Off Topic 20.103 Themen, 222.945 Beiträge

Er hat es wirklich getan...

andy11 / 14 Antworten / Baumansicht Nickles
Etwas schnell zu begreifen, ist ja ohnehin die Eigenschaft des Geistes, aber etwas recht zu tun, dazu gehoert die Uebung des ganzen Lebens. J.W.v.G.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 andy11 „Er hat es wirklich getan...“
Optionen

Zitat: "Sollten die Syrer in Berlin keine menschenwürdige Unterkunft finden, will der Landrat die Männer wieder mit nach Niederbayern zurücknehmen."

Damit hat der Landrat dann zwar keines seiner Probleme mit der Flüchtlingsunterbringung gelöst, die Syrer hatten aber wenigstens auf Staatskosten einen schönen Ausflug in die Bundeshauptstadt.

Offensichtlich verfügt der Landkreis Landshut noch über genügend finanzielle Reserven, wenn er sich solchen Luxus leisten kann!

Die Branche der Busunternehmer wird über Nachahmer aus anderen Kreisen sicher nicht böse sein.

bei Antwort benachrichtigen
helpinhhand mawe2 „Zitat: Sollten die Syrer in Berlin keine menschenwürdige Unterkunft finden, will der Landrat die Männer wieder mit nach ...“
Optionen

Solche Bemerkungen sind nicht gerade hilfreich. 

Sie sollten lieber den seriösen Journalismus in den USA wahrnehmen, der sich von Boston über New York, Atlanta oder Houston bis Los Angeles oder Seattle hin auf einmal mit "Old Germany" beschäftigt. 
Während hier die Gesamtzahl der Migranten auf die die Gesamtzahl der deutschen Bevölkerung bezogen wird, beziehen die US-Journalisten die Zahl der männlichen Migranten ohne Anhang auf die deutsche Bevölkerung in gleichaltrigen Gruppen. Daraus können sich Probleme wie etwa in Schweden ergeben, wo das Verhältnis bei rund 11 Männern auf jeweils eine Frau liegt. 
Solche Ungleichgewichte haben in der Geschichte stets zu dramatischen Spannungen geführt. 

Es kommen z.Zt. auch nicht Migranten in geringer und verkraftbarer Zahl in die BRD, sondern in Massen, die aus verschiedenen und durchaus bekannten Gründen nicht zuträglich sind. 

Die Ursache dafür hat einen Namen: MERKEL. 
Und während in den Talkshows immer wieder auf Konventionen hingewiesen wird, an die man sich halten muss und Migranten nicht einfach wieder deportieren darf, geht völlig unter, dass Frau Merkel sich an Regelungen wie z.B. Schengen nicht gehalten hat und auch weiterhin autokratisch gegen Vereinbarungen verstößt. 

Sehen Sie sich die unausweichlichen Dramen einmal in fünf Jahren an.
Und denken Sie über „finanzielle Mittel“ noch einmal nach, indem Sie Rüstungsausgaben (besonders verschwendete) gegen zu geringe Aufwendungen in sozialen Bereich rechnen.  

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 helpinhhand „Solche Bemerkungen sind nicht gerade hilfreich. Sie sollten lieber den seriösen Journalismus in den USA wahrnehmen, der ...“
Optionen
Die Ursache dafür hat einen Namen: MERKEL. 

Na klar. Ohne Merkel hätten die ganzen Kriege in Syrien, Afghanistan, Irak usw. nie stattgefunden. Ohne Merkel würde es keine Fluchtgründe für Leute aus Eritrea geben.

Und wenn der Name der/des BundeskanzlerIn nicht Merkel sondern Schröder oder Kohl wäre, würden die ganzen Flüchtlinge spätestens in Passau, Rosenheim usw. sofort wieder umkehren und über die Slovakei in die Ukraine flüchten. Die kommen alle nur wegen Merkel nach Deutschland!

Wahrscheinlich hast Du das vom

seriösen Journalismus in den USA

erfahren, stimmt's?

bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio andy11 „Er hat es wirklich getan...“
Optionen

Nun ja, es würde schon helfen, wenn wenigstens die geltenden Gesetze und Bestimmungen von den Verantwortlichen zeitnah ausgeführt würden. Wenn Asylanträge ohne Aussicht auf Aufnahme und Straffällig gewordene Antragsteller konsequent abgeschoben werden, nur leider mahlen unsere Mühlen zu langsam, der Verwaltungsakt ist zu umfangreich und es fehlen Fachleute in den Ämtern, die über die Jahre eingespart wurden, das recht sich jetzt, siehe Silvesternacht.

Die Idee mir der Busreise ist nur ein Fingerzeig aber wie mawe2 schon schrieb, auf Kosten der Steuerzahler. Besser wäre es, die Verantwortlichen würden aggressiver zur Verantwortung gezogen und es stünden mehr Leute an der Spitze, die ihr Handwerk gelernt haben. 

Einen schönen Tag noch

Jürgen

Als Kinder mussten wir immer auf harten Holzb?nken in der Schule sitzen, nur der Stuhl der Lehrerin war weich und warm...
bei Antwort benachrichtigen
jueki De_prodigo_Filio „Nun ja, es würde schon helfen, wenn wenigstens die geltenden Gesetze und Bestimmungen von den Verantwortlichen zeitnah ...“
Optionen
Die Idee mir der Busreise ist nur ein Fingerzeig aber wie mawe2 schon schrieb, auf Kosten der Steuerzahler

Nein.
Um daraus resultierende Angriffe zu vermeiden, hat dieser Landrat die Busreise seinen eigenen Angaben nach selbst bezahlt.
Ich bin grad nicht auf dem laufenden - wieviele Flüchtlingsheime und Aufnahme- Einrichtungen befinden sich eigentlich in der Nähe de Wohnung unserer hochherzigen Kanzlerin?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jueki „Nein. Um daraus resultierende Angriffe zu vermeiden, hat dieser Landrat die Busreise seinen eigenen Angaben nach selbst ...“
Optionen
Um daraus resultierende Angriffe zu vermeiden, hat dieser Landrat die Busreise seinen eigenen Angaben nach selbst bezahlt.

Ok, das wusste ich nicht. Ist ja auch in Ordnung so.

Wobei sich auch hier die Frage ableiten ließe: Wie oft hat der Landrat schon solche Ausflugsreisen für "seine" einheimischen (nicht flüchtigen) Bürger organisiert und bezahlt?

Ich bin grad nicht auf dem laufenden - wieviele Flüchtlingsheime und Aufnahme- Einrichtungen befinden sich eigentlich in der Nähe de Wohnung unserer hochherzigen Kanzlerin?

Wofür sollte diese Frage relevant sein?

bei Antwort benachrichtigen
jueki mawe2 „Ok, das wusste ich nicht. Ist ja auch in Ordnung so. Wobei sich auch hier die Frage ableiten ließe: Wie oft hat der ...“
Optionen
Wie oft hat der Landrat schon solche Ausflugsreisen für "seine" einheimischen (nicht flüchtigen) Bürger organisiert und bezahlt?

Da mich das nichts angeht, interessiert es mich auch nicht sonderlich.

Wofür sollte diese Frage relevant sein?

Wofür Fragen genz allgemein relevant sind - Erweiterung des Wissens.
Meist in Bereichen, die den Fragesteller interessieren.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jueki „Da mich das nichts angeht, interessiert es mich auch nicht sonderlich. Wofür Fragen genz allgemein relevant sind - ...“
Optionen
Wofür Fragen genz allgemein relevant sind - Erweiterung des Wissens.

Aber was nützt Dir das Wissen, dass in der Nähe (wie nah soll es denn sein??) der Kanzlerinnenwohnung ein zwei, drei Flüchtlingsunterkünfte sind?

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, das für Dich zu recherchieren:

Die Kanzlerin wohnt in Berlin-Mitte.

In Berlin-Mitte gibt es 6 Flüchtlingsheime mit ca. 1600 Personen, im angrenzenden Pankow 5 Heime mit 1000 Personen.

Man kann also sagen, dass mindestens 11 Flüchtlingsheime mit ca. 2600 Personen in der Nähe der Kanzlerinnenwohnung sind.

Habe ich Dein Wissen erweitern können?

bei Antwort benachrichtigen
jueki mawe2 „Aber was nützt Dir das Wissen, dass in der Nähe wie nah soll es denn sein?? der Kanzlerinnenwohnung ein zwei, drei ...“
Optionen
Aber was nützt Dir das Wissen

Was mir nützt oder nicht nützt, ist nun wieder eine Sache, welche Außenstehende absolut nichts angeht. Danke für die Zahlen.
Ende.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jueki „Was mir nützt oder nicht nützt, ist nun wieder eine Sache, welche Außenstehende absolut nichts angeht. Danke für die ...“
Optionen
Was mir nützt oder nicht nützt, ist nun wieder eine Sache, welche Außenstehende absolut nichts angeht.

Außenstehende geht das natürlich nichts an, die Leute, die in diesem Thread diskutieren allerdings schon.

Aber ich merke schon, das ist wieder einer der schlechteren Tage bei Dir zum diskutieren...

Danke für die Zahlen.

Bitte.

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher De_prodigo_Filio „Nun ja, es würde schon helfen, wenn wenigstens die geltenden Gesetze und Bestimmungen von den Verantwortlichen zeitnah ...“
Optionen
Die Idee mir der Busreise ist nur ein Fingerzeig aber wie mawe2 schon schrieb, auf Kosten der Steuerzahler.

Wer das Schwarzbuch des "Bund der Steuerzahler" kennt  Bund der Steuerzahler - Home , weiß, das anderswo wesentlich mehr verschwendet wird.

Andererseite: Eine derartige Öffentlichkeitswirksamkeit mit einem vergleichswreise geringem finanziellen Aufwand sehe ich nicht unbedingt als Verschwendung.

Ok, auf allen weichgespülten Medienkanälen wird diese Aktion verurteilt. War auch nicht anders zu erwarten.

Aber viele in der Bevölkerung hat er damit zum Nachdenken gebracht, insofern sind die "verschwendeten" Steurgelder in diesem Fall gut angelegt.

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Systemcrasher „Wer das Schwarzbuch des Bund der Steuerzahler kennt Bund der Steuerzahler - Home , weiß, das anderswo wesentlich mehr ...“
Optionen
Wer das Schwarzbuch des "Bund der Steuerzahler" kennt  Bund der Steuerzahler - Home , weiß, das anderswo wesentlich mehr verschwendet wird.

Ich muss meine unvorsichtig geäußerte Unterstellung korrigieren: Wie jueki mitgeteilt hat, zahlt der Landrat den Spaß aus eigener Tasche. Insofern sollten dem Steuerzahler hier keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Aber viele in der Bevölkerung hat er damit zum Nachdenken gebracht

Das trifft auch auch mich zu. Nachgedacht habe ich tatsächlich darüber.

Ich habe mich gefragt: Was soll das? Zu einem Ergebnis bin ich nicht gekommen.

Aber es ist zumindest eine nette Geste, dass der Landrat hier (auf eigene Kosten) den Reiseveranstalter mimt. Das positive Bild Deutschlands in der Welt kann dadurch nur noch weiter gestärkt werden.

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher mawe2 „Ich muss meine unvorsichtig geäußerte Unterstellung korrigieren: Wie jueki mitgeteilt hat, zahlt der Landrat den Spaß ...“
Optionen
Wie jueki mitgeteilt hat, zahlt der Landrat den Spaß aus eigener Tasche.

Uups! Das ist aber äußerst ungewöhnlich füpr einen hochrangigen Politiker.

Macht ihn aber deutlich glaubwürdiger und sympathischer.

Ich habe mich gefragt: Was soll das? Zu einem Ergebnis bin ich nicht gekommen.

Auch das ist ein Ergebnis.

Wichtig ist, daß man nachdenkt. Wie das Ergenis aussieht, weiß man nur dann schon vorher, wenn man nur so tut, als würde man nachdenken.

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Systemcrasher „Uups! Das ist aber äußerst ungewöhnlich füpr einen hochrangigen Politiker. Macht ihn aber deutlich glaubwürdiger und ...“
Optionen
Wichtig ist, daß man nachdenkt. Wie das Ergenis aussieht, weiß man nur dann schon vorher, wenn man nur so tut, als würde man nachdenken.

Schön gesagt!

bei Antwort benachrichtigen