Linux 14.929 Themen, 105.580 Beiträge

Puppy Linux 32 Bit Grub Eintrag

Keuper / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Gemeinde,

Eure Hilfe brauche ich - iwie bin ich ein wenig am verzeifeln - sorry ich benutze Linux nur - ansonsten MX auch das läuft richtig richtig gut.

Ich habe noch einen Acer Aspire one 32Bit (Standby Gerät). Wenn ich Puppy (LxPupFocal32-21.02+4) vom USB Stick lade läuft das Ding richtig ordentlich schnell. Auch das Installieren auf der Festplatte ist kein Ding... bis die Meldung kommt man möge GRUB modifizieren - daran bin ich jedes mal gescheitert. Wo finde ich diese Datei? Wie müssen die korrekten Einträge lauten das Puppy von der Festplatte geladen wird? Ich hatte einmal eine Installation ohne GRUB versucht - eigentlich soll der Aspire nur Basics machen ich brauch da nix nebenher... das hat nicht geklappt.

Danke schon einmal für Euren Input

Viele Grüße Keuper

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_237326 Keuper

„Puppy Linux 32 Bit Grub Eintrag“

Optionen

Puppy ist normalerweise eine Distribution, welche dafür gedacht ist, von einem Stick oder von einer CD zu laufen - für's Installieren auf eine Festplatte ist das Teil eigentlich nicht gemacht. Deshalb verstehe ich nicht, dass es immer wieder Leute gibt, die Puppy auf dem Rechner installieren wollen.

Such dir eine der mindestens 1000 anderen Distros aus und installiere die, da hast du keine Probleme. Das sollte Dir als Anfänger oder als Gelegenheitsnutzer reichen. Da gibt es dann solche Probleme nicht!

bei Antwort benachrichtigen
EffEff gelöscht_237326

„Puppy ist normalerweise eine Distribution, welche dafür gedacht ist, von einem Stick oder von einer CD zu laufen - für s ...“

Optionen

Moin,

ich habe ein Puppy auf einem kleinen Mini-Book laufen, das nur eine fest verlötete 2GB-"Festplatte" hat. Zumindest das Puppy hat eine Installation auf Platte im Menü angeboten und das hat auch funktioniert. Wie das bei der o.a. Version ist, mag ich jetzt aber nicht nachsehen. Ansonsten stimme ich dem Rächer voll zu. Gruß an Heinz...

F.

"Twitter ist eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool." - gefunden auf german-bash.org
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_237326 EffEff

„Moin, ich habe ein Puppy auf einem kleinen Mini-Book laufen, das nur eine fest verlötete 2GB- Festplatte hat. Zumindest ...“

Optionen

Moin,

sicher kann (!) man Puppy auf dem Rechner installieren, ist halt etwas tricky. :-))

Wenn der TE ein "schlankes" Linux installieren will, dann sollte er es mal mit BunsenLabs probieren. Wenn ihm die doch etwas gewöhnungsbedürftige Oberfläche (Openbox) nicht zusagt, dann kann er immer noch XFCE  oder LXDE installieren.

Hier ein Link: https://www.linux-community.de/ausgaben/linuxuser/2016/02/bunsenbrenner/

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Keuper

„Puppy Linux 32 Bit Grub Eintrag“

Optionen

Hallo Keuper,

lasse Dich nicht beirren. Du kannst prinzipiell jede Linuxversion installieren. Manch Mal klappt es besser und manch Mal eben auch gar nicht. Vielfach abhängig von der Hardware.

Hier ein Link zum Grub-Problem: http://wikka.puppylinux.com/GermanLanguage In der Textmitte lesen. 

Ansonsten in eine Suchmaschine Deines Vertrauens "Puppy Grub ändern" eingeben. Dort findest Du weitere brauchbare Links zum Thema.

MfG.

violetta

bei Antwort benachrichtigen
Keuper violetta7388

„Hallo Keuper, lasse Dich nicht beirren. Du kannst prinzipiell jede Linuxversion installieren. Manch Mal klappt es besser ...“

Optionen

:-) Vielen Dank Violetta - zu den Vorpostern... ich habe 10 Distributionen durchprobiert... sie enden alle damit das der Rechner aus unerklärlichen Gründen in den Energiesparmodus fällt oder GRUB nicht korrekt installiert wird. Puppy läuft einwandfrei und wenn man mit der Maschine nix anderes außer surfen und Festplatten partitionieren machen will... vollkommen ausreichend.

LG Keuper

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Keuper

„:- Vielen Dank Violetta - zu den Vorpostern... ich habe 10 Distributionen durchprobiert... sie enden alle damit das der ...“

Optionen

Hallo Keuper,

gehe einmal davon aus, dass Du die richtige Distributionen (32 oder 64 bit) ausprobiert hast und Grub immer in den MBR installiert wurde. Bei 64-bit ist auch das UEFI-Thema zu beachten.

MfG.

violetta

bei Antwort benachrichtigen
EffEff Keuper

„:- Vielen Dank Violetta - zu den Vorpostern... ich habe 10 Distributionen durchprobiert... sie enden alle damit das der ...“

Optionen

Wenn dein(e) Rechner bei jeder Distri mit gleichen oder fast identischen Fehlern aussteigt, dann würde ich erstmal den Rechner checken. Wenn mein Auto mit egal welcher Benzinmarke nicht richtig fährt, liegt das ja wohl auch nicht am Benzin.

Egal, ich bin raus, das wird mir zu anstrengend.

Gruß

F.

"Twitter ist eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool." - gefunden auf german-bash.org
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso EffEff

„Wenn dein e Rechner bei jeder Distri mit gleichen oder fast identischen Fehlern aussteigt, dann würde ich erstmal den ...“

Optionen
sie enden alle damit das der Rechner aus unerklärlichen Gründen in den Energiesparmodus fällt oder GRUB nicht korrekt installiert wird.

Vielleicht wird das passiv gekühlte Acerchen auch einfach zu warm oder es ist so alt, dass hier Dinge wie PAE zuschlagen.

Völleischt wäre daher die Angabe des genauen Typs kein Fehler gewesen und mit etwas Glück sind dessen Macken bekannt und daher auch in diversen Foren/Wikis bereits gelöst...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Keuper

„Puppy Linux 32 Bit Grub Eintrag“

Optionen

Wenn Dein Puppy auf Ubuntu basiert, kannst Du es mit dem Installieren des Bootloaders per chroot versuchen. Dazu wechselst Du primitiv gesagt mittels Livesystem als root in das installierte Puppy und richtest dann grub ein und installierst darüber in den MBR:

https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Reparatur/#Reparatur-mittels-Desktop-CD

Ein anderer Ansatz ist die "Reparatur" mittels Supergrubdisk:

https://www.supergrubdisk.org/rescatux/

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen