage ich zu bezweifeln.
Als Optimist fällt es mir schwer, in der Entwicklung der Erde etwas positives zu erkennen.
Unsere heutige Zivilisation wird sich totlaufen, wie einige schon vorher, aber auch danach ging es weiter -irgendwie...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen