Drucker, Scanner, Kombis 11.423 Themen, 45.984 Beiträge

Canon IP 4600, macht Geräusche, eventuell durch Purgeunit

Siggi24 / 22 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

bei mehreren IP 4600 Druckern habe und hatte ich das Problem, dass nach dem Einschalten ein länger andauerendes Geräusch auftritt. Es klingt nach defekten Zahnrädern.  Diese habe ich alle (selbstverständlich incl. Purgeunit) ausgebaut und untersucht. Diese sind alle in Ordnung. Das Geräusch ist immer noch vorhanden. Ich vermute, dass das mit der Reinigungseinheit zusammenhängt, insbesondere wenn der Drucker längere Zeit gestanden hat. Denkbar wäre z.B. dass sich in Schläuchen oder auch in der Vaccumpumpe eine Farbablagerung gebildet hat, die dann nachgeordnetete Getriebeteile belasten und es zum Überspringen von Antriebsteilen (nicht die Zahnräder beim Getriebe) kommt. Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass es sich um einen häufig vorkommenden Fehler (mindesten 5 mal) handelt gibt es sicher jemanden der genau dasselbe Probleme hatte und diese auch gelöst hat.

Für eine Hilfestellung wäre ich sehr dankbar.

Gruß Siggi 24

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Siggi24

„Canon IP 4600, macht Geräusche, eventuell durch Purgeunit“

Optionen

Hallo Siggi24,

immer noch dasselbe Problem und keine Lösung gefunden?

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Siggi24

„Canon IP 4600, macht Geräusche, eventuell durch Purgeunit“

Optionen

Hallo Siggi 24,

habe meinen Canon Pixma MG 7150 außer Betrieb genommen, viel zu lange Wartezeit bis zur Druckerbereitschaft, zu Laut und zu hoher Tintenverbrauch, bei Original und Refill Tintenpatronen.

Über die Qualität der Ausdrucke, Text und Fotos konnte ich nicht klagen.
Aber in der letzten Zeit, bei ab und zu einmal 1 oder 3 Blätter drucken, verbrauchte der Drucker für ca. 10 bis 15 gedruckten Blatt Papier im Monat, einen Satz Tintenpatronen.

Jetzt werkelt ein EPSON EcoTank ET-4750 bei mir, der Tintenverbrauch bis jetzt ist sehr gering, im Vergleich zu den CANON Tintenfresser.

Mein Fazit, ich werde nie mehr ein CANON Drucker kaufen, egal ob mit oder ohne Tintentank.
3 X Canon Drucker, incl. schlechter Erfahrung sollten reichen, um daraus zu lernen.

Meine Erfahrung, die 3 CANON-Drucker waren Billig im Einkauf, der Tintenverbrauch jedoch sehr hoch.

Der EPSON kostete einiges mehr, der Tintenverbrauch ist jedoch sehr gering.
Seit ich den EPSON habe, wurden ca. 100 Seiten gedruckt, ist am Füllstand der Tintentanks kaum zu sehen.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 hddiesel

„Hallo Siggi 24, habe meinen Canon Pixma MG 7150 außer Betrieb genommen, viel zu lange Wartezeit bis zur ...“

Optionen
Meine Erfahrung, die 3 CANON-Drucker waren Billig im Einkauf, der Tintenverbrauch jedoch sehr hoch.

Das ist auch meine Erfahrung.
Meinen ersten und letzten Canon-Drucker (IP4700) habe ich verschenkt – er hat, statt zu drucken, in nullkommanix die Tintenpatronen (Originalpatronen) leergereinigt.

