Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

BIOS-Einstellungen, Timings

Andy30 / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

BIOS-Einstellungen, Timings

In meinem neuen PC ist ein AMD Ryzen5 2400G als Prozessor eingebaut. Dieser unterstützt laut. Spez. eine max. Speichertaktfrequenz von 2933MHz, DDR4.
Als Speicherriegel sind HyperX-Fure (HX432C18FB2K2/16) installiert.
Als mögl. Timings sind dafür angegeben:

JEDEC/XMP TIMING PARAMETERS
JEDEC/PnP:  DDR4-3200 CL18-21-21 @1.2V
XMP Profile #1: DDR4-3200 CL18-21-21 @1.2V
XMP Profile #2: DDR4-2933 CL17-19-19 @1.2V

Aufgrund der max. Speichertaktfrequenz des Prozessors habe ich daher im BIOS unter "D.O.C.P." das Profil 2 gewählt (ich will nicht übertakten).
Lt. CPU-Z wurden aber folgende Timings genommen:

Ist das so korrekt, oder soll ich im BIOS noch etwas ändern, z. B. "D.O.C.P." disablen bzw. unter "Ai Tweaker" die Speicherfrequenz von "Auto" in 2933 MHz umstellen?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Andy30

„BIOS-Einstellungen, Timings“

Optionen

I/O-Takt = DRAM-Fequency!

https://de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM#DDR4-SDRAM

"DDR2 und DDR3 sind Weiterentwicklungen dieses Konzeptes, speziell für PC-Arbeitsspeicher, bei denen statt mit Zweifach-Prefetch, mit Vierfach- bzw. Achtfach-Prefetch gearbeitet wird, um eine höhere Taktung des I/O-Puffers zu ermöglichen. Bei DDR2 werden dabei die eigentlichen Speicherzellen nur mit der Hälfte des Taktes der I/O-Puffer betrieben. Der Marketingtechnisch hier oft genannte Vierfach-Prefetch entsteht dabei zum einen über das DDR-Verfahren (×2) und zum anderen über diese Taktdopplung (×2) – insgesamt ein Vierfach-Prefetch. Bei DDR3 wird das dahingehend gesteigert, dass zwischen dem Takt der I/O-Puffer und dem Takt der eigentlichen Speicherzellen ein Unterschied in Höhe des Vierfachen existiert – zusammen mit dem DDR-Verfahren ein Achtfach-Prefetch.Obwohl die Speicherzellen den mit 90 % deutlich größeren Teil des Speicherchips abgeben, gilt bei der Taktangabe von DDR2/DDR3-Speichern der Takt der I/O-Puffer als „offiziell“."

https://de.wikipedia.org/wiki/Double_Data_Rate#Effektiver_Takt

Bei DDR4 RAM ist es genauso wie bei DDR3 RAM!

Was DDR, I/O-Takt und Effektiver Takt da bedeuten sollte man besser schon wissen und da ist alles OK und der RAM läuft da natürlich mit 2927MHz effektivem Takt!

Der Effektive Takt ist nur ne "Umrechnung" der Bandbreite auf ne Taktfrequenz und liegt physikalisch bei keiner Kiste an!

Ist übrigens ne absolut uralte Geschichte...

Wie lange machst du eigentlich schon mit PCs rum und auch mit CPU-Z?

Janz jenau ist der Effektive Takt der Vergleich zu SDR-SDRAM .

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Andy30

„BIOS-Einstellungen, Timings“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Andy30 Alpha13

„http://www.pcgameshardware.de/Ryzen-7-1700-CPU-265815/News/DDR4-3400-und-127-5-MHz-Bustakt-1221944/ ...“

Optionen

Danke Euch für die ausführlichen Infos, aber ich weiß deshalb immer noch nicht, ob ich im BIOS nun alles so lassen soll, wie es aktuell eingestellt ist.

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Andy30

„Danke Euch für die ausführlichen Infos, aber ich weiß deshalb immer noch nicht, ob ich im BIOS nun alles so lassen soll, ...“

Optionen
aber ich weiß deshalb immer noch nicht, ob ich im BIOS nun alles so lassen soll, wie es aktuell eingestellt ist.

Wie soll das jemand aus dem Forum beurteilen mit welchen Einstellungen der Speicher auf deinem Board stabil läuft. Probier es halt aus wenn es so wichtig für dich ist.

(ich will nicht übertakten).

Dann stell die Speicher-Timings im BIOS / UEFI auf Auto und gut ist.
Du merkst eh keinen Unterschied.

So manch einer hat sich schon zu Tode konfiguriert und gebenchmarkt....

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 swiftgoon

„Wie soll das jemand aus dem Forum beurteilen mit welchen Einstellungen der Speicher auf deinem Board stabil läuft. ...“

Optionen

https://en.wikipedia.org/wiki/Ryzen#Desktop

Irgendwie ist bei der CPU bei DDR4-2933 dual-channel Schluß mit lustig, wenn man nicht übertakten will.

Wenn man da Auto einstellt wird der RAM immer übertaktet und er will nicht übertakten!

JEDEC/PnP: DDR4-3200 CL18-21-21 @1.2V

Was das bedeutet sollte man besser schon wissen.

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Alpha13

„https://en.wikipedia.org/wiki/Ryzen Desktop Irgendwie ist bei der CPU bei DDR4-2933 dual-channel Schluß mit lustig, wenn ...“

Optionen
Wenn man da Auto einstellt wird der RAM immer übertaktet

Wieso sollte das Board den Speicher übertakten wenn im UEFI DRAM Timing Control auf Auto steht? Das Board liest die SPD Werte aus und konfiguriert den RAM innerhalb der gespeicherten Werte.

Klär mich auf wenn ich falsch liege.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 swiftgoon

„Wieso sollte das Board den Speicher übertakten wenn im UEFI DRAM Timing Control auf Auto steht? Das Board liest die SPD ...“

Optionen

JEDEC/PnP: DDR4-3200 CL18-21-21 @1.2V

Damit laufen da die Module, wenn man nix anderes einstellt = übertaktet als default!

Ist nur bei überteuerten DDR4-2933 Modulen anders...

Einfach auf Auto vertrauen ist da nicht!

Zudem stellen einige Boards bei DDR4-3200 Modulen und Auto auch auf DDR4-2400 oder DDR4-2666 ein und niemals auf die optimalen DDR4-2933!

Untertakten will da irgendwie auch niemand...

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Alpha13

„JEDEC/PnP: DDR4-3200 CL18-21-21 @1.2V Damit laufen da die Module, wenn man nix anderes einstellt übertaktet als default! ...“

Optionen

Zitat aus dem Datenblatt Kingston HX432C18FB2K2/16:

Each module has
been tested to run at DDR4-3200 at a low latency timing of 18-21-21
at 1.2V. Additional timing parameters are shown in the
Plug-N-Play (PnP) Timing Parameters section below

Der Speicher läuft dann innerhalb der Spezifikation
Sorry Alpha13, übertakteten ist bei mir was anderes.

Untertakten will da irgendwie auch niemand...

Das ist richtig aber wieder ne andere Sache.
Lässt sich ja auch recht einfach feststellen wie das Board die Timings setzt.

bei Antwort benachrichtigen
Andy30 swiftgoon

„Zitat aus dem Datenblatt Kingston HX432C18FB2K2/16: Each module has been tested to run at DDR4-3200 at a low latency timing ...“

Optionen

Dass die RAM-Module bis 3200 MHz bei Timings 18-21-21 laufen, ist klar. Aber der Prozessor unterstützt max. 2933 MHz im XMP Profile #2 bei Timings 17-19-19. Wenn diese Timings über das Profil so eingestellt sind, warum zeigt dann CPU-Z 18-19-19 an?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Andy30

„Dass die RAM-Module bis 3200 MHz bei Timings 18-21-21 laufen, ist klar. Aber der Prozessor unterstützt max. 2933 MHz im ...“

Optionen

Du hast Probs und das kann dir keiner sagen!

Zudem ist der Unterschied für die Tonne!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 swiftgoon

„Zitat aus dem Datenblatt Kingston HX432C18FB2K2/16: Each module has been tested to run at DDR4-3200 at a low latency timing ...“

Optionen

Wo befindet sich da wohl der RAM-Controller???

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
swiftgoon Alpha13

„Wo befindet sich da wohl der RAM-Controller???“

Optionen
Wo befindet sich da wohl der RAM-Controller???

Ob der Speichercontroller in der CPU integriert oder in der Northbrigde oder wo auch immer ist ändert doch nix an der Tatsache dass der RAM nicht overclocked wird.
In TakaTuka Land vielleicht, wie du immer so gerne schreibst ;-)

Aber jetzt EOD, führt zu nix

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alpha13 swiftgoon

„Ob der Speichercontroller in der CPU integriert oder in der Northbrigde oder wo auch immer ist ändert doch nix an der ...“

Optionen

Du hast keinen blassen Dunst!!!

4 x DDR4 DIMM Slots
- AMD Ryzen series CPUs (Pinnacle Ridge) support DDR4 3200+(OC)/2933(OC)/2667/2400/2133 ECC & non-ECC, un-buffered memory*
- AMD Ryzen series CPUs (Summit Ridge) support DDR4 3200+(OC)/2933(OC)/2667/2400/2133 ECC & non-ECC, un-buffered memory*
- AMD Ryzen series CPUs (Raven Ridge) support DDR4 3200+(OC)/2933/2667/2400/2133 non-ECC, un-buffered memory*

https://www.asrock.com/mb/AMD/B450%20Pro4/index.asp#Specification

Das gilt da absolut immer und bei jedem Mainboard, aber bei nem Hugo wie dir...

EOD

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
swiftgoon Alpha13

„Du hast keinen blassen Dunst!!! 4 x DDR4 DIMM Slots - AMD Ryzen series CPUs Pinnacle Ridge support DDR4 3200 OC /2933 OC ...“

Optionen

Dann lies du Hugo dir mal durch was overclocking bedeutet:
https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cbertakten

Als Übertakten (englisch overclocking) wird das Betreiben von Prozessoren oder anderer Computer-Bauteile (Hardware-Komponenten) mit einer höheren Taktfrequenz oberhalb der normalen Hersteller-Spezifikation bezeichnet

Um das fettgedruckte geht es hier und um nix anderes.
Wenn der RAM mit mehr als 3200 MHz laufen würde dann wäre es OC

Und jetzt ist von meiner Seite Schluss.
Schreib was du willst...

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alpha13 Andy30

„Danke Euch für die ausführlichen Infos, aber ich weiß deshalb immer noch nicht, ob ich im BIOS nun alles so lassen soll, ...“

Optionen

Natürlich, wenn du nicht übertakten willst!

Und du hast nix kapiert...

bei Antwort benachrichtigen