Laptops, Tablets, Convertibles 11.749 Themen, 55.432 Beiträge

Acer Aspire 9815, BlueScreen durch Batteriepack

Okieha / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo liebe Nickles-Gemeinde,
Bei der Nutzung eines Aspire 9815WKMi traten in letzter Zeit fast täglich ein bis mehrere Bluescreens auf.
Nachfolgend ein Bericht darüber und der Versuch diesen Bericht, per E-Mail, dem Acer-Support zu übermitteln.

Das funktionierte aber nicht, weil Acer nur einen Email-Support für Geräte in der Garantiezeit zulässt. Diese Garantiezeit wird kontrolliert über die Seriennummer des Gerätes, diese Nummer wird abgefragt vor der Formulierung der Anfrage bzw.der Meldung.
Ist die Garantiezeit abgelaufen, erscheint eine Meldung, man möge bitte ein/das Acer-Call-Center kontakten.
Ohne Angaben wie, wo, etc. Also gibt es keine Info an Acer!

Den vorgesehen Bericht für Acer, füge ich diesem Thread bei, in der Hoffnung aus der Nickles-Gemeinde irgendwelche brauchbaren Ergebnisse zu bekommen.
Aber auch, anderen ähnlich Betroffenen die in diesem Bericht enthaltenen Infos zur Verfügung zu stellen.
---------------------------------------------
Vorgesehene E-Mail an Acer:

Sehr geehrte Damen und Herren.
Bitte um Informationen zur Behebung eines permanent auftretenden BSOD (Blue Screen of Death):
Stop-Adresse FE, im Modul UsbHub.sys, (laut Window Debugging Tools/Minidump).

Das Gerät wird täglich benutzt.

Dieser BlueScreen tritt nach relativ kurzer Laufzeit des Gerätes auf, kann sich dann einige Male wiederholen, um dann eventuell zu unterbleiben oder auch nicht.
Dieses Trauerspiel kann soweit gehen, dass eventuell das Batteriepack entnommen werden muss, um aus solch einer Iteration herauszukommen.

Die Energieversorgung erfolgt immer über Netzstrom mit eingelegter Batterie.
Das Problem scheint mit dem Batteriepack zusammenhängen!
Es wurde per Zufall festgestellt, weil das Gerät ohne Batteriepack betrieben wurde,
(Grund, siehe Absatz vorher + vergessen wieder einzusetzen), dass der Effekt „BlueScreen“ nicht auftritt.

Daraufhin zeigten vorgenommene Tests, mal mit, mal ohne Batteriepack, dass der Bluescreen regelmäßig auftritt bzw. unterbleibt, wenn mit bzw. ohne Batteriepack gearbeitet wird.
Vielleicht ist noch zu erwähnen, dass der Füllgrad der Batterieanzeige zwischen 50 und 98% anzeigt. Die Batterie also scheinbar nie leer ist, wenn der BlueScreen auftritt.
Vielleicht können Sie über die Hardwarebeschreibungen schon etwas aussagen!
Die Hardware ist ein:
Acer-Latop.
Die Bezeichnungen auf der Unterseite des Gerätes lauten:
Acer Aspire 9815-WKMi, MFD: 2007/03/10.
Nicht näher gekennzeichneter Nummerstring: LXAF60X0537100016E2300.
SN ID: 71000036623.

Batterie-Pack:
P/N: 4UR18650F-2-INV-5.
Model: BATBL50LBN.
Rating: 14,8V 4800 mAh.
Charging Current 3.8A.
Sanyo Lithium Ion Battery Pack.

Eingesetztes Betriebssystem:
VISTA-Home-Premium, mit installiertem Servicepack 2.
+ sämtliche bis heute erforderliche Updates von Microsoft
(tägliche Kontrolle über automatische Update-Downloads).

