Drucker, Scanner, Kombis 11.411 Themen, 45.843 Beiträge

Dias scannen mit Flachbettscannern

Raczu / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

In älteren Beiträgen habe ich gelesen, dass es wegen unbefriedigender Qualität keinen Sinn macht, Dias mit Flachbettscannern zu scannen.

Gilt dies auch für neuere Scanner, wie z.B Epson Perfection 2400 Photo, HP Scanjet 5500C oder Canon Scan 5000F?
Diese Scanner arbeiten alle mit 2400 x 2400 dpi.

Gibt es vielleicht sogar schon Empfehlungen für einen dieser Scanner?

bei Antwort benachrichtigen
TheVomit Raczu

„Dias scannen mit Flachbettscannern“

Optionen

Hallo,
ich komme eher aus dem Profibereich (Trommelscanner), und ich muss ehrlich sagen das ich bis jetzt noch keinen Flachbettscanner gesehen habe der wirklich astreine Scanns hinbekommt... Naja, aber das ist eine andere Geschichte (und eine andere Technik).
Die neuen Scanner, und da besonders die die schon eine Einrichtung für Durchlichtscanns haben sing schon nicht schlech. Ich denke das gerade der Epson, den du angesprochen hast, sein Geld wert ist. Bei den älteren Scannern ist auch oftmals so gewesen das du mit einem Zusatzgerät arbeiten musstest und viele Scanner dafür einfach nicht geeignet waren... Ich denke das das mit der 'Licht im Deckel' Methode gut gelöst ist.
Gruss

Was ist EDV? EDV steht für Ewig Dauernde Vorbereitung!
bei Antwort benachrichtigen
Amenophis IV Raczu

„Dias scannen mit Flachbettscannern“

Optionen

Ich verwende die Durchlichteinheit von meinem Epson nach wie vor nicht. Wenn ich Bilder digitalisiere, dann immer vom Papierbild aus. Nach wie vor kommmen Flachbettscanner nicht an das Auflösungsvermögen von Filmen heran.

Bei Dias kommt etwas weiteres dazu: Wenn Du ein Dia (=24 x 36 mm) scannst und vergrößerst, zB auf 20x30, ergibt das eine weitere Vergröberung um den Faktor 10!

Dennoch sehen zunehmend auch ernstzunehmende Testzeitschriften, wie die ct, die neueren Flachbett-Fotoscanner mit Wohlbehagen. Für geduldige Menschen, die jedes Dia nach dem Scan noch gerne mit Photoshop bearbeiten, scheint das mittlerweile also eine Alternative zu sein. Also: Ein Hobby für Menschen mit Zeit. Billiger und besser ist natürlich allemal der Abzug aus dem Drogeriemarkt...(oder, wegen mir, auch dem Fachgeschäft. Beide lassen die Bilder in den selben Großlabors machen).

Gruß A4.
bei Antwort benachrichtigen
Albedo Raczu

„Dias scannen mit Flachbettscannern“

Optionen

Wenn man sich einen Flachbettscanner mit Durchlichteinheit zulegen möchte dann könnte man es ab dem jetztigen stand der Technik wagen. Bedenken sollte man nur, das dieser Typ Scanner einen technischen Spagat macht. Zum einen Flache Vorlagen zum anderen Dias und Negative, für welche die Scanner mechanisch fokusieren müssen. Mehr Qualität hätte man, wenn man sowohl für Flach als auch für Dias einen eigenen Scanner nimmt, das ist aber eher für Leute die das Beruflich benötigen.
Wenn man ein klein wenig unschärfe aktzeptieren kann (100% scharf wird es ohnehin bei keinen Scanner), sind die aktuellen Geräte eine gute Wahl.

bei Antwort benachrichtigen
TheVomit Raczu

„Dias scannen mit Flachbettscannern“

Optionen

Wie ich schon sagte, wenn man Alles will und das Richtig, gibt es Lösungen in Profibereich, eben Trommelscanner. Die kosten aber richtig Asche, sind nicht so leicht zu bedienen, haben dafür aber eine Auflösung und Geschwindigkeit die den Flachbrettlern die Tränen in die augen treibt. Es lohnt sich machmal bei eBay in der etsprechenden Kategorie zu suchen. Bei einem Trommelscanner spielt dann auch eine Vergrösserung um den Faktor 10 keine Rolle... ;)
Aber, Profihardware bringt nix wenn nicht auch Profisoftware da ist. CorelDraw & Co haben da nix mehr zu sagen...
Gruss

Was ist EDV? EDV steht für Ewig Dauernde Vorbereitung!
bei Antwort benachrichtigen
Raczu

Nachtrag zu: „Dias scannen mit Flachbettscannern“

Optionen

Hallo TheVomit, Amenophis IV, albedo,

vielen Dank für eure Beiträge.

Ich bin mir zwar immer noch noch nicht ganz im Klaren, was ich nun machen sollte, aber es sicher auch etwas heikel für euch, konkrete Empfehlungen zu geben.

Meine Tendenz geht allerdings in Richtung Flachbettscanner wegen der vielseitigeren Nutzungsmöglichkeit, wenn auch mit vielleicht nicht ganz optimaler Qualität bei Dias.

Danke noch einmal.

Rainer

bei Antwort benachrichtigen
Amenophis IV Raczu

„Hallo TheVomit, Amenophis IV, albedo, vielen Dank für eure Beiträge. Ich bin...“

Optionen

Jo, ich denk, jeder hat halt ungefähr gesagt, wie er die Sache sieht.

Ich selber halte das Scannen von Dias mit Flachbettscannern für NICHT SINNVOLL und hab das auch begründet, die anderen sehen es etwas anders, auch okay.

Ne konkrete Empfehlung kann man natürlich nicht geben, wenn man eine Lösung grundsätzlich für magelhaft hält.....

Gruß A4.
bei Antwort benachrichtigen
TheVomit Amenophis IV

„ Jo, ich denk, jeder hat halt ungefähr gesagt, wie er die Sache sieht. Ich...“

Optionen

;) Na, wenigstens in dem Punkt sind wir uns einig... :))
Gruss

Was ist EDV? EDV steht für Ewig Dauernde Vorbereitung!
bei Antwort benachrichtigen