Nachhaltigkeit 134 Themen, 3.267 Beiträge

Michael Nickles

Nachtrag zu: „Bundeswehr: Neuauflage der Funktechnik der 80er-Jahre“

Optionen

Wer das für Irrsinn hält, sollte vielleicht nochmal drüber nachdenken. Aus dem Bauch raus ist mein Vertrauen in diese uralte analoge Technik weitaus höher als in irgendeinen modernen digitalen Funkkrempel!

Bei digitalen Neuentwicklungen in diesem kritischen Funkeinsatzgebiet wäre es gar wünschenswert zusätzlich als "Backup" noch einen unabhängigen analogen Teil drinnen zu haben.

Beim aktuellen Digitalisierungswahn fehlt mir ein "Plan B" der greift, wenn es zu einem digitalen Fallout kommt. Und der wird irgendwann kommen. Und dann wird "Analogisierung" wahrscheinlich ein Topthema werden...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Michael Nickles

„Wer das für Irrsinn hält, sollte vielleicht nochmal drüber nachdenken. Aus dem Bauch raus ist mein Vertrauen in diese ...“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Elektromagnetischer_Impuls#Waffen_und_ihre_Auswirkungen

Gegen das hilft auch die uralte Technik nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesamt_f%C3%BCr_Wehrtechnik_und_Beschaffung#Kritik

Ist schon absolutes Unvermögen bei diesem Verein und natürlich auch beim Verteidigungsministerium sich solchen uralten Scheiß Heute noch sauteuer anzuschaffen!

Beide Vereine spielen definitiv "Beamten Mikado" und Korruption ist da definitiv auch ein Thema!

Die beiden Vereine sind für die größten Pannen bekannt wie ein bunter Hund und das ist da definitiv ein Systemfehler.

Fehlende Kohle als Ursache wird da als absolut fadenscheinige Begründung natürlich oft vorgeschoben und trifft den Kern des Probs quasi niemals.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „https://de.wikipedia.org/wiki/Elektromagnetischer_Impuls Waffen_und_ihre_Auswirkungen Gegen das hilft auch die uralte ...“

Optionen

"Das Bundesamt hat 6800 Dienstposten, davon 1700 militärische, sowie 4600 Dienstposten im nachgeordneten Bereich. Im Amt sind 2200 Dienstposten unbesetzt, davon 280 militärische. 180 externe Unternehmensberater arbeiten im BAAINBw (Stand: September 2019). Bis 2022 werden altersbedingt 1000 Mitarbeiter das Bundesamt verlassen. Die größten Personalgewinnungsschwierigkeiten bestehen bei Ingenieuren, Juristen und Wirtschaftswissenschaftlern.[5]"

https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesamt_f%C3%BCr_Ausr%C3%BCstung,_Informationstechnik_und_Nutzung_der_Bundeswehr#Liegenschaften_und_Personal

Besonders an befähigten Ingenieuren (auf dessen Expertise auch gehört wird) herrscht da sowas von Mangel und die externen Unternehmensberater sind nur Kohle aus dem Fenster feuern!

Absolut überflüssige Leute gibts bei dem Verein mehr als genug und das sind immer weit weit über 50%!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Michael Nickles

„Bundeswehr: Neuauflage der Funktechnik der 80er-Jahre“

Optionen

"Die Behörde erklärte laut dem Bericht: "Nur der Originalhersteller der bisherigen Geräte kann die einzelnen Funkgeräte so in das Gesamtfunkgerätesystem der SEM 80/SEM 90 Funkgerätefamilie einsetzen und damit in die Fahrzeuge/Plattformen der Bundeswehr integrieren.""

https://www.golem.de/news/600-millionen-euro-bundeswehr-laesst-funkgeraete-von-1982-nachbauen-2109-159853.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Das ist übrigens Scheiße hoch 3 und paßt zu dem Verein wie Faust auf Auge und ist tarnen und vertuschen der eigenen absoluten Unfähigkeit!

