Gebrauchte Computer und Zubehör 88 Themen, 1.332 Beiträge

Asrock P67 Pro3

RogerWorkman / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe einen älteren Rechner mit SSD Samsung 860EVO ausgestattet. An SATA3 dauert es ca. 5min bis KMODE EXCEPTION NOT HANDLED Bluescreen. An SATA2 dauert es ca. 10min bis KMODE EXCEPTION NOT HANDLED. Unter Win10Pro 22H2

Ansonsten alles probiert, letzte, verfügbare Treiber für jedes Geräte installiert. Problembehandlung keine Ergebnisse. Bios 2.2.

Ist das Ding für Win10 nicht geignet? Vorher war Platte Win7 drin.

Danke für jede Hilfe Gruß Roger

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 RogerWorkman „Asrock P67 Pro3“
Optionen
Bios 2.2.

https://www.asrock.com/MB/Intel/P67%20Pro3/index.de.asp#BIOS

Ist das Ding für Win10 nicht geignet?

Nachdem AsRock Treiber dafür anbietet...


https://www.asrock.com/MB/Intel/P67%20Pro3/index.de.asp#Download

mit SSD Samsung 860EVO ausgestattet
vorher war Platte Win7 drin.

Bios Reset und mal die Defaults gespeichert?

Endlich auch mit Ubuntu :-) Aber immer noch im Wechsel mit Win10 und Win11 :-(
bei Antwort benachrichtigen
k63 RogerWorkman „Asrock P67 Pro3“
Optionen

Hi Roger,

falls es dir hilft:

ich habe ein Board mit ähnlichem Chipsatz der gleichen Generation, ein H67-V, allerdings von ASUS. Bios ist von 12.07.2013. Windows 10 pro lief tadellos auf Festplatte und nun auf SSD 512 (oder 500GB), auch am SATA 3-Port.

Dafür habe ich Probleme, dass ich die Datenträger im alten BIOS-Modus nutzen muss. Beim EFI-Modus starten die Dinger nicht. Keine Ahnung woran es liegt, ich kann es ertragen, das System ist alt aber zuverlässig.

Mich würde interessieren:

Lief dein Win 7 schon im EFI-Modus? Läuft Win 10 bei dir komplett hoch bis der Fehler kommt?

Gruß

k63

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman k63 „Hi Roger, falls es dir hilft: ich habe ein Board mit ähnlichem Chipsatz der gleichen Generation, ein H67-V, allerdings von ...“
Optionen
Lief dein Win 7 schon im EFI-Modus? Läuft Win 10 bei dir komplett hoch bis der Fehler kommt?

Hallo k63,

Zwischnzeitlich hab ich den Rechner, trotz BIOS-Update in die Ecke gestellt. Immer noch derselbe Fehler. Rechner läuft hoch, nach gewisser Zeit  Absturz ohne ersichtlichen Grund. Egal ob man den Rechner arbeiten oder in Ruhe lässt.

Im EFI-lief Win7 seinerzeit problemlos. Hatte auch ein Backup und dann läuft der Rechner mit SSD und Win7 einwandfrei.  Schraub ich die SSD mit Win10 rein, dann immer nach kurzer Zeit der Absturz.

Am Bios kann es nicht liegen.

Da ich noch mehrere alte Rechner habe, hab ich die Lust verloren und in einem ebenso leistungsfähigen Rechner aber mit Gigabyte-Mainboard, das ein altes Bios hat, SSD mit Win10 rein, läuft, stürzt nicht ab. Nehmen wir hat den Rechner.

Auch hier lerne ich wieder, nicht alles passt mit Win10 zusammen, Die Zeit ist zu schade für aufwendige Nachforschungen und warum, alles für einen 100,-€ Rechner?

Habe den unbegründbaren Verdacht, das MS in den Updates was reinschreibt, (22H2) win10 Build  19045.2251 , das einen alten Rechner abstürzen lässt, quasi nachhaltiges Handeln unterbindet.

Gruß Roger

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Nachtrag zu: „Hallo k63, Zwischnzeitlich hab ich den Rechner, trotz BIOS-Update in die Ecke gestellt. Immer noch derselbe Fehler. ...“
Optionen

winnigorny1  sagt im anderen Thread:

Und stinkig bin ich auch jetzt wieder auf mein Windows 10, weil in die Version 21H2 hat MS offensichtlich einige Timebombs eingebaut, um uns den Gebrauch von Win 10 zu verleiden und uns Win 11 in die Arme zu greifen.

Kanns sowas sein?

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Nachtrag zu: „winnigorny1 sagt im anderen Thread: Kanns sowas sein?“
Optionen

Habs nochmal versucht,  aber dann das Mainboard in die Tone gekloppt, trotz Bios Update und sämtlichen Treiberaktualisierungen ständig abstürze.

Dennoch Dank für die Hilfe

Gruß Roger

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 RogerWorkman „Habs nochmal versucht, aber dann das Mainboard in die Tone gekloppt, trotz Bios Update und sämtlichen ...“
Optionen
Habs nochmal versucht,

Auch mit Bios und MBR Partitionierung?

Endlich auch mit Ubuntu :-) Aber immer noch im Wechsel mit Win10 und Win11 :-(
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Eludi84 „Auch mit Bios und MBR Partitionierung?“
Optionen

Ja, zuerst GPT und nochmal MBR. Hat viel Zeit geschluckt, muss am Mainboard liegen, den alsdiegleiche SSD läuft mit einem Gigabyte Mainbord und endsprechenden Treibern problemlos, hat wohl doch nichts mit den Win-Updates zu tun, denn das war beim Asrock P67Pro die Ursache der Abstürze.

Manchmal muss man doch von alten Dingen loslassen... So hab ich noch ein funktionierendes Notebook als Desktop ACER Aspire 1714 mit dem geilen 4:5  17" Display?  Läuft problemlos unter XP und stand zur öffentlichen Nutzung in einer Ferienwohnung. Nichts ist kaputt gegangen. Un ich hab unlösbare Probleme mit einem P67. 

bei Antwort benachrichtigen