Gebrauchte Computer und Zubehör 85 Themen, 1.296 Beiträge

Treiber gesucht Lenovo G770

RW1 / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,
ich habe hier einen älteren Lenovo G770 Model 1037. Mit SSD und auf 16GB (alter RAM Bestand) aufgerüstet und zunächste W10/64 und mittlerweile mit W11 21H2 Build 22000.795 manuell installiert. Laut MS wäre das Teil aber nicht W11 fähig. Sie es drumm, es läuft und sogar recht gut.
Kleines Problem sind 3 gelbe Ausrufezeichen im Gerätemanager.
 

Eines der Teile konnte ich über PCI-Lockp einem alten Realtek Kartenleser zuordnen, für den es aber leider keine Treiber mehr für W10 oder 11 gibt. Bei den anderen Beiden bich ich jedoch nicht fündig geworden, was das sein kann. Insgesamt funktioniert der Laptop gut. Die drei Ausrufezeichen sind aber unschön.

Hat von Euch noch jemand eine Idee wie ich dei gelben Dinger weg bekomme (möglichst mit Funktion)?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy RW1 „Treiber gesucht Lenovo G770“
Optionen

Mal WIN7-Treiber probieren.

Oft funktioniert das unter WIN10..

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso RW1 „Treiber gesucht Lenovo G770“
Optionen

Die PCI-Kommunikationscontroller sind neben dem Kartenleser meist noch die TPM-Chips aka Intel Management Engine oder das Powermanagement:

https://support.lenovo.com/us/en/solutions/ht070048-error-on-pci-simple-communications-controller-or-pci-serial-port-in-device-manager

https://support.lenovo.com/de/de/solutions/ht071645-unknown-device-in-device-manager-code-is-acpivpc2004-ideapad

Dazu kannst Du den jeweils aktuellsten W7-Treiber, oder was Lenovo halt so anbietet, nehmen. Im Zweifel per Rechtsklick installieren aus dem Gerätemanager oder über Lenovo Vantage.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
RW1 fakiauso „Die PCI-Kommunikationscontroller sind neben dem Kartenleser meist noch die TPM-Chips aka Intel Management Engine oder das ...“
Optionen

Lachend Tatsächlich haben es die W7 Treiber alle getan. Sie wurden von W11 klaglos genommen.
Danke. Manchmal braucht man einfach nur eine andere Idee.

bei Antwort benachrichtigen