Und von Thales dürften da auch "Nettigkeiten" rüber gewachsen sein.

Es gibt übrigens keinen Rüstungskonzern auf der Welt, der nicht durch und durch abgefuckt ist und nicht nur Bestechung gehört zu deren Grund Arbeitsmitteln.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Die Behörde erklärte laut dem Bericht: Nur der Originalhersteller der bisherigen Geräte kann die einzelnen Funkgeräte ...“

Optionen

"Im Juli 2021 vergab das Beschaffungsamt der Bundeswehr einen Auftrag an die Thales Group, bis zu 30.000 Nachbauten des SEM 80/90 zum Stückpreis von je 20.000 Euro zu produzieren, die bis 2035 eingesetzt werden können, um die Zeit bis zur geplanten Einführung neuer Geräte zu überbrücken.[1] Thales hatte Teile der Stuttgarter Firma Standard Elektrik Lorenz übernommen, die bei Einführung die SEM 80/90 entwickelt und produziert hatte.

Vorausgegangen waren verschiedene Initiativen der Bundeswehr vor allem die Landstreitkräfte mit digitalen Funkgeräten auszustatten, u. a. um breitbandigere Datenübertragung für das genannten Battle Management Systeme zu gewährleisten. Bereits 2016 zeichnete sich ab, dass dieses zu Digitalisierung Landbasierter Operationen (DLBO) umbenannte Vorhaben, weit hinter dem Zeitplan liegt. Die Bundeswehr beschaffte und testete zwischenzeitlich das modernere System E-LynX, welches in Ulm bei einer ehemaligen Telefunkengesellschaft bei Elbit Systems produziert wird und den modernsten Stand der Technik hat. Dennoch wurde beschlossen die alte Technik von Standard Elektrik Lorenz nachbauen zu lassen. Begründet wurde es mit Projektverzug: "Inzwischen ist die Lücke allerdings so groß geworden, dass die Streitkräfte zu einem Notbehelf greifen – und ihre alten Funkgeräte einfach unverändert neu bauen lassen wollen." schrieb Thomas Wiegold 2021.[4]"

https://de.wikipedia.org/wiki/SEM_80/90#Neubeschaffung_SEM_80/90_in_2021

"Am Beispiel der Führungsfähigkeit wird das Ausmaß des Versäumten deutlich. Während damals mit der durchgängigen Einführung AUTOKO90, BIGSTAF und SEM93 ein mit den damaligen techno- logischen Mitteln effektiver Führungsverbund umgesetzt wurde, sind die Führungsmittel heute entweder noch dieselben, nicht (mehr) durchgängig vorhanden oder mittlerweile vollkommen veraltet. Bedauerlicherweise ist das Heer damit nicht in der Lage, auf Basis beispielsweise der analogen Funkgerätebaureihe SEM 70/80/90 die Interoperabilitäts- und Kryptostandards verbündeter Streitkräfte mit SDR-Funk (Software Defined Radio) zu erreichen."

https://augengeradeaus.net/2021/09/gefaehrliche-funkstoerung-die-fortsetzung-80er-jahre-bitte-kommen/

Und wem da nicht Schweine und Lügenladen einfällt und für das Verteidigungsministerium gilt absolut identisches...

Einen Laden, der in solch langer Zeit sowas einfaches (verglichen mit anderen Projekten und gleichzeitig mit so viel überaus teurer Manpower) nicht gebacken bekommt kann man definitiv nicht anders benennen!

Da schüttelt sich jede richtige Armee auf der Welt vor Lachen!

Die Läden müssen grundsaniert werden, im aktuellen Zustand sind die nur Geldvernichtungsmaschinen und zwar sehr große!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Im Juli 2021 vergab das Beschaffungsamt der Bundeswehr einen Auftrag an die Thales Group, bis zu 30.000 Nachbauten des SEM ...“

Optionen

Der Berg kreißte und gebar ne Maus und siehe es war die teuerste und nutzloseste Maus auf der ganzen Welt...

bei Antwort benachrichtigen