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 PeterP1

„Das ist auch meine Erfahrung. Meinen ersten und letzten Canon-Drucker IP4700 habe ich verschenkt er hat, statt zu drucken, ...“

Optionen

Frage dazu:

Wird (wurde) Dein Drucker komplett vom Stromnetz getrennt oder nur per Tastendruck auf AUS gestellt?

bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 Eludi84

„Frage dazu: Wird wurde Dein Drucker komplett vom Stromnetz getrennt oder nur per Tastendruck auf AUS gestellt?“

Optionen

Das Thema "Tintenstrahldrucker vom Stromnetz trennen" ist mir bekannt.
Der Drucker wurde praktisch nie vom Stromnetz getrennt.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel PeterP1

„Das Thema Tintenstrahldrucker vom Stromnetz trennen ist mir bekannt. Der Drucker wurde praktisch nie vom Stromnetz getrennt.“

Optionen

Hallo Peter,

genau so ist es und die Empfehlung vom CANON-Support, den Drucker reparieren zu lassen, lohnt ebenfalls nicht.

Habe ebenfalls einige Möglichkeiten aus dem Netz am Drucker versucht, incl. Drucker-Reset und Druckerkopf ausbauen und reinigen.

Die Audrucke waren Super, ob auf Spezialpapier, oder Normalpapier, aber der Tintenverbrauch und die Reinigungsorgien, waren einfach nicht mehr tragbar.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 hddiesel

„Hallo Peter, genau so ist es und die Empfehlung vom CANON-Support, den Drucker reparieren zu lassen, lohnt ebenfalls nicht. ...“

Optionen

Inwieweit siehst Du Deine Texte jetzt für @siggi24 als hilfreich an? Unentschlossen

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Eludi84

„Inwieweit siehst Du Deine Texte jetzt für @siggi24 als hilfreich an?“

Optionen

Hallo Eludi84,

wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.Cool

Stelle dir einmal selbst die Frage!Unentschlossen

Das Geräusch ist immer noch vorhanden. Ich vermute, dass das mit der Reinigungseinheit zusammenhängt, insbesondere wenn der Drucker längere Zeit gestanden hat.

Immerhin ist Siggi24 wesentlich näher an der Lösung seines Problems, nachdem er die Beiträge von hddiesel und PeterP1 gelesen hat, als mit deinen Fragen.

Das Problem liegt nicht daran, ob der Drucker immer am Stromnetz angeschlossen ist, oder auch nicht, sondern an der billigen Technik des Druckers.

Kannst ja einmal nach den Kosten einer Reparatur, incl. Versand hin und zurück und wer das Versandrisiko trägt, bei Canon nachfragen.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 hddiesel

„Hallo Eludi84, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Stelle dir einmal selbst die Frage! Immerhin ist ...“

Optionen
Immerhin ist Siggi24 wesentich näher an der Lösung seines Problems, nachdem er die Beiträge von hddiesel und PeterP1 gelesen hat, als mit deinen Fragen.

Das nenne ich mal einen schlechten Scherz, aber ich will Dir Deinen Glauben nicht nehmen...Lachend

@siiggi24 kämpft mit diesem Problem bereits seit 2018 und schon damals bekam er -anscheinend- auch im Fachforum Druckerchannel_dot_de keine erfolgreiche Lösung.

Das Problem liegt nicht daran, ob der Drucker immer am Stromnetz angeschlossen ist, oder auch nicht [---]

Das ging an @PeterP1 und selbiger hat ja kurz und bündig darauf geantwortet und kennt demnach die Folgen von Netztrennung und hat mit der Frage vom TO auch nichts zu tun.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Eludi84

„Das nenne ich mal einen schlechten Scherz, aber ich will Dir Deinen Glauben nicht nehmen... @siiggi24 kämpft mit diesem ...“

Optionen

Hallo Eludi84,

siiggi24 kämpft mit diesem Problem bereits seit 2018 und schon damals bekam er -anscheinend- auch im Fachforum Druckerchannel_dot_de keine erfolgreiche Lösung.

Nur zur Info: Canon i550, CANON i865, Canon PIXMA MG7150
Am Ende alle Laut, hoher Tintenverbrauch und weitere Mängel.

Meinen ersten Canon i550 hatte ich kurz nach dem Verkaufsstart gekauft, wegen Druckkopffehler verloren und das trotz Originaltinte und nie völlig leerer Tintenpatronen im Drucker.

