Drucker, Scanner, Kombis 11.411 Themen, 45.843 Beiträge

Kaufberatung mobiler Dokumentenscanner ES-50 vs. DS-70

wheelie / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Forengemeinde,

ich plane den Kauf eines mobilen Dokumentenscanners für gelegentliche Scans von Dokumenten und Archivierung auf einem Datenträger, daher kommt für mich ein Flachbettscanner der viel Platz braucht eher nicht in Frage.

Momentan habe ich zwei Geräte der Marke Epson in der näheren Wahl (ES-50/DS-70).

Was ist der Unterschied beider Geräten die sich preislich kaum etwas nehmen, im Produktvergleich fällt mir die Treiberschnittstelle und das Softwarepaket auf. Die Software "Document Capture Pro 2.0" scheint ja eher auf Firmen zugeschnitten zu sein.

Könnt ihr hier weiterhelfen, auch eine weitere Geräteempfehlung wäre möglich ?

Vielen Dank,

Wheelie

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 wheelie

„Kaufberatung mobiler Dokumentenscanner ES-50 vs. DS-70“

Optionen

https://geizhals.de/fujitsu-scansnap-sp-1125-pa03708-b011-a1306215.html?hloc=at&hloc=de

würde Ich da nehmen und die billigen Dokumentenscanner ohne Duplexeinheit = DADF sind bestenfalls Spielzeug.

https://de.wikipedia.org/wiki/Automatischer_Vorlagenwechsler

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles wheelie

„Kaufberatung mobiler Dokumentenscanner ES-50 vs. DS-70“

Optionen

Ich mache das seit geraumer Zeit fast nur noch mit Smartphone oder Tablet. Es gibt zig Apps die das sehr gut können.

Grüße,

Mike

bei Antwort benachrichtigen
bechri wheelie

„Kaufberatung mobiler Dokumentenscanner ES-50 vs. DS-70“

Optionen

Würde Dir angesichts des gewünschten Einsatzziels des Geräts zu einem Gerät mit doppelseitigem Einzug raten. Dadurch sparst du Dir das manuelle herumdrehen und könntest größere Mengen Papier stapelweise automatisch einziehen lassen.

Ob es ein solches Gerät im Consumerbereich gibt, weiß ich nicht, dazu werden sich ggf. andere Forennutzer äußern können.

MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
wheelie bechri

„Würde Dir angesichts des gewünschten Einsatzziels des Geräts zu einem Gerät mit doppelseitigem Einzug raten. Dadurch ...“

Optionen

Danke für die Rückmeldungen auf meine Anfrage.

Bisher habe ich auch mit dem Smartphone auf die schnelle Dokumente "gescannt", aber für eine bessere Qualität (z.B.: Ausdruck mit Laserdrucker) muss ich wohl auf einen Scanner setzen. Die Geräte mit automatischem Einzug und Duplexscan sind doch recht teuer und brauchen Platz auf dem Schreibtisch. Falls ich mal doppelseitige Scans habe drehe ich das Blatt manuell. Wie oben beschrieben sind nur gelegentliche Scans einzelner Blätter nötig, keine automatisierten Scans ganzer Dokumentensätze.

Grüße,

Wheelie

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 wheelie

„Danke für die Rückmeldungen auf meine Anfrage. Bisher habe ich auch mit dem Smartphone auf die schnelle Dokumente ...“

Optionen
Kauf eines mobilen Dokumentenscanners

und

brauchen Platz auf dem Schreibtisch

passt ja imho auch nicht so recht zusammen es sei denn, daß du da von wesentlich geringerem Platzbedarf ausgegangen bist?

Alternativ gibt es für FB Scanner eine Halterung für vertikalen Betrieb- und für gelegentliche Scans kann man den dann auch hinlegen.

https://www.fotointern.ch/archiv/2018/08/13/duenne-a4-flachbettscanner-canoscan-lide-300-und-lide-400/


hth

bei Antwort benachrichtigen
wheelie einfachnixlos1

„und passt ja imho auch nicht so recht zusammen es sei denn, daß du da von wesentlich geringerem Platzbedarf ausgegangen ...“

Optionen

Der mobile Scanner kann nach dem Benutzen wieder in einer Tasche verstaut und im Schrank abgelegt werden - der FB-Scanner steht in der Regel immer auf dem Schreibtisch. Scanner mit vertikaler Anordnung kannte ich bisher noch nicht, wäre eine Option.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 wheelie

„Der mobile Scanner kann nach dem Benutzen wieder in einer Tasche verstaut und im Schrank abgelegt werden - der FB-Scanner ...“

Optionen
Der mobile Scanner kann nach dem Benutzen wieder in einer Tasche verstaut und im Schrank abgelegt werden

dann verstehe ich aber die Begründung mobil nicht so wirklich...

bei Antwort benachrichtigen
wheelie einfachnixlos1

„dann verstehe ich aber die Begründung mobil nicht so wirklich...“

Optionen

https://www.epson.de/products/scanners/business-scanners/workforce-es-50

Mobiler Scanner ? Steht in der Produktbeschreibung.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 wheelie

„https://www.epson.de/products/scanners/business-scanners/workforce-es-50 Mobiler Scanner ? Steht in der Produktbeschreibung.“

Optionen
Der mobile Scanner kann nach dem Benutzen wieder in einer Tasche verstaut und im Schrank abgelegt werden

Bisher dachte ich bei mobil eher an Eigenschaften wie klein, handlich also zum Mitnehmen => Aussendienst o.ä.

Du schreibst nur von Schreibtisch, Platzverbrauch, also in die Tasche und ab in den Schrank.
Dazu kommt dann noch "gelegentlich".

bei Antwort benachrichtigen
wheelie einfachnixlos1

„Bisher dachte ich bei mobil eher an Eigenschaften wie klein, handlich also zum Mitnehmen Aussendienst o.ä. Du schreibst ...“

Optionen

Das schliesst sich ja nicht aus. Auch einen mobilen Scanner kann man gelegentlich auf dem Schreibtisch benutzen und dann wieder in einer Tasche im Schrank verstauen. Natürlich auch im Auto - wenn man möchte. Der Platzverbrauch wäre somit nur zeitlich begrenzt.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 wheelie

„Das schliesst sich ja nicht aus. Auch einen mobilen Scanner kann man gelegentlich auf dem Schreibtisch benutzen und dann ...“

Optionen
Das schliesst sich ja nicht aus.

Umgekehrt aber ebenso.

Ich konnte bisher keinen zwingenden Grund / Begründung für ein mobiles Gerät erkennen...somit bin ich da jetzt raus...

bei Antwort benachrichtigen
Torito49 wheelie

„Kaufberatung mobiler Dokumentenscanner ES-50 vs. DS-70“

Optionen

Ich würde auch so wie Michael Nickles schreibt: Einfach eine App für Smartphone oder Tablet installieren und ab gehts. Ist ja sehr platzsparend und kostenlos.

Die besten Scanner Apps für Android und iOS - CHIP

bei Antwort benachrichtigen