Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.211 Themen, 122.940 Beiträge

BIOS zeigt falsche Angaben beim RAM

Alekom / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Hello,

heut bei Conrad 2 Riegel Corsair Valueselect DDR3 2GB 1333Mhz gekauft.

gekauft für ein uraltes Motherboard H-Aira-RS780L-uATX 1.02

spezifikationen:

PC3 - 8500 (DDR3-1066)

PC3 - 10600 (DDR3-1333)

ich als Laie denk mir nun, wenn auf der Verpackung 1333MHz steht, werde ich im Bios irgendwas mit PC3-10600 lesen.

Denkste, im Bios steht PC3-8500 . ^^

im Bios kannste den Text wo der Ram steht nicht anwählen, alles ausgegraut.

mit RamExpert mal drübergegangen:

dort steht:

Modell VS2GB1333D3

Typ DDR3/4 @ 1066MHz

ich meine: wtf?

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alekom

„BIOS zeigt falsche Angaben beim RAM“

Optionen

"ich als Laie denk mir nun, wenn auf der Verpackung 1333MHz steht, werde ich im Bios irgendwas mit PC3-10600 lesen."

Wer denkt, der denkt nur öfter das er denkt...

Hast du den zu bereits gesteckten DDR3-1066 RAM dazu gesteckt?

Dann ist das natürlich total normal, die lamgsamsten RAM-Module bestimmen da was läuft!

Löschen der CMOS-Einstellungen:

https://support.hp.com/ch-de/document/c02627196

und das neueste Bios flashen sind da sonst noch Optionen.

Im Bios kannst du den RAM-Takt bei diesem wirklich alten HP OEM Board ziemlich sicher nicht einstellen.

https://www.corsair.com/de/de/Kategorien/Produkte/Arbeitsspeicher/CORSAIR-%E2%80%94-2GB-DDR3-Memory/p/VS2GB1333D3#tab-tech-specs

Und die RAM-Module sind natürlich definitiv DDR-1333 Module!!!

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Alpha13

„ich als Laie denk mir nun, wenn auf der Verpackung 1333MHz steht, werde ich im Bios irgendwas mit PC3-10600 lesen. Wer ...“

Optionen

nein, ich habe zwei neue riegel gekauft und diese in den slot gesteckt ...

und im bios steht PC3 8500

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alekom

„nein, ich habe zwei neue riegel gekauft und diese in den slot gesteckt ... und im bios steht PC3 8500“

Optionen

Was man da macht habe Ich dir schon gesagt...

Man löscht da das CMOS und wenn das nicht hilft flashed man da das neueste Bios!

Das neueste Bios gibts bei HP unter der Bezeichnung der Komplettkiste oder auch nicht...

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alekom

„BIOS zeigt falsche Angaben beim RAM“

Optionen

Ich habe da zwar nichts dazu gefunden, aber es ist durchaus möglich, dass der RAM mit dem FSB der CPU betrieben wird und daher heruntertaktet, falls die Northbridge und/oder der verbaute Prozessor keinen asynchronen Bustakt unterstützen.

Dann kannst Du RAM verbauen, wie Du willst, der wird dann eben mit diesem Takt angefahren.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Ich habe da zwar nichts dazu gefunden, aber es ist durchaus möglich, dass der RAM mit dem FSB der CPU betrieben wird und ...“

Optionen

1. Nen AMD RS780L Chipsatz gibts definitiv nicht!

https://de.wikipedia.org/wiki/AMD-700-Serie#Modell%C3%BCbersicht

2. Liegt das da zu fast 100% am Bios...

3. Ist es real fast absolut egal ob der RAM bei der wirklich alten Hulle nur untertaktet betrieben wird...

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alpha13

„1. Nen AMD RS780L Chipsatz gibts definitiv nicht! https://de.wikipedia.org/wiki/AMD-700-Serie Modell C3 BCbersicht 2. Liegt ...“

Optionen
Nen AMD RS780L Chipsatz gibts definitiv nicht!


Unter der kryptischen Bezeichnung von HP versteckt sich der 760G+SB710. Relativ wahrscheinlich ist es natürlich, dass im BIOS die JEDEC-Specs der RAM-Riegel nicht vorhanden sind oder korrekt ausgelesen werden und daher der Speicher mit den FSB 1066 genutzt wird.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Unter der kryptischen Bezeichnung von HP versteckt sich der 760G SB710. Relativ wahrscheinlich ist es natürlich, dass im ...“

Optionen

http://www.findlaptopdriver.com/specifications-for-h-aira-rs780l-uatx-aira-gl8-mainboard/

Korrekt und da laufen auch definitiv 2 x 4GB DDR3 RAM.

Und Foxconn ist natürlich der Hersteller des Boards.

