Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.450 Themen, 80.306 Beiträge

Router Speedport & Netzwerklaufwerk

globe-trotter / 21 Antworten / Baumansicht Nickles

Am Speedport Smart 3 Router ist eine USB-Festplatte angeschlossen auf die per WLAN als Netzwerklaufwerk zugegiffen wird / werden soll.

Die Einstellungen am Router sind gemacht und unter Windows 7 und Linux Mint funktioniert das problemlos:

Unter Windows 10 aber nicht, da kommt folgende Fehlermeldung:

Der Link: https://docs.microsoft.com/de-DE/windows-server/storage/file-server/troubleshoot/smbv1-not-installed-by-default-in-windows hilft mir nicht wirklich ...

Hat jemand das gleiche Problem bzw. - für mich als unbedarften User - eine Lösung?  Danke für Tipps und Hinweise!

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„Router Speedport & Netzwerklaufwerk“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„https://www.netzwelt.de/anleitung/171158-windows-10-so-aktiviert-smb-10-server-message-block.html ...“

Optionen

Vielen Dank für die schnelle und zielführende Antwort! Bis zu dem "Windows-Features" war ich auch schon vorgedrungen, hatte aber den Punkt "Unterstützung für die SMB 1.0/CIFS-Dateifreigabe" übersehen.

Zusatzfrage:

Unter Windows wird die 4 TB HDD als Netzwerklaufwerk nur mit 1.63 TB angezeigt:

unter Linux dagegen (siehe oben) mit den den vollen 4 TB. Die Platte ist mit NTFS formatiert und funktioniert am PC angeschlossen auch mit 4 TB.

Wie kann ich unter Windows das Netzwerklaufwerk mit der vollen Kapazität nutzen ?

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„Vielen Dank für die schnelle und zielführende Antwort! Bis zu dem Windows-Features war ich auch schon vorgedrungen, hatte ...“

Optionen

https://elektronik-magazin.com/usb-festplatte-an-router-anschliessen/

Den Zugriff auf die Platte kann man natürlich für nen Benutzer mindestens unter Windows auf nur einen Teil der Platte im Speedport begrenzen und das wird da im Video genau gezeigt!

Sonst welcher Speedport genau und wird im Speedport die Platte wirklich mit 4TB erkannt?

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„https://elektronik-magazin.com/usb-festplatte-an-router-anschliessen/ Den Zugriff auf die Platte kann man natürlich für ...“

Optionen
welcher Speedport genau

Speedport Smart 3

wird im Speedport die Platte wirklich mit 4TB erkannt?

Unter Linux:

Unter Windows:

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„Speedport Smart 3 Unter Linux: Unter Windows:“

Optionen

Einen User anlegen im Router wie im Video gezeigt (natürlich muß das der gleiche User wie unter W10 sein) ist da AFAIK nur noch ne Option...

Außerdem gibts mit dem Router nach ner kurzen Internet Recherche wirklich viele Probs mit USB Festplatten!

Die neueste Firmware ist drauf?

Und um Intenso USB Festplatten würde Ich aus guten Gründen einen sowas von weiten Bogen machen, die sind für sowas von viel Ärger bekannt und immer billigster Chinamüll!

Platten von Seagate oder WD kann man nehmen, aber definitiv keine von Intenso.

Außerdem sollte da im Gehäuse natürlich immer ne 2,5" HDD drin sein.

"Warum muß man den Speedport über die USB-Schnittstelle mit solch großen Datenträgern quälen ?

Die Datenübertragung darüber ist mehr als schleppend.

Die USB-Schnittstelle vom Speedport ist bestenfalls für einen USB-Stick oder Kartenleser geeignet."

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Geraete-Zubehoer/speddport-smart-3-kompatible-Festplatte/td-p/3495323

Zudem trifft das da den Nagel auf den Kopf!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Einen User anlegen im Router wie im Video gezeigt natürlich muß das der gleiche User wie unter W10 sein ist da AFAIK nur ...“

Optionen

https://www.windows-faq.de/2017/07/13/festplatte-oder-usb-stick-sicher-mit-diskpart-loeschen/

Und die Platte mit diskpart und clean all an nem Windows PC zu löschen und dann zu formatieren ist da auch noch ne Option.

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„https://www.windows-faq.de/2017/07/13/festplatte-oder-usb-stick-sicher-mit-diskpart-loeschen/ Und die Platte mit diskpart ...“

Optionen
die Platte mit diskpart und clean all an nem Windows PC zu löschen und dann zu formatieren

OK, danke, werde die Platte nochmals am PC anschließen und w.o. löschen und neu mit NTFS formatieren.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„Einen User anlegen im Router wie im Video gezeigt natürlich muß das der gleiche User wie unter W10 sein ist da AFAIK nur ...“

Optionen

Danke für Deine Antworten !