Von der Acer-Support-Seite/Downloads wurden die
Chipset Treiber, Version: 8.1.1.10, /2008/12/03 heruntergeladen und installiert.
Zip-Datei entpacken und setup.exe ausgeführt brachten laut Angaben über des Gerätemanagers keine Veränderung der Treiberversions-Nummer/Datum an den einzelnen Geräten.
Ein daraufhin manuell durchgeführter Versuch, die o.g. Downloads zu installierten (Gerätemanager/jedes einzelne Geräte anwählen/Eigenschaften/Treiber/diesen Treiber aktualisieren/manuell zuweisen des Ordners mit den entpackten Chipset-Daten/.
Für jedes Gerät wurde die Operation auch durchgeführt.
Allerdings, mit dem Ergebnis/Meldung: „Dieses Gerät hat bereits den aktuellen Treiber“.

Logischerweise waren die Geräte-Manager-Treiber-Daten, Version und Datum unverändert.

Was oder Wer der Verursacher ist, zum Beispiel ein veraltetes Batterie-Pack
(Kaufdatum 2007) bzw. durch häufiges Kurzaufladen des Batteriepacks, der Mechanismus zerstört, sollte ein Fehler dieser Art nicht auftreten.

Falls meine Problemschilderung die Ursache trifft, ist unbedingt und schnellstens Abhilfe zu schaffen.
Die Geräte-Internen Steuerungsprogramme sollten erkennen, dass ein funktionsfähiger Netzbetrieb vorliegt, auch bei eventuell verbrauchtem Batteriepack und ohne Probleme funktionieren.
Es könnten entsprechende Fehlermeldungen ausgegeben werden, aber nicht das System mit einem BlueScreen abstürzen, der für den normalen User nur sehr schwer aufzuklären geht.

Ich erbitte mir von Ihnen, eine stimmige Erklärung dieses Problems, besser noch, einen Lösungsvorschlag, wie immer der aussieht!
Vielleicht sind meine Einlassungen/Erkenntnisse mit dem Batteriepack aber nur ein Nebeneffekt und die eigentliche Lösung findet sich woanders??!

Mit freundlichen Grüßen

Ende E-Mail an Acer
--------------------------------------------------

Jede Info aus der Nickles-Gemeinde wird dankend entgegengenommen.

MfG
Okieha

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Okieha

„Acer Aspire 9815, BlueScreen durch Batteriepack“

Optionen

Neuestes Bios 2.14 ist drauf?

Nach 3 Jahren kann der Akku schon hin sein, besonders in nem Fall wie da (nur Netzstrom Betrieb)...

Nur Netzstrom Betrieb streßt den Akku übrigens mehr, als "normales" mobiles Arbeiten.

Da kommts nicht selten (nach einigen Jahren) zu einem Kurzschluß im Akku und die Kiste bootet mit gestecktem Akku auch nicht mehr.

Habe Ich selbst schon bei nur Netzstrom Betrieb erlebt.

Da hilft nur tausch + guck.

Und der Acer Support will da natürlich Kohle (1€ pro Minute):

http://support.acer-euro.com/phone.html

Die Telefonkosten dürften da übrigens Geld aus dem Fenster werfen sein...

Was brauchst du außerdem bei Netzstrom Betrieb den Akku?






bei Antwort benachrichtigen
Okieha

Nachtrag zu: „Acer Aspire 9815, BlueScreen durch Batteriepack“

Optionen

Danke Alpha 13,

zufällig sehe ich, das meine Antwort und Dank zu Deinen Anmerkungen nicht in diesem Thread erschienen sind.
Warum ist mir nicht klar.
Ich schrieb Dir: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Nur wo Du das Bios 2.14 herbekommen hast, ist nicht klar.
Auf der Seite von Acer habe ich es auf Anhieb nicht gefunden.

MfG
Okieha

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Okieha

„Danke Alpha 13, zufällig sehe ich, das meine Antwort und Dank zu Deinen...“

Optionen

Die Kiste ist AFAIK ein Aspire 9810 Series und das steht da dann auch auf Unterseite.

Und das neueste Bios für das Aspire 9810 ist 2.14.

bei Antwort benachrichtigen
Okieha Alpha13

„Die Kiste ist AFAIK ein Aspire 9810 Series und das steht da dann auch auf...“

Optionen

Danke Alpha 13 für Deine Mithilfe.

Habe inzwischen Mod-Nummer + auch BIOS 2.14 (bei Acer) gefunden.

MfG
Okieha

bei Antwort benachrichtigen