Einen neuen Druckkopf wollte CANON nicht liefern, nur ein Reparaturangebot zu 120€, mit der Anmerkung vom Support, der Hin- und Rückversand geht auf mein eigenes Risiko und Kosten.

Tolles Angebot, bei einem Neupreis von ca. 200€, für den Canon i550.

Der CANON i865 zeigte ab und zu EEPROM Fehler und durch EEPROM-Reset wurde er mehrere Jahre am Leben gehalten.

Der Canon PIXMA MG7150 machte am Anfang ebenfalls einen guten Eindruck, dann hoher Tintenverbrauch und vermehrt die von Siggi24 beschriebenen Geräusche.
Ab und zu einmal einen Reset wegen Fehlermeldungen, am Ende war der Tintenverbrauch einfach zu hoch.

Lange Reinigungsorgien nach dem Einschalten, zwischen dem ausdrucken und nach dem Ausschalten.

Den Drucker zu CANON senden und reparieren lassen, da bist du mit einem neuen Drucker besser bedient.

Ein Satz Original Tintenpatronen.

Für diesen Preis, bekomme ich 2 Sets Original Tinte für den EPSON EcoTank ET-4750 und drucke damit mindestens 3 Jahre, tausende von Seiten, in Schwarz und in Farbe.

Wenn du jetzt immer noch der Meinung bist, siggi24 wäre besser Bedient, wenn er den Drucker einschickt und reparieren lässt, dann kann dir keiner helfen.

Das Druckwerk ist einfach Minderwertig und spätestens nach der Garantiezeit, wird es laut und der Canon IP 4600 hat inzwischen auch sein Lebensalter erreicht, da lohnt sich keine Reparatur mehr.

Das ist meine Erfahrung, nach 3 CANON Tintenstrahl-Druckern.

NACHTRAG:
Auch 3-Bein hatte damals schon diese Bemerkung zum Drucker-Laufwerk geschrieben und da bin ich der gleichen Meinung zu 100%

Daß dann mal- je nach Last, Umschaltzeit, Lagerung, Material etc. was nachgibt ist durchaus verständlich, weil max. billig/einfach ausgelegt wurde.
Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 hddiesel

„Hallo Eludi84, Nur zur Info: Canon i550, CANON i865, Canon PIXMA MG7150 Am Ende alle Laut, hoher Tintenverbrauch und ...“

Optionen
Wenn du jetzt immer noch der Meinung bist, siggi24 wäre besser Bedient, wenn er den Drucker einschickt und reparieren lässt, dann kann dir keiner helfen.

Willst Du nicht verstehen oder kannst Du nicht?

@siggi24 versucht seit etwa 2018 diesem Problem auf die Schliche zu kommen und das bei fünf identischen Geräten.

Da er dasmals anscheinend auch im DC Forum keine endgültige Lösung bekam hat er hier nach drei Jahren nochmal angefragt.

Was das jetzt mit Deinem Drucker-Lebenslauf zu tun hat erschliesst sich mir jedenfalls nicht.

Mein Canon MX535 arbeitet seit 11-2016 störungsfrei und zeigt auch keinen übermäßigen Tintenverbrauch.

Ob das Geräusch möglicherweise dem Freilauf einer Knarre(Ratsche) - also Richtungswechsel- ähnlich ist, kann ich mangels Gerät nicht prüfen- mein Canon hat es nicht.

NACHTRAG:

Diese Aussage trifft imho auf alle Hersteller gleichermaßen zu.

Ob die Epson Flaschentinte identisch mit der Patronentinte ist und wie sich das bei Wenigdruckern auf den DK auswirkt erfahren wir evtl. nach der Garantiezeit?

PS:
Dass man bei der annähernd 10-fachen Füllmenge pro Farbe nach 100 Seiten noch keine großartige Veränderung des Füllstands wahrnimmt sollte selbsterklärend sein.