Einen User anlegen im Router wie im Video gezeigt (natürlich muß das der gleiche User wie unter W10 sein) ist da AFAIK nur noch ne Option...

Diese Möglichkeit gibt es bei meinem Router nicht, nur:

Und die Arbeitsgruppe "Workgroup" ist schon im Windows-Heimnetzwerk eingerichtet.

Die neueste Firmware ist drauf?

Natürlich.

Und um Intenso USB Festplatten würde Ich aus guten Gründen einen sowas von weiten Bogen machen, die sind für sowas von viel Ärger bekannt und immer billigster Chinamüll!

Auch das ist mir bekannt, aber eine nagelneue, unbenutzte Intenso 3,5'' Platte lag nur rum, warum sollte man sie nicht einfach mal benutzen?

"Warum muß man den Speedport über die USB-Schnittstelle mit solch großen Datenträgern quälen ? Die Datenübertragung darüber ist mehr als schleppend.

Das ist (mir) nicht wichtig, ein Test ergab zwischen 25 - 40 MB/s über WLAN.

Was ist nicht verstehe ist, warum die Platte im Router und in Linux mit 4 TB angezeigt wird, in Windows (7 & 10) nur mit 1.6 TB.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„Einen User anlegen im Router wie im Video gezeigt natürlich muß das der gleiche User wie unter W10 sein ist da AFAIK nur ...“

Optionen
Und um Intenso USB Festplatten würde Ich aus guten Gründen einen sowas von weiten Bogen machen, die sind für sowas von viel Ärger bekannt und immer billigster Chinamüll! Platten von Seagate oder WD kann man nehmen, aber definitiv keine von Intenso.

Es ist diese HDD:

Suche in Netz ergab: https://www.amazon.de/wd40ezrx-22speb0-Western-Digital-4-TB-DCM-hannht2mab/dp/B00QJ9S9O0

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„Es ist diese HDD: Suche in Netz ergab: ...“

Optionen

Irgendwie gehts da um den USB auf SATA Controller im Gehäuse...

Und Ich habe dir schon gesagt man nimmt da nur 2,5" Platten...

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„Irgendwie gehts da um den USB auf SATA Controller im Gehäuse... Und Ich habe dir schon gesagt man nimmt da nur 2,5 Platten...“

Optionen

"Problem" gelöst:

Dank Deiner Hilfe habe ich die HDD wie vorgeschlagen bereinigt und mit der Windows Datenträgerverwaltung neu eingerichtet = die Einrichtung als GPT (anstatt wie zuvor MBR) war die Lösung.

Danke für Deine Unterstützung !  Thread wird als gelöst markiert.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„Problem gelöst: Dank Deiner Hilfe habe ich die HDD wie vorgeschlagen bereinigt und mit der Windows Datenträgerverwaltung ...“

Optionen

https://www.diskpart.com/de/gpt-mbr/mbr-vs-gpt.html

Ne 4TB Platte im MBR Partitionsstil eingerichtet zu haben ist natürlich immer Pfusch pur.

Warst du das oder hast du die Platte so gekauft?

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„https://www.diskpart.com/de/gpt-mbr/mbr-vs-gpt.html Ne 4TB Platte im MBR Partitionsstil eingerichtet zu haben ist ...“

Optionen
Warst du das oder hast du die Platte so gekauft?

So "blöd" bin ich nun doch nicht, die Platte wurde so vor drei Jahren bei Mindfactory gekauft und sollte ursprünglich als Backup-Platte am PC eingesetzt werden. Dann wurde sie vergessen, lag über die Jahre in einer Schublade und wurde beim Aufräumen wieder entdeckt.

Da ich (wir) für Backups usw. nur noch SSD nutzen, soll sie als Datengrab und als Medienserver am Router dienen, auf große Geschwindigkeit kommt es dabei nicht an.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„So blöd bin ich nun doch nicht, die Platte wurde so vor drei Jahren bei Mindfactory gekauft und sollte ursprünglich als ...“

Optionen

Was habe Ich zu Intenso gesagt?

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„Was habe Ich zu Intenso gesagt?“

Optionen
Was habe Ich zu Intenso gesagt?

In dieser Hinsicht hast Du wohl Recht, die Platte lag mehr als drei Jahre unbenutzt, noch in der Original-Verpackung, herum und wurde von mir vor ein paar Tagen zum ersten Mal angeschlossen / benutzt. Die Werte von CrystalDiskinfo besagen, dass sie schon benutzt wurde = also wurde mir eine gebrauchte HDD geliefert:

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„In dieser Hinsicht hast Du wohl Recht, die Platte lag mehr als drei Jahre unbenutzt, noch in der Original-Verpackung, ...“

Optionen

Und zwar eine nicht nur leicht gebrauchte...

Wobei sowas allgemein eher in Deutschland ein Händler als Intenso macht!

Aber den chinesischen Müllproduzenten, von denen Intenso die Teile bezieht, ist quasi alles zuzutrauen und an eigener Qualitätssicherung (mindestens Stichproben ziehen) wird von Intenso immer stark gespart, wenn die überhaupt existiert...

Intenso gibt den Chinesen immer! nen sehr geringen Preis vor und wenn sich der mit Gewinn nur mit gebrauchten Platten realisieren läßt...

Ich würde stark drauf tippen das Intenso nur bei vielen Reklamationen das selbst überprüft.

https://de.wikipedia.org/wiki/Intenso

Der deutsche Verein ist definitiv ein reiner Vertreiber von wirklich viel nix gutem Zeugs und entwickelt absolut nix, von produzieren mal ganz zu schweigen.

Übrigens sind besonders die "Intenso" SSDs Müll pur.

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„Und zwar eine nicht nur leicht gebrauchte... Wobei sowas allgemein eher in Deutschland ein Händler als Intenso macht! Aber ...“

Optionen

OK - die Platte hat (habe die Rechnung von 2017 gefunden) damals 89,00 € gekostet. Habe sie letzte Nacht mit "chkdsk /f /r" überprüft = keine Fehler und sie zeigt heute diese Werte an:

Als Medienserver am Router langt das und die Daten die darauf liegen sind nicht wichtig, bzw. sind anderweitig gesichert. Ich lasse das Teil einfach laufen solange es hält.

Danke für Deine hilfreichen Tipps !

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„OK - die Platte hat habe die Rechnung von 2017 gefunden damals 89,00 € gekostet. Habe sie letzte Nacht mit chkdsk /f /r ...“

Optionen

1 x USB 2.0

https://www.dslweb.de/telekom-speedport-smart-3.php

USB-Anschluss 1× USB (1�0 / 1�1 / 2�0)

https://www.telekom.de/hilfe/downloads/bedienungsanleitung-speedport-smart-3.pdf

Mit den Werten ist an USB 2.0 natürlich sowas von Pustekuchen angesagt...

https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus#USB_2.0

Höchst theoretisch sind da 480 Mbit/s = 60 MB/s max. möglich, real immer erheblich weniger!

Und ne vernünftige USB 4TB Platte hat 2017 immer mindestens 110€ gekostet.

P.S.

"Die USB-2.0-Spezifikation sieht eine vierzigfach höhere Datenrate von 12 MBit/s auf 480 MBit/s vor. In der Praxis erreicht man an einem USB-2.0-Port kaum mehr als 30 MByte/s. Die theoretische Grenze liegt sowieso bei 48 MByte/s."

https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/1310071.htm

Und so siehts janz jenau aus und wenn das nicht lahm ist...

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„1 x USB 2.0 https://www.dslweb.de/telekom-speedport-smart-3.php USB-Anschluss 1 USB 1 0 / 1 1 / 2 0 ...“

Optionen
Höchst theoretisch sind da 480 Mbit/s = 60 MB/s max. möglich, real immer erheblich weniger!

Ist mir klar, wie weiter oben gesagt wurden (getestet) Werte von 25 - 40 MB/s am Router erreicht, je nach Dateigröße. Das langt zur Wiedergabe von (MP4-) Videos, zum Bearbeiten & Speichern von Office-Dateien etc. auf den angeschlossenen Rechnern aus.

Der (einzige aber wichtige) Vorteil: Das Übertragen von Dateien - z.B. an "die bessere Hälfte" über USB-Sticks entfällt, das geht jetzt alles über WLAN an unsere Notebooks.

"Und ne vernünftige USB 4TB Platte hat 2017 immer mindestens 110€ gekostet."

War zu Weihnachten 2017 eine dieser "Black-Friday" Aktionen.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„Ist mir klar, wie weiter oben gesagt wurden getestet Werte von 25 - 40 MB/s am Router erreicht, je nach Dateigröße. Das ...“

Optionen

Der "Black-Friday" ist bis auf einige Ausnahmen reiner Kundenbeschiß und ein Paradebeispiel für Beschiß hast du da natürlich gekauft.

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„Der Black-Friday ist bis auf einige Ausnahmen reiner Kundenbeschiß und ein Paradebeispiel für Beschiß hast du da ...“

Optionen
ein Paradebeispiel für Beschiß hast du da natürlich gekauft.

Das mag (für Dich) so sein.

Jetzt habe ich, nach 4 Jahren, ein funktionierendes 4 GB Netzwerklaufwerk am Router, was mir/uns einiges erleichtert. Und das alleine zählt.

Übrigens: bescheißen / beschissen / Beschiss.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen