Drucker, Scanner, Kombis 11.410 Themen, 45.830 Beiträge

1 Drucker mit 2 verschiedenen Routern ansteuern

lollyh / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Kann ich mit 2 verschiedenen Routern (1 f?r Festnetz anderer f?r mobile Nutzung) einen einzigen
Drucker ansteuern ? Ich habe auf der einen Partition den Festnetzrouter installiert auf der
anderen den Mobilen, dann bin ich jeweils auf die andere Partition gewechselt und wollte dann
Drucken, aber der hat sich beharrlich geweigert seinen Dienst zu erf?llen ! Wer kann hier helfen ??

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso lollyh

„1 Drucker mit 2 verschiedenen Routern ansteuern“

Optionen
Kann ich mit 2 verschiedenen Routern (1 f?r Festnetz anderer f?r mobile Nutzung) einen einzigen Drucker ansteuern ?


Ich behaupte mal so frech, dass so etwas mit herkömmlichen Gerät nicht möglich ist.

Theoretisch wäre das mit einem Drucker möglich, der per USB oder LAN an dem einen Router hinge und dann zusätzlich per WLAN in das zweite Netz gehängt werden kann.

Praktisch kenne ich zumindest aus dem Lameng keinen Drucker, der gleichzeitig in mehreren Netzen betrieben werden kann, sondern selbst wenn dieser mehrere Schnittstellen hat, kann er nur über eine angesprochen werden.

Für handelsübliche Stangenware halte ich diesen Ansatz daher für ausgeschlossen und Du musst den Drucker in dem einen oder dem anderen Netzwerk einbinden.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
lollyh fakiauso

„Ich behaupte mal so frech, dass so etwas mit herkömmlichen Gerät nicht möglich ist. Theoretisch wäre das mit einem ...“

Optionen

das habe ich mir gleich gedacht, ich muß mich entscheiden, entweder oder

Vielen Dank !!!

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fakiauso

„Ich behaupte mal so frech, dass so etwas mit herkömmlichen Gerät nicht möglich ist. Theoretisch wäre das mit einem ...“

Optionen
Du musst den Drucker in dem einen oder dem anderen Netzwerk einbinden

Von 2 (lokalen) Netzen war doch gar keine Rede.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
lollyh mawe2

„Von 2 lokalen Netzen war doch gar keine Rede.“

Optionen

die FritzBox ist für zu Hause, der Gigacube für den Umzug ins neue Domizil nur solange bis

ich wieder ein Festnetzanschluß habe !

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 lollyh

„die FritzBox ist für zu Hause, der Gigacube für den Umzug ins neue Domizil nur solange bis ich wieder ein ...“

Optionen

Der PC und der Drucker sind also abwechselnd mal mit der Fritz!Box und mal mit dem GigaCube verbunden aber nie mit beiden Routern gleichzeitig?

Ich denke, es sollte möglich sein, den Drucker abwechselnd über den jeweiligen Router zu betreiben.

Beide Router haben einen LAN-Port. Du kannst den Drucker also wahlweise per LAN-Kabel an den einen oder an den anderen Router anschließen.

In beiden Routern solltest Du die selbe (feste) IP-Adresse für den Drucker reservieren *.

Wenn Du jetzt noch dem Drucker diese (feste) IP-Adresse zuweist, kann der PC ihn immer unter dieser (festen) IP-Adresse erreichen. Egal, welcher Router gerade "Dienst" hat.

Gruß, mawe2

* mit der Fritz!Box ist das möglich, beim GigaCube kann ich das mangels Erfahrungen mit dem Gerät nicht sagen

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
lollyh mawe2

„Der PC und der Drucker sind also abwechselnd mal mit der Fritz!Box und mal mit dem GigaCube verbunden aber nie mit beiden ...“

Optionen

Jetzt hast Du es verstanden ! Ich muß also über Ethernet-Kabel verbinden ! Ich probiere es

einfach mal ! Danke einstweilen !

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso lollyh

„die FritzBox ist für zu Hause, der Gigacube für den Umzug ins neue Domizil nur solange bis ich wieder ein ...“

Optionen

Dann richte doch den LTE-Router wie beschrieben mit den identischen WLAN-Zugangsdaten ein wie die FB, dann kannst Du nach dem Abschalten des Festnetzes Deine Geräte einfach am Cube weiternutzen. Beim Vorschlag von mawe2, das per LAN-Kabel zu lösen, brauchst Du nur das Kabel umzustecken.

Ich nehme jetzt nicht an, dass Du vorhast Drucker und PC für die Zeit des Umzugs permanent hin-und herzutragen;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
lollyh fakiauso

„Dann richte doch den LTE-Router wie beschrieben mit den identischen WLAN-Zugangsdaten ein wie die FB, dann kannst Du nach ...“

Optionen

das funktioniert alles nicht, hört sich so schön, der lehnt jegliche IP-Adressen Zuweisung ab

der kann nur über automatische Adressenzuweisung über DHCP arbeiten !!

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso lollyh

„das funktioniert alles nicht, hört sich so schön, der lehnt jegliche IP-Adressen Zuweisung ab der kann nur über ...“

Optionen

Dann musst DU eben die Krücke nehmen, bei der Du den Gigacube per LAN-Port mit der FB verbindest und damit dann das Netz der FB behältst, die FB aber statt über DSL auf den Gigacube uplinkt.

Solange Du noch kein neues DSL hast, brauchst Du die FB ja sowieso nicht. Das ist so ähnlich wie hier beschrieben. Den LAN-Port des Cube in den Port 1 der FB sollte laufen.