Damit ist das Thema für mich beendet.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Eludi84

„Willst Du nicht verstehen oder kannst Du nicht? @siggi24 versucht seit etwa 2018 diesem Problem auf die Schliche zu kommen ...“

Optionen

Hallo Eluti84,

PS: Dass man bei der annähernd 10-fachen Füllmenge pro Farbe nach 100 Seiten noch keine großartige Veränderung des Füllstands wahrnimmt sollte selbsterklärend sein.

Dann hast du sicher auch die Drucker-Vergleich-Tests gelesen.

@siggi24 versucht seit etwa 2018 diesem Problem auf die Schliche zu kommen und das bei fünf identischen Geräten.

Kannst ja einmal danach googeln, wann Verkaufsstart des Canon i550 bei uns war und weder ich noch Canon, hat dieses Problem in all den vergangenen Jahren gelöst.

Qualität oder Minderwertig, entscheide selbst.

Ob die Zusammensetzung und Viskosität der EcoTank-Tinte und Patronen-Tinte die gleiche ist und das bei verschiedenen Sprühsystemen, davon gehe ich nicht aus.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 hddiesel

„Hallo Eluti84, Dann hast du sicher auch die Drucker-Vergleich-Tests gelesen. Kannst ja einmal danach googeln, wann ...“

Optionen
Dann hast du sicher auch die Drucker-Vergleich-Tests gelesen.

Natürlich und nebenbei angemerkt: Ich bin auch hin und wieder im DC aktiv.

Verkaufsstart des Canon i550

Was willst Du immer mit Deinen Geräten in diesem Thread?

Qualität oder Minderwertig, entscheide selbst.

Habe ich oben- mit dem MX535- bereits erwähnt- Du musst halt sinnergreifend lesen.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Eludi84

„Natürlich und nebenbei angemerkt: Ich bin auch hin und wieder im DC aktiv. Was willst Du immer mit Deinen Geräten in ...“

Optionen

Hallo Eluti24 & mawe2,

das macht so keinen Sinn!

Es gibt eine Lösung für Siggi24, dann her damit, ansonsten sollten wir alle die unnötige Diskussion beenden.

Wenn ihr anderer Meinung seid, dann weiter so, aber ab jetzt ohne mich.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hddiesel

„Hallo Eludi84, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Stelle dir einmal selbst die Frage! Immerhin ist ...“

Optionen
Immerhin ist Siggi24 wesentlich näher an der Lösung seines Problems, nachdem er die Beiträge von hddiesel und PeterP1 gelesen hat

Wirklich?

Ich sehe weder in Deinem Posting noch in dem von PeterP1 auch nur einen einzigen Satz, der sich auf auf den Canon IP4600 und das von Siggi24 beschriebene Problem bezieht.

Was hilft es dem TS, wenn andere Leute über ganz andere Drucker und ganz andere Druckerprobleme berichten?

Welche Information von Dir soll das denn sein, die das Problem von Siggi24 lösen könnte?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel mawe2

„Wirklich? Ich sehe weder in Deinem Posting noch in dem von PeterP1 auch nur einen einzigen Satz, der sich auf auf den ...“

Optionen
Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hddiesel

„Hallo mawe2, hast du Problem aus 2018 schon gelesen?“

Optionen

Nein, das hatte ich nicht gelesen. Das ist aber auch irrelevant.

Ich habe mich nur auf Deine Behauptung bezogen, Deine Beiträge hätten etwas zur Lösung des Problems beigetragen, während Du andere Beiträge (weil darin eine Frage gestellt wurde) gleichzeitig als sinnlos abqualifizierst.

Du magst so viele Canon-Drucker benutzt haben, wie nur eben möglich. Der IP 4600 ist nicht dabei.

Ich sehe weder in diesem noch in dem Thread von 2018 eine Information von hddiesel, die eine Lösung der Problems von Siggi24 evtl. unterstützen könnte.

Ich habe übrigens auch schon diverse Canon-Tintenstrahler benutzt, die alle die erwähnten Probleme nicht aufgewiesen haben.

