Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.244 Themen, 123.361 Beiträge

win 11, MB Asus Prime z590-P, Laufwerke werden im Bios Bootoptionen nicht angezeigt nur die m2

goldhanderl / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

win 11, MB Asus Prime z590-P, Laufwerke werden im Bios Bootoptionen nicht angezeigt nur die m2, kein DVD LW, kein USB,auch nicht die anderen Festplatten.

bei Antwort benachrichtigen
goldhanderl Nachtrag zu: „win 11, MB Asus Prime z590-P, Laufwerke werden im Bios Bootoptionen nicht angezeigt nur die m2“
Optionen

eigentlich sollte  Datenträger 1 an erster stelle stehen

weis jemand Rat? Datenträger 1 sieht auch von den Partitionen komisch aus alles 2x oder ist das normal?

oder muss ich neu aufsetzen.

Wie kann ich meine installierten Programme retten?

Wenn ich ein Backup einspiel habe ich dann auch ein Problem mit Datenträger1?

Danke für eure Hilfe im Voraus

LG

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso goldhanderl „eigentlich sollte Datenträger 1 an erster stelle stehen weis jemand Rat? Datenträger 1 sieht auch von den Partitionen ...“
Optionen

Bis auf die zweite Recovery-Partition wären 4 Partitionen auf UEFI/GPT-Systemen normal. Die zweite Recovery könnte ggf. entstanden sein bei einem Upgrade von W10 auf W11. Das kann ich aber auch nur raten.

Wenn Dein System so läuft, warum gibt es für Dich einen Anlaß neu aufzusetzen? Ob die Platte dabei Datenträger 0 oder 1 ist, ist doch wumpe.

Das dabei unter Bootoptionen nur die Festplatte auftaucht, wird wahrscheinlich daran liegen, dass Du die von Dir vermissten Laufwerke (DVD/USB) erst unter den Bootoptionen aktivieren musst und das im UEFI-Modus. Ansonsten sind die vermutlich wegen SecureBoot ausgeblendet.

Dazu beim Neustart mittels der Taste "Entf" in das BIOS wechseln und dort wirst Du sicher noch in den "Advanced Mode" mittels F7 wechseln, damit Du alle Einstellungen angezeigt bekommst. Vorher kannst Du natürlich auch die "Default Settings" einstellen. Leider ist das Handbuch sehr schweigsam über mögliche Optionen.

Wenn ich ein Backup einspiel habe ich dann auch ein Problem mit Datenträger1?


Wenn das Backup i.O. ist, wahrscheinlich nicht. Du kannst ja die anderen Laufwerke für diese Aktion abklemmen, dann werden sie auch nicht versehentlich gelöscht. Vorher machst Du eben noch ein weiteres Vollbackup des jetzigen Zustands.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
goldhanderl fakiauso „Bis auf die zweite Recovery-Partition wären 4 Partitionen auf UEFI/GPT-Systemen normal. Die zweite Recovery könnte ggf. ...“
Optionen

Danke recht herzlich für deine Unterstützung

LG goldhanderl

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 fakiauso „Bis auf die zweite Recovery-Partition wären 4 Partitionen auf UEFI/GPT-Systemen normal. Die zweite Recovery könnte ggf. ...“
Optionen

Kleine Anmerkung meinerseits:

- 2x EFI Systempartition
- 2x Wiederherstellungspartition

Die MSR ist ja so nicht sichtbar.

Ob die Platte dabei Datenträger 0 oder 1 ist, ist doch wumpe.

Korrekt, liegt am Port wo angeklemmt wird.

Bei den Bootoptionen wird evtl. auch FastBoot aktiv sein...dadurch werden andere Bootmedien ignoriert?

Was da schlussendlich vermurkst ist/wurde erklärt das aber imho auch nicht.
Andererseits sehe ich da i.d. Taskleiste wieder einmal den CCleaner- ob der da mitgespielt hat Unentschlossen.

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
goldhanderl Eludi84 „Kleine Anmerkung meinerseits: - 2x EFI Systempartition - 2x Wiederherstellungspartition Die MSR ist ja so nicht sichtbar. ...“
Optionen

Danke Eludi84

LG goldhanderl

bei Antwort benachrichtigen