Linux 14.964 Themen, 106.117 Beiträge

externe Festplatten spieglen

zarastro / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Linux Freunde,

Ich habe zwei 2TB grosse externe HD-Platten auf denen Videos gespeichert sind. Diese

moechte ich auf das gleiche dublizieren. Ich habe etliche Anwendungen gefunden, aber

leider keine die meinen Anspruechen genuegt.

Da ich diese Festplatten mit verschiedenen PCs benutzt habe, sind nicht auf beiden die

gleichen Filme gespeichert. Mein Wunsch ist das  beide Festplatten aus Sicherheits-

gruenden gleich sind. Gibt es dafuer eine Linuxs-Anwendung ?

Ich benutze Linux-Mint, Linux-Mint-Debian, MX, Manjaro, Suse, Fedora.

Mir sind die Anwendugen Clonzilla, Ping, Mondo Rescue, Storix, partimage,Guymager und

dd bekannt, leider spiegeln diese nur und ergaenzen nicht die evtl. fehlenden Daten.

Ich hoffe ich habe ich verstaendlich ausgedrueckt. Gibt es diese Anwendung ? oder muss

ich das manuell taetigen ?

Gruss

Zarastro.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 zarastro „externe Festplatten spieglen“
Optionen

Hiermit kann zumindest Ordner vergleichen:

https://wiki.ubuntuusers.de/Krusader/

geht auch bestimmt mit ganzen Datenträgern.

A

Etwas schnell zu begreifen, ist ja ohnehin die Eigenschaft des Geistes, aber etwas recht zu tun, dazu gehoert die Uebung des ganzen Lebens. J.W.v.G.
bei Antwort benachrichtigen
zarastro andy11 „Hiermit kann zumindest Ordner vergleichen: https://wiki.ubuntuusers.de/Krusader/ geht auch bestimmt mit ganzen ...“
Optionen

Danke andy11,

dieses Programm kannte ich noch nicht, nach kurzen Blick scheint es die Loesung zu

sein.

Gruss

Zarastro.

bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend zarastro „externe Festplatten spieglen“
Optionen

Oder DoubleCommander, der ist nicht auf ein DE beschränkt. Sondern funktioniert auf jedem gängigen Desktop und bei Mint etc. allemal

Im Aufbau und Bedienung her mit dem Totalcommander von Windows verwandt. Daher klassischer 2 Fenster Dateimanager mit vielen Funktionen. Bsp. Vergleich von Dateien/Ordnern etc.

Im Terminal bietet sich rsync an. Aber da müsstest du dich in die Syntax einarbeiten. Ist leider nicht ganz intuitiv. 

Grüße

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
Borlander fishermans-friend „Oder DoubleCommander, der ist nicht auf ein DE beschränkt. Sondern funktioniert auf jedem gängigen Desktop und bei Mint ...“
Optionen
DoubleCommander, der ist nicht auf ein DE beschränkt.

Krusader braucht keine KDE-Desktopumgebung.

Im Terminal bietet sich rsync an.

rsync funktioniert allerdings nur in eine Richtung (dort aber sehr gut).

bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend Borlander „Krusader braucht keine KDE-Desktopumgebung. rsync funktioniert allerdings nur in eine Richtung dort aber sehr gut .“
Optionen
Krusader braucht keine KDE-Desktopumgebung.

Ok, trotzdem brauch der eine ganze Anzahl kde libs. Zumindest hier auf meinem Debian 11.4 mit Cinnamon.

Beim Stöbern auf flathub bin ich auf FreeFileSync gestoßen. Da ich das Tool von Windows kenne und noch in Erinnerung habe, das damit 2 Seiten synchronisiert werden können.

https://flathub.org/apps/details/org.freefilesync.FreeFileSync

Aber trotzdem bin auch deiner Meinung, das das Vorhaben vom TE noch mal zu überdenken.

Grüße ff 

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
zarastro fishermans-friend „Oder DoubleCommander, der ist nicht auf ein DE beschränkt. Sondern funktioniert auf jedem gängigen Desktop und bei Mint ...“
Optionen

Danke fishermans fuer Deine Antwort,

leider ist DoubleCommander offensichtlich nur fuer Windows.