U.a. habe ich hier einen IP 4000 stehen, der (auch am Windows 10!) noch problemlos funktioniert und auch keine irgendwie abartigen Geräusche macht. Das Gerät ist jetzt rund 16 Jahre alt. Tinte gibt's für ein paar Cent, wobei immer mehr Händler für diesen Typ keine Fremdtinte mehr anbieten können.

Es ist also keineswegs so, dass ALLE Canon-Drucker Mist sind und die vom TS erwähnten Probleme aufweisen.

Aber dem TS helfen auch meine positiven Erfahrungen nicht weiter.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel mawe2

„Nein, das hatte ich nicht gelesen. Das ist aber auch irrelevant. Ich habe mich nur auf Deine Behauptung bezogen, Deine ...“

Optionen

Hallo mawe2,

da du dich hier gemeldet hast, kannst du Siggi24 sicher weiterhelfen, oder aus welchem Grund meldest du dich eigentlich hier.

Hatte bis jetzt 3 Canon Drucker und immer die gleichen Probleme und darüber hier geschrieben.

Das Gerät ist jetzt rund 16 Jahre alt. Tinte gibt's für ein paar Cent, wobei immer mehr Händler für diesen Typ keine Fremdtinte mehr anbieten können.

Ist aber keine Lösung für den hohen Tintenverbrauch, denn irgendwann sammelt sich die nicht auf Papier gedruckte Tinte, am Stellplatz deines Druckers.

Es ist also keineswegs so, dass ALLE Canon-Drucker Mist sind und die vom TS erwähnten Probleme aufweisen.

Das sehe ich ohne eine rosarote Brille und nach 3 CANON-Druckern leider nicht so.

Denke dabei auch an die Personen, mit sogenannten 2 linken Händen, da kann nur der Kundendienst weiterhelfen und ist dann ein Fass ohne Boden, oder als Alternative den Drucker zur Elektroschrott-Entsorgung bringen und einen gebrauchten von dir gelobten Drucker kaufen, denn solche Drucker ohne Fehler, sind auch für kleines Geld zu haben.Unentschlossen

War jetzt ironisch von mir gemeint und hilft ebenfalls Siggi24 nicht weiter.Zwinkernd

Das Thema CANON-Drucker, ist für mich im privaten Bereich für immer gelöst.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hddiesel

„Hallo mawe2, da du dich hier gemeldet hast, kannst du Siggi24 sicher weiterhelfen, oder aus welchem Grund meldest du dich ...“

Optionen
da du dich hier gemeldet hast, kannst du Siggi24 sicher weiterhelfen

Willst Du nicht verstehen oder kannst Du nicht?

Ich helfe hier regelmäßig, wenn ich helfen kann. Den Drucker von Siggi24 kann ich jedoch nicht reparieren.

Aber darum ging es auch gar nicht.

Ich habe Dich auf Deine absurde Behauptung hin angesprochen, mehr nicht!

Du schwafelst und schwafelst permanent am Thema vorbei und behauptest dann kackdreist, zielführende Hilfe gegeben zu haben. Das ist Dein Problem!

Ist aber keine Lösung für den hohen Tintenverbrauch, denn irgendwann sammelt sich die nicht auf Papier gedruckte Tinte, am Stellplatz deines Druckers.

Ich drucke hauptsächlich auf Papier. Wenn Du das Ding hauptsächlich zur Druckkopfreinigung nutzt, ist der Absorber wahrscheinlich irgendwann mal voll. Bei meinem 16 Jahre alten Canon ist das bisher noch nicht der Fall.

rosarote Brille

Schwafelei!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel mawe2

„Willst Du nicht verstehen oder kannst Du nicht? Ich helfe hier regelmäßig, wenn ich helfen kann. Den Drucker von Siggi24 ...“

Optionen
Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hddiesel

„Willst Du nicht verstehen oder kannst Du nicht?“

Optionen

Du bist extrem peinlich...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 mawe2

„Du bist extrem peinlich...“

Optionen

Cool Lachend

bei Antwort benachrichtigen