Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

RAM-Konfiguration AMD FX-8370

HeideUwe / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Moin Leute,

ich habe einen AMD FX-8370 auf einem Gigabyte 990FXA-UD3 Motherboard mit dem letzten BIOS F3 laufen. Bisher hatte ich 2x4GB Module Corsair CMX8GX3M2A2000C9 PC16000 bei eingeschaltetem XMP auf 1866MHz laufen. Jetzt habe ich das exakt gleiche Speicherkit nochmal erhalten und mit 4x4GB bekomme ich die RAM-Frequenz nicht über 1333MHz. XMP ist garnicht möglich. Mit 1.65V bekomme ich gleich ne BIOS-Fehlermeldung das was mit der Hardwarekonfiguration was nicht stimmt. Nun habe ich das Internet schon durchforstet und bin auf folgendes gestoßen:

https://support.amd.com/en-us/kb-articles/Pages/ddr3memoryfrequencyguide.aspx

Mein Englisch ist aber grottenschlecht. Bedeutet diese Tabelle das ich bei meinen Prozessor nur 2 RAM-Module auf 1866MHz laufen lassen kann? Und wenn ja, was ist besser:

8GB bei 1866MHz oder 16GB bei 1333MHz?

Danke schonmal für Eure Hilfe.

Greetz Uwe

Wer nicht will, der hat schon.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 HeideUwe

„RAM-Konfiguration AMD FX-8370“

Optionen

https://static.gigabyte.com/Product/2/4672/8421_src.jpg

Welche Revision steht links oben auf dem Board?

https://www.wintotal.de/tipps-und-tricks-im-umgang-mit-dem-task-manager-von-windows/

Welche RAM Auslastung hast du da maximal?

Wenn da im Taskmanager bei installierten 8GB RAM nicht mindestens über 7GB genutzt werden, dann sind 16GB RAM ne Aktion für die Tonne!

bei Antwort benachrichtigen
HeideUwe Alpha13

„https://static.gigabyte.com/Product/2/4672/8421_src.jpg Welche Revision steht links oben auf dem Board? ...“

Optionen

Revision 4.0

Die RAM-Auslastung mit 8GB liegt beim Zocken z.B. von Deus Ex Mankind Devided so um 92% also bei 7,3GB.

Wer nicht will, der hat schon.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 HeideUwe

„Revision 4.0 Die RAM-Auslastung mit 8GB liegt beim Zocken z.B. von Deus Ex Mankind Devided so um 92 also bei 7,3GB.“

Optionen

"Zwischen 8,0 und 16,0 GByte RAM konnten wir dagegen keine nennenswerten Performance-Unterschiede feststellen"

https://www.gamestar.de/artikel/deus-ex-mankind-divided-systemvoraussetzungen-hardware-anforderungen-performance-und-grafik,3301526.html

Da dürftest du mit 8GB bei 1866MHz immer besser fahren.

https://forum.giga-byte.co.uk/index.php?topic=7190.0

Die RAM Spannung im Bios zu erhöhen ist da noch ne Option.

bei Antwort benachrichtigen
HeideUwe Alpha13

„Zwischen 8,0 und 16,0 GByte RAM konnten wir dagegen keine nennenswerten Performance-Unterschiede feststellen ...“

Optionen

Also erstmal danke für deine Bemühungen. Das mit dem Performance-Unterschied bei Deus Ex MD kann ich bestätigen. Da merkt man nix. War von mir auch nur als Beispiel-Game genommen worden.

Ich möchte trotzdem gerne wissen warum die 4 Module nicht mit 1866MHz laufen? Habe ich die verlinkte AMD-Tabelle richtig interpretiert?

Wer nicht will, der hat schon.
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon HeideUwe

„Also erstmal danke für deine Bemühungen. Das mit dem Performance-Unterschied bei Deus Ex MD kann ich bestätigen. Da ...“

Optionen
Habe ich die verlinkte AMD-Tabelle richtig interpretiert?

ja, mit etwas Glück könnten Sie auch mit 1600 MHz laufen.
Das ist halt immer auch von den Speichermodulen abhängig.
Verbaue testweise die beiden neuen RAM Module mal in die Slots in der bisher die alten Module waren.

Es gibt schon Games die von mehr Speicher profitieren.
Ich würd ihn verbauen. Zu viel RAM gibt es nicht.

Hier mal ein Post aus dem dt. Gigabyte Forum

http://mbforum.gigabyte.de/index.php?page=Thread&threadID=9508

bei Antwort benachrichtigen
calypso at work swiftgoon

„ja, mit etwas Glück könnten Sie auch mit 1600 MHz laufen. Das ist halt immer auch von den Speichermodulen abhängig. ...“

Optionen
Zu viel RAM gibt es nicht.

Das ist doch mal eine Aussage.

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 HeideUwe

„Also erstmal danke für deine Bemühungen. Das mit dem Performance-Unterschied bei Deus Ex MD kann ich bestätigen. Da ...“

Optionen

Ja hast du, deine Module sind Dual Rank.

Daher belasten beispielsweise Zwei-Bank-Module die Busleitungen genau so stark wie zwei Ein-Bank-Module. Es existieren Speichermodule mit einer Bank, zwei oder vier Bänken (Single-, Dual- und Quad-Rank-DIMMs). Da Chipsätze in der Regel nur maximal 8 Bänke verwalten können (bzw. bei hohem Tempo wie DDR-400 zumeist nur 6 Bänke), muss man für großen Speicherausbau (z. B. 8 × 2 GiB = 16 GiB) auf Ein-Bank-Module zurückgreifen, da mit Zwei-Bank-Modulen mit 4 × 2 Bänken bereits alle 8 Bänke belegt wären. Zudem muss in solchen Fällen meist die Geschwindigkeit der RAMs reduziert werden, zum Beispiel von PC3200 auf PC2700, da ansonsten die Interferenzen auf den Leitungen zu groß werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Speichermodul#B%C3%A4nke/Ranks

Du belastest den Speichercontroller mit 8 Bänken/Ranks, daher wird die Geschwindigkeit reduziert. Man könnte eventuell mit timings und Spannungen experimentieren um mehr Geschwindigkeit heraus zu kitzeln aber garantiert wird nur 1333MHz.

hth

chris

bei Antwort benachrichtigen
HeideUwe chrissv2

„Ja hast du, deine Module sind Dual Rank. https://de.wikipedia.org/wiki/Speichermodul B C3 A4nke/Ranks Du belastest den ...“

Optionen

Vielen Dank Euch allen.

Wer nicht will, der hat schon.
bei Antwort benachrichtigen