Dann kannst Du am Cube das WLAN abschalten und nimmst weiterhin nur das der FB, sparst Du DIr das ganze Gefrickel.

Am Ende hättest Du das mit jedem Tablet/Smartphone auch hinbekommen, wenn Du dieses als WLAN-Accesspoint einrichtest. Ist halt genau so eine Krücke, aber zum Überbrücken hätte es ggf. auch genügt;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fakiauso

„Dann musst DU eben die Krücke nehmen, bei der Du den Gigacube per LAN-Port mit der FB verbindest und damit dann das Netz ...“

Optionen
Dann musst DU eben die Krücke nehmen, bei der Du den Gigacube per LAN-Port mit der FB verbindest und damit dann das Netz der FB behältst, die FB aber statt über DSL auf den Gigacube uplinkt.

Noch besser wäre ein USB-Modem für Mobilfunk (UMTS/LTE etc.). Das kann man direkt an die Fritz!Box anschließen und man spart sich von vornherein das Gezerre mit unterschiedlichen Routern bzw. unterschiedlichen lokalen Netzen.

Am Ende hättest Du das mit jedem Tablet/Smartphone auch hinbekommen, wenn Du dieses als WLAN-Accesspoint einrichtest.

Oder so.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
lollyh fakiauso

„Dann musst DU eben die Krücke nehmen, bei der Du den Gigacube per LAN-Port mit der FB verbindest und damit dann das Netz ...“

Optionen

Habe den LAN-Port des Gigacube mit derFB verbunden und siehe da

                                           Hat sofort prima funktioniert !!!!

                                 Danke für den Tipp !!!  

Warum bin ich da nicht selbst draufgekommen !!! Brett vorm Kopf !!!

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso lollyh

„Habe den LAN-Port des Gigacube mit derFB verbunden und siehe da Hat sofort prima funktioniert !!!! Danke für den Tipp !!! ...“

Optionen
Habe den LAN-Port des Gigacube mit derFB verbunden und siehe da                                            Hat sofort prima funktioniert !!!!


Schrubte meinereiner doch schon hier;-)

Puuuh - dann janz schnell dat blaue Häksche jesetzt, bevor es sich diese Kombi wieder anders überlegt.

Warum bin ich da nicht selbst draufgekommen !!! Brett vorm Kopf !!!


Nö - das geht den Menschen wie den Leuten so und Betriebsblindheit kommt öfter vor als wie man denken mögen tut.

Das passiert jedem und insofern hilft manchmal die berühmte Nacht darüber zu schlafen, den ganzen Mist in die Ecke zu werfen und später neu anzufangen oder darüber diskutieren. Mir war z.B. der Ansatz mit den zwei Netzen am Anfang aber so etwas von unklar und daher scheinbar sinnlos...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 lollyh

„das funktioniert alles nicht, hört sich so schön, der lehnt jegliche IP-Adressen Zuweisung ab der kann nur über ...“

Optionen
der lehnt jegliche IP-Adressen Zuweisung ab

Diese Anleitung nützt nichts?

https://www.youtube.com/watch?v=FAbBUZNx5Zw

Das ist ja blöd...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso mawe2

„Von 2 lokalen Netzen war doch gar keine Rede.“

Optionen
Von 2 (lokalen) Netzen war doch gar keine Rede.


Dann bin ich gespannt, wie sich das aufklärt.

Nach der Eingangsfrage muss angenommen werden, dass zwei Netze gleichzeitig auf den Drucker zugreifen sollen, von denen das eine Festnetz und das andere über Mobilfunk bedient (für den Zimt im Netz ja prinzipiell wurscht).

Ansonsten die Frage wie von Dir weiter unten, welchen Sinn das haben soll, oder wenn beide Router nach hinten die gleichen WLAN-Zugangsdaten besitzen, dann ist es so oder so egal.

Ansonsten könnte man den GigaCube auf die Fritzbox uplinken, hat dann sein ganz normales LAN und in diesem den Drucker und geht über die FB und den GigaCube für die Zeit ohne DSL eben so in´s Netz...

...jetzt bin ich jedenfalls mal gespannt wie ein Flitzbogen, wie sich das auflöst.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 lollyh

„1 Drucker mit 2 verschiedenen Routern ansteuern“

Optionen
  • Welche(s) Betriebssystem(e)?
  • Welcher Drucker?
  • Welche Router?
  • Welche Netzwerkeinrichtung?
  • Warum zwei Partitionen?

Wenn beide Router im selben LAN sind, sollte das schon gehen.

Aber ohne weitere Details wird das nichts.

Eigentlich steuert man ja den Drucker nicht mit einem Router sondern mit einem Druckertreiber vom jeweiligen Betriebssystem des PCs an.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
lollyh mawe2

„Welche s Betriebssystem e ? Welcher Drucker? Welche Router? Welche Netzwerkeinrichtung? Warum zwei Partitionen? Wenn beide ...“

Optionen

also : Windows 10 1803 buil 17134.112 , Epson Workforce WF- 2010, FritzBox 3272, GigaCube

528s, die 2.Partition ist zum Testen und Reparieren, Netzwerk von Windows 10 !

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 lollyh

„also : Windows 10 1803 buil 17134.112 , Epson Workforce WF- 2010, FritzBox 3272, GigaCube 528s, die 2.Partition ist zum ...“

Optionen

Und wie arbeiten die beiden Router zusammen? (Bzw. warum sind es überhaupt 2 Router?)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen