Multimedia 2.572 Themen, 14.455 Beiträge

Bild von gebrannter DVD ruckelt

Sovebämse / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo

Ich habe einen Film auf DVD gebrannt, welcher auf dem PC sauber läuft, am Fernseher gibt es aber regelmässige Mikroruckler. Das heisst, etwa 1x pro Sekunde bleibt das Bild wie kurz stehen (wirklich nur sehr! kurz; man sieht es bei Kamerafahrten, Zooms oder Bewegungen im Video).

Mein Setup:

Original-File:

Format                                        : Matroska
Format-Version                           : Version 2
Dateigröße                                 : 8,24 GiB
Dauer                                         : 2 h 12 min
Gesamte Bitrate                         : 8 908 kb/s
Kodierendes Programm             : HandBrake 0.9.8
verwendete Encoder-Bibliothek   : libmkv 0.6.5

Video
ID                                       : 1
Format                                   : AVC
Format/Info                              : Advanced Video Codec
Format-Profil                            : Main@L3.1
Format-Einstellungen für CABAC           : Ja
Format-Einstellungen für ReFrames        : 4 frames
Codec-ID                                 : V_MPEG4/ISO/AVC
Dauer                                    : 2 h 12 min
nominale Bitrate                         : 1 150 kb/s
Breite                                   : 1 024 Pixel
Höhe                                     : 552 Pixel
Bildseitenverhältnis                     : 1,85:1
Modus der Bildwiederholungsrate          : konstant
Bildwiederholungsrate                    : 24,000 FPS
ColorSpace                               : YUV
ChromaSubsampling/String                 : 4:2:0
BitDepth/String                          : 8 bits
Scantyp                                  : progressiv
Bits/(Pixel*Frame)                       : 0.085
verwendete Encoder-Bibliothek            : x264 core 120
Kodierungseinstellungen                  : cabac=1 / ref=1 / deblock=1:0:0 / analyse=0x1:0x111 / me=hex / subme=2 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.00 / mixed_ref=0 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=0 / 8x8dct=0 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=0 / threads=12 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=3 / b_pyramid=2 / b_adapt=1 / b_bias=0 / direct=1 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=1 / keyint=240 / keyint_min=24 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=10 / rc=abr / mbtree=1 / bitrate=1150 / ratetol=1.0 / qcomp=0.60 / qpmin=3 / qpmax=69 / qpstep=4 / ip_ratio=1.40 / aq=1:1.00
Sprache                                  : Englisch
Default                                  : Ja
Forced                                   : Nein
colour_range                             : Limited
colour_primaries                         : BT.601 NTSC
transfer_characteristics                 : BT.709
matrix_coefficients                      : BT.601


Gebrannt mit Nero 2017:

PAL, Smart-Encoding: automatisch, Videoformat: MPEG-2, Seitenverhältnis: automatisch, Sampleformat: automatisch, Motion-Adaptives Deinterlacing: ein, Motion-Adaptive Framerate-Konvertierung: aus, Qualitätseinstellungen: automatisch, Feineinstellung: 50, Enkodiermodus: High-Quality (2 Durchgänge).

Abgespielt auf:

DVD-Player Pioneer DVR-RT 602H
per Scart an: Röhrenfernseher Sony

Was mache ich falsch? Ich hatte das Problem praktisch jedes Mal, wenn ich einen Film gebrannt habe. Nur manchmal trat das Problem nicht auf oder ich konnte durch mehrmaliges Brennen und Ändern der Optionen das Problem lösen. Leider ist das schon wieder ewig her und es wäre schön, wenn ich nicht wieder 6 oder noch mehr DVDs verbraten müsste ;-)

Ich bin dankbar für jeden Hinweis!
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Sovebämse

„Bild von gebrannter DVD ruckelt“

Optionen
Bildwiederholungsrate                    : 24,000 FPS
Das heisst, etwa 1x pro Sekunde bleibt das Bild wie kurz stehen


Wäre möglich dass sich der DVD Player an den eingestellten 24 FPS verschluckt.
Ist aber wirklioch nur eine Vermutung.

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse swiftgoon

„Wäre möglich dass sich der DVD Player an den eingestellten 24 FPS verschluckt. Ist aber wirklioch nur eine Vermutung.“

Optionen

Falls dies das Problem ist: Muss ich da den Film zuerst separat, also mit einem anderne Programm, umwandeln oder kann ich im Nero einfach was anders einstellen? Irgendwie ist das nervig... ständig muss man hin- und herkonvertieren, bis es mal funktioniert. Warum kann das Nero nicht einfach grundsätzlich richtig machen? Ich meine, das ist jetzt kein uralter DVD-Player und ich bin auch nicht sicher, dass es am Player liegt.

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Sovebämse

„Falls dies das Problem ist: Muss ich da den Film zuerst separat, also mit einem anderne Programm, umwandeln oder kann ich ...“

Optionen

Nanu, wenn du bei Nero "PAL" eingestellt hast, solltest du doch 25 fps bekommen?! Wieso wird dann andererseits

Bildwiederholungsrate : 24,000 FPS

angezeigt?

Die 24 fps könnten da tatsächlich ein "Problem" sein:

....da der Großteil aller Flachbildfernseher weltweit intern mit 60 Hz taktete und somit das 3:2 Pulldown-Verfahren als ausschließliches mögliches Prodezere verwendet werden musste. Der Telecine-Prozess des 3:2-Pulldowns führt aufgrund der unregelmäßigen Bildmultiplizierung zu dem sogenannten „Judder“, der einen geschmeidigen, gleichmäßigen Bewegungsfluss stört.

http://www.hifi-regler.de/wissenswertes_und_kaufberatung/heimkino_technik/bild/24p_ruckeln.php

Bin da aber jetzt auch kein Experte für den Kram!Lächelnd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 mi~we

„Nanu, wenn du bei Nero PAL eingestellt hast, solltest du doch 25 fps bekommen?! Wieso wird dann andererseits angezeigt? Die ...“

Optionen

Er hat irgendwie ne uralte Röhre und die könnte da auch das Prob sein...

Wer Heute noch mit Röhren rum macht (und sind Sie auch von Sony), der hat definitiv den Schuß nicht gehört!

Sonst ist es der DVD Player und da die Digital auf Analog Konvertierung!

Sich ein digitales Signal analog anzugucken ist sowas von jenseits von gut und böse!

Und ne Röhre ist natürlich immer analog und SCART natürlich auch!

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse mi~we

„Nanu, wenn du bei Nero PAL eingestellt hast, solltest du doch 25 fps bekommen?! Wieso wird dann andererseits angezeigt? Die ...“

Optionen

Die 24 fps werden bei der Ausgangsdatei angezeigt, nicht bei der gebrannten DVD.

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Sovebämse

„Die 24 fps werden bei der Ausgangsdatei angezeigt, nicht bei der gebrannten DVD.“

Optionen

Da muss dann Nero ja von 24 fps auf 25 fps ummodeln. Wenn es  dazu dann einfach jeweils den 24ten Frame zweimal einbaut (um so dann auf 25 fps zu kommen) erklärt das vielleicht deinen "Mikroruckler" jede Sekunde. Keine  Ahnung, ob man das tatsächlich bemerken würde, oder ob du einfach nur Adleraugen hast.Lächelnd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 mi~we

„Da muss dann Nero ja von 24 fps auf 25 fps ummodeln. Wenn es dazu dann einfach jeweils den 24ten Frame zweimal einbaut um ...“

Optionen

Bei ner uralten Röhre (und die noch dazu gut zu finden) hat er sowas von definitiv keine guten Augen!

bei Antwort benachrichtigen