Gruss

Zarastro.

bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend zarastro „Danke fishermans fuer Deine Antwort, leider ist DoubleCommander offensichtlich nur fuer Windows. Gruss Zarastro.“
Optionen

Nö, der ist in so gut wie jeder Linux Distro dabei. Starte einfach mal das Paketmanagement (synaptic etc.) und suche nach dem Double Commander.

Mint:
https://community.linuxmint.com/software/search

Es ist nur so, das da alle möglichen Pakete aufgelistet sind. Wenn du den DC über das Paketmanagement installierst, werden alle benötigte zusätzliche Pakete mit installiert. Bsp. Mint mit Cinnamon, (oder Mate, oder XFCE4) als Desktop ist auf Gnome Shell basierend. Daher wird dir der DC als doublecmd-gtk Variante installiert, weil wiederum Gnome Shell mit gkt (gnome toolkit) erstellt wurde.

Grüße ff

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
zarastro fishermans-friend „Nö, der ist in so gut wie jeder Linux Distro dabei. Starte einfach mal das Paketmanagement synaptic etc. und suche nach ...“
Optionen

Hallo fisherman,

Du hast recht, es taucht bei Debian als "doublecmd" auf. Danke ich werde mir die

Anwendung genauer ansehen.

Gruss

Zarastro

bei Antwort benachrichtigen
hjb zarastro „Hallo fisherman, Du hast recht, es taucht bei Debian als doublecmd auf. Danke ich werde mir die Anwendung genauer ansehen. ...“
Optionen

Da gibt es auch noch den Midnight Commander (MC): https://packages.debian.org/de/stable/mc

Kannst du auch über die Repos installieren.

bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend zarastro „Danke fishermans fuer Deine Antwort, leider ist DoubleCommander offensichtlich nur fuer Windows. Gruss Zarastro.“
Optionen

Sorry, Doppelpost.

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
Borlander zarastro „externe Festplatten spieglen“
Optionen

Wenn Du mit beiden Festplatten abwechselnd arbeiten willst, dann brauchst Du eine Lösung die in beide Richtungen synchronisieren kann.

Unison wäre da die übliche Lösung, zumindest für spätere wiederholte Synchronisierung inklusive Löschung und Umbenennung.

Als ersten Schritt solltest Du tatsächlich erst mal schaue, beide Platten auf den selben Stand zu bringen. Ich habe da bislang noch kein Tool gefunden was mich restlos begeistert hat. Nutze bevorzugt Meld für Vergleiche, das ist allerdings recht langsam bei größeren Datenbeständen und Krusader hat Probleme bei Dateinamen mit Sonderzeichen (die man manchmal leider nicht vermeiden kann) und `diff -r` zeigt halt nur Unterschiede an. Bei nicht-regulären Dateien (wie Device-Dateien auf Systempartionen) oder nicht auflösbaren Symlinks haben leider alle Tools Probleme. Das sind aber wahrscheinlich die Fälle die bei Dir nicht relevant sind bei nur Video-Speicher.

Ist denn eigentlich in irgendeine Form sichergestellt, dass doppelt vorhandene Dateien immer noch am selben Platz liegen, oder hast Du vielleicht auch schon mal welche umbenannt, oder verschoben?

bei Antwort benachrichtigen
zarastro Borlander „Wenn Du mit beiden Festplatten abwechselnd arbeiten willst, dann brauchst Du eine Lösung die in beide Richtungen ...“
Optionen

Hallo Borlander,

auf den externen Festplatten befinden sich ca.2000 Videos, auf der einen mehr auf der

anderen weniger. Mein Wunsch ist das beide Platten den gleichen Inhalt haben, falls

eine ins Nirwana geht. Nach dem ersten Eindruck scheint der Vorschlag von andy11 die

Loesung zu sein. Ich habe mir das Programm auf den anderen PC runter geladen und

werde jetzt schecken ob ich damit zu recht komme.

Danke fuer Eure Hilfe.

Gruss

Zarastro.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander zarastro „Hallo Borlander, auf den externen Festplatten befinden sich ca.2000 Videos, auf der einen mehr auf der anderen weniger. ...“
Optionen

Planst Du denn irgendwann mal Dateien zu löschen? Dann stößt Du mit dem Ansatz an Grenzen.

bei Antwort benachrichtigen