Gebrauchte Computer und Zubehör 81 Themen, 1.255 Beiträge

SyQuest SyJet Wechselplatte wird nicht erkannt

Hardy© / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

ich habe hier noch ca 8 Wechselplatten-Medien liegen und wollte mal schauen, was sich da drauf befindet.

Das zugehörige Wechselplattenlaufwerk ist ein SyQuest SyJet 1.5 mit IDE oder parallel Schnittstelle (habe beide Versionen). Aber leider keinen Rechner, mehr mit diesen Ports.

Also habe ich einen USB 2 IDE Dongle genommen und an meinen Win7 Laptop angeschlossen. Es wird auch ein SyJet erkannt, aber es kommt immer der Fehler, daß kein Medium eingelegt sei, was aber nicht stimmt. Medium ist eingelegt, Festplatte ist hochgefahren und LED signalisiert grünes Licht. Habe unterschiedliche Medien getestet.

Dassselbe passiert an meinem alten WinXP Lap, den ich extra nochmal entstaubt habe.

Ich habe noch in Erinnerung, das die Medien immer recht empfindlich beim Einlegen waren, musste man manchmal 2-3 Mal machen, aber hier wird heute gar nichts mehr erkannt.

Kennt jemand diese Dinger noch?

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Hardy©

„SyQuest SyJet Wechselplatte wird nicht erkannt“

Optionen
Kennt jemand diese Dinger noch?

Ich kenne diese Dinger leider nicht.

Aber neben den fehlenden Schnittstellen sind ja bei solch alten Geräten meist auch fehlende Treiber (für aktuellere Betriebssysteme) eine denkbare Fehlerquelle.

Hast Du denn für das Teil passende Win-7-Treiber gefunden und diese auch installiert?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© mawe2

„Ich kenne diese Dinger leider nicht. Aber neben den fehlenden Schnittstellen sind ja bei solch alten Geräten meist auch ...“

Optionen

für Win ist es eine IDE-Festplatte.

Das geht ja auch mit einem alten IDE-DVD oder einer alten IDE-Festplatte ohne Treiber und Windows frage auch nicht nach einem Treiber, was es sonst bei unbekannten Geräten tut.

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Hardy©

„für Win ist es eine IDE-Festplatte. Das geht ja auch mit einem alten IDE-DVD oder einer alten IDE-Festplatte ohne Treiber ...“

Optionen
für Win ist es eine IDE-Festplatte

Wobei Windows bei einer Festplatte nicht prüfen muss, ob ein Medium eingelegt ist oder nicht.

Bei einem Wechseldatenträger muss das aber geprüft werden, was ja offensichtlich dann auch zu Deinem Problem führt.

Was ist das für ein

USB 2 IDE Dongle

?

Mit SyQuest-Wechselplatten hatte ich seinerzeit nicht zu tun, dafür aber mit Iomega ZIP-Disks.

Um selbst ein ähnliches Szenario nachzustellen, könnte ich ein (internes IDE-) ZIP-Drive in ähnlicher Art und Weise an einen aktuellen Rechner anschließen. Allerdings habe ich diese Alt-Teile aktuell hier nicht im direkten Zugriff; die müsste ich erst von einem anderen Standort hierher holen.

Vielleicht meldet sich hier noch jemand, der explizite Erfahrungen mit SyQuest hat?

Möglicherweise sind ja einfach auch nur die Medien defekt? Nach so langer Zeit wäre das wenig verwunderlich.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Hardy©

„SyQuest SyJet Wechselplatte wird nicht erkannt“

Optionen

Ich hatte so ein Ding unter XP und die Platten haben nie richtig funktioniert. Glückssache wenn sie richtig liefen.

Habe das ganze Zeug irgendwann entsorgt..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Hardy© luttyy

„Ich hatte so ein Ding unter XP und die Platten haben nie richtig funktioniert. Glückssache wenn sie richtig liefen. Habe ...“

Optionen

was man so liest waren sie am MAC zumindest recht erfolgreich und marktführend, bis Iomega den Konkurrenten übernommen hatte.

