Linux 14.981 Themen, 106.343 Beiträge

Nehmen wir einmal an, Ihr könntet Euch bei der Zusammenstellung eines

Vanessa9 / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

... "Linux-Rechners" austoben ;-)

Welche Komponenten würdet Ihr unter dem Gesichtspunkt der "Linuxtauglichkeit" nehmen?

(Mainboard, Prozessor / Kühler, RAM, Grafikkarte, Laufwerk, Brenner, Netzteil, Card-Reader, auf der Geräterückseite mehrere USB-Anschlüsse)

Und welche auf gar keinen Fall?

Der PC soll im Office Bereich eingesetzt werden, aber auch HD tauglich sein.

Die Gehäuse der Fa. Lian Li gefallen mir sehr gut. 

Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen.

LG Vanessa

Jedes Spiel hat seine Regeln; wer sich nicht daran hält, hat die besten Chancen zu gewinnen.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Vanessa9 „Nehmen wir einmal an, Ihr könntet Euch bei der Zusammenstellung eines“
Optionen

Hallo Vanessa,

ich nehme an, dass du nicht spielst, eine 3D-Grafikkarte also nicht wirklich nötig ist? Oder doch und wenn ja, was ist hier gefordert?

Als erstes steht das Budget, dass solltest du auf jeden Fall angeben!
Und wenn du schon Gehäuse ansprichst, dann soll es wohl kein Notebook sein sondern ein klass. Desktop-Tower? Welcher Formfaktor? Sollen da noch x Laufwerke rein oder eher was kleines? Alternativ kämen hier nämlich auch Barebones infrage oder gleich fertige Mini-PC, die man auch mittels Vesa-Halterung hinten am Monitor anschrauben kann. Dann hast du nix mehr rum stehen.

Was darfs, solls also sein?

Die HW-Erkennung von Linux ist heute sehr gut, allenfalls fällt exotische Peripherie noch aus dem Rahmen. Aber auch Drucker und Scanner usw. Gewisse WLAN-Chips machen auch noch Stress. Es wäre also einfacher sich ein Wunschsystem auszusuchen und dann nach der Linuxtauglichkeit zu schauen als umgekehrt. Soll heißen, du müsstest schon Pech haben wenn es heute (noch) nicht läuft.

Bitte nenne also dein Budget, was GENAU du machen willst (Spiele?) und solls ein Notebook sein, ein klass. Tower oder ein Kleinst-PC oder was auch immer.

Da tasten wir uns dann schon ran :-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Nachtrag zu: „Hallo Vanessa, ich nehme an, dass du nicht spielst, eine ...“
Optionen

Darfs denn auch was gebrauchtes sein? Es gibt PC, die mind. 3-4 mal so gut sind wie dein jetziger, für unter 100€. Sehen vielleicht nicht so schick aus. Hier bietet sich auch die Ebay-Kleinanzeigen an. Das kommt dann mehr auf deine Ansprüche an als auf unsere Empfehlungen. Ist halt ne Frage, ob und wie viel Geld ausgeben möchtest und ob das wirklich nötig ist.

Wenn du einfach nur einen Office-PC der auch einfache Spiele kann suchst, muss das nicht in die hunderte gehen, nur weil es neu sein muss. Die kriegst du überall hinterher geschmissen und die taugen mit ziemlicher Sicherheit. Du kannst in einem Ankaufladen auch eine Linux Mint 17.2-Live-Cd mitnehmen und den VK bitten, den PC damit zu starten. Wenn alles läuft, dann kriegst eine neue Kiste für unter 100€.

Es kommt halt auf dein Ansprüche an und dann auch aufs Budget. Es muss nicht immer neu sein. Allerdings ist Intel/Nividia vor AMD/ATI anzuraten.

Je konkreter du schilderst, was du wirklich willst oder dir vorstellst, desto konkreter kann man dir Vorschläge machen. Und das ganz sicher zum kleinen Preis.

Ich hab schon viele alte PC mit Linux neu zum Leben erweckt. Die laufen heute noch als wären sie neu. Kommt halt drauf an.

bei Antwort benachrichtigen
Vanessa9 gelöscht_152402 „Hallo Vanessa, ich nehme an, dass du nicht spielst, eine ...“
Optionen

Hallo zucchero,

danke für Deine schnellen und ausführlichen Rückmeldungen.

Es soll ein neuer (Midi-)Tower werden, Budget 500 - 700 Euro. Spielen tue ich nicht, aber Filme dürfen nicht ruckeln.

Ich möchte einen Blue-ray Brenner, einen Card-Reader und hinten möglichst viele USB Anschlüsse (4 wäre ok). Mainboard MSI, ASUS oder Gigabyte, oder ...? Prozessor Intel Core (i3?). RAM Corsair?. Weiterhin eine große Festplatte (1 TB) Seagate, Samsung oder WD ..., Platz für (vielleicht später mal) ein schnelles SSD-Laufwerk. Ein gutes Netzteil sowie (falls erforderlich) eine ordentliche Soundkarte wären schön (ich schließe ein kleines Bose Soundsystem an). Ob ich zusätzlich zur Mainboardgrafik eine Grafikkarte brauche, weiß ich nicht.

Das wäre es ersteinmal ;-)

LG Vanessa

Jedes Spiel hat seine Regeln; wer sich nicht daran hält, hat die besten Chancen zu gewinnen.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Vanessa9 „Hallo zucchero, danke für Deine schnellen und ausführlichen ...“
Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Vanessa9 Alpha13 „https://www.alternate.de/html/configurator/builderLite/components ...“
Optionen

Hallo Alpha13,

vielen Dank für den Link.

Ich werde das Angebot mal genauer unter die Lupe nehmen ;-)

LG Vanessa

Jedes Spiel hat seine Regeln; wer sich nicht daran hält, hat die besten Chancen zu gewinnen.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Vanessa9 „Nehmen wir einmal an, Ihr könntet Euch bei der Zusammenstellung eines“
Optionen
austoben

Lian Li? Ganz schön teuer.

Mein neues Teil:

https://www.alternate.de/Fractal-Design/Define-R4-Black-Pearl-Tower-Geh%C3%A4use/html/product/1010807?

Sehr groß gewählt wg. CPU-Kühler.

CPU: Intel i7k

Kühler: be quiet!/Alpenföhn 

Mainboard: Gigabyte Sockel 1150 Chipsatz Z97 Ggf. Sockel 1151/2011-3

RAM: Was das Board hergibt

Grafikkarte: Macht der i7

Netzteil: https://www.alternate.de/be-quiet!/Straight-Power-10-500W-CM-PC-Netzteil/html/product/1157408?

Laufwerke: 240 GB SSD/Wechselrahmen + 2 TB HDD

Kein Brenner, kein Kartenleser. Brauche ich nicht. Wenn doch: USB Gerät.

Ein Preislimit hast Du nicht angegeben, deshalb diese recht unverschämt teure Zusammenstellung. Das geht natürlich auch preiswerter.

https://www.alternate.de/PC-Konfigurator

Bei der Zusammenstellung eines neuen Systems achte ich auf die Geräuschentwicklung. Da muß man in die Tasche greifen. Das beschriebene Gerät liegt unter Volldampf bei ca. 30 dB.

Probleme mit Linux kann es eigentlich nur bei Drucker + Scanner geben. Da kann ich HP sowie Brother empfehlen. Canon wird auch gut unterstützt.

OS: Tumbleweed, Arch, Scientific

bei Antwort benachrichtigen
Vanessa9 gelöscht_305164 „Lian Li? Ganz schön teuer. Mein neues Teil: ...“
Optionen

Hallo Lockenfrosch,

da hast Du Dich aber wirklich ausgetobt ;-)

Nach meinen Recherchen ist das eine Ausstattung vom Feinsten.

Vielen Dank für Deine Empfehlungen.

LG Vanessa

Jedes Spiel hat seine Regeln; wer sich nicht daran hält, hat die besten Chancen zu gewinnen.
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Vanessa9 „Nehmen wir einmal an, Ihr könntet Euch bei der Zusammenstellung eines“
Optionen
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Vanessa9 schoppes „Mir persönlich würde ein gebrauchtes Business-Gerät völlig ...“
Optionen

Hallo Erwin,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Der ist ja wirklich preiswert und hat einen ganz schön flotten Prozessor ;-)

Jetzt habe ich erst einmal die Qual der Wahl.

LG Vanessa

PS: Habe gerade auf die aktuelle FritzBox umgerüstet. Auch das ist schon ein Unterschied wie Tag und Nacht ;-)

Jedes Spiel hat seine Regeln; wer sich nicht daran hält, hat die besten Chancen zu gewinnen.
bei Antwort benachrichtigen