Laptops, Tablets, Convertibles 11.802 Themen, 56.108 Beiträge

Laptop gesucht

weissnix2 / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich soll als Geschenk  für meine 15-jährige Enkeltochter einen Laptop in der Preisklasse bis 500 € besorgen. Sie zockt nicht, jedenfalls keine leistungshungrigen Spiele, bearbeitet aber ab und zu Fotos und Videos und braucht das Gerät hauptsächlich für die Schule. Nun ist das Angebot ja schier unübersehbar. Software aufspielen ist kein Thema, aber mit den aktuellen Laptops kenne ich mich nicht aus. Mein Einziger und Letzter war ein Fujitsu-Siemens mit WinXP aus 2004. Hat jemand einen Tipp? 

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 weissnix2 „Laptop gesucht“
Optionen
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot weissnix2 „Laptop gesucht“
Optionen

Momemtan ist eine sehr ungünstige Zeit für einen Laptop Kauf, die Preise sind innerhalb des letzten Jahres geradezu explodiert. Selbst Einsteigermodelle, die früher teils <300€ zu haben waren, liegen jetzt bei mindestens 400€. Ich hab mir vor 1 1/2 Jahren einen für 800€ gekauft, der ist jetzt für ~1100€ zu haben.

Am ehesten vielleicht noch die, haben zumindest Win10 dabei und eine aktuelle Ausstattung (500GB M.2 PCIe SSD, WiFi 6, BT5.2):

https://geizhals.de/hp-250-g8-asteroid-silver-4p2v1es-abd-a2612015.html?hloc=at&hloc=de

https://geizhals.de/hp-255-g8-asteroid-silver-4p2v9es-abd-a2599636.html?hloc=at&hloc=de

Intel ist bei SingleThread schneller, AMD bei MultiThread und hat eine schnellere Grafikeinheit.

Optional evtl. noch ein weiteres 8GB Speichermodul rein (~30€):

https://geizhals.de/crucial-so-dimm-8gb-ct8g4sfra266-a2326577.html?hloc=at&hloc=de

HP ist zwar nicht gerade DIE Marke bei Notebooks, aber in der Preisklasse sind Alternativen rar. Für Videobearbeitung ist ne 250er SSD wahrscheinlich zu klein.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
Alekom InvisibleBot „Momemtan ist eine sehr ungünstige Zeit für einen Laptop Kauf, die Preise sind innerhalb des letzten Jahres geradezu ...“
Optionen

eventuell ein refurbished modell?

wenn eh nix leistungshungriges sein soll...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Alekom „eventuell ein refurbished modell? wenn eh nix leistungshungriges sein soll...“
Optionen

Naja, Videobearbeitung kann halt schon sehr leistungshungrig sein...

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
presla weissnix2 „Laptop gesucht“
Optionen

Wenn es ein refurbished sein darf mit 24 Monaten Garantie

https://www.pearl.de/kw-1-refurbished+laptops.shtml

Selber sehr gute Erfahrungen mit diesem Handelsunternehmen gemacht.

Grüße aus NRW von Presla....... Horst Evers: Wer alles weiss, hat keine Ahnung
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 presla „Wenn es ein refurbished sein darf mit 24 Monaten Garantie https://www.pearl.de/kw-1-refurbished laptops.shtml Selber sehr ...“
Optionen

Hi!

Ein aufgearbeitetes Gerät wäre auch meine Idee. Ich würde Lapstore.de ins Feld führen, die sitzen hier in Münster und haben Ladengeschäfte.

Bis dann
Andreas

Mir faellt gerade kein bloeder Spruch ein, der mich ueber alle anderen erhebt.
bei Antwort benachrichtigen
schoppes weissnix2 „Laptop gesucht“
Optionen

Leasingrückläufer von lapstore. de.
Mit den Thinkpads von Lenovo (T- oder X-Serie) oder HP Elitebooks macht man nichts falsch.

https://www.lapstore.de/

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Ritch weissnix2 „Laptop gesucht“
Optionen

Die Vorschläge von Alpha 13 und InvisibleBot sind Neugeräte und damit auch zukunftssicher.