Windows XP und Win7 erkennen es als Wechselplatte und teilen einen Laufwerksbuchstaben zu. Erst wenn ich im Explorer darauf zugreifen will kommt die Meldung mit dem fehlenden Medium.

Wenn alle 8 Wechselmedien defekt wären, würde der SyJet nicht vollständig hochfahren und grünes Licht geben.

Dongel sieht so aus wie hier, nur ohne SATA-Stecker.

Mit diesem Dongel funktioniert eine alte DVD und eine alte IDE-Festplatte anstandslos

https://www.ebay.de/itm/323964085066?chn=ps&_trkparms=ispr%3D1&amdata=enc%3A1ge6NpTpNRPmqBybPrw1p4g77&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-134425-41852-0&mkcid=2&itemid=323964085066&targetid=1396098981494&device=c&mktype=pla&googleloc=9044488&poi=&campaignid=14472331666&mkgroupid=125370287694&rlsatarget=pla-1396098981494&abcId=9300652&merchantid=112060753&gclid=CjwKCAjwzaSLBhBJEiwAJSRokvmn8qcPLiXPwPq_5QH6ZoQ6YtBAoAF4-QBTRXsYS2FGGEtktBbGoBoCcnMQAvD_BwE

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend Hardy©

„SyQuest SyJet Wechselplatte wird nicht erkannt“

Optionen

Hmmh, USB Dongle ist immer tricky. Kann funktionieren, muss aber nicht. Da wäre es natürlich am allerbesten, wenn man da das nativ anklemmen könnte.
Solltest du bei Facebook sein, stelle mal eine Anfrage in der Gruppe "IG Altsilizium".

Grüße ff

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© fishermans-friend

„Hmmh, USB Dongle ist immer tricky. Kann funktionieren, muss aber nicht. Da wäre es natürlich am allerbesten, wenn man da ...“

Optionen

Du willst sagen: Einbauen in einen PC mit IDE-Schnittstelle ....

Sowas hab ich noch irgendwo im Keller, aber wenn ich den noch zum Booten überreden kann, kann ich auch die Parallel-Port SChnittstelle von aussen vom anderen SyJet ausprobieren....

Die wird aber vermutlich dann wieder einen bestimmten Treiber benötigen ....

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Hardy©

„Du willst sagen: Einbauen in einen PC mit IDE-Schnittstelle .... Sowas hab ich noch irgendwo im Keller, aber wenn ich den ...“

Optionen
aber wenn ich den noch zum Booten überreden kann

U.U. hilft ein Live-Linux?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend Hardy©

„Du willst sagen: Einbauen in einen PC mit IDE-Schnittstelle .... Sowas hab ich noch irgendwo im Keller, aber wenn ich den ...“

Optionen

Das wäre allemal einen Versuch wert. Oder, wenn der PC keine IDE Ports mehr hat, eine PCI Controllerkarte einbauen, Bsp. delock 70098. Da wäre zumindest die mögliche "Fehlerquelle" USB Adapter weg.

Treibermäßig habe ich hier was gefunden: http://www.syquest.com/ , aber nur für Win2000/XP. Vielleicht ist auch bei http://driverpacks.net was zu finden.

Wie @mawe2 schon gepostet hat, wäre ein (Live)Linux (Bsp. Knoppix) auch immer bei alter Hardware eine Empfehlung. Möglicherweise bräuchte man da auch etwas älteres, da viele alte Hardware aus dem Kernel geflogen ist.

Ansonsten haue ich mal eine Anfrage bei der "IG Altsilizium" rein.

Grüße ff
 

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© fishermans-friend

„Das wäre allemal einen Versuch wert. Oder, wenn der PC keine IDE Ports mehr hat, eine PCI Controllerkarte einbauen, Bsp. ...“

Optionen

DELL Laptop (Latitude XPi CD) mit Win98 startet. Hat nur gemeckert, daß die BIOS Batterie leer ist.

Es gibt einen installierten Treiber

"SyQuest Parallel Port Driver" und SyQuest Win95 Utilities

mal sehen, ob ich damit weiter komme....

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen