Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.380 Themen, 9.606 Beiträge

EWE: Internet funktioniert, Telefon nur nach Reset

heinott / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

moin, Gemeinde,
ein Bekannter von mir hat folgendes Problem, bei dem ich auf dem Schlauch stehe:
Bestellt wurde bei EWE der Tarif "DSL 50 Komfort". Die Telekom gab die Leitung frei und alles lief gut. Dann fiel das Telefon aus " der Anschluss ist vorübergehend nicht erreichbar etc."
Zur Technik: von EWE kam die Fritz!Box 7360 und ein paar Kabel, sonst nichts.
Eingesteckt wurde: Kabel von 7360 in die TAE, Telefonkabel in die Lakritzbuchse an der Box. Hatte ich bis dahin noch nicht so gesehen, aber da alles funktionierte habe ich angenommen, dass die Fritz!Box eine Wundertüte ist.
Nun gibt es das Problem, das das Telefon immer wieder ausfällt. Allerdings nach einem Reset= Stecker raus (Fritz!Box...warten...wieder rein) lief alles normal. Internet funktioniert so oder so unbeeindruckt!
Das Telefon war zunächst nicht angemeldet in der Box, funktionierte aber, fiel aus..
dann das Telefon angemeldet (eingetragen) funktionierte, fiel aber wieder aus...das war es also auch nicht.
Gibt es noch eine Funktion in der Box, die bei einer derartigen Anschlusskonfiguration, geschaltet oder ausgeschaltet werden muss??? Ist die Konfiguration überhaupt richtig, denn mit meiner eigenen Anlage hat die Art keine Ähnlichkeit. Ich habe den klassischen Splitter vor der 7390 und auch den ISDN NTBA, da ich einen ISDN-Anschluss habe. 

Bei EWE ist keine Hilfe zu bekommen, da die Telefondamen keinen blassen Schimmer haben. Einen Techniker bekommt man auf Anhieb nicht, nur auf Anmeldung bei "Euer Gnaden".
Danke für einen konstruktiven Hinweis.....Heinott

bei Antwort benachrichtigen
THX Ultra II heinott

„EWE: Internet funktioniert, Telefon nur nach Reset“

Optionen

Hallo,

auch ich bin bei EWE und habe das 35Mbit Paket mit einer Fritzbox 7570 VDSL.
Anfangs gab es auch Schwierigkeiten mit dem Telefon und durch Zufall habe ich gesehen, dass meine Zugangsdaten in der Fritzbox total verkehrt waren!
(Die Box holt sich die Zugangsdaten automatisch)
In den Masken stand nur Kauderwelsch... mich hat nur gewundert, dass mein Inet ging, aber egal.

Da würde ich ansetzen und mir die Zugangsdaten in der Box ansehen.
Sollten sie verkehrt sein, gleich die Technik anrufen!

Ich habe den klassischen Splitter vor der 7390 und auch den ISDN NTBA, da ich einen ISDN-Anschluss habe. 
Wenn du das "klassische" DSL hast, dann ist das schon richtig!

Bei EWE ist keine Hilfe zu bekommen, da die Telefondamen keinen blassen Schimmer haben. Einen Techniker bekommt man auf Anhieb nicht, nur auf Anmeldung bei "Euer Gnaden".

Also, das kann ich ganz und gar nicht bestätigen!!! Meine Bandbreite ist mal auf 20Mbit gesunken, da habe ich die Technik angerufen, ein Tag später stand der Techniker von EWE vor der Türe!
Da es ein Problem in der "letzten Meile" gab, wurde die Telekom verständigt und an einem Samstag waren die vor Ort und haben das Problem behoben!
Wenn´s Probleme gibt, rufe ich gleich die Technik und nicht die Hotline an ;)

MfG
THX Ultra II
Die Zunge ist das einzigste Werkzeug welche durch ständigen Gebrauch schärfer wird ;-)
bei Antwort benachrichtigen
heinott THX Ultra II

„Hallo, auch ich bin bei EWE und habe das 35Mbit Paket mit ...“

Optionen

moin, THX Ultra II,
danke für die Antwort. Mit falschen Zugangsdaten dürfte eigentlich NICHTS gehen. Das ist aber nicht der Fall. Internet geht bestens und auch das Telefon funktioniert...aber eben nur hin und wieder.
Dummerweise merkt man selbst nicht, wenn man plötzlich nicht mehr erreichbar ist. Wer ruft sich schon selber an.
Hätte man noch normalen Schriftverkehr und den Postweg, würden Monate vergehen bis eine  Reaktion von EWE käme und ganze Ordner würden mit Briefen gefüllt. Auf die Idee, Nägel mit Köpfen zu machen und vor Ort nachzuschauen, kommt die EWE NICHT! Auch wenn Sie andere Erfahrungen gemacht haben. Es wurde Zeit für mindestens 50 Mails und mittlerweile zig Anrufe bei EWE und bei meinem Bekannten verschwendet, ohne dass eine endgültige Lösung vorliegt!! Auch die Erklärung, dass arbeitstechnisch die ständige Bereitschaft des Telefons notwendig ist, hat die Herren EWE'ler nicht den Hintern vom Stuhl heben lassen.
Bisher waren nur Typen am Telefon, die von EWE dafür bezahlt werden, dass sie Querulanten, die
für ihr Geld einwandfrei Ware haben wollen, unqualifiziert zulabern.

Vielleicht gibt es ja irgendwann ein Wunder oder die Kündigungszeit wird ausgenutzt.

Nochmals Danke für die Anwort.

Gruß....heinott



bei Antwort benachrichtigen
torsten40 heinott

„EWE: Internet funktioniert, Telefon nur nach Reset“

Optionen

Zu Zugangsdaten von dem NGN bekommste mit den rukerneltool.
Telnet per #96*7* aktivieren und dann im Reiter Tools die *.cfg oder Kennung auslesen. Telnet wieder deaktivieren geht per #96*8*
In der *.cfg stehen auch SIP Server und alle anderen Daten, die man benötigt.

Die Tanten am Telefon haben keinen blassen schimmer, und die Störungshotline auch nicht.
Ich hatte das letztens auch, bei mir hat der Techniker irgendwas auf meine Box umgestellt, und seitdem läuft es.

Ich schicke dir eine PN mit einigen E-Mail Adressen, wo dir geholfen wird.

http://www.nickles.de/forum/server-fuer-lan-und-internet/2013/internet-geht-telefon-ist-stumm-539004415.html

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
heinott torsten40

„Zu Zugangsdaten von dem NGN bekommste mit den rukerneltool. ...“

Optionen

moin, torsten40,
danke für die Adressen. Gebe die per Mail weiter, da ich zu meinem Bekannten ca 120 km zu fahren habe.
Hat EWE flächendeckend auf NGN umgestellt? Mein Bekannter wohnt in der Nähe von Worpswede
und ist technisch ziemlich unbeschlagen.
Der NGN-Anschluss ist technisch einfach umzusetzen, wenn denn die Frizt!Box 7360 mitspielt.
Das Anschlussschema ist auf der FAQ der EWE gut dargestellt.

Ich werde mich an dieser Stelle wieder melden.

Danke nochmals...heinott

bei Antwort benachrichtigen