Bei Gebrauchten oder Refurbished Geräten sollte es ein neuerer Prozessor sein, wenn Windows das BS ist / wird.

Man kann zwar aktuell auf fast allen Laptops mit irgendwelchen Tricks Windows 11 installieren. Jedoch steht ja immer noch die "schriftliche Aussage" von Microsoft im Raum nur die offiziell genannten Prozessoren und Geräte mit speziellen Sicherheitsmerkmalen in Zukunft mit Updates zu versorgen. Ob MS das wahr macht, weiß ja leider (noch) keiner.

Bei Linux als BS, darfs ruhig ein älteres Gerät sein.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso weissnix2 „Laptop gesucht“
Optionen

Da es auch in der Schule genutzt wird, ist m.E. 14" die bessere Größe wegen des Gewichts und Platzes.

Selber würde ich auch zu refurbished Gebrauchten tendieren. Neben Lapstore ist auch Luxnote ein guter Anbieter.

Hier ein Teil, welches Deinem Preisrahmen entspricht:

https://www.luxnote-hannover.de/lenovo-thinkpad-t470s-intel-i5-2-4ghz-8gb-256gb-ssd-ips-14-zoll-full-hd-windows-10-pro-u7u.html

Windows 11 wird offiziell erst ab T480 unterstützt, aber da würde ich mir noch gar keine Gedanken machen. W10 läuft noch ein paar Jahre und bis dahin ist W11 vielleicht auch "kompatibler".

Für Videos in aktueller Qualität würde ich ohnehin nicht die eingebaute SSD als Speicher nutzen, sondern lieber eine externe Platte über USB 3.x nutzen, die ja auch eine SSD sein kann.

Edit: Hier noch eine etwas engere Auswahl...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend weissnix2 „Laptop gesucht“
Optionen

Ich würde da auch zu einem refurbished Notebook raten. Wenn du da mal ein Thinkpad, oder ein Elitebook/Probook in den Händen hattest, dann will man nichts mehr anderes haben. Gegenüber dem Consumer Gerümpel unterscheiden sich Welten.

Solche Notebooks sind/waren primär für Geschäftskunden konzipiert und sind entsprechend robust und hochwertig verarbeitet. Selbst über Jahre hinweg. Mal vom Akku als Verschleißteil ausgenommen.

Ich habe hier mehrere Lenovo Thinkpads (T61, T400, T410), und ein HP Elitebook 8560p. Das T410 mit Win10 + OpenSuse 15.3 ist mein Begleiter, wenn ich beim Kunden vor Ort was machen muss. Beim Elitebook ist Win10 + LinuxMint drauf, bei den anderen immer mal wieder eine andere Linux Distro.

Dann habe ich noch 2 Retros, ein Toshiba Tecra A2 und ein HP/Compaq NC6120. Auch 2 Geräte aus der Business Ecke.

Alles funktioniert, trotz der vielen Jahre, immer noch einwandfrei.

Trotz das Win10 erst 2025 aus dem offiziellen Support fliegt, würde ich aktuell doch ein Gerät auswählen, was mit Win11 klar kommt. Ob da MS noch mal umschwenkt und die gegebenen Anforderungen (CPU,TPM etc.) anpasst, um auch andere bisher nicht Win11 kompatible Systeme, das Upgrade zukommen zu lassen, ist fraglich.

Ich würde mir da die Win11 CPU Kompatibilitätslisten ansehen und bei den üblichen verdächtigen (lapstore, greenpanda, luxnote, itsco etc.) was passendes suchen.

Grüße ff     

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
Harald13 weissnix2 „Laptop gesucht“
Optionen

Hallo,
ich habe vor kurzen ein Notebook für jemanden bei notbookbilliger.de bestellt.
Bereits mit Windows 11 und 17 Zoll allerdings, schau auch mal dort.
Es war ein HP NB.

MFG Harald

bei Antwort benachrichtigen