Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

PC-Absturz mit Bluescreen

Reddy1978 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich habe seit einiger Zeit Probs mit meinem Rechner. Ich besitze einen AMD Athlon 3,0 Ghz mit Win XP.

Seit einiger Zeit hab ich das Problem, dass der PC manchmal schon nach kurzer Zeit abstürzt und eine Bluescreenmeldung erscheint. Warum das so kommt, weiß ich nicht. Läuft der PC etwa 15 - 20 Minuten ohne Absturz ist er stabil und stürzt dann auch nicht mehr ab.

Bisher hab ich bei der Bluescreenmeldung 2 Dateinamen lesen können die aufgeführt werden. Zum einen die Datei win32k.sys sowie afs2k.sys.

Ich habe mit dem Programm memtest86x meine RAM-Bausteine überprüft, aber hier wurde keinerlei Fehler gefunden.

Einen Virus vermute ich nicht, da ich den PC komplett formatiert und neu installiert habe, und das gleiche Problem noch immer auftritt. Irgendwo scheint irgendwie irgendein Hardwarebauteil rumzumucken, aber ich weiß nicht welches ???

Kann mir vielleicht jemand einen Tip geben ?

Knoeppken Reddy1978

„PC-Absturz mit Bluescreen“

Optionen

Hallo,

der genauere Wortlaut des Bluescreens wäre hilfreich.
Aufgrund der beiden sys- Dateien alleine, wird die Fehlersuche wohl schwer...

Was steht denn in der Ereignisanzeige von XP?

Gruß
knoeppken

Reddy1978 Knoeppken

„Hallo, der genauere Wortlaut des Bluescreens wäre hilfreich. Aufgrund der...“

Optionen

Hallo,

hier user254004 mit neu angemeldeten Namen.

Hab mal nach der Ereignisanzeige Ausschau gehalten, aber nichts gefunden, was irgendwie von Bedeutung sein könnte. Oder gibts da etwas spezielles wonach man suchen muß ?

Und worauf muß ich achten, wenn wieder so ein Bluescreen erscheint ? Da stehen ne Menge Kauderwelschzahlen und Buchstaben, aber was haben die zu bedeuten ?

Gruß

Reddy

Knoeppken Reddy1978

„Hallo, hier user254004 mit neu angemeldeten Namen. Hab mal nach der...“

Optionen

"Da stehen ne Menge Kauderwelschzahlen und Buchstaben, aber was haben die zu bedeuten ?"

Das kann nur derjenige beantworten, der diese Zahlen auch sieht ;-)
Die Meldungen bestehen meistens aus Sätzen, die kann man wenigstens teilweise bei Google eingeben, oder man versucht selbst "seine Meldung" zu finden:

http://www.jasik.de/shutdown/stop_fehler.htm

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms789396.aspx

Meistens sind es Hardwarefehler. Das können - defekter RAM, Festplattenfehler, - oder wie von Pumbo schon erwähnt, defekte Netzteile sein.

Gruß
knoeppken

Reddy1978 Knoeppken

„ Da stehen ne Menge Kauderwelschzahlen und Buchstaben, aber was haben die zu...“

Optionen

So, hab nun mal ein paar Meldungen notiert. In dem Link hab ich die zwar auch alle gefunden, aber was man genau dagegen machen kann/muß weiß ich immer noch nicht. Ich schätze mal genau herausfinden, wird man das eh nur schwer.

Ich habe eh vor demnächst mal herzugehen und auf ner anderen Festplatte XP neu zu installieren mit allen Programmen die auch auf meiner Hauptplatte drauf sind. Vielleicht tritt dann irgendwann derselbe Fehler wieder auf, und ich weiß dann woran es liegt. Sofern es denn ein Software-bzw. Treiberproblem ist.

HIer jetzt die Fehlermeldungen:
IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
PFN_LIST_CORRUPT
(0X00000000, 0X00000002, 0X00000001,0X8051EE86)

Und wie schon erwähnt. Hardwarefehler kann ich in Sachen RAM sowie Festplatte ausschließen. 2 Diagnoseprogramme gaben an, dass keine Fehler vorliegen. Bleibt bloß noch das Netzteil. Gibts dafür auch irgendein Diagnoseprogramm mit dem man das testen könnte ?

Gruß

Reddy

Knoeppken Reddy1978

„So, hab nun mal ein paar Meldungen notiert. In dem Link hab ich die zwar auch...“

Optionen

Hallo,

meines Wissens gibt es keine Diagnose- Tools bezüglich Netzteile.

Oben hatte ich ja schon den Satz in einem Bluescreen erwähnt, und auch Google ;-)
Nun schaue bitte einmal was dabei herauskommt:

http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&hs=z1N&q=IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL+PFN_LIST_CORRUPT&btnG=Suche&meta=lr%3Dlang_de

Gezielt habe ich mir dann einige Links rausgesucht, und dort stehen auch Lösungsvorschläge:

http://support.microsoft.com/kb/285014/de

http://www.informationsarchiv.net/forum/topic1058.html

http://217.160.190.230/html/pfnlistcorrupt.html

Ein Diagnose- Tool für RAMs kann dir zwar bestätigen, das dieser in Ordnung ist, es kann dir aber nicht die Kompatibilität zum Mainboard zusagen...
Diese Meldung hatte ich schon oft gesehen, bei defektem RAM, aber auch bei Adressen- Problemen, - die auch durch kaputte oder fehlende Treiber verursacht wurden.

Da du dein System sowieso neu aufsetzen möchtest, wird sich ja rausstellen, ob es ein Treiberproblem ist, oder etwas anderes.
Sollte z.B. der RAM nicht in Ordnung sein, wird bei der Installation, oder spätestens bei einigen Neustarts eine Fehlermeldung kommen.

Gruß
knoeppken

shrek3 Reddy1978

„So, hab nun mal ein paar Meldungen notiert. In dem Link hab ich die zwar auch...“

Optionen

Bei nicht eindeutig identifizierbaren BlueScreens sollte eigentlich immer ein BIOS-Reset mit ins Auge gefasst werden.

Hier hatte jemand die RAM-Werte zurückgesetzt:
http://www.pcwelt.de/forum/windows-xp-server-2003/185254-pfn_list_corrupt-0x0000004e.html

Gruß
Shrek3

Pumbo Reddy1978

„PC-Absturz mit Bluescreen“

Optionen

Kann viel sein...
1. Hauptverdächtiger bei mir:
Netzteil in moribundem Status kurz vor dem Exitus.

Immer wieder bei so was ein Evergreen.