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Alpha13

„http://www.findlaptopdriver.com/specifications-for-h-aira-rs780l-uatx-aira-gl8-mainboard/ Korrekt und da laufen auch ...“

Optionen

find ich aber traurig das auf der hp-seite 4 GB steht ...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alekom

„find ich aber traurig das auf der hp-seite 4 GB steht ...“

Optionen

Nicht traurig sondern da total normal...

https://forums.tomshardware.com/threads/upgrading-motherboard-and-graphics-card-only.1651275/

https://www.crucial.com/compatible-upgrade-for/hp---compaq/compaq-sg3-350uk#memory

Übrigens guckt man da schon besser z.B. bei Crucial mit der genauen Bezeichnung der Kiste und nicht des Mainboards nach!

4GB waren 2009 halt schon viel RAM und mit mehr hat sich HP da aus verständlichen Gründen bei der Billigkiste nicht abgemüht (hätte nix außer Kosten bedeutet) und kein anderer großer Hersteller hätte das gemacht!

Das es da überhaupt ne Info Seite fürs OEM Mainboard gibt ist schon ne große Ausnahme und machen andere Hersteller sowas von definitiv nicht.

OEM Mainboards und Mainboards die man auch im normalen Handel als Retail kaufen kann sind schon sowas von nicht dasselbe!

Und auch ein neues Bios gibts da bei HP eher nicht...

Wie heißt deine KIste genau?

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Alpha13

„Nicht traurig sondern da total normal... ...“

Optionen

HP Compaq 315eu MT

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alekom

„HP Compaq 315eu MT“

Optionen

https://support.hp.com/de-de/drivers/selfservice/compaq-315eu-microtower-pc/4208500

https://geizhals.de/hp-compaq-315eu-wu133ea-a556211.html?hloc=at&hloc=de

Da gibts weder neues Bios noch neue Treiber von HP und war 2010 quasi die billigste Komplettkiste und wer sich da noch wundert...

https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-7-series-chipsets/760g

Dieser AMD Chipsatztreiber sollte da drauf.

https://www.crucial.de/compatible-upgrade-for/hp---compaq/compaq-315eu-microtower

Da sagt übrigens selbst Crucial falsches!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „https://support.hp.com/de-de/drivers/selfservice/compaq-315eu-microtower-pc/4208500 ...“

Optionen

https://www.cpu-world.com/CPUs/K10/AMD-Athlon%20II%20X2%20215%20-%20ADX215OCK22GQ.html

https://de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM#DDR3-SDRAM

Janz jenau befindet sich da der Speichercontroller natürlich definitiv in der CPU und unübertaktet läuft da der RAM natürlich mit nem I/O-Takt von 533MHz = als DDR3-1066 =  PC3-8500!

Theoretisch sind da übrigens selbst 16GB RAM drin, 8GB RAM = 2x 4GB laufen da absolut immer!

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Alpha13

„https://www.cpu-world.com/CPUs/K10/AMD-Athlon 20II 20X2 20215 20- 20ADX215OCK22GQ.html ...“

Optionen

das lustige ist ja..dieser pc ist ein ausgemusteter firmen-pc :)

die it in dieser firma ist nicht vorhanden :)

passwörter unter der tastatur, schön...oder in einer mappe in der ausziehbaren schreibtischlade..

und ein dokumentenmanagementsystem...nee, da speichern wir lieber einen brief als brief2.doc ab...

besonders beliebt der ordner sonstiges ...

aufrüsten der pc's...alle jahrzehnte eventuell.

vom backup einiger prüfdaten von pumpen...nunja...wenn ich das nicht per usb-stick mache, weil der pc nicht im netzwerk hängt..macht das keiner :)

aber danke dir Alpha13 für die Mühe!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alekom

„das lustige ist ja..dieser pc ist ein ausgemusteter firmen-pc : die it in dieser firma ist nicht vorhanden : passwörter ...“

Optionen

Paßt dann da ja absolut und ne vernünftige und vergleichbare Intel Kiste hat damals rund das doppelte gekostet.

Die Kiste hat übrigens nen Zeitwert von höchstens 40€.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alpha13

„https://www.cpu-world.com/CPUs/K10/AMD-Athlon 20II 20X2 20215 20- 20ADX215OCK22GQ.html ...“

Optionen
Janz jenau befindet sich da der Speichercontroller natürlich definitiv in der CPU und unübertaktet läuft da der RAM natürlich mit nem I/O-Takt von 533MHz = als DDR3-1066 =  PC3-8500!


Ergo das, was ich in diesem Beitrag bereits erwähnt habe. Ich war mir dabei nicht sicher, aber irgendwie hatte ich das noch im Hinterkopf, dass diese Generation  AMD-Prozzis mit RAM-Controller in der CPU den eigenen Bustakt durchreichen und daher RAM mit dem CPU-Takt angefahren wird.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Ergo das, was ich in diesem Beitrag bereits erwähnt habe. Ich war mir dabei nicht sicher, aber irgendwie hatte ich das ...“

Optionen

Bei guten AMD 760G Mainboards kann man den RAM-Takt natürlich im Bios übertakten und an die gesteckten RAM-Module anpassen, bei nem OEM Board never ever.

Da macht das Bios das automatisch oder und viel viel eher halt nicht.

bei Antwort